Medwedew: Obama ist geistig verwirrt


von

Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew sagte in einem Interview, dass US-Präsident Obama aufgrund seiner Ausführungen vor den Vereinten Nationen über Ebola, Russland und ISIS möglicherweise geistig verwirrt ist.

Obama-Irre

Der Geisteszustand von US-Präsident Barack Obama wurde von Russlands Ministerpräsident Dmitri Medwedew in einem Interview am Mittwoch in Frage gestellt. Im Gespräch mit CNBC sagte der Politiker, dass Obama an einer geistigen Verwirrung leide.

Er kritisierte den US-Präsidenten für dessen Aufruf in der Ukraine, dass Russland eine Bedrohung für die internationale Gemeinschaft sei. „Es ist traurig zu hören, dass Präsident Obama in einer Ansprache vor den UN gesagt hat, dass die größten Bedrohungen und Herausforderungen der Menschheit das Ebola-Virus, die Russische Föderation und danach der Islamische Staat sind, in dieser Reihenfolge“, sagte Medwedew. „Ich möchte dies nicht mit einer Antwort würdigen. Es ist traurig, denn es handelt sich dabei anscheinend um eine Art geistige Verwirrung“, fügte er hinzu.

Die Vereinigten Staaten beschuldigten Russland mehrfach der Bewaffnung und Unterstützung von Bürgern, welche die von den USA installierte Putschregierung in Kiew nicht akzeptieren. Der Kreml jedoch bestreitet diese Vorwürfe. Dennoch hat die Obama-Regierung Sanktionen gegen Russland verhängt.

Medwedew sagte weiter, dass er gerne „zurück zu einer normalen Position“ kommen würde, um zukünftig wieder besser zusammenarbeiten zu können.

Bild: TruthAndAction.org

12 Kommentare

  1. alle 3 sind keine bedrohung für uns also hat obama ausnahmsweise recht. allerdings hat medvedev auch recht denn alle 3 entspringen der geisteskranken fantasie von obama und seinen schergen.

  2. Sehe das wie Alesi, aber ich frage mich warum die russische Regierung sich über die ganzen Lügen der Amis so bedeckt hält. Angefangen bei den Weltkriegen bis zum Ebola-Schwachsinn.

  3. Warum sagt denn niemand, das dieser Hampelmann, der Wall Street, der derzeit den US Präsidenten gibt, ehe nur Abliest, was ihm auf dem Telepromter, vorgegen wird.Also ist es völlig egal, ob er schwachsinng ist, wichtig ist nur, das er vor Öffendlichen Auftritten, seine Spur Koks, in die Nase gezogen hat, damit ER strahlt.

  4. Hinter der geistigen Verwirrung der Marionette Obama stecken Köpfe, die noch verwirrter/kranker und perverser, aber dennoch geniale Planer sind. Allerdings hat man die Rechnung ohne den Wirt gemacht und so langsam wachen die Leute auf. Die Zeche wird nicht geprellt, eher gibt es Hausverbot auf Lebenszeit 😉

  5. @ A.K. Danke für den Link um 11:08 Uhr. Da muss ich erst mal lange darüber nachdenken, obwohl ich glaubte, über bestimmte Geheimorganisation einigermaßen im Bilde zu sein. Je mehr wir „harmlosen Normalos“ über gewisse (Bilderberger, Freimaurer, Illuminaten-)Aktivitäten informiert werden, umso unruhiger müssten auch die o.g. Mächtigen werden. Nicht umsonst wurde diese Seite auf vielen öffentlichen Computern heute gesperrt.

  6. Hallo A.K.,

    ich weiß nicht wer Dir ins Gehirn geschissen hat, dass Du auf solche idiotischen Artikel über Putin herein fällst. Du solltest eine Gehirnreinigung vornehmen und nicht wieder solch Schwachsinn für Fakten halten.

  7. Denke mal er ist die Politik Amerikas und der ja sagenden EU eine Bedrohung.
    Amerika hat das ganze Chaos im mittleren Osten durch seine Kriege ausgelöst.

    Und die Rußland Hetze ist ja nicht mehr normal die durch die Medien geht. Beim Mauerfall wurde ein Vertrag geschlossen das eine gewisse Pufferzone bzw neutrale Zone zwischen den Westen und Rußland erhalten bleiben soll. Und die Nato steht jetzt direkt bei Rußland vor der Tür mit ihrem Raktenabwehrsystem was Sie im Osten aufbauen wollen. Wenn hier einer die letzten Jahre illigal gehandelt hatt ist das es EU getrieben von AMerika.

  8. sandorino geht das auch ohne persönlich zu werden? Macht ja richtig spaß auf diesem Niveau zu diskutieren.
    Zudem war meins mehr ne Frage denn ’ne Aussage!
    Auch lasse ich mich nicht von der Putin-Hetze treiben ebensowenig wie ich ihn deswege Liebe. Er ist genauso ein Politiker wie die anderen, welche man mit Vorsicht genießen muß!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.