Iran: Wir zerstören Tel Aviv in sechs Minuten


von

Nachdem Israel dem Iran erneut mit einem Angriff gedroht hat, erwiderte ein hochrangiger Revolutionsgardist, dass Irans Raketen Tel Aviv in nur sechs bis sieben Minuten erreichen und zerstören können. Israel dürfte diese Aussage in die Hände spielen.

iran hungersnot
Irans Flagge heute, Botschaft in London
Bildquelle: Wikipedia

Säbelrasseln überall: Israel hat dem Iran erneut damit gedroht, die Atomanlagen des Landes zu bombardieren. Dies meldet Israel National News.

Eine Antwort blieb nicht aus: Mujtabi Du Al-Nour, hochrangiger iranischer Revolutionsgardist, sagte, dass der Iran als Reaktion darauf nach nur sechs bis sieben Minuten Tel Aviv in Schutt und Asche legen würde, „noch bevor uns die Raketen der Zionisten erreichen … Wenn die Zionisten sich sicher wären, dass sie den Krieg gewinnen, hätten sie ihn schon längst begonnen. Doch haben sie diese Möglichkeiten nicht, weshalb sie uns nur bedrohen“, sagte Al-Nour.

Diese Aussage spielt Israel wiederum in die Hände und vermutlich wird dies als weiterer „Beweis“ für die Existenz eines iranischen Atomwaffenprogramms herhalten. Zudem dürfte Netanjahu auch die USA versuchen zu einer Reaktion auf die Aussage zu bewegen.

Westliche Regierungen werfen dem Iran seit über 30 Jahren vor, sich “in der Endphase” der Herstellung einer Atombombe zu befinden. Eine Chronik hier: Klick. Vor 50 Jahren entwickelte Israel selbst heimlich Atomwaffen und führte die Welt geschickt an der Nase herum. Dokumentation darüber hier: Klick.

17 Kommentare

  1. alle kriegstreiber dieser welt, kümmert euch lieber darum, dass euer volk genug bildung, bekommt, kümmert euch um bezahlbare lebensmittel und bezahlbaren wohnraum, finanziert bildung für jedermann und gebt den menschen perpektiven für die gegenwart und für die zukunft, für eine bessere welt, dann wird das gute siegen und wenn die menschen zufrieden sind, benötigen sie auch keine feindbilder mehr. kein volk der erde will krieg, die iraner nicht und auch nicht die israelis…die israelische regierung sollte ihre aggressive (außen)-politik ändern, das wäre ein guter anfang für eine gerechte welt…

  2. Es sind doch immer die Regierungen und Politiker die Kriege schüren auf kosten der Völker ,Das Volk kann ganz gut in Frieden miteinander leben .Also sollen doch die da oben sich die Köpfe einschlagen wenn sie Kriege und Macht wollen ………

  3. Israel hat seit 1948 fünf Kriege geführt, der Iran nicht.
    Möge jeder selber darüber nachdenken und seine Schlüsse ziehen.

  4. Ihr wollt wissen was wirklich gespielt wird, es gibt einen Galaktischen Krieg der über 2.5 Millionen Jahre andauerte,bis in die heutigen Tage, wir Mensch werden seit 25000 Jahre als Sklavenarbeiter benutzt ohne das Ihr davon wisst, sie haben viele Erden eingenommen und haben viele Experimente gemacht und das beste ist, alles zu verheimlichen, eine falsche Vorstellung von Freiheit und Sicherheit wurde uns implementiert, die andere Seite möchte uns helfen, jedoch wissen die meisten nichts über die Wahrheit des Omniversums, die Eigenfrequenz und die Kolektivfrequenz spielt eine entscheidende Rolle, wieso: Die Macht der Dunkelkräfte bezieht sich auf die Schwingungen, alles ist Schwingung, jeder Gedanke sowohl jede Tat, sie haben nur Macht in den unteren Schwingungsebenen, sie können nicht existieren ich höheren Schwingungsmustern, weil sie keinen Emotionalkörper haben, der ist verantwortlich für euer Gewissen, ohne Ihn kein Gewissen, seht selbst die Entscheidungen dieser Führer, Gewissenlos, es ist Ihnen völlig gleich wiviele da sterben, glaubt mir, diejenigen wie ich mit Emotionalkörper ist es unerträglich, das Leid, von Tier u. Mensch u. Natur, alles Leidet wegen diesen Wesen, weil sie nichts fühlen, bis vor 21.12.2012 war es nur sehr schwer möglich, jedoch werden wir mit hochfrequenten Energiepartikeln umgehüllt, darum diese Chemtrails, sie denken sie können es aufhalten, aber es ist unmöglich, in die länge ziehen ja, nicht mehr, die Erde ladet sich auf und fängt an anders zu Resonieren, das ist die grosse Veränderung von der die Elite grosse Bunkeranlagen gemacht hat, genannt Dump Base, wir müssen uns keine sorgen machen, riesige Raumschiffe so gross wie unsere Erde stehen bereit für diesen Akt, jedoch wird jetzt viel geschehen, es werden Menschen hervortreten die seit einiger Zeit in diesen war und berichten werden um eure Ängste zu lösen, denn sie haben es so wie auf der Erde ist eingerichtet, ich selbst bin dort gewesen, ich wusste nicht mal das ich in einem Raumschiff war denn es hatte Atmosphäre, sie sagten das wir falsche Vorstellung von Raum haben, denn es hat unentlichen Raum im Raum, ja ich weiss, auf jedenfall war es gigantisch schön, das Gefühl ist unbeschreiblich, es ist wie ein Bad in Energie, was wir hier auf Erden haben, bezeichne ich als Hölle, die Frequenzen empfinde ich erdrückend, ja Ihr habt euch daran gewöhnt, würdet Ihr es erfahren glaubt mir, nicht eine sec. würdet Ihr zurückschauen, die Befreier dieser Erde wollen das wir uns entwickeln, weil sie in uns die Kinder sehen, die Entwicklung die Sie selbst hatten, mit derselben Schwierigkeiten aus dieser Enerie herauszukommen, damit wir nicht mehr in dieser dunklen Schwingungsmuster steckenbleiben, was tun. steht auf und bitter um Wohlstand für alle, bittet um Liebe für alle, bittet um frieden für alle, für alle ist wichtig den wir zusammen sind ein Kollektiv und diese Glocke genannt Erde schwing höher so und nur so kommen wir Raus, alle Kriegerischen Aktivitäten sind destruktiv und nicht gewünscht, sagt es einfach ohne überlegen alle, wenn es Millionen Tun um die gleiche Uhrzeit, erzeugen wir Schwingung die sehr stark sein kann, macht es jeden Tag und Ihr werdet es erleben.

  5. na dann, dann ist halt tel aviv weg! gut so!
    die usa und isreal wollen eh nur krieg auf erden, dann können sie von mir aus auch verschwinden!

  6. Ein Blick auf die Landkarte zeigt, dass der Iran ca. 2000 Km von Israel entfernt liegt (die Grenze zum Irak als solche liegt näher).
    Israel müsste das Staatsgebiet des Irak überfliegen, welches ein politisches Problem sein kann. Oder die fliegen über die Türkei oder über Saudi- Arabien. Egal. Es ist nicht klug, wie die Iraner hier reagiert haben
    sollen. Ich sage sollen, denn das iranische Nachrichtenportal IRIB meldet dazu nichts.
    Die Welt scheint wirklich aus den Fugen geraden zu sein.
    Laut Bibel dauert die Herrschaft des Antichristen 7 Jahre. Wobei der Beginn dieser Zählung noch unklar ist. Seit wann regiert eigentlich dieser famose „Friedensnobelpreisträger“? Das habe ich jetzt vergessen, aber in wenigen Minuten weiß ich das.

  7. @ Ataiir: Wieviele Kriege hat Israel angefangen ? Die sind die Einzigen – muß man leider so sagen – die dem Problem “ radikaler Islam “ mit aller Härte entgegentreten ! Allerdings können sie auch dort unten nicht die Lösung des Problems sein, da sie selbst für die Palästinenser das Problem sind…

  8. Die Heuchelei der Atomstaaten, zu denen Israel schon Anfang der 80er,
    also nun dreißig Jahre, gehörte, ist ja schon eine Sache. Daß aber immer noch viiel zu wenige wissen, daß Israel eben seit Jahrzehnten auf Tausenden von Atomwaffen sitzt, und sich die Zionisten die geisteskranke -Samsonoption- (nachschlagen!!!) als sinnvoll erträumen, läßt annehmen, daß es eh egal ist, was man tut.
    Die Dummheit Dank Unbildung, Daurermaloche und Verblödung, wird gewinnen.

  9. In sechs Minuten zerstört was in 60 Jahren durch Mord und Totschlag geraubt wurde – was wäre das für eine gerechte Strafe.

  10. Israel hat nicht „tausende“ von nuklearen Sprengköpfen, sondern 80 Stck.
    England hat 220 Stck. Russland ca. 8800 und die USA um die 6000.

  11. Die Grossklappe und die ständige Drohung der israelischen Regierung ist schon famos. Da muss ja mal so eine Reaktion von iranischer Seite kommen. Ob sie klug ist, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Und was soll das mit dem iranischen Atomprogramm zu tun haben? Die Iraner arbeiten immer enger mit den Russen und Chinesen zusammen. Würde mich gar nicht wundern, wenn sie die russischen nuklearen Langstreckenraketen haben. Die reichen nämlich auch über den Teich. Der Mossad weiss das besser als wir.

    Die geostrategische Lage hat sich merklich geändert. Auf dem eurasischen Kontinent befinden sich politische, wirtschaftliche und militärische Grosskaliber wie Russland, Iran, Indien, China und weitere eurasische Länder. Diese wollen mit der Perspektive einer prosperierenden künftigen Wirtschaft ihre Infrastrukturen ausbauen und währungspolitisch weg vom Dollar eigene Wege gehen. Wenn der Westen dort mit Atomwaffen einfährt, fühlt sich jedes dieser Länder bedroht und wird massivst auf solch israelische oder US-Machtdemonstrationen reagieren, dies mit Nachdruck und Hilfe der verbündeten Staaten. Dann hilft ein Jahwe, kein Allah und kein lieber Gott mehr.

    Also, zurückfahren mit der grossen Klappe und den Drohungen, statt dessen mal selbst das eigene Land zuerst auf Vordermann bringen.

  12. Diese iranische Regierung ist ein Besatzerregime. Kein Perser, nur Muslime verteidigen sie.
    Frieden sei mit den Iranern. Lang lebe Israel.

  13. Lang lebe Israel, die einzige Demokratie im Nahen Osten. Wie schon mein Landsmann sagte, Iran ist besetzt von Hardcore Muslimen, die ISIS ist bei uns seit 35 Jahren, davon hört man im Westen nichts. Kein Perser unterstüzt zur Rechenschaft ziehen und der Nahe Osten wird freidlicher, weil wir nichts gegen Israelis haben.

  14. Die einzige Garantie für Sicherheit vor „Befreiungsversuchen“ der üblichen Verdächtigen ist der Besitz von Kernwaffen.
    Nordkorea hat das begriffen.
    Nur zwei Tests haben klargemacht, was passiert, wenn sich die Mordamerikaner nochmal trauen sollten, dort Polizei zu spielen.

    Der Iran täte gut daran, sich ein paar Kernwaffen zuzulegen.
    Eine Kündigung des Atomwaffensperrvertrages mit dem Hinweis auf die ständigen Drohungen Satanjahus und Gefolges wäre ein erster Schritt.

  15. @ Elisa

    Nein, nein, Moskau liefert mit Sicherheit keine Nulearwaffen in den Iran!
    Erst jetzt, infolge des Zerwürfnisses mit den USA, hat sich Moskau dazu bereit gefunden, ein modernes Flugabwehrsystem zu liefern.
    Darüber war schon seit langen Jahren verhandelt worden und geliefert hat Russland nicht. Eben weil man den Lieferboykott der USA nicht aushebeln wollte. Aber jetzt wurde geliefert. Da ist dieser hochintelligente Obama selbst daran schuld.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.