Russlands Geheimdienst: Donald Trump mögliches Attentatsziel


von

Laut Russlands Geheimdienst könnte Donald Trump Ziel eines Attentats werden. Trump sagte zuletzt, dass Saudi-Arabien und möglicherweise Israel den Islamischen Staat finanziell unterstützen. Über Trump scheiden sich die Geister.

Trump
Donald Trump by Gage Skidmore 3“ von Gage Skidmore. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Ein Bericht des russischen Auslandsgeheimdienstes besagt, dass US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump mögliches Ziel eines bevorstehenden Attentats sei. Es gebe eine „ernsthafte Bedrohung“ für den Milliardär. Der libanesische Geheimdienst habe fünf Männer aus Saudi-Arabien verhaftet.

In deren Privatjet habe man ein „stark verschlüsseltes Notebook“ mit exakten Reiserouten und Sicherheitsplänen Trumps beschlagnahmt, wie USA Politics Today meldet. Donald Trump sorgt mit seinen Aussagen immer wieder für Schlagzeilen.

Zuletzt warf er Saudi-Arabien während eines Interviews mit Morning Joe (ab Minute 26:00) vor, den Islamischen Staat finanziell zu unterstützen. „Jeder weiss das“, so Trump, und auch weitere Länder seien beteiligt, aufgrund von „guten Beziehungen“ zu diesen wolle er dazu nichts sagen. Gemeint dürfte damit wohl Israel sein, wie einige Blogs und Zeitungen vermuten.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.