Indien bezeichnet Klimadebatte als "CO2-Imperialismus"


von

In der deutschen Presse werden die neuen Ziele des sog. Klimagipfels in Paris als „historischer Erfolg“ bezeichnet. In indischen Medien ist die Begeisterung nicht ganz so groß. Die Gespräche würden „vom Geld gesteuert“, Vertreter Indiens sprachen sogar von „CO2-Imperialismus“ durch den Westen.

Vijay Shankhnad Rally in Goa“ von Narendra ModiFlickr: Vijay Shankhnad Rally in Goa. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons.

Vor einigen Tagen trafen sich Staatsoberhäupter der UN-Mitgliedsländer in Paris, um über die globale Erwärmung zu debattieren. Die deutsche Presse bezeichnet die Ergebnisse trotz Nachteile für die deutsche Wirtschaft als „historischen Erfolg“. Kritik kommt jedoch aus Indien: Indische Medien bemängeln, dass die Gespräche „vom Geld gesteuert“ werden.

Die ganze Klimadebatte sei nichts anderes als „CO2-Imperialismus“ seitens der westlichen Länder, wurde Arvind Subramanian, der höchste Wirtschaftsberater der indischen Regierung, vom britischen Telegraph zitiert. Indien, China, Indonesien, Malaysia und andere Ländern befänden sich derzeit im Zenit ihrer wirtschaftlichen Expansion, ähnlich wie es in den Vereinigten Staaten und in Europa vor 100 Jahren der Fall gewesen sei.

Nun versuche man durch unangemessene und teure CO2-Standards, Länder wie Indien mitten in ihrem explodierenden Aufschwung auszubremsen. Während der Konferenz in Paris ging US-Außenminister John Kerry sogar so weit, Indien selbst als „Herausforderung“ zu bezeichnen.

Indien hat in der Tat ein Problem mit Smog, die Hauptstadt Neu-Delhi gilt als eine der am stärksten verschmutzten Städte der Welt. Umweltminister Prakash Javadekar fasste Kerrys Aussage jedoch als Beleidigung auf und erwiderte, sein Land sei einen solchen Ton nicht gewohnt und Druck machen lasse man sich sowieso von niemandem. Eher sei „die Haltung einiger entwickelter Länder die größte Herausforderung in Paris.“

9 Kommentare

  1. Es gibt doch zahllose Beweise für die globale Erwärmung. Oft ist es wärmer als der Durchschnitt. Ein klarer Beweis für die drohende Klimakatastrophe. Manchmal zu kalt, ein weiterer Beweis. Manchmal regnet es zu viel, manchmal auch zu wenig oder zu viel oder zu wenig Sonne, zu stümisch oder windstill. Alles Beweise für globale Erwärmung. Das die Inder das einfach nicht einsehen.

  2. Wenn ich das schon lese : Klimakatastrophe !!!
    Das Wort „Klimawandel“ wäre das bessere Wort dafür .
    Und dann noch diese pöhse, pöhse Co² … .
    Das Klima ( über dessen Definition man auch trefflich streiten könnte )hat sich im Laufe der Erdgeschichte immer wieder verändert, DAS waren Katastrophen ! Mal eben eine Eiszeit, danach stieg der Meeresspiegel 30 Meter….
    Natürlich blasen wir Menschen zuviel Schad+Rußstoffe in die Luft, holzen wie die Bekloppten Regenwälder ab, fliegen wie die Wahnsinnigen um den Globus, und sind halt sehr mobil .
    Strom kommt aus der Steckdose ( wenn Mensch sichs leisten kann ), nach uns die Sintflut .
    Ich warte noch auf ein Gesetz, wo Vulkanen verboten wird, auszubrechen . Das sind doch die Wahren Dreckschleudern !
    * Ironie off
    Irgendwann kommt der unvermeidliche Zeitpunkt,die Erkenntnis, das man Geld nicht essen kann .

  3. Meiner Meinung läuft der 3. WeltKrieg auf der Finanz-und Währungsebene-
    Er wird auch militärisch eskalieren, völlig gleichgültig
    welcher Anlass dafür genommen wird, die Frage ist nur wann

    M

  4. bobo!!
    Mein lieber Idiot hast es nicht gefressen,das mitlerweile
    über 5000 Wissenschaftler das Gegenteil Propagieren.
    Nur die Wissenschaftler die Pro-Erwährmung stimmen werden
    (HOFIERT)mit forschungsgelder überschüttet und natührlich
    auch Zitiert in Fachzeitschriften die das Papier nicht
    wert sind es zu Drucken.VERGESSEN??das ICCP hat auf der ganzen Welt die Daten der Messung Manipuliert indem Sie
    Messungen (in Ballungszentren von Großstäätten)einfach auf Dächern mit in der nähe
    .von Klimaanlagen veröffentlich haben.Nicht zu vergessen
    IHRE AUFGEDECKTEN E_MEAL,s wie sie sich unternander ihre
    verfälschten Daten angepasst haben!!!!!!
    DIE WELTBERÜHMTE HOCKEy_KURFE-als LÜGE ENTLARFT und man
    macht einfach weiter,der dumme Bürger VERGISST E alles
    nach 3 Wochen.Mir hat mal ein Spassvogel gesagt,das er
    von MÜNCHEN nach HAMBURG ALLEINE 4-5GRAD.CELSIUS weniger
    hat als nach der ANFAHRT.Da ist wol die Klimakatastrophe schon im gange.Von Woher nehmen Die Eigentlich IHRE DATEN
    um so einen Stuss zu verbreiten.Hört endlich auf diesen
    Klimaverbrechervorhersager(C02-LÜGE)zu glauben.Es geht um
    Geld um Viel Geld bei der CO2-STEUER-die man an andere
    Firmen für gutes Geld-oder sollte ich sagen für guten
    Rauch verdoppeln kann.Mir bleibt einfach die SPUCKE weg
    das nicht darüber berichtet wird.Und noch was worüber
    in DEUTSCHLAND nicht Berichtet wird ist.
    Ich habe von Morgens Früh 8.00 Uhr-Mittag um 12.00UHr
    Den 12.12.2015 die Unglaublichen CHEMTREALS von 24 gezählt.
    AUF FLUG (WWW.Flug 24.de)war nicht ein Flugzeug der normalen
    AERLINES zu sehen.GESEHEN ÜBER VOGTLAND-ÜBER 20-STREIFEN
    und Kein einziges FLUGZEUG ÜBER unser VOGTLAND.WATTZ UP

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.