Eddie Hobbs: "Raus aus dem Euro, rein ins Gold!"


von

Der irische Finanzexperte Eddie Hobbs hat zur besten Sendezeit Alarm geschlagen. Er warnte die Zuschauer vor sämtlichen Anlagen in Euro und riet ihnen, Gold zu kaufen. Der Preis spiele dabei keine Rolle mehr, man solle einfach nur kaufen und so schnell wie möglich raus aus dem Euro. 

„Kaufen Sie Gold, physisches Gold. Der Preis spielt keine Rolle mehr. Stoßen Sie alles Papier ab und kaufen Sie Gold oder andere Edelmetalle!“. Die sagte der irische Finanzexperte Eddie Hobbs zur besten Sendezeit auf TV3. Dazu sollte erwähnt werden, dass Eddie Hobbs nicht nur ein Finanzexperte ist, sondern ein Finanzexperte, der in weiten und angesehenen Kreisen Irlands Gehör findet. „Sie sollten sich ernsthaft überlegen, aus dem Euro auszusteigen“, so Hobbs weiter. Den europäischen Volkswirtschaften fehle es an Wachstum, um diese gigantischen Schulden zu beherrschen. „Wenn Sie Bargeld besitzen, behalten Sie nur das wirklich Notwendige. Vom gesamten Rest sollten Sie idealerweise Gold kaufen.“ Er sagte, dass dies reiche Leute in Italien, in Spanien und in anderen Ländern bereits tun würden und man einfach nur dem Geld folgen müsse.

„Geht Italien pleite, ist dies ein wirtschaftliches Ereignis, das wir in den letzten 100 Jahren nicht gesehen haben.“ Er fügte hinzu, dass „wenn Italien pleite geht, werden wir einen europaweiten Bank Run erleben. Und wenn Italiens Bonds an Wert verlieren, verlieren auch europäische Banken an Wert, weil sie diese Bonds halten.“ Die EZB würde die Schulden gerne monetisieren, doch werde dies von Deutschland blockiert. Die Deutschen hätten noch immer die großen Geldentwertungen des vergangenen Jahrhunderts im Gedächtnis und würden bei solch einer Aktion nicht mitspielen, so Hobbs.



Es gebe keine Lösung für diese Krise und am Ende werde der Euro kollabieren. Griechenland sei nicht rettbar, trotz aller internationaler Bemühungen. Hier geht’s zur Website von Eddie Hobbs und im Folgenden die Aufzeichnung der Sendung:

httpv://www.youtube.com/watch?v=kzGJWtYnAdE

6 Kommentare

  1. Gold aus Angst kaufen bringt nichts, weil im worst-case wird der Staat privaten Goldbesitz verbieten.

    Besser sind Güter für den Tausch mit hoher Haltbarkeit (Hochwertige Schnäpse) sowie eine ausreichende Bewaffnung.

  2. Der Staat kann mich a.A, lecken mit seinen Verboten! Wie will er sie durchsetzen? In dem er mit werlosem Papier Löhne zahlt?

    Doch keine Sorge! Wenn die Masse merkt, dass nur Gold Geld ist – werden Edelmetalle ausverkauft sein!

    JETZT ODER NIE. JETZT BESTANDSCHUTZ ODER MORGEN TOTALARMUT!

  3. @Namensvetter
    Der Staat hat noch bei jeder Währungsreform das Volk sehr stark beschnitten (Und das macht er auch in Zukunft und du wirst NICHTS dagegen tun können … ausser dich in einer Höhle verkriechen). Gold als Anlageform ist so ziemlich der größte Müll den man als PRIVATER machen kann. Evtl. eine ganz kleine Reserve in 0.5g-5g Barren um Antibiotika etc. kaufen zu können.

    Die Staaten müssen anfangen ihre Goldvorräte wieder physikalisch in ihre Staaten zu bringen, wenn sie das nicht hinbekommen werden sie monetär in Zukunft nicht mehr souverän sein, weil ihnen die Basis für eine teilweise goldgedeckte Währung fehlt.

  4. @rellonator
    Viel zu kurzsichtig die Ansicht der biallo.at Webseite. Sollte tatsächlich ein Worst-Case eintreten helfen einem Rohstoffzertifikate nichts mehr. Dann gibts eine Militärregierung in der Übergangszeit.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.