Schon mal gehört?
9/11-Anschlag war wenige Monate zuvor im TV zu sehen


In der US-Serie „The Lone Gunmen“ verübt die US-Regierung einen Terroranschlag, bei dem eine Boeing 727 in das World Trade Center gelenkt werden soll. Den Anschlag möchte man Terroristen in die Schuhe schieben. Ausstrahlungstermin der Folge: Sechs Monate vor dem 11. September 2001.

In der US-Fernsehserie „The Lone Gunmen“ (deutscher Titel: Die einsamen Schützen) gibt es einen Terroranschlag mit einem Passagierflugzeug auf das World Trade Center. Drahtzieher des Anschlags sind Mitglieder der US-Regierung.

Diese wollen anschließend Terroristen dafür verantwortlich machen als Rechtfertigung für Angriffskriege, um der Rüstungsindustrie gewinnbringende Aufträge zu verschaffen. Die Episode wurde am 04. März 2001 auf dem US-Fernsehsender FOX ausgestrahlt – rund sechs Monate vor den Anschlägen des 11. September 2001.

Deutsche Fassung zensiert

In der deutschen Fassung, die erst 2003 erschien, wurden zwei Szenen herausgeschnitten: 1) Der Moment, an dem erwähnt wird, es sich um das World Trade Center handelt. Und 2) der Moment, an dem das World Trade Center deutlich zu erkennen ist, als das Flugzeug darauf zusteuert.

Ein Youtuber hat sich die Mühe gemacht und die fehlenden Szenen (diese sind im Original-Ton) ergänzt. In der Youtube-Suche eingeben: „Die einsamen Schützen / Die Verschwörung UNZENSIERT„. Für einen Zusammenschnitt der wesentlichen Szenen: „9/11 Anschlag wenige Monate zuvor im TV angekündigt„.

Quellenangaben anzeigen
wikipedia

27 Comments

  1. Hab mir das mal runtergeladen (die sog. unzensurierte Version), weil man ja nie weiß, wie lange sowas noch möglich ist. Dabei bin ich draufgekommen, dass es noch andere – ähnliche Dinge gibt, z.B.:
    https://en.wikipedia.org/wiki/The_Lone_Gunmen_(TV_series)

    Natürlich bin ich da etwas skeptisch bei Film-Geschnipsel, wo etwas aus Zensurgründen herausgeschnitten und von anderen danach eingefügt wurde. Schließlich ist es ja dann eine Glaubenssache, ob derjenige, der da einfügt, genau das eingefügt hat, was herausgeschnitten wurde, oder ob das seine persönliche Sichtweise ist. Weiß auch nicht, wie man sowas auf „authentisch“ überprüfen kann, – das ist nicht meine Spielwiese.

    Trotzdem, zusammenfassend kann ich – für mich zumindest – sagen:
    Die offizielle Version der US-Regierung ist Quatsch, – das haben genügend seriöse Wissenschaftler bereits belegt. Wir wissen natürlich nicht (können es auch nicht wissen), was damals wirklich genau abgelaufen ist. Aber es steht fest, dass es so, wie man es uns auf die Backe malen möchte, nicht gewesen sein kann.

    Automatisch ergeben sich daraus eine ganze Menge von Möglichkeiten, auch von verschiedenen Verschwörungstheorien genährt. Fakt ist, hier wurde bei der offiziellen Erklärung einfach nur Unsinn gelabert.

    Aber unter diesem Aspekt betrachtet, ist es schon ein sonderbarer Zufall, wenn da ein halbes Jahr vorher fast dieselbe Variante in einem Spielfilm auftaucht. Wobei ich nicht glaube, das sich das Pentagon oder die CIA das Drehbuch als Vorlage genommen haben. Aber die Tatsache, dass da eine ganze Reihe von Leuten, die mitdenken, auf diese Art der Möglichkeit eines Terroranschlags gekommen sind, das lässt tief blicken.

    Man soll es wirklich nicht überbewerten, aber man soll es auch nicht ignorieren. Es wirft einfach ein seltsames Licht auf die ganze Sache.

  2. Hallo Helmut,

    der Wikipedia-Link ist genau das, was ich hier als Quelle für den VÖ Termin angegeben habe. Ich habe mir die ganze Folge angesehen, und es passt genau was reingeschnitten wurde. Eine riesen Sache das Ganze, wie ich finde.

  3. So ein Mist, – da hab ich in der Schnelle was verwechselt. Ich hab irrtümlicherweise den Film benannt, den Du erwähnt hast. Das wollte ich nicht.
    Nun die Korrektur:
    Es dreht sich um den Film „The Siege“ mit Bruce Willis. Da gehts um ein ähnliches Thema, zumindest vom Sinn her. Es ist zwar nicht vom WTC die Rede, aber die Problematik resp. die Hintergründe zum WTC-Anschlag sind auffallend parallel.

    Jetzt zu den links:
    Da gibts einen Trailer, der geht über ein paar Minuten:
    https://www.youtube.com/watch?v=VzLQOc-B0Ys

    Dann hab ich einen komplett-Film gefunden, aber in komischer Aufmachung, – da hält eine Asiatin die ganze Zeit die Fernbedienung in der Hand. Dieser Film geht über 1 Std. und 35 min.
    https://www.youtube.com/watch?v=Gf54Cge2zoU

    Dann habe ich weiter herumgesucht, und über vimeo den Film gefunden, in Normalfassung. Da geht er über 1 Std. und 55 min.:

    https://vimeo.com/145562942

    Das wars eigentlich, was ich in meinem ersten Kommentar als weiteres Beispiel anführen wollte.

  4. Hab zu schnell abgedrückt.
    Was ich noch erwähnen wollte: Der Film ist offensichtlich aus dem Jahre 1998. Aber die Umgangsweise mit den Arabern im Vergleich zu Guantanamo ist identisch. Lediglich die orange-farbenen Klamotten fehlen.

  5. @Helmut
    Schon bevor 9/11 ablief gab es Computerspiele für den PC. Damals war der Feind der Russe, die Story war : Angriff (Invasion) der Russen auf das US Homeland. Filmplakat zu einem Action Movie mit Bruce Willis, Titelblatt der Zeitschrift MAD und anderer Publikationen verblüffen, und waren wohl die Vorlage, das jedenfalls wird vermutet.

    Google Eingabe > Old PC Game NY Tower Attack
    Dort Bilder anklicken

  6. KW:
    Das war mir ja schon als Jugendlicher bekannt, – das Szenarium von den angriffslustigen Russen, besser gesagt Sowjets, so hieß das damals.

    Was mir aber nicht geläufig war, das sind diese Duplizitäten bei so manchen Filmen, die sich so nah an der späteren Realität orientieren, dass mir manchmal dafür die Erklärung fehlt.

    In diesem Zusammenhang, – gerade was die Sandkastenspiele im Hintergrund betrifft – erscheinen mir politische Aussagen von anerkannten Militärs, wie z.B. Oberstleutnant aD J. Scholz, in einem ganz anderen Licht.

    https://www.youtube.com/watch?v=2bURmYCFJNI&feature=youtu.be

    Dann beginne ich mich zu fragen, für welchen Sch. damals mein Großer im Kosovo bei der Kfor eintreten musste. Schließlich war er ja überzeugt von seiner Mission.

    Gottseidank, er ist jedes Mal gesund zurückgekommen. Aber das bereits im anderen Artikel von mir zitierte Lied bekommt dadurch noch mehr Gewicht:
    https://www.youtube.com/watch?v=2YkNKh6XqhE

    Wie heißts doch da im Refrain dieses Liedes:

    Ja, auch dich haben sie schon genauso belogen,
    so wie sie es mit uns heute immer noch tun.
    Und du hast ihnen alles gegeben
    – deine Kraft, deine Jugend, dein Leben.

  7. Bei 911 bin ich mittlerweile ganz bei KW: der Drops ist gelutscht , da kommt nix mehr. Erinnert an die 120 Jahre Verschluss von Berichten zu nsu. Was nicht sein darf …

  8. Mitleser:
    Der Drops ist gelutscht. Mit verdammt saurem Nachgeschmack.

    Wenns das war und man weiter zur Tagesordnung übergeht, nach dem Motto, – was solls, – man kann ja sowieso nichts dran ändern, – irgendwie erinnert mich das an die Mentialität der 30er Jahre.

    Klar soll man auch keinen Dauerbrenner draus machen, dann läuft sich das von alleine tot. Aber jedes Mal, wenn sich neue Erkenntnisse einstellen, diese Diskussion neu aufs Tapet zu bringen, – das bewirkt, dass sich diejenigen, die sehr wohl wissen, was Sache ist, weil sie selbst das Ganze inszeniert haben, immer darüber in Klaren sein müssen, dass die Wahrheit doch ans Tageslicht kommt.

    Wie war doch der Filmtitel von Rainer Werner Fassbinder: „Angst fressen Seele auf“

    Angst vor der Enttarnung, vor der Wahrheit, davor, dass man für sein Tun zur Verantwortung gezogen wird, – öffentlich, – das ist einer von einer Million, der das durchsteht. Die meisten zerbrechen daran. Das ist die Chance, das ist die Hoffnung.

    Wir, – die das alles beobachten und mit unserer Kritik in der Hand haben, wir haben die Verpflichtung, verantwortlich zu handeln. Vielleicht nicht für uns, aber im Interesse unserer Kinder und unserer Enkel.

    Wenn wir die Hände in den Schoß legen und meinen, – das wars, – was bringts denn noch , – dann machen wir uns mitschuldig. Mitschuldig an einer Zukunft, die wir weder uns noch den nachfolgenden Generationen wünschen. Aber unsere Schuld werden wir mit ins Grab nehmen.

  9. @Helmut
    Der Drops ist gelutscht, zumindest für die Deutsche Bevölkerung und die Mainstream Presse, in der ja längst nicht alles drin stand was es zu 9/11 gab, und weiterhin noch gemeldet wird. Auf den entsprechenden Websites steht die Wahrheit drin, weil technisch physikalisch unumstößlich, sogar die Flugzeughersteller bestreiten Dinge aus dem Bericht
    In den USA glauben mehr als 60% der Bürger die Märchen im Abschlussbericht nicht mehr. Die Forderung der Bürger New Yorks zu einer neuen Untersuchung in der ALLE Zeugen vernommen werden sollten, wurde ganz geschickt abgeschmettert durch eine Gesetzesänderung.

    Ich warte immer noch darauf, dass Mr. Trump seine Drohung war macht, und die 28 geschwärzten Seiten frei gibt. Wie auch immer, 9/11 hatte nichts mit Bin Laden zu tun, und auch nicht mit Afghanistan. Gibt aber immer noch deutsche Bürger, welche die offizielle Version glauben, den Abschlussbericht jedoch nie gelesen haben. Die wissen auch nicht, dass Bin Laden wegen 9/11 nie auf der FBI Liste auftauchte.
    Die Frage zu 9/11 lautet jetzt nur noch : Wer hats erfunden? (Hinweis: Die Schweizer waren es wohl eher nicht in diesem Fall)

    Kurzer Wiederholung dir zur Info, weil du oberhalb Guantanamo erwähnt hast, im Blöd TV kommen ja auch immer Wiederholungen
    Derzeit nur noch 40 Insassen dort.
    Genaue Liste mit allen Namen und Details vorhanden.
    Dito Liste über alle Entlassenen im Detail.
    Guantanamo nicht geschlossen, weil vom Congress mehrheitlich abgelehnt.
    Obama hat mehrfach Eingaben dazu eingereicht, er hat aber kein Abnicker-Kabinett wie die Merkel. Im Alleingang kann ein US Präsident das nicht anordnen, die Staatsform nennt sich Demokratie.
    Begründung der Ablehnung : Zu hohe Kosten, denn dieses MILITÄRGEFÄNGNIS müsste irgend woanders hin, sprich neu erbaut und unterhalten werden. Da hat man die Kosten verglichen. Das Camp steht auf dem Gebiet der US Naval Base, die dortige Art der Unterbringung und Behandlung der Insassen ist abartig pervers menschenverachtend. Ich frage mich immer, vor was die ausgebildeten Bewacher Angst haben.
    Auch zu Guantanamo gibt es übrigens in PC-Games Missionen, in denen der Spieler die Aufgabe hat, dort einen Gefangenen raus zu holen. Knifflige Dinger, man darf nämlich nicht entdeckt werden.

    Allen ein drohnenfreies Weekend
    kw

  10. Helmut, kannst mir glauben dass ich, in Deutschland lebend, trotzden noch dranbleibe und versuche bei Gelegenheit wen. mal zu fragen was die Menschen denken über den 3.Turm. Meist kommt der sofort die Denkblockade Verschwörungstheorie.
    Mitte der 90er als einziger Zeitsoldat den Jugoslawienmarschbefehl verweigert. Laufbahn beendet.
    2014 sitzt Schröder bei der Zeit und gibt zu, dass es ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg auf Serbien war.
    Folge : Nix, trotz dokumentierter Aussage(ja, youtube)
    Selbst die Anstalt brachte Wesley Clarks Aussage zu den 7 Zielen nach 911 .
    Folge : Nix.
    Snowden hat alles belegt, was er behauptete, kein Asyl.
    Ausspähen unter Freunden geht doch.
    Trump zu 911, fakenews? Nix mehr .
    Deine Briefe zur Uranmunition:
    Folge, leider auch nix .
    gegenfrage wächst auf facebook – trauriger Strohhalm.
    Auch der Sendung die Anstalt den 2015 Sendeplatz nicht zu geben, ist bei der Besetzung des Fernsehrates
    kein Wunder.
    Lebenszeichen von Dir und kw find ich begrüssenswert.

  11. Hallo @Mitleser
    Ja, es ist wirklich erfreulich, dass nicht nur du, sondern auch einige andere bekannte Nicks wieder mitmachen. Vielleicht steigen trotz facebook ja weitere alte Kameraden wieder mit ein. Bei facebook bin ich selbst nicht drin, habe von daher keine Einsicht was da so abgeht.

    Ich bin negativ begeistert, dass du auf Personen stößt, die offensichtlich zum Gebäude WTC 7 nicht aktuell sind. Das zeigt doch, wie wenig intensiv sich Bürger in D mit dem Fall und mit anderen Vorkommnissen befassen und sie weiter verfolgen. Viele glauben das was sie im Mainstream (in diesem Fall vor langer Zeit) mal dazu gelesen haben. Sie haben sich das Gelesene als ihre eigene Meinung im Kopf gespeichert, und was sie dort nicht gelesen haben, das kennen sie nicht, also kann es das auch nicht geben, frei nach dem Motto der Springerpressse : BILD dir deine Meinung! Also habe Nachsicht und wundere dich nicht.

    Bei den Mainstream-Medien gab es damals zu 9/11 schon nicht alles, und später außer ein wenig weinerlichem Gesülze zum Jahrestag eh nix mehr. Wer als Presseorgan pflichtbewusst das vertritt was im US-Bericht steht, der akzeptiert doch auch, wann Schluss sein muss, denn das Ding hat ja den Beinamen Abschlussbericht.

    Die Sache mit Gebäude 7 ist doch geklärt! Mit Leuten die das nicht wissen, muss man nicht über 9/11 diskutieren. Die wissen zu 9/11 auf direkte unangemeldete Befragung genau so wenig, wie auch sonst in Sachen USA. Habe es in Sachen USA und zu anderen speziellen Themen lange vor dem Internet doch permanent erlebt.

    Frag doch mal, wie denn der Eigentümer von WTC 7 heißt, und frag doch mal, vom wem er das WTC gekauft hat. Zwei ganz simple Fragen, wo das Gestottere oft schon losgeht. Echte Experten wie Piloten, Architekten und, und, und… haben eigene fachliche Websites. Alles Leute, die auf ihrem jeweiligen Spezialgebiet schon jahrzehntelang beruflich tätig sind. Bei denen kann man im Stück einlesen bis nach Weihnachten. Lauter Dinge, die bei SPON & Co. nie publiziert wurden. Dass man von Bürgern als VT bezeichnet wird, hat aber auch noch andere Gründe.

    Zu WTC 7 bitte googeln : Larry Silverstein admits WTC 7

    Gruß kw

  12. Das Wissen zu 911 ist schier unerschöplich vorhanden. Das dies die Rechtfertigung für den neuen Kreuzug, wie ihn Bush junior kurz darauf ankündigte,war, wollen scheinbar die Menschen schlichtweg nicht sehen . Es geht um ein Foto eines Fussballspielers mit dem türk. Präsidenten. Mit dem man aber Panzerdeals macht.Um Kurden, die ihr Kind Milan nennen ( wie amüsiert, nicht ohne Stolz das Merkel berichtete) und co 2 – Betrug, um Horrorhitze nach 10 Jahren ohne richtigen Sommer, Kopftücher und Steinewerfer und um die Hochzeit der Sachsen-Coburgs auf einer Insel. Zumindest hier kann man den Wahnsinn mal darlegen, ohne Vorurteile.
    Gruss auf die Reismatte

    ps. : wird silent sheriff schon aktiv von jemandem mittels Drohnen eingesetzt gg. Aufständige? Irgendwelche engl. Quellen ?

  13. Mitleser:
    „Mitte der 90er als einziger Zeitsoldat den Jugoslawienmarschbefehl verweigert. Laufbahn beendet.“

    Es ist gut, wenns Leute gibt, die in ihrer Grundhaltung konsequent sind. Es werden leider immer weniger.

    Mein Großer war zweimal dort. Als er das vor Ort beurteilen konnte, hat er dann danach seine jahrelange Laufbahn beim Militär beendet (er war Unteroffizier und Ausbilder bei einer Sondereinheit) und ist zur Polizei gewechselt.

    Seine Begründung mir gegenüber: Er sieht aus politischen Gründen keinen Sinn mehr in seiner Tätigkeit.

  14. Natürlich kann man auch so manches im Net nachlesen. Das meiste in englisch, wie KW sagt, aber auch manches in deutsch.

    Interessant ist nur, dass man die Versionen in deutscher Sprache doch so hält, dass man da nicht direkt mit dem Finger auf jemanden zeigt. Völlig ignorieren kann man natürlich gewisse Zusammenhänge nicht, also muss man doch wenigstens teilweise drauf eingehen.

    Ich erinnere mich an meine Ausbildung beim Kommando. Da wurde uns erklärt, dass wir als Europäer nicht gegen Folter gefeit sind. Allenfalls gibt es gewisse Asiaten, die so etwas aushalten. Deshalb ist es angeraten, die Informationen, die von der Gegenseite erwartet werden, nur scheibchenweise herauszugeben, und zwar in der Form, dass man „an der Wahrheit vorbeilügt“. Diese Methode ist am schwierigsten zu durchschauen.

    Dieses „an der Wahrheit vorbeilügen“ kommt mir wieder in den Sinn, wenn ich derartige Artikel lese, die es auf deutsch gibt:

    https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/larry-silverstein-dieser-investor-verdiente-eine-milliarde-euro-durch-die-anschlaege-aufs-world-trade-center_H1453672093_321845/

  15. Helmut
    Lese die Biographie des Larry Silverstein, darin ist mehr Info als in deinem verlinkten Artikel

  16. @Helmut, hier noch was:
    Die Privatisierung des Geländes war schon vorher akut

    https://www.nytimes.com/1998/05/31/realestate/commercial-property-downtown-at-the-world-trade-center-things-are-looking-up.html

    Außerdem finden sich Meldungen, dass die Gebäude renovierungsbedürftig waren, weil Asbest verbaut wurde. Du kannst zu 9/11 in 40 Stunden Woche ein Jahr einlesen, und du wirst Sachen lesen, die du noch nie dazu gelesen hast, weil sie nirgends in deutscher Sprache erschienen sind. In der Biographie Silversteins z.B. wird in Sachen der Gebote für diese Leasingkontrakte eine Firma namens Bloomberg LP erwähnt, die beteiligt war. Na klingelt es bei dir im Kopf? Ja, der CEO und Eigentümer von Bloomberg LP ist Michael Bloomberg, einer der reichsten Männer Amerikas. Und was wurde der kurz nach den Anschlägen? Richtig! Er wurde am 1. Januar 2002 der Bürgermeister von New York. Das ist nur ein Einzelbeispiel von den vielen erstaunlichen Zusammenhängen die man findet, wenn man sich da echt reinsteigert. In den D-Medien steht nur das drin, was man dich lesen lassen möchte. Welcher Glaubensgemeinschaft Mr. Silverstein und Mr. Bloomberg angehören darf derjenige raten, der es nicht weiß.
    Da ist noch eine hochinteressante Sache, die ich früher schon meldete zu dem Thema, kennt vielleicht auch noch nicht jeder : Wenige Wochen vor dem Anschlag zog Hals über Kopf eine Im- und Exportfirma aus einem der Tower aus und bezahlte die 40.000 US$ Gebühr für Auflösung des Vertrages. Das kam dem Verwalter verdächtig vor, er meldete das dem FBI, es passierte aber nichts. Diese Firma gehörte zu einem Anteil von mehr als 50% dem Staat Israel.

    Der Begriff -Dancing Israelis- sollte auch bekannt sein, weil sich der D. Trump dazu geäußert hat, und das mehr als einmal.

    https://www.albawaba.com/news/whats-story-behind-dancing-israelis-trumps-911-comments-resurfaced-775938

    D. Trump hat auch im Wahlkampf versprochen, zu 9/11 Licht ins Dunkel zu bringen.

    Daher das ich mich aus Zeitgründen erst 2008 sehr lange mit 9/11 beschäftigt habe, und das dann extrem intensiv, später hin und wieder auch noch mal kurz, ist für mich der Drops gelutscht. In keinem deutschsprachigen Artikel, oder in einem Kommentar-Blog habe ich jemals etwas gelesen, was ich noch nicht kannte. Im Gegenteil, da kamen überall jahrelang immer nur die gleichen Argumente. Und nichts was du in deutschsprachigen Blättern zu 9/11 gelesen hast ist von deutschen Journalisten recherchiert worden. Auslandsmeldungen kommen wie der Name schon sagt aus dem Ausland, gemeinhin auch als Quelle benannt.

  17. @Mitleser
    Zu -Silent Sheriff- habe ich mal kurz geschaut: Ich sehe das so:
    Da dieses perverse System funktionsfähig ist und auch ausgeliefert wurde, ist es bei Bedarf sicher auch einsatzbereit.

    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2012/02/24/silent-sheriff-mikrowellen-waffe-strahlenwaffe-us-militar/

    Ob und wo es angewendet wird (also ob Handlungsbedarf gegeben ist) entscheidet vor Ort der jeweilige befehlshabende Offizier.
    Diese Waffe war vor langer Zeit schon im Gespräch, denn ein bewaffneter Volksaufstand ist in den USA ja nicht ausgeschlossen. Taser Shockwave Kanonen, welche auch auf Fahrzeuge montiert werden können die große Taser Netze über eine Personengruppe werfen können, gibt es eben so, wie auch Taser Anti Personen Minen nach Art der Claymore Mine. Man kann die Taser Netze auch mit scharfen Klingen ausstatten a la Nato Draht.

    Laser Waffen aller Art sind in der Erprobung, die Chinesen haben bereits ein Laser-Gewehr entwickelt. Damit kann man wohl einem gegnerischen Soldaten aushelfen, wenn er eine rauchen will, und sein Zippo Feuerzeug mal wieder nicht funktioniert. (lol)

  18. Hallo und Moin Moin an alle wahrheitsliebenden Schreiber hier. nach langer Zeit auch mal wieder ein lieber Gruß an meine alten Freunde wie Bürgender, Kaiser Wilhelm und Helmut. Eure Artikel und Kommentare haben nichts an Kraft, Mut zur Wahrheit und Infovielfalt verloren. Danke Euch für die vielen Analysen und Meinungen, die immer wieder bestens belegt werden.
    Mal sehen, wie es weitergeht…
    Nochmals beste Grüße

  19. unter dem Namen „thorlebt“ werde ich Euch wohl etwas verwirrt haben…grins
    Ich schrieb hier immer unter 60+, meine lieben Freunde,
    daher mal schnell wieder ändern!!!
    Grüßlis,
    Euer 60+

  20. ja, danke lieber Bürgender.
    Habe mich bloß etwas zurückgezogen, es ist einiges misteriöses passiert, worüber ich hier nicht schreiben möchte. Betrifft 2 sehr gute patriotische Kameraden.

  21. @60+
    Danke für das Lebenszeichen! Habe mich oft gefragt, wie es dir geht.
    Dass uns ein gewisser @thorlebt grüßt, machte mich echt stutzig, der war hier vorher noch nie. Am Baikalsee alles o.k.??
    Beste Grüße
    kw

  22. Hallo KW, freue mich auch, daß Du Deine Kommentartätigkeit hier doch nicht aufgegeben hast. Um solchen Experten wie Dich wäre es echt schade. Mit dem Namen hatte ich einen black out, ist schon sehr lang her, Du erinnerst Dich nicht?
    Das war aber nicht hier auf der Seite.
    Baikalsee, mein Traum, wurde nichts. Dafür aber im Raum Novosibirsk bis zum Altai… Hat sich viel getan, schauen wir in die Zukunft, aber immer positiv denken, auch wenn viele „Schlechtwettererscheinungen“ am Horizont zu erkennen sind, die rasch näher kommen.
    Du bist noch in Deinem Paradies?
    Liebe Grüße
    6o+

  23. @60+
    Ja, ich bin immer noch hier im Exil, dazu gibt es schon aus Altersgründen und weil nicht Single auch keine Alternative mehr. Läuft aber weiterhin alles recht gut bei mir, schon allein der krasse Mangel an afrikanischen Facharbeitern hier macht das Leben angenehm.

    Was den Kommentarbereich hier betrifft so hat ja ein Kollege neulich gemeldet, dass sich Vieles nach facebook verlagert hat. Mir ist in einem Blog eher die Qualität wichtiger als die Quantität. Jedoch die alten Kollegen hier haben ja die Möglichkeit in der Rubrik Plauderecke zu plaudern. Man kann dort neue Themen aufwerfen, Fragen zu stellen, oder einfach mal nen Schwank aus seiner Jugend zu bringen.
    Halt dich grade
    Gruß kw

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.