Israelischer Meinungsmacher fordert US-Atomschlag gegen Iran


von

Der Eigentümer der meistgelesenen israelischen Zeitung „Israel HaYom“ rief während einer Talkrunde die USA dazu auf, Atombomben über dem Iran abzuwerfen, für den Fall dass Teheran das umstrittene Atomprogramm nicht stoppt.

Israelischer Meinungsmacher will Krieg
Bild: Dees Illustrations

Sheldon Adelson, Multimilliardär und Eigentümer der meistgelesenen israelischen Zeitung „Israel HaYom“, rief US-Präsident Barack Obama am vergangenen Dienstag während einer Gesprächsrunde in der Yeshiva Universität dazu auf, den Iran mit nuklearen Massenvernichtungswaffen zu attackieren.

Er malte das Szenario zunächst eine Atombombe über der iranischen Wüste abzuwerfen, danach eine weitere über Irans Hauptstadt Teheran, für den Fall dass der Iran sein Atomprogramm fortzuführen gedenke. Dies sei die „einzige Sprache“, die der Iran verstehe. Die ergebnislosen Verhandlungen zwischen den 5+1-Mächten und Irans Regierung seien ein Zeichen von Schwäche, so Adelson weiter. Der diplomatische Weg sei „die schlechteste Verhandlungstaktik, die ich je gesehen habe.“ Adelson ist ein enger Freund und Unterstützer des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu.

Der Grundstein des iranischen Atomprogramms wurde mit US-amerikanischer Hilfe gelegt. 1959 war der Universität Teheran im Rahmen des Atoms for Peace-Programms von US-Präsident Dwight D. Eisenhower ein Forschungsreaktor geschenkt worden. 1967 wurde aus den USA ein weiterer Forschungsreaktor (Leichtwasserreaktor) mit einer Leistung von 5 Megawatt geliefert und im Tehran Nuclear Research Center (TNRC) in Betrieb genommen. Am 1. Juli 1968 unterzeichnete der Iran den Atomwaffensperrvertrag

Trotz internationaler Ablehnung entwickelte Israel in den 1960er-Jahren heimlich Atomwaffen und hat bis heute genannten Atomwaffensperrvertrag nicht unterzeichnet, der den friedlichen Einsatz von Nukleartechnik voraussetzt. Das einzige Land, das bisher nukleare Massenvernichtungswaffen in einem Krieg gegen ein anderes Land eingesetzt hat, waren die Vereinigten Staaten gegen japanische Zivilisten am 06. und 09. August 1945, wodurch mindestens 150’000 Menschen ums Leben kamen.

Update: Nach einigen Anfragen, hier eine Videoaufnahme davon (ab 5:20):

httpv://www.youtube.com/watch?v=ScRRh6bCAiM

34 Kommentare

  1. Dazu erübrigt sich jeder weitere Kommentar. Wes Geistes Kinder für diese Politik Israels stehen kann wohl jeder erkennen!

  2. Da sieht man mal wieder das die stinkreichen asozialen Feiglinge große Klappe haben, aber wenn es denn Hart auf hart kommt, dann sind daß die jenigen die am meisten einem am Arsch hängen !
    Alles nur Minusmenschen.

  3. Heuchelei pur, oder das Ergebnis von auserwaehlter religioeser Wahnvorstellung!

    und wo ist jene Macht, welche das israelische Atompotenzial von etwa 200 Atombomben neutralisiert ???

  4. Meine Meinung :
    Das letzte aufheulende Kläffen der paranoiden zionistischen Kriegsköter! Immer mehr Nationen wenden sich ab von den USA und von Israel, wie man es gerade aktuell lesen kann. Gemäß einer Umfrage wird Israel als die größte Gefahr für den Weltfrieden bezeichnet. Saudi Arabien hat früher schon und jetzt aktuell deutliche Zeichen gesetzt, Pakistan rückt von den USA ab. Diese Entwicklung wird sich fortsetzen, und der Dollar als Leitwährung wird sich auch verabschieden.

    Allein diese schrille Idee mit den Atombomben, (also vermutlich Überfall / Erstschlag ohne Kriegserklärung) ist an Absurdität und Größenwahn nicht mehr zu überbieten. Man verkennt offensichtlich, dass der Iran über Raketen und Kampfjets verfügt, und man vertraut wohl auf den eigenen Raketenabwehrschild, oder man nimmt billigend die Schäden an der eigenen Bevölkerung in Kauf. Das die Gefahr besteht, dass in dem Fall Ägypten, Syrien, Jordanien, Libanon, und ggf. Saudi Arabien die Gelegenheit wahrnehmen könnte und Israel angreift, dass sieht man auch nicht, es ist aber eine Gelegenheit, die sich anbietet.
    Polistisch und meinungsmäßig weltweit wäre der Staat Israel dann wohl erledigt. Es würde pauschal auf alle Juden zurückfallen, obwohl die meisten Juden gegen diese zionistische Kriegspolitik in Israel sind. Selbstverständlich sind bei einem solchen Vorgehen sämtliche Nato Partner automatisch Gegner des Irans. Und sollten sich Alliierte finden, welche dem Iran zu Hilfe kommen, dann können die Nato Vasallen nur beten, dass es nicht die Russen sind. Der geographische Fliegenschiss Israel ist im Nu ausradiert, der dritte (und atomare) Weltkrieg von den Israelis ausgelöst. Ihr abgefucktes Weltuntergangsszenarium aus der alten Judenschwarte hat sich dann erfüllt. Anders ausgedrückt: Und die Bibel hat doch Recht!

    Pikant an der Nummer ist auch die Tatsache, dass der Marschflugkörper mit dem A-Sprengkopf wohl wieder aus dem deutschen U-Boot kommt, welches zum Sonderpreis geliefert wurde. Den Differenzbetrag zum offiziellen Listenpreis hat der deutsche Lohnsteuerkarten-Sklave ungefragt beigesteuert.

    Mitte der 80er Jahre ist im Detail und beweisbar durch einen -whistleblower- publik gemacht geworden, dass Israel Massenvernichtungswaffen aller Art produziert, damals geschätzt schon 100 A-Bomben fertig hatte. Die US Regierung wusste vom A-Programm der Israelis bereits in den 60er Jahren, und Kennedy verlangte Kontrolle. Spätere Versuche einer Kontrolle seitens der USA wurden ausgetrickst, bis die Sache dann zu den Akten gelegt wurde.

    Auch in Bezug auf B-Waffen und C-Waffen hat Israel keinerlei Abkommen unterzeichnet.

  5. wenn die Amis irgendwwann schnallen das die Israelis fuer 9/11 vertantwortlich sind dann haben die Zionsten ausgeschissen und werden platt gemacht es ist nur eine Frage der Zeit

  6. Israel wird von Obama keine Hilfe bekommen sie sind auf sich alleine gestellt und müssen auf eigene Faust handel.
    Wenn es soweit ist sollte Israel auch gleich Palästina und Gaza dem erdbodengleichmachen .

  7. Dieser Artikel erschien bei veteranstoday, bei salem new und ähnlichen
    kritischen US websites.

    http://www.intifada-palestine.com/2013/10/israel-benefits-world-loses/

    Für die Saudis war und ist die Palestina / Gaza Frage wichtig.

    http://de.icej.org/news/german/saudi-arabien-distanziert-sich-von-arabischer-friedensinitiative

    http://de.ria.ru/politics/20131018/267107177.html

    Der Zionist Barnett Rubin wurde von seiner Tätigkeit als -Special Representative for Afghanistan and Pakistan- vor 3 Tagen abgezogen.

    Israel im Alleingang gegen den Iran? Wenn sie das könnten, dann hätten sie es längst gemacht. Und falls sie es machen, dann werden sich DIE JUDEN weltweit wundern, wie laut das Echo sein wird. Besonders traurig ja auch für die vielen Juden, die unbehelligt im Iran leben, die übrigens trotz
    erheblicher finanzieller Angebote aus Tel Aviv nicht ins -Gelobte Land- wollen.

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/1/10/White_washing_war_crimes_by_Latuff2.jpg

  8. Schon traurig,
    da werden geistige Zwerge nur für stramme Haltung an die höchsten Stellen in Wirtschaft und Politik gehievt.Ein ehemaliger Berufssoldat und Hardliner wird Chef einer IT Firma verkauft diese, wird Multimillionär und geht dann in Israel in die Politik. Nur mit dem Ziel den Landräubern und Kolonialisten eine stärkere Plattform zu geben.
    Diese widerwärtigen Subjekte waren noch nie bereit ihre Kriege allein auszukämpfen. Ihre 200 Atombomben werden nichts nützen, wenn die Nachbarn sie total isolieren. Mit Stuxnet hat man es vorgelebt. Kein Kraftwerk wird mehr arbeiten, die Wasserversorgung wird eingestellt und selbst die Verkehrsampeln werden streiken. Dann heißt es Moses II., 40 Jahre durch die Wüste.

  9. Wenn Israel mit denselben Masststäben gemessen würde wie andere Länder die mit Massenvernichtungswaffen drohen oder gedroht haben, dann wäre eine Atombombe über Israel angebracht.

  10. @ Euro Tanic
    Man kann ja verstehen was du sagen willst, aber bedenke, dass es in Israel auch Menschen gibt, die anständig sind.
    Würde man Deutschland an Mutti, Gabriel, Fischer, Steinmeier usw. messen, müsste man über Deutschland auch eine Atombombe zünden.

    Lass uns friedlich bleiben, aber dabei konsequent.

  11. @Eckart – Da kann ich dir nur zustimmen. Pauschalieren sollte man generell nicht.
    Es hat ja in Israel Abläufe gegeben, zum Beispiel über facebook, wo sich Israelis gegen Krieg aussprachen. (Iranians we love you) – Die Frage ist, wie viele es sind, und die werden auf sicher beobachtet. Das die orthodoxen Juden z.B. in den USA dagegen sind, das ist ja bekannt.

    Google : anti war protest israel

    Da wirst du feststellen, dass es in 2012 reichlich Proteste gab, in 2013 wohl nicht mehr. Die protestierenden Bürger wurden zusammengeknüppelt, es
    gab Tote und Verletzte

    Und wie ich es schon mehrfach andeutete : Die friedlichen Zivilisten werden zu Opfern, sofern die Kriegstreiber tatsächlich einen Krieg anzetteln. Das kein gegnerischer Jet oder Rakete durchkommt nach Israel, das kann ich mir nicht vorstellen. Man nimmt also billigend die eigenen Kollateralschäden in Kauf

    Im Iran leben auch Juden

    Google : jews in iran

  12. @Mike – Ich kann dir versichern, dass die Amis in der Mehrzahl ganz genau Bescheid wissen über 9/11 denn die Wahrheitssuche dort geht weiter. Es kommen regelmäßig neue Puzzleteile ans Licht, Aktionen laufen, sowohl in New York als auch in London, Artikel dayu erscheinen. Prozentual gemessen an der Bevölkerung glauben mehr Deutsche an das Märchen, als wie die Buerger in den USA. In den deutschen Luegenmedien ist das Thema tabu oder abgehakt. In den kritischen deutschen Websites, die ja ohnehin nur Meldungen aus den USA uebersetzt haben, ist kein update mehr zu finden. In den USA dazu jede Woche was Neues. Die Forderung der US Buerger, eine neue Untersuchung unter Anhoerung ALLER Zeugen einzuleiten wird nicht erfuellt. Der offizielle Report, der im Auftrag der Regierung entstand, der ist gueltig. Klappe zu, Affe tot.
    Ob die Mehrheit der Buerger anderer Meinung ist generell, also auch zu anderen Themen, das ist den Herrschenden scheissegal. Ist doch in Merkeltanien nicht anders.

    ES IST DEM UNTERTANEN UNTERSAGT, DEN MASSTAB SEINER BESCHRAENKTEN EINSICHT AN DIE HANDLUNGEN DER OBRIGKEIT ANZULEGEN.
    Kurfuerst Friedrich Wilhelm von Brandenburg

  13. Also ich wäre ja eher dafür mal ein paar Atombomben auf Israel zu werfen, dann ist endlich Ruhe im Karton.

    Dieser Sheldon Adelson sollte wissen:
    „Wer einem andern eine Grube gräbt…..“

    Drecks-Zionisten-Gesocks.

  14. Es ist doch klar, das mit Absprache der USA (Obama Drohnenkönig)der Einsatz von Atomwaffen gegen den Iran, die Pläne schon Längst aus gehandelt sind. Denn mit einem konventionellen Angriff auf dem Iran, ist dieses große Land nicht zu besiegen.
    Andererseits, wäre ein Atomschlag gegen den Iran, Selbstmord für Israel.
    Wie ein Bumerang würden sich die Atomstrahlen über den gesamten Nahen Osten ausbreiten.
    Wer für einen Atomschlag plädiert, ist entweder verrückt, oder todessüchtig!
    Israel wird trotzdem der Kriegstreiber neben den USA im Nahen Osten bleiben.
    Solange diese Gefahr nicht gebannt ist, steht die Welt vor einem atomaren Inferno!
    Klaus Franke

  15. Und nicht nur das. Allein in Berlin haben wir eine moslemische Gemeinde von 250-300 Tausend und eine jüdische Gemeinde von mindestens 20.000. Wer wird unsere „Jugendlichen mit Migrationshintergrund“ daran hindern können, die Juden Berlins mit Dönermessern koscher zu schächten? Das bleibt nicht auf den Nahen Osten beschränkt, dann haben wir Bürgerkrieg im eigenen Land. Dann fliegt uns Multikulti wie Dynamit um die Ohren.

  16. @0177translator – Ein Aspekt, den die Multi-Kulti Berufsumarmer sicher noch
    nie überdacht haben. Es wunderte mich schon lange, dass die Moslems in D sich sehr zurückhalten. In anderen europäischen Ländern, speziell in Skandinavien, wird seitens der dortigen zugereisten muslimischen -Gäste- öffentlich zum Judenmord aufgerufen. Juden die als solche optisch erkenntlich sind werden überfallen und verprügelt. Natürlich findet man diese Meldungen nicht in den deutschsprachigen Lügenmedien.

    Was Multi-Kulti und Migration bedeutet, da empfehle ich folgenden Buchtitel :

    NEUKÖLLN IST ÜBERALL
    Heinz Buschkowsky
    Ullstein Verlag
    ISBN 978-3-550-08011-1
    19,99 Euro

  17. @Bürgender – ref.: Dein Link oberhalb
    Das ist nicht nur ein starker Artikel, aber man ist doch
    erstaunt über die positiven Kommentare. Das -Große Aufwachen- vollzieht sich
    außerhalb Deutschlands viel schneller, der Deutsche Michel pennt noch ein wenig weiter.

  18. @0177, Ihr Kommentar schadet das Ansehen der muslimischen Bevölkerung in
    aller Welt.
    Damit liefern Sie den Zionisten neuen Zündstoff, um gegen Ihre Leute zu hetzen.
    Gott sei Dank, denkt die Mehrheit der Muslime anders als Sie, da sie für einen friedlichen Dialog eintreten.
    Ich möchte die Redaktion bitten, künftig nicht ähnliche Kommentare zu veröffentlichen.
    So wird nur noch mehr Hass untereinander geschürt!

  19. @Kaiser Wilhelm
    Absolut! Dem deutschen Michel muss man allerdings auch eine gewisse Resignation zugestehen, denn niemand wurde in den letzten 100 Jahren brutaler ausgeraubt und mehr gehirngewaschen als der Deutsche. Darum, hab Geduld.

    @Klaus
    Meinungen werden hier nicht zensiert, Sorry.

  20. Zionisten und Nationalsozialisten haben 3 wesentliche Eigenschaften gemeinsam:

    1) Beide halten sich für die von Gott auserwählte Herrenrasse.
    2) Beide versuchen im Osten Lebensraum zu gewinnen.
    3) Beide wollen einen reinrassigen Staat.

    Die Zionisten stehen ihren deutschen Vorbildern in nichts nach. Das mag vielleicht daran liegen, dass die Zionisten und die Nazis von den genau gleichen privaten Bankiersfamilien finanziert und gefördert worden sind.

  21. @Bürgender: mich würde mal interessieren ob es etwaige Szenarios über mögliche zukünftige Bündnisse gibt, wenn man aus der „usraelischen Szene austeigt“. Wäre doch ähnlich wie ’33, die westlichen Staaten würden sich auf Teufel komm raus verschwören gegen Deutschland (Erinnere mich an Meldungen über Kriegsdrohungen seitens Sarkozy bei nem Kongress in Frankfurt). Welche Optionen wären möglich um Deutschland davor zu schützen? Welche Bündnispartner wären mächtig, zuverlässig und vertrauensvoll genug?
    Das sind Fragen die ich mir nicht beantworten kann, wäre schön wenn jemand darauf eingehen könnte.
    Danke Rainer

  22. hunter

    sie haben noch etwas gemeinsam
    4) über beide seiten erzählen uns amerikanische schwerverbrecher entsetzliche märchen die man keinesfalls glauben sollte

  23. Na ja, es geht ja darum das Amagedon mit brachialer Gewalt herbeizufuehren.
    Ueber die Religion der Juden weis kaum einer was.
    Nur ohne Arnmagedon kommt ihr Messias nicht, der sie dann zu den Herren ueber uns Tiere macht. Richtig, Goijim sind keine Menschen sondern Tiere die der Judengott zur Erheiterung der Juden geschaffen hat.

    Sie wollen ihr Armagedon jetzt, damit ihr Masias kommen kann. Wieveiel Juden dabei umkommen ist den Juden in den USA welche die eigentlichen Drahtzieher sind und dieses Armagedon in Atombunkern er-ueberleben wollen komplett egal.

  24. Atomwaffen zu halten ist schon schlimm genug…
    zur Nutzung aufzurufen… ja da reiht sich jemand gleich neben hitler & Konsorten ein

  25. michael
    wieso hitler? der hat sogar den einsatz von giftgas abgelehnt… nicht auf die schäbige amipropaganda hereinfallen!

  26. nachtrag: ich meinte natürlich den giftgaseinsatz gegen feinde im krieg, nicht den vorfall der von niemandem erforschen werden darf und dessen leugnung strafbar ist

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.