An diesem Tag
09.08.1974: US-Präsident Richard Nixon tritt zurück


von

Am 09. August 1974 trat US-Präsident Richard Nixon nach der Enthüllung des Watergate-Skandals zurück.

Richard Nixon Rücktritt Watergate
Richard Nixon Rücktritt Watergate, Bild: Gegenfrage.com

An diesem Tag im Jahr 1974 trat Richard Nixon als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika zurück. Ein Amtsenthebungsverfahren wegen des Watergate-Skandals war bereits im Gange, dessen Urteil er mit seinem Rücktritt zuvorkam.

Obwohl Nixons Prozess nicht abgeschlossen werden konnte handelt es sich um das einzige Mal in der Geschichte der USA, dass ein Amtsenthebungsverfahren tatsächlich zu einer Amtsenthebung geführt hat.

Watergate-Skandal

Der Watergate-Skandal begann, als fünf Männer am 17. Juni 1972 im Hauptquartier der Demokratischen Partei in Washington DC am Watergate-Gebäude verhaftet wurden. Schnell wurde festgestellt, vor allem dank zweier Journalisten und eines anonymen Informanten mit dem Spitznamen Deep Throat, dass die Männer mit Nixons Präsidentschaftskampagne verbunden waren und Spionage betrieben.

Sie wurden dabei ertappt, wie sie Wanzen installierten und Dokumente abfotografierten. Obwohl Nixon vermutlich nicht persönlich in diese Angelegenheit eingeweiht war, versuchte er später die Einzelheiten zu verschleiern, indem er mithilfe des Geheimdienstes CIA das FBI dazu zwang die Ermittlungen einzustellen.

Trotz dieses Versuchs ergaben sich später Einzelheiten über die Verbindung der Republikaner mit dem Einbruch und anderen „schmutzigen Tricks“, die im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen gegen die Demokraten durchgeführt wurden.

Die Veröffentlichung von aufgezeichneten Gesprächen im Oval Office zwischen Nixon und seinen Mitarbeitern lieferte weitere Beweise. Auf dem sogenannten „Smoking Gun Tape“ forderte Nixon persönlich, dass die CIA das FBI bitten solle die Untersuchung zu stoppen.

Nachdem alles aufgeflogen war kündigte er in einer Fernsehansprache am 08. August 1974 seinen Rücktritt an und verließ am Mittag des darauffolgenden Tages das Weiße Haus.



Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.