Schon mal gehört?
Schmerzen bei der Geburt eine „Strafe Gottes“?


von

Im 17. Jahrhundert erhielten schwangere Frauen im kolonialen Amerika während der Entbindung keine Schmerzmittel, da der Schmerz als Strafe Gottes für Evas Verzehr der verbotenen Frucht angesehen wurde.

Im kolonialen Amerika des 17. Jahrhunderts erhielten schwangere Frauen während der Entbindung keine Schmerzmittel, weil der Schmerz als Strafe Gottes für Evas Verzehr der verbotenen Frucht angesehen wurde. Lediglich Whisky gab es an einigen Orten zur Schmerzlinderung.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.