Schon mal gehört?
Die geheimen Gewölbe der Mormonen


von

In Utah, USA befinden sich die geheimen Gewölbe einer Mormonenkirche innerhalb eines Bergs. Dort sollen Dokumente aufbewahrt werden, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind, wird vermutet.

Im Bundesstaat Utah in den USA finden sich die geheimen Gewölbe der Mormonenkirche „Church of Jesus Christ of Latter Days Saints“, 180 Meter tief innerhalb eines Bergs. Fast niemand hat Zugang zu den geheimen Gewölben.



Man vermutet jedoch einige Verwaltungsräume der Mormonen in der verbarrikadierten Festung. Die Mormonen geben an, dass sich dort Tausende Seiten an Dokumenten über die Ahnenforschung befinden, die für die Gemeinde einen hohen ideellen Wert haben.

Es wird jedoch davon ausgegangen, dass die Gemeinschaft dort auch historische Dokumente gebunkert werden, die zwar erhalten werden, jedoch nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollen. Der darin verbaute Tresor ist so massiv verarbeitet, dass er sogar einen Atomwaffenangriff überstehen würde.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.