Island wirft drei weitere Banker ins Gefängnis


Island/Wirtschaft

Isländische Richter haben drei weitere kriminelle Banker zu Haftstrafen verurteilt. Es handelt sich um den ehemaligen Chef der zweitgrößten Bank Islands, sowie um zwei Top-Manager desselben Instituts.

„Reykjavik (parlamento)“ von Tomi - Originally uploaded on it.wiki; transferred on commons by Maksim. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.
Reykjavik (parlamento)“ von Tomi – Originally uploaded on it.wiki; transferred on commons by Maksim. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Islands Oberster Gerichtshof hat drei ehemalige Top-Manager der zweitgrößten Bank des Landes am 08. Oktober 2015 zu Haftstrafen verurteilt: Sigurjón Þ. Árnason, ehemaliger CEO der gescheiterten Landsbanki, Elín Sigfúsdóttir, ehemalige Direktorin im Bereich Unternehmensfinanzierung und Steinþór Gunnarsson, ehemaliger Direktor im Wertpapierhandel.

Árnason und Sigfússdóttir wurden zu dreieinhalb Jahren bzw. 18 Monaten aufgrund ihrer Beteiligung an betrügerischer Kreditvergabe und Marktmanipulation verurteilt. Der dritte Banker Gunnarsson wurde zu neun Monaten Gefängnis verurteilt, wie die isländische Journalistin Sigrun Davidsdottir meldet.

Anzeige

Anders als andere westliche Staaten hat Island nach dem Zusammenbruch des Bankensektors im Jahr 2008 nicht das Eigentum der Bürger an insolvente Banken überwiesen, sondern verstaatlichte die Institute und ließ kriminelle Millionäre verhaften, auf deren Anweisung zuvor die Einlagen der Bankkunden verzockt worden waren.

Spareinlagen bis 20.000 Euro wurden gesichert, ausländische Finanzinvestoren gingen leer aus. Da Island seine Währungshoheit nicht an die EZB abgetreten hatte, konnte sich die Zentralbank auf das von Banken angerichtete Chaos einstellen. Im Jahr 2011 galt die Krise als überwunden, ab 2012 ging die Arbeitslosigkeit wieder zurück und die Wirtschaft wuchs.

Quellen: Three Landsbanki managers sentenced to jailInseldenkenIceland sends more criminal bankers to jail

Anzeige

1 Comment

  1. Da merkt man die Unterschiede. In D sowie auch in anderen europäischen Staaten bekommen die Banker noch den Zaster hinten hineingeschoben, in Island komemn sie dorthin, wo sie auch hingehören…..

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Zuletzt in "Island"

Nach oben scrollen