10 Kriterien für den perfekten Mann


von

Heutzutage hört man immer wieder von Beziehungen in westlichen Ländern, in welche die dominante und tonangebende Frau von heute gewisse Ansprüche an ihren (Ehe-) Gatten mitbringt. Scheinbar funktioniert diese neue Art von Zusammenleben super, nicht umsonst finden moderne TV-Serien wie „Six in the City“ oder „Desperado Housegirls“ einen hohen Anklang unter den weiblichen Zuschauern, sei es das pubertierende 13-jährige Girl oder die 46-jährige Hausfrau. In der Tat sind diese Serien ansprechend gestaltet, gut produziert und amüsant. Das Bild, welches uns hier vom perfekten Mann übermittelt wird ist sehr vielseitig und umfangreich, darum haben wir uns die Mühe gemacht und einige Punkte zusammengefasst.

Kriterium Nr. 1: Gutes Aussehen

Gutes Aussehen ist natürlich sehr subjektiv, hier muss der perfekte Mann aber (ähnlich wie in den TV-Serien) dem Idealbild entsprechen. Groß, breite Schultern, knackiger Po, gepflegtes volles Haar, gänzlich frei von Körperbehaarung, südländisch und stets gut gestylt sein – das sind die Grundvoraussetzungen. Große blaue Augen, welche an die endlosen Weiten des Meeres am Urlaubsstrand erinnern und dazu ein trainierter Brustkorb, kräftige Arme und athletische Beine sind ebenfalls gerngesehene zusätzliche Leckerchen. Ausserdem sollte er nicht zu alt sein. Ebenfalls sehr wichtig: gepflegte Hände!



Kriterium Nr. 2: Weisheit und Erfahrung

Der perfekte Mann sollte schon einiges erlebt haben und wissen wovon er spricht. Ihm kann man in keiner Hinsicht mehr etwas vormachen, von unserem perfekten Mann kann man eigentlich nur noch lernen. Er kennt in jeder Stadt die besten Restaurants und Clubs, findet sich in jedem Urlaubsland zurecht und wickelt jeden Kontrahenten in allen Lebenslagen aufgrund seiner Erfahrung auf allen Gebieten mit einem Satz um den Finger. Ausserdem kann er auch mal anpacken. Tischlern, schreinern oder ein Auto reparieren ist für ihn kein Problem, das zählt er zu seinen persönlichen Hobbys.

Kriterium Nr. 3: Verfügbarkeit / Spontaneität

Was auch immer der Dame auf dem Herzen liegt, der perfekte Mann ist sofort zur Stelle. Er ist ohne Unterbrechung greifbar, passt sich bedingungslos an den mit Nagelstudioaufenthalten, Shoppingtouren und Frauenabenden gefüllten Terminkalender der Dame an, dazu hat er natürlich selbst keine Ansprüche, sondern überlässt die Planung komplett dem Begehren der Dame. Ausserdem ist er für jeden Unsinn zu haben und stets gut gelaunt.

Kriterium Nr. 4: Wildheit

Wenn zwei sich streiten – dann gewinnt er. Egal wo man sich aufhält, er könnte jeden anderen Mann sofort überwältigen, er wird dabei auch mal laut und hat wenig Hemmungen, seinen Widersacher mit gezielten Faustschlägen ausser Gefecht zu setzen. Natürlich kommt so etwas aus Höflichkeit nie in Gegenwart der Dame vor, wichtig ist nur zu wissen, dass er es könnte. Tägliches Boxtraining gibt zusätzliche Sicherheit.

Kriterium Nr. 5: Berufliche Sicherheit + hohe Bildung + hohes Einkommen

Der perfekte Mann ist gebildet, ein umfangreiches Studium gehört zum guten Ton, ein Doktor-Titel wäre wünschenswert. In seinem Beruf ist er unverzichtbar und der beste seines Fachs, hat viele Mitarbeiter unter sich und beliebt ist er ausserdem. Manche Mitarbeiter nennen ihn „knallhart aber gerecht“. Dadurch erwirtschaftet er ein astronomisches Einkommen, wenn er weiter dran bleibt schafft er vielleicht bald ein fünfstelliges Monats-Netto. So muss die Frau nicht arbeiten gehen und eine Haushaltshilfe kann man sich zusätzlich leisten. Schliesslich legt man großen Wert auf luxuriösen Wohnraum mit vielen Quadratmetern.

Kriterium Nr. 6: Spendabilität

Selbstverständlich hat sie Zugriff auf all seine Konten. Denn welche moderne Frau geht nicht gerne shoppen? Dabei leistet man sich auch mal eine schicke Handtasche für mehrere Hundert Euro oder Designermode von diversen Laufstegmarken, schliesslich kann man sich es an der Seite des perfekten Mannes erlauben. Zusätzlich muss man es sich gutgehen lassen, sei es hier und da eine spontane Thai-Massage oder der Besuch in einer Cocktail-Bar, man ist sich einfach für nichts zu schade.

Kriterium Nr. 7: Gefühl und Romantik

Der perfekte Mann muss einfühlsam und verständnisvoll sein. Abends sieht man sich gemeinsam DVDs an, dabei entscheidet sie sich für Liebesfilme und Dramen, Actionfilme und Psychothriller entsprechen weniger ihren Vorstellungen. In emotionalen Szenen weint und schluchzt der perfekte Mann auch mal. Das macht er aber nur vor seiner Ehefrau, daheim ist er einfach romantisch und voller Gefühl! Manchmal kocht er auch für sie, ansonsten geht man auswärts speisen.

Kriterium Nr. 8: Sex

Hier kommt die moderne Dame voll auf ihre Kosten. Der perfekte Mann weiss ganz genau was ihr gefällt, er liest ihr jeden Wunsch aus den Augen. Seine Einfühlsamkeit und Erfahrung bescheren ihr wann immer sie es wünscht die vollkommene Befriedigung, für knisternde Erotik und grenzenlosen Charme sorgt er meistens schon im Vorfeld.

Kriterium Nr. 9: Treue

Nachdem die moderne Frau eine umtriebige Jugend hinter sich hat, sucht sie nach dem perfekten Mann. Dieser ist unverbraucht und wartet nach einer gescheiterten Beziehung auf seine Traumpartnerin, keine andere kommt in Frage. Sie wünscht sich von ihm eine Brustvergrößerung zu Weihnachten, um ihr Selbstbewusstsein noch weiter zu stärken. Der perfekte Mann nimmt seine Teuerste so wie sie ist, erfüllt ihr aber selbstverständlich den Wunsch. Ausserdem ist er sehr familiär und liebt Kinder, was aber irrelevant ist, da sie irgendwann lieber noch mal irgendwas studieren möchte. Zum Ausgleich hat sie sich für mehrere Tausend Euro einen winzigen Mini-Zuchthund geleistet, mit dem er drei mal täglich Gassi geht. Für sonstige Beschäftigungen bleibt da kaum noch Zeit.

Kriterium Nr. 10: Vorsorge

Da der perfekte Mann seiner Traumfrau auch im Alter den gewohnten Lebensstandard ermöglichen möchte, ist er stets zurückhaltend und sparsam und hat selbst einen umfangreichen Vorsorgeplan zusammengestellt. Mit etwas Glück kann man den gesamten Ruhestand, welcher möglichst im Alter von 50 Jahren beginnen soll, auf einer Kreuzfahrt verbringen. Ziel ist es, ein eigenes Appartement in einem Luxusdampfer auf Lebenszeit anzumieten. So ähnlich wie es Prominente manchmal machen.

Fassen wir alle Kriterien also noch mal zusammen:

Der perfekte Mann ist ein gutaussehender Profiboxer ohne Boxernase, ist bestens situiert und arbeitet hart. Ausserdem bringt er viel Erfahrung im Bett mit, hatte vor seiner Traumfrau nie wirklich Interesse an der Frauenwelt, ist aber Fachmann was Charme, Erotik und Romantik angeht. Er kennt sich überall aus, ist stets dominant und tritt selbstbewusst auf, alle Leute haben aufgrund seines Intellekts und seines imponierenden Erscheinungsbildes sofort tiefsten Respekt, zu Hause aber hat die Frau das Sagen. Er kann anpacken und weiss was handwerkliche Arbeit ist, hat aber unversehrt schöne Hände. Ausserdem hat er ein langes Studium hinter sich, einen Doktortitel besitzt er ebenfalls. Dazu ist er jung und lebenserfahren. Er prügelt andere Männer mit Leichtigkeit zu Boden, ist gefühlvoll und weint vor dem Fernseher. Ausserdem liebt er Kinder, ist einfühlsam und tolerant, im Beruf ist er ein knallharter Geschäftsmann. Er ist sehr spendabel und erfüllt seiner Holden jeden Wunsch, hat eine riesige Luxusvilla gekauft, ist aber sehr zurückhaltend und knüppelt den ganzen Tag, damit es auch im Alter an nichts fehlt. Und Zeit hat er auch immer.

Also Männers, auf geht’s!

1 Kommentar

  1. Trefflich beschrieben !

    Leider vergessen die Damen nur zu gerne, daß solche Supermänner auch Superfrauen haben möchten. Dies sind mit Sicherheit keine Pseudo-68’er, sondern ebenso komplett erfolgreiche.

    -Erare femininum est _

    Gallus

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.