Kaffee: Einige interessante Fakten


von

Am 29. September 2016 wird in den USA der Tag des Kaffees gefeiert, in Deutschland am 01. Oktober. Passend dazu einige interessante Fakten über das umstrittene Getränk, über das sich die Wissenschaft seit Jahrhunderten den Kopf zerbricht.

Kaffee
Kaffee, Bild: Gegenfrage.com

Wussten Sie, dass Kaffee nach Erdöl das wichtigste Handelsgut der Welt ist? Brasilien ist der weltgrößte Kaffeeproduzent und war in vergangenen eineinhalb Jahrhunderten verantwortlich für ein Drittel der gesamten Weltproduktion. Es handelt sich dabei botanisch gesehen außerdem nicht um eine Bohne, sondern eher eine Frucht, die auf Bäumen wächst.

Der Begriff „Kaffee“ stammt aus dem Arabischen. In den 1600er Jahren wurde unter Katholiken heftig darüber diskutiert, ob die Bibel den Menschen den Kaffeekonsum erlaubt, oder ob es möglicherweise auch eine „bittere Erfindung Satans“ sein könnte, da er unter Muslimen sehr beliebt war.



Glücklicherweise sprach sich Papst Clemens VIII für den Kaffee aus: „Dieses Getränk Satans ist so lecker, dass es schade wäre es den Ungläubigen zu überlassen“, soll er angeblich gesagt haben.

Kaffee entzieht nicht nur dem menschlichen Körper Wasser (diese Aussage ist umstritten und hängt zudem stark vom gewohnten Kaffeekonsum ab), sondern verbraucht auch extrem viel Wasser in der Herstellung. Für eine Tasse Kaffee werden 140 Liter Wasser benötigt.

Gesund oder ungesund?

Ob Kaffee gesund ist für den Menschen, oder doch eher ungesund, darüber scheiden sich die Geister. Wahrscheinlich stimmt wie so oft beides (nicht): Auf der einen Seite steigert Kaffee den Blutdruck und hält wach, täuscht dem Körper Stress und Bedrohungen vor, kann zu Kopfschmerzen und Depressionen führen, begünstigt Krebs und macht sogar abhängig.

Auf der anderen Seite besagen Studien, dass Kaffee gut sein soll für’s Herz, die Zellen der Innereien und Knochen reinigt, Diabetes-Erkrankungen vorbeugt und sogar gegen Krebs schützen soll. Vermutlich ist wie immer die Dosis entscheidend.

So oder so, Kaffee beinhaltet über 800 Aromen, hat nur zwei kcal je 100 Milliliter und das enthaltene Koffein wirkt bei jedem Menschen unterschiedlich, auch spielt die Methode der Zubereitung eine Rolle für die Verträglichkeit, beispielsweise gilt Espresso als bekömmlich.

Kaffee wird heute in über 50 Ländern weltweit angebaut und enthält neben Koffein auch Vitamin B2, Vitamin B5 und Vitamin B6 und vor allen Dingen Vitamin B3.

2 Kommentare

  1. Ihr Zitat: „Für eine Tasse Kaffee werden 140 Liter Wasser benötigt.“

    Könnten Sie mir dies bitte veranschaulichen?

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.