Verfassungsrechtler will Bush und Blair den Prozess machen


von

Der bekannte Verfassungsrechtler Prof. Francis Boyle setzt alles daran, den ehemaligen britischen Premier Tony Blair und den Ex-US-Präsident George W. Bush wegen Kriegsverbrechen im Irak-Krieg vor Gericht zu bringen. Der Internationale Gerichtshof solle nicht mehr nur afrikanische Schläger, sondern endlich auch die echten Massenmörder verurteilen, sagte Boyle.

Ob Bush und Blair hier jemals angeklagt werden?
Der Internationale Gerichtshof in Den Haag

Wieder fordert ein prominenter Jurist die Verurteilung der beiden Ex-Präsidenten Tony Blair und George W. Bush. Der internationale Verfassungsrechtler Prof. Francis Boyle sagte im Interview mit dem Nachrichtensender Press TV, dass man alles daransetzen werde,  Bush und Blair für deren Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen und Folter im Irak zu belangen.

Im November 2011 hatte das Kuala Lumpur Kriegsverbrechertribunal, bei dem Francis Boyle als Professor für internationales Recht an der University of Illinois das Team der Staatsanwaltschaft angeführt hatte, Bush und Blair auf Grund ihrer Rollen im Irak-Krieg wegen Verbrechen gegen den Frieden, die Menschlichkeit und Völkermord verurteilt (Wir berichteten). Am 11. Mai 2012 befand das Tribunal auch Bushs ehemaligen US-Vizepräsident Dick Cheney sowie den damaligen US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld der Folter für schuldig.

„Wir haben versucht, Bush in der Schweiz zu fassen, aber seine Anwälte rieten ihm davon ab in die Schweiz zu reisen. Ich versuchte drei mal ihn in Kanada zu fassen, doch leider wurde er dort von der kanadischen Regierung geschützt.“ Mehrere Organisationen haben bei der Schweizer Bundesanwaltschaft Klagen eingereicht und fordern eine Festnahme Bushs. Ähnliches ist in Kanada der Fall.

„Die Mühlen der Justiz mahlen langsam, aber sie mahlen“, sagte Boyle, der den Internationalen Strafgerichtshof bereits mehrfach dafür kritisiert hatte, lediglich irgendwelche Schläger aus Afrika zu verfolgen, statt die echten Massenmörder aus Großbritannien, den USA und Israel für deren Verbrechen zu belangen.

Vor wenigen Wochen hatte auch der ermittelnde Staatsanwalt Vincent Bugliosi gegen die Familie des Massenmörders Charles Manson bereits zum zweiten mal ein Mordverfahren gegen George W. Bush gefordert. Auch der Friedensnobelpreisträger Erzbischof Desmond Tutu  forderte vergangenen Monat in einem Gastbeitrag im britischen Guardian, den beiden früheren Regierungschefs vor dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag wegen des illegalen Angriffskrieges auf den Irak den Prozess zu machen.

Reue zeigen die beiden Ex-Politiker offenbar nicht und lassen es sich derweil so richtig gut gehen: George W. Bush hält heute allerlei Vorträge und kassiert damit Millionen, Tony Blair tritt gelegentlich für eine bescheidene Vergütung von 200’000 GBP pro Stunde bei JP Morgan an.

14 Kommentare

  1. “Die Mühlen der Justiz mahlen langsam, aber sie mahlen”
    naja wenn es um echte verbrecher geht mahlen sie langsam… im fall von gaddafi waren die mühlen aber ziemlich flott.

  2. Na wenn sie schon dabei sind, dann sollten Leute wie Obama, Netanjahu, Lieberman, Barak, usw. nicht fehlen bei der Anklageerhebung. Aber scheinbar sind solche hohen Tiere, solange sie noch im Amt sind, immun gegen Anklage in Kriegsverbrechertribunalen.
    Und Sarkozy, Cameron nicht zu vergessen für ihre Angriffe auf Lybien….ach was, am Besten alle Drecks-Politikerfratzen anklagen und sofort erschiessen. Meine Meinung.

  3. Hut ab vor solchen Leuten die solches Einleiten und ,hoffentlich, diese Weltverbecher vor das Gericht bekommen.

    Super !

  4. Man kann auch so tun als ob!
    Wenn man nach einiger Zeit nichts mehr hört,war es eine Ente.
    Wie so oft.
    Und den meisten fällt es auch nicht auf.
    Boyle scheint nicht zu wissen in welcher Welt er lebt.
    Die beiden Massenmörder hatten die Lizenz zum töten.
    Wer will ihnen das denn heute streitig machen?und wo sie doch damals jede Rückendeckung hatten.

  5. Lächerlich, der Kriegsverbrecher und Massenmörder H.Kissinger wird schon seit Jahren mit internationalen Haftbefehl gesucht, nur das er unter anderem letzten auch in BRD war und mal wieder nicht verhaftet wurde spricht Bände!!! ………….alles Blendgranaten um von wahren aktuellen Ereignissen ab zulenken!!

  6. @bernd – Lächerlich finde ich es nicht wenn Juristen diese Leute als Kriegsverbrecher bezeichnen. Daß sie damit nicht durchkommen liegt nahe aber warum nicht wenigstens Versuche starten? Wichtig ist daß möglichst viel darüber geschrieben wird damit diese Leute auf keinen Fall als Helden in die Geschichte eingehen!

  7. Auch Obama Alien President festsetzen wegen HAARP und Chemtrail-Aerosol-Verbrechen. Er ist Kenianer und CIA Agent und hat den brit.Comonwealth-Pass. Queen hat niemals Macht über USA abgegeben.

  8. Kurze Meldung zum oben erwähnten Flughafen Denver

    Denver / CO Intl.Airport (KDEN)

    Der Airport ist 124 km Luftlinie entfernt von Colorado Springs. Und in den Cheyenne Mountains dort ist was??? Nachdenken Leute, bei Jauch konnte man mit sowas Millionär werden.

    Also : Dort ist der CHEYENNE MOUNTAIN NUCLEAR BUNKER und NORAD und die PETERSON AIRFORCE BASE.

    Da bietet sich doch an, dass man vom Denver Airport aus eine U-Bahn baut, oder nicht?
    Es beschweren sich ja ohnehin amerikanische Bürger über Geräusche die aus der Erde kommen, ein Brummen was nicht lokalisiert werden kann.
    War in vielen Medien.

    Meine Meinung : DIE BUDDELN SCHON !
    Ist natürlich nur so eine Theorie von mir… ihr wisst schon, eine Theorie der V-Klasse.

    Und in den Bunker verzischt sich dann die Herrenrasse und drückt auf den Knopf. Bumm!!! Game Over!

  9. Und was bitte ist dann mit H.S.Truman…Schlimmer geht es nimmer an Hundertausenfachen abscheulichem Mord gegen unbeteiligte und unschuldige Zivilisten…
    Es gibt in Amerika Einrichtungen, die mit seinem Namen versehen sind.
    Dieser Verbrecher gehört aus allen geschichtsbüchern verbannt!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.