Ferdinand Foch sagte den Zweiten Weltkrieg exakt voraus


von

Frankreichs Oberbefehlshaber Ferdinand Foch sagte nach der Unterzeichnung des Versailler Vertrags den Beginn des Zweiten Weltkriegs fast auf den Tag genau voraus.

Ferdinand Foch
Ferdinand Foch, Bild: Gegenfrage.com

Der französische Oberbefehlshaber Ferdinand Foch sagte im Jahr 1918 nach der Unterzeichnung des Versailler Vertrags am Ende des Ersten Weltkriegs: „Dies ist kein Frieden, sondern ein Waffenstillstand für 20 Jahre.“

Er sollte recht behalten, seine Worte hatten wahrlich etwas Prophetisches. Genau 20 Jahre und 64 Tage später begann der Zweite Weltkrieg. Dazu muss allerdings gesagt werden, dass sich Foch nie für einen Frieden mit Deutschland aussprach, sondern eine härtere Bestrafung forderte, um aus Deutschland nie wieder eine Gefahr für Frankreich werden zu lassen.



Er selbst erlebte die Bewahrheitung seiner Vorhersage nicht mehr und starb im Alter von 77 Jahren im März 1929.

Über Ferdinand Foch

Marschall Ferdinand Foch Jean Marie war ein General und Militärtheoretiker, der während des Ersten Weltkriegs als oberster alliierter Befehlshaber eingesetzt wurde. Er galt als aggressiv und rücksichtslos, vor allem bei den Feldzügen in Marne, Flandern und Artois von 1914 bis 1916.

Foch wurde im Jahr 1918 zum Alliierten Oberbefehlshaber ernannt und koordinierte erfolgreich das Zusammenspiel der französischen, britischen, amerikanischen und italienischen strategischen Reserven im Kampf gegen Deutschland.

Quellenangaben anzeigen
wikipedia

6 Kommentare

  1. Hallo Bürgender,
    wieder mal meinen Kommentar zu obigem Thema übersehen?
    Das ist jetzt 48 Std. her.
    Beachte bitte, dass ich eine andere IP Nr. habe, da ich vom Krankenhaus aus schreibe.

  2. Ich habe vor 48 Stunden keinen Kommentar von dir bekommen? IP-Adressen speichere ich nicht und sehe ich auch nicht mehr.

    B

  3. Danke, mein lieber Kaiser Wilhelm. Ich kann es brauchen!
    Es ist eine große OP, aber warum geht hier niemanden etwas an.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.