Abkommen: Russland und Iran bauen neues AKW


Iran/Politik/Russland

Russland und Iran werden ein Abkommen über den Bau einer neuen Atomanlage unterzeichnen. Russlands Präsident Putin und Irans neuer Präsident Rouhani haben für die nächsten Wochen zwei Treffen geplant.

Seit 1979 von den USA unabhängig:
Teheran / Iran, Bild: Wikipedia

Moskau und Teheran werden demnächst ein Abkommen über den Bau eines neuen Kernkraftwerks in der Islamischen Republik Iran unterzeichnen, wie Irans Außenminister und ehemaliger Atomenergiebeauftragter Ali Akbar Salehi am Sonntag sagte.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)

Er betonte erneut die friedlichen Absichten des iranischen Atomprogramms. Das Land benötige die Technik zur Stromerzeugung und für die Medizinbranche. Das iranische Atomprogramm wird Thema beim Treffen zwischen dem neuen iranischen Präsidenten Hassan Rouhani und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am 13. September beim Eurasischen Gipfel in der kirgisischen Hauptstadt Bischkek sein, sagte ein russischer Präsidentenberater am Mittwoch.

Der russische Parlamentspräsident Sergej Naryschkin sagte am 4. August, dass Russland die Zusammenarbeit mit Iran an der Atomanlage Bushehr erweitern wird. Wie die russische Wirtschaftszeitung „Kommersant“ im Juli meldete, beabsichtigt Putin für Mitte August auch ein separates Treffen mit Rouhani in Teheran. Rouhani wurde Anfang des Monats vereidigt und ersetzt Mahmoud Ahmadinejad als Präsident Irans.

Der Bau des Atomkraftwerks Bushehr begann mit Hilfe deutscher Unternehmen im Jahr 1975 und war das erste Kernkraftwerk im Nahen Osten. Nach der Islamischen Revolution im Jahr 1979 wurden die Arbeiten gestoppt. Im Jahr 1995 unterzeichneten Russland und der Iran einen Vertrag zur Fertigstellung der Anlage. Das AKW ging 2011 ans Netz und mit der dort vorhandenen Technik ist es angeblich nicht möglich, Kernwaffen herzustellen.

8 Comments

  1. die Russen halten sich also an den Atomwaffensperrvertrag im Gegensatz zu den Amerikanern.
    Wikipedia Atomwaffensperrvertrag: „Außerdem steht laut Vertrag jedem Mitgliedstaat das „unveräußerliche Recht“ auf ein ziviles Atomprogramm zu. Alle Vertragsunterzeichner verpflichten sich, „den weitestmöglichen Austausch von Ausrüstungen, Material und wissenschaftlichen und technologischen Informationen zur friedlichen Nutzung der Kernenergie zu erleichtern“ (s. Artikel IV).“
    Dies wird Iran illegalerweise verweigert.

  2. Dies ist auch ein Zeichen das die Russen sich entschlossen haben eine klare Linie zu fahren. Die Zeit des lavieren ist vorbei, wer sich jetzt nicht positioniert der kommt unter die Räder.
    Natürlich müssen die Atomkraftwerke auch verteidigt werden gegen Angriffe aus Israel und den USA. Das steht nicht in dem Beitrag ist aber eine logische Folge.
    Die Iraner beweisen das Islam nicht nicht gleich blöd bedeutet, auch wenn es die verfetten Sunifürsten aus den Golfstatten immer anders vorführen.

  3. nun ist Putin ja kein Waisenknabe; auch er verfolgt eigene Ziele, vielleicht sogar russische Ziele. Den IRAN als unabhängigen Staat zu erhalten ist eine für RUS Frage der eigenen Souveränität, denn niemals vergessen: RUS gilt als die letzte Beute des USrael-Kapitalismus, die es sich einzuverleiben gilt. Durch den Gorbatschow-Verrat rückte der Kapitalismus bis an die Grenzen RUS vor. Der folgende rus Präsident Suff überließ das Land den Gierigen und dem Verfall. Der Kapitalismus hatte es beinahe geschafft bis Putin einige Exempel statuierte um den Oligarchen Zügel anzulegen.
    Syrien, IRAN sind die letzten Bastionen, die RUS vor der unmittelbaren Aggressivität des Kapitalismus bewahren, sie sind die Pufferzonen, die es erhalten und als Speerspitzen gegenüber kapitalistischer Dekadenz a la Saudi und osmanischer Großmannsucht, auszubauen gelten.
    Sie sind Bastionen, weit vor den eigentlichen Grenzen.

  4. Alles richtig,
    aber wenn Engdahl richtig liegt dann stehen wir an der Schwelle eines Weltkrieges.
    Nach einer Definition von Marx brechen revolutionäre Veränderungen dann aus,
    wenn die eine Seite so nicht weiterregieren kann und die andere Seite so nicht weiterleben will.
    Die USA und ihre Sateliten sind am Ende und die “ Neuen “ können nicht mehr zurück.

  5. … mal ne ganz doofe Grundsatz-Frage:
    Gibt es in der westlichen Welt, in Russland und baltischen Staaten + im Nahen Osten etwa einen MANGEL an radioaktiv verseuchten Substanzen und mehr oder weniger verseuchten radioaktiven Abfallprodukten (mit verschiedenen Halbwertszeiten von Sekunden bis hin zu Milliarden Jahren)??
    Ist dieser Mangel so groß und die Transportierbarkeit von radioaktiven Stoffen so unmöglich, sodaß noch weitere AKWs gebaut werden müssen —> um für medizinische Zwecke bissel von dem Schei? einsetzen zu können?
    Ich bezweifel den wirklichen Nutzen am Menschen durch Radiaktiven Schei? für medizinische Zwecke!!
    Bestrahlung von Krebspatienten und Chemo-„Therepie“?
    he-he, Letzteres wurde von den Nazis erfunden, gewiss nicht zum Wohle des Menschen, sondern zur Selektion und Eugenik.
    Man schaue sich die kritische Vorträge des Historikers und Arzes Dr. Rath an!!
    .
    Daß für Röntgen-Geräte bissel was gebraucht wird ist mir klar, aber doch nicht mehrere Hundert Tonnen pro Jahr.
    Vor 30 Jahren hat man uns verzählt, daß Kernkraftwerke angeblich sooo effizient wären, daß man nur sehr geringe Mengen bräuchte (etwa eine kleine Tablette pro Mojnat oder pro Jahr) um riesige Mengen Megawatt an Strom zu produzieren.
    So ein Lügenmärchen hat man als Kind tatsächlich geglaubt.
    Wenn man sich aber die vielen Castor-Container und die Hunderttausenden von gelben Fässer in ausgesuchten Gruben und Lagerstätten ansieht, da kommen doch mehr als nur Zweifel auf!
    Braucht der Iran wirklich auch diesen Atom-Scheiß, oder hätte man nicht alternative Energieformen (Magnetismus, Erdwärme, Wind/Wasser/Solar, Gas, Blockheizkraftwerke, dezentrale Selbstversorgung, Speicherung …) einsetzen können.
    *Leben mit der Energiewende*

  6. @ Öl Schleich,
    was hat HAARP (High Frequency Activity Aurora Research Programm) auf Deutsch gesagt (Hochfrequenz-Aurora-Forschungs- Programm) in Alaska in sich. Was hat diese Irrwitzige Ozon Zerstörung Waffe von Bedeutung?. Die USIsreal Zionisten Elite können sich nach der Ozonschicht Zerstörung nicht ewig unter einer unterirdische Bunker verstecken um zu Überleben. Wir alle ausnahmelos sitzen in den selben Boot der kugelrunde Erde. Viel Spass wir alle.

    http://www.figu.org/ch/verein/periodika/bulletin/1998/nr-13/haarp-projekt

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Nach oben scrollen

Iframes, eingebettete Videos und Cookies deaktiviert. Um alle Funktionen freizuschalten, bitte "OK" klicken. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen