US-Petition gegen George Soros erreicht 70.000 Unterschriften


von

In einer neuen Petition auf der Website des Weißen Hauses wird gefordert, George Soros zu enteignen und zum Terroristen zu erklären. Über 70.000 Personen haben bereits unterzeichnet.

USA Petition Soros Terrorist
USA Petition Soros Terrorist, E Pluribus Unum, Bild: Gegenfrage.com

In einem Zeitraum von weniger als vierzehn Tagen haben mehr als 70.000 Menschen eine Petition unterzeichnet, die den milliardenschweren Investor George Soros der Anzettelung eines Aufstands in den USA beschuldigt. Zudem wird in der Petition gefordert, Soros und seine Organisationen zu „inländischen Terroristen“ zu erklären und sämtliche Vermögenswerte zu enteignen.

Die Petition wurde am 20. August von „E.B.“ auf der Website des Weißen Hauses gestartet und konnte bis Freitagmorgen bereits mehr als 70.500 Unterschriften sammeln. Falls die Marke von 100.000 Unterschriften vor dem 19. September überschritten wird, muss das Weiße Haus eine formale Antwort geben (hier geht’s zur Petition -> klick).



Die Schöpfer der Petition sagen, dass Soros „willentlich“ versuche, die USA „zu destabilisieren und anderweitig für Unruhen gegen die USA und ihre Bürger“ verantwortlich zu sein. „Soros hat mehrere Organisationen mit einem einzigen Zweck geschaffen, um die terroristischen Alinsky Modell-Taktiken zur Zerstörung der US-Regierung anzuwenden.“

Das „Alinsky-Modell“ bezieht sich auf den amerikanischen Veranstalter und Schriftsteller Saul Alinsky. In seinem Buch „Rules for Radicals“ (s. hier) skizziert er 13 Regeln für den politischen Kampf um die Macht in einem Staat.

Die Petition fordert das Justizministerium auf, „George Soros und alle seine Organisationen und Mitarbeiter umgehend zu nationalen Terroristen zu erklären und sein gesamtes persönliches und unternehmerisches Vermögen im Rahmen des Gesetzes zu beschlagnahmen.“

Trump-Regierung lässt Petitionen unbeantwortet

In einer früheren Petition wurde die Trump-Regierung mit über 330.000 Unterschriften dazu aufgefordert, die Antifa als terroristische Organisation zu klassifizieren. Das Weiße Haus ließ jedoch seit dem Amtsantritt Trumps zahlreiche Petitionen unbeantwortet und erwägt den Dienst abzuschalten.

George Soros ist ein ungarisch-amerikanischer Milliardär mit einem Vermögen von geschätzten 25 Milliarden Dollar. Auf der Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt belegt Soros den 33. Platz.

Der 87-jährige Multimilliardär steckt hinter vielen Organisationen und Projekten, die seit Jahren in der Kritik stehen. Etwa seine Open Society Foundation, USAID und das National Endowment for Democracy werden beschuldigt, Farbrevolutionen und andere Aufstände angezettelt zu haben mit dem Ziel, in souveränen Staaten US-hörige Regierungen zu installieren.

Quellenangaben anzeigen
whitehouse, whitehouse

1 Kommentar

  1. Das was diese Mumie macht ist doch im Grunde genommen
    das Gleiche Programm was die Amerikanische Administration
    mit der Zerstöhrung von gewissen Ländern schon seit
    Jahrzehnten mit Hilfe Ihrer Vassallenstaaten( Nato) voran
    treibt, mit Erfolg!
    Das Einzige was sehr Ärgerlich ist,das dieses Abscheuliche
    Monster sehr wahrscheinlich im Bett sterben wird und Das
    hat Der sich nicht verdient!!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.