An diesem Tag
18.10.1867: USA übernehmen Alaska von Russland


von

Am 18. Oktober 1867 ging Alaska von Russland für 7,2 Millionen Dollar an die USA über. Die US-Bevölkerung stand dem Kauf zunächst kritisch gegenüber. Als dort jedoch Bodenschätze gefunden wurden änderte sich die öffentliche Meinung.

Alaska USA Russland
Alaska USA Russland, Bild: Gegenfrage.com

An diesem Tag im Jahr 1867 übernahmen die USA offiziell Alaska in ihren Besitz, nachdem sie Russland das Territorium für 7,2 Millionen Dollar bzw. 5 Dollar pro Quadratkilometer abgekauft hatten. Der Alaska-Kauf umfasste knapp 950.000 Quadratkilometer, was etwa der doppelten Fläche von Texas entsprach.

Unterstützt wurde die Aktion von William Henry Seward, dem enthusiastischen Außenminister unter US-Präsident Andrew Johnson. Russland wollte sein Alaska-Territorium loswerden. Es war weit entfernt, dünn besiedelt und schwer zu verteidigen. Man zog vor es an die USA zu verkaufen, anstatt es im Kampf mit einem Rivalen wie Großbritannien zu verlieren.



Die Verhandlungen zwischen Seward und dem russischen Diplomat in den USA, Eduard de Stoeckl, begannen im März 1867. Die amerikanische Öffentlichkeit glaubte jedoch, das Land sei unfruchtbar und wertlos und bezeichnete den Kauf abfällig als „Seward’s Torheit“ oder „Andrew Johnsons Eisbär-Garten.“

Dies resultierte wahrscheinlich auch aus der grundsätzlichen Unbeliebtheit von Präsident Johnson. Als 17. US-Präsident kämpfte Johnson mit radikalen Republikanern im Kongress bezüglich des Wiederaufbaus nach dem Bürgerkrieg. Er wurde 1868 angeklagt und später durch eine einzige Stimme freigesprochen.

Gold und Öl

Dennoch ratifizierte der Kongress schließlich den Alaska-Deal. Die öffentliche Meinung über den Kauf verbesserte sich, als 1896 in einem Nebenfluss des Alaska-Flusses Klondike Gold entdeckt wurde, was einen Goldrausch auslöste.

Alaska wurde am 03. Januar 1959 zum 49. Bundesstaat und ist heute für seine enormen natürlichen Ressourcen bekannt. Heute stammen 25 Prozent des amerikanischen Öls und mehr als 50 Prozent der amerikanischen Meeresfrüchte aus Alaska. Der Name leitet sich vom Wort „Alyeska“ ab, was „großes Land“ bedeutet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.