Russisches Militär:
Syrien kontrolliert wieder 85% seines Staatsgebiets


Militär/Syrien

Syriens Regierung kontrolliert nun wieder 85 Prozent ihres Staatsgebiets. Der Islamische Staat hat damit enorm an Einfluss verloren.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)
Syrien 85 Prozent
Syrien 85 Prozent, Bild: Gegenfrage.com, Motiv: gemeinfrei

Angaben des russischen Militärs zufolge stehen 85 Prozent des Landes wieder unter der Kontrolle der syrischen Regierung. General Aleksandr Lapin, der russische Stabschef in Syrien, verkündete diese Information am Dienstag während einer Pressekonferenz an der Hmeymim Air Base in Syriens westlicher Provinz Latakia.

Zum Vergleich: Im Mai 2015, also vor der Intervention durch Russland, kontrollierte der Islamische Staat 95.000 Quadratkilometer des Landes, rund 50 Prozent. Jedenfalls gingen diese Zahlen seinerzeit aus Daten der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte hervor.

Lapin sagte weiter, dass die syrischen Truppen die Operation fortsetzen, um die östliche Stadt Dayr al-Zawr zurückzuerobern, die seit drei Jahren vom Islamischen Staat regiert wird. „Das syrische Militär wird den Daesh-Terroristen, die die Stadtviertel besetzen, schon bald den Rest geben“, so der General.

Er stellte weiter fest, dass Kalibr-Raketen, die vom Schwarzmeer-Eskortschiff Admiral Essen abgefeuert wurden, Kommandoposten und Kommunikationsnetze des IS zerstört hätten. Dies stelle einen wirksamen Schritt im Kampf gegen die Gruppe dar. „Über 450 Terroristen, fünf Panzer und 42 Pickups mit schweren Maschinengewehren wurden durch die Operation liquidiert“, sagte er.

Quellenangaben anzeigen
presstv, guardian


+++ Kostenloses Testmastering +++
>> Mastering-Studio aus Berlin <<

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen