US-Forscher wollen Tote zum Leben erwecken


von

Forscher eines US-Unternehmens möchten hirntote Patienten mit Hilfe einer neuen Behandlungsmethode mit Stammzellen wieder zum Leben erwecken.

https://www.youtube.com/watch?v=zCtt10W_Jfk

Durch eine „bahnbrechende“ Behandlungsmethode mit Stammzellen wollen Forscher eines US-Unternehmens hirntote Patienten wieder zum Leben erwecken. Bioquark, ein Unternehmen mit Sitz in Philadelphia, schaffte es bereits im vergangenen Jahr mit der Behauptung, der Hirntod sei reversibel, in die Schlagzeilen.

In den meisten Ländern der Welt wird eine Person offiziell für tot erklärt, sobald die Hirnfunktionen aussetzen. Allerdings, so sagte Bioquark-CEO Ira Pastor, seine Firma habe Injektionen entwickelt, die das Gehirn „neustarten“ und die Patienten effektiv „zurück von den Toten“ könnten.



Tierversuche habe es bislang keine gegeben. Allerdings würden die Tests noch in diesem Jahr in einem nicht näher definierten Land in Lateinamerika stattfinden. Eine diesbezügliche Untersuchung in Indien wurde im vergangenen Jahr von dortigen Gesetzgebern blockiert.

Nach Plänen des Unternehmens werden die Injektionen an Menschen im Alter von 15 bis 65 Jahren getestet, deren Hirntod bereits festgestellt wurde und die an lebenserhaltenden Maschinen hängen.

Quellenangaben anzeigen
dailymail, dailycaller, telegraph, newyorkpost