An diesem Tag
19.07.1799: Entdeckung des Rosetta-Steins in Ägypten


von

Am 19. Juli 1799 wurde der Rosetta-Stein in Ägypten entdeckt. Dieser gilt als Schlüssel für die Entzifferung altägyptischer Hieroglyphen.

Rosetta-Stein Ägypten
Rosetta-Stein Ägypten, Bild: Gegenfrage.com

An diesem Tag im Jahr 1799 entdeckte der französische Leutnant Pierre-François Bouchard eine Felsplatte mit Inschriften in der Gegend um Fort Julien in der Nähe der ägyptischen Stadt Rashid oder Rosetta, wie sie auch genannt wird.

Der Rosetta-Stein gilt als Schlüssel für die Entzifferung ägyptischer Hieroglyphen. Doch dauerte es weitere fünfundzwanzig Jahre, bis die altägyptische Sprache aus dem Jahr 196 v. Chr. tatsächlich entschlüsselt werden konnte.

Napoleons Feldzug in Ägypten hatte im Jahr zuvor mit den Zielen begonnen, den französischen Handel in der Region zu schützen und den Zugang Großbritanniens zu Indien zu untergraben. Zu seiner Truppe zählten auch 167 Wissenschaftler, die verschiedene Aufgaben hatten.

Darunter die Erforschung eines möglichen Suez-Kanals und die Erstellung genauer Karten des Landes. Während einige der Ingenieure mit der Armee arbeiteten, um Fort Julien zu stärken, wurde der Granodiorit-Block freigelegt, den wir heute als Rosetta-Stein kennen.

Er wurde rasch an das neu geschaffene Institut d’Égypte in Kairo geschickt, das Möglichkeiten fand, Kopien der Inschriften anzufertigen, welche bald ihren Weg zu Universitäten und Museen auf der ganzen Welt fanden.

Der Schlüssel

Die Inschrift ist ein Dekret, das in drei verschiedenen Schriften geschrieben wurde, die alle effektiv dasselbe sagen: Altägyptische Hieroglyphen, Demotische und Altgriechische. Die Vermittlung der Inschriften in drei Sprachen mit der gleichen Botschaft ermöglichte schließlich eine Transliteration.

Als die Briten im Jahr 1801 die französische Armee besiegten, übernahmen sie eine große Anzahl französischer Entdeckungen, darunter den Rosetta-Stein. Seither ist der Fund im Britischen Museum in London ausgestellt.

Quellenangaben anzeigen
historypod

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.