Israel erteilt Rothschild-Firma Öl-Lizenz in Golanhöhen


von

Die israelische Regierung lässt eine US-amerikanische Firma in den illegal annektierten syrischen Golanhöhen Öl und Gas fördern. Das Unternehmen wird von einem Israeli geleitet, wurde vom ehemaligen US-Vize Dick Cheney empfohlen und zwei der Top-Aktionäre heißen Jacob Rothschild und Rupert Murdoch.

USraöl feat. Rothschild:Die Golanhöhen kann Assad wohl abschreiben
USraöl feat. Rothschild:
Die Golanhöhen kann Assad wohl abschreiben

Israel nutzt die Krise in Syrien offenbar für sich und lässt ein US-amerikanisches Unternehmen in den umstrittenen Golanhöhen Öl und Gas fördern. Die nötigen Lizenzen wurden der in New Jersey ansässigen Firma Genie Energy erteilt. Eine kleine Gefälligkeit unter Freunden? Das Unternehmen wird vom ehemaligen israelischen Kabinettsminister Effi Eitam geleitet. Die Aktion wurde laut Berichten offenbar vom israelischen Minister Uzi Landau angestoßen. Empfohlen wurde Israel das Unternehmen vom ehemaligen US-Vize-Präsidenten Dick Cheney, zwei bekannte Namen unter den Aktionären der Firma sind Jacob Rothschild und Rupert Murdoch. Man kennt sich halt.

Die Botschaft ist klar: Israel erhebt Anspruch auf die Golanhöhen und die syrische Armee stellt zu diesem Zeitpunkt keine große Bedrohung mehr dar. Israel eroberte die syrischen Golanhöhen während des Sechs-Tage-Krieges im Jahr 1967, ebenso wie das Westjordanland und den Gazastreifen. 1981 wurden die Golanhöhen von Israel annektiert, obwohl dies von der Internationalen Gemeinschaft niemals anerkannt wurde und was somit eine Verletzung des Völkerrechts darstellt.

Laut einem aktuellen Bericht der Vereinten Nationen befinden sich Rebellen aus 29 Ländern in Syrien, die gegen die Regierungstruppen kämpfen. Bei den meisten handelt es sich um Extremisten, die von den USA, Großbritannien und anderen westlichen Verbündeten mit Waffen versorgt, ausgebildet und finanziell unterstützt werden. Trotz des enormen Drucks des Westens auf die syrische Regierung steht ein Großteil der Bevölkerung weiterhin hinter Assad.


Diese 3 Dinge müssen Sie noch heute beachten!

Die etablierten Medien verschweigen es, dabei steht so viel auf dem Spiel! Immer mehr der deutschen Reichen und Schönen verlassen unser Land! Denn sie wissen etwas, was unsereins noch nicht weiß! Es geht um eine Gefahr, die jetzt unsere Sicherheit bedroht!

>> Erfahren Sie HIER GRATIS mehr!

23 Kommentare

  1. Es geht ja in Israel nicht gegen Hamas oder ähnliche unfriedliche
    Gruppen. Es geht um Vertreibung und Auslöschung. Wenn da anschließend
    noch was zu holen ist, also Öl oder so, umso besser.

    Das haben die Zionisten schon früher so gehalten. Wer überlebt und wer nicht, das war schon vor dem Holocaust abgesprochen.

    http://www.salem-news.com/articles/february012013/jewish-israel-bc.php

    Die Herrenrasse darf ja ohnehin alles

    http://www.salem-news.com/articles/february252013/israel-revenge.php

  2. @Bürgender – Das ist ja von langer Hand geplant, und die Aktionäre wollen ja auch mal Dividende.

    Rodman & Renshaw Global Investment Conference 2011

    http://www.businesswire.com/news/home/20110901006042/en/IDT-Corporation%E2%80%99s-Genie-Energy-Subsidiary-Present-Rodman

    Genie Oil & Gas (GOGAS) seeks to acquire and develop unconventional fuel resources including oil shale and develops innovative fuel extraction technologies to produce oil and natural gas. GOGAS consists of American Shale Oil (AMSO) and Israel Energy Initiatives (IEI). 89% of GOGAS is owned by Genie Energy while Jacob Rothschild, Michael Steinhardt and Rupert Murdoch hold minority interests.

    Und weil du 1967 erwähnst in deinem Artikel, hier dazu noch mal ein wenig Bettlektüre

    http://www.salem-news.com/articles/june052012/six-day-lie-ah.php

  3. Die Herrenrasse….ahahaha daß ich nicht lache.Von wo denn Herrenrasse??
    Ziegen…… mehr nicht.
    Primitive,
    Noch gieriger und dümmer als Portugiesen.
    Aber ist halt eh fast das gleiche.Da sie sich paarten im Mittelalter.

  4. Nun,weil sie nicht intelligent sind.
    Und ich kenne das Volk seit langem.
    Habgier ist alles was sie kennen.
    Deshalb meine Verachtung.

  5. Israel, wen interessiert das noch? Die machen so lange weiterhin Ärger, wie sich die Araber untereinander uneinig sind. Doch sollten sich die Araber mal solidarisieren, werden sie Israel von der Landkarte tilgen und Land und Leute werden wieder für weitere 2.000 Jahre in der Versenkung verschwinden.

    Viel interessanter ist doch, wie der Wahlausgang in Italien von den deutschen Politikern und Medien und sogar int. Bänkstern kommentiert wird. Da versteifen sich einige doch tatsächlich in Diffamierungen, ja gar Bezichtigungen und Urteilen über den italienischen Wähler. Offensichtlich liegen die Nerven in Brüssel und Berlin und bei einigen Bankstern blank. Bedenkt man auch, dass heute eine Regierung der sog. EU-Kernstaaten zum ersten mal die Gläubiger einer Bank enteignet hat, wohlgemerkt, die Gläubiger, nicht die Eigentümer der Bank, sonder die Sparer, wird es langsam Zeit, dass wir EU und € abschaffen, damit Europa am Leben bleibt.
    Tod der EU, Tod dem €, es lebe Europa.

  6. @Nadia – O.K., da magst du ja unschöne Erlebnisse gehabt haben, jedoch
    das auf eine ganze Bevölkerung umzulegen ist mir persönlich zu pauschal.
    Habgierige und Dumme gibt es auf der ganzen Welt, Nationalität egal.

    @Werner – Bin knapp mit Zeit heute und gleich offline. Gläubiger enteignet? Hast du Näheres? Link?

  7. @Nadia

    Dein Zitat;

    …Ziegen…… mehr nicht.

    Nicht Ziegen :-(,stinken zwar wie Biber,
    sind aber schlaue süße Tiere.

    ….eher Sandflöhe oder Kakerlaken:-))))))

  8. @ anonymus,

    vorsicht mit der aussage, die politische und juristische wahrheit in läßt eine solche Aussage nicht zu und hat sie unter strafe gestellt als sog. Holocaust-Leugnung.

  9. Genau, nennt es zukünftig doch einfach „Vorfall, der nicht untersucht werden darf“ oder so. So haben wir hier auch weiterhin unsere Ruhe.

  10. Anonymous:
    Da muß ich Dir widersprechen. Es gab einen. Wenn ich richtig weiß, war das kurz vor oder kurz nach Ende des 1. Weltkrieges mit den Juden in der Ukraine. Damals wurden Millionen vernichtet, aber darüber spricht niemand.
    Hab da mal eine Abhandlung gelesen, über die Beweggründe, warum das niemand aufgegriffen hat. Es hängt mit dem jüdischen Zahlensystem sowie der Überlieferung zusammen, wann sie in ihr gelobtes Land ziehen können. Diese Zahl „6“, die lt. der Überlieferung in einem bestimmten Machwerk fehlt, soll bedeuten, daß eben 6 Mill. weniger in das Land einziehen werden.
    Deswegen halten sie ja so felsenfest an der Zahl 6 fest, – obwohl andere – objektive Zahlen – was anderes sagen. Dazu kommt die Reinigung durch Feuer (deswegen die Krematorien,…) usw.
    Das Schlechte dabei war, daß damals in der Ukraine die Zeit für ihren israelischen Staat in Nahost noch nicht reif war, deswegen ist der damalige Anlaß unter den Tisch gefallen.
    Dafür mußte dann der Adolf herhalten, weil der Doofkopp einen Teil der Kerle (natürlich in anderen Zahleneinheiten) eliminiert hat, anstatt sie in den Arbeitsdienst zu schicken, wo sie was Positives zur Volkswirtschaft hätten beitragen können.
    Hab diese Abhandlung irgendwo gespeichert, wens interessiert, kann ich sie auch schicken. Sind ein paar Seiten. Weiß auch nicht, ob ich aus dem Gedächtnis alles richtig wiedergegeben habe, – Alzheimer knabbert manchmal.

  11. @helmut-1 – Mein Link von oberhalb hier nochmal, darunter ein Auszug

    http://www.salem-news.com/articles/february012013/jewish-israel-bc.php

    Look what the head of Labor Zionists and thus world Jewry, Chaim Weizmann, said before the Holocaust began:

    „I told the British Royal Commission, Weizmann is quoted (on pages 19-20) by Hecht as telling the Zionist Congress in 1937,
    that the hopes of Europe’s six million Jews were centered on emigration. I was asked „Can you bring six million Jews to Palestine?“ I replied, „No“ … The old ones will pass… they were „dust,“ economic and moral dust in a cruel world…

    Or, so sorry. Only those Jews who disembark in Palestine get to survive. The other 4 million, they’re of no use to us and thus are „dust.“
    And he was the leader of the Jews and that was his policy. He gave Hitler a free pass to mass murder.

    Die Zionisten haben entschieden wer weg muss und wer nicht. Gibt ja sogar belegbare Fälle über ungarische Juden. Unbestritten ist doch auch die Anzahl der KL. Ist aber völlig sekundär. Adolf hat den Job gemacht für den die Rockefeller Foundation ihn finanziert hat, eben auf dem Gebiet der Euthanasie. Und solange man nicht vergleichend die Leichen des Herrn Stalin heranziehen darf, ist mir egal, wie viele es nun waren. Auch das immer so der Eindruck entsteht, dass nur Juden in KZs waren, und das die nur von uniformierten SS Leuten bewacht und schikaniert wurden. So war das nicht. Ansonsten, wen das Thema interesiert, der muss sich wochenlang dazu einlesen.

    The Holocaust Industry: Reflections on the Exploitation of Jewish Suffering

    Buch von Norman Finkelstein

    Noch einmal möchte ich ansprechen etwas besser zu differenzieren.
    Juden (jüdisch sein) ist eine Glaubensrichtung. Israeli bezieht sich auf Geographie / Nation. Also nicht immer pauschalieren, die Juden, die Amis etc. denn es sind immer nur fanatische Minderheiten oder Regierungen am Werk, so auch bei den Muslimen, die noch lange nicht die Volksmeinung hinter sich haben. Diese Fanatiker verursachen den Unfrieden zwischen den Völkern

  12. Kaiser:
    Na, das sollte doch aber klar sein, daß es hier Unterschiede bei den Begriffen gibt. Weiß nicht, wie es in D war, aber in A haben wir das noch in der Schule gelernt, worin der Unterschied zwischen Israeliten, Juden und Israelis besteht.
    Aber damals hat man überhaupt mehr gelernt, was eine Beurteilung in der Breitenwirkung ermöglicht. Man nannte das „Allgemeinbildung“. Z.B. lernten wir im Religionsunterricht auch die Hauptinhalte und Prinzipien der wichtigsten Religionen auf dem gesamten Globus. Nicht nur über den Islam und die Unterschiede zwischen den Schiiten und den Sunniten, sondern auch über Buddha, den Hinduismus bis zum Shintoismus, dem Daoismus und dem Konfuzianismus.
    Darüber mußten auch Arbeiten geschrieben werden ,die benotet wurden.
    Alles Schnee von gestern.
    Was die heute im Religionsunterricht lernen, ist eine Lachplatte.

  13. @ Kaiser
    dein Beitrag von 28. Februar 2013 um 02:19 im letzten Absatz finde ich sehr wichtig, immer die Mitlesern daran erinnern zu werden, diese Tatsache zu sehen und zu differenzieren.

    Kaiser schrieb:
    “ Noch einmal möchte ich ansprechen etwas besser zu differenzieren.
    Juden (jüdisch sein) ist eine Glaubensrichtung. Israeli bezieht sich auf Geographie / Nation. Also nicht immer pauschalieren, die Juden, die Amis etc. denn es sind immer nur fanatische Minderheiten oder Regierungen am Werk, so auch bei den Muslimen, die noch lange nicht die Volksmeinung hinter sich haben. Diese Fanatiker verursachen den Unfrieden zwischen den Völkern.“


    Meines Erachtens, alle die hier sind (möchte ich annehmen) wollen und sollen bei der Tatsache bleiben, so lässt sich was bewirken.


    @helmut-1
    eine Quelle zu Folge, hätte die heute technologisch entwickelten Ländern (hauptsächlich Europa) heute vier Mal so weit technologisch sich weiter entwickelt, wäre nicht der christliche fanatische Religion ihre Unwesen getrieben hatte. Die Zeit ist zu berechnen ab den Griechische philosophische Zeitalter. Heute wäre die Weltraumfahrt sogar weit hinter unser Sonnensystem, und drüber hinaus, die Menschheit gereist, nicht mit Sonden, sondern Menschen in Raumfahrzeuge.

  14. das ist alles krank was da in deutschland abgeht….ich beschaeftige mich auch seit geraumer zeit mit dem was alles unter den nazis passiert ist.mann,da ist soviel scheisse erzaehlt worden in den jahren und die deutschen glauben mittlerweile alles und ducken sich wo sie nur koennen sobald sie das wort jude hoeren.

    in dachau wurde keiner gergast,obwohl das zig jahre behauptet wurde.und was alles noch so auf den tisch kam und wieder verworfen wurde im nuernberger prozess,da fragst du dich welche arschloecher sich sowas ausdenken.

    am besten ist aber die geschichte ueber rudolf hess,wie er sich kurz vor seiner entlassung selbst mit nem telefonkabel stranguliert hat….und keiner fragt nach bei ard und zdf….alle werden tag ein tag aus verbloedet,abgezockt und gemolken,in harz 4 gedrueckt und verlieren ihre wuerde und den mut aufzubegehren.

    ich bin ausgewandert leute,weils enfach schlimmer ist in der brd besatzungszone als es jemals im osten war,bis aufs reisen und verpissen,das geht ja gott sei dank noch.

    uebrigens bin ich kein nazi,eher kommunist,wenn denn einer ne schublade aufmachen will…aber ich hasse luegen und wenn leute ins gefaengniss kommen weil sie irgendwas anzweifeln.das stinkt immer schlimmer als jedes krematorium.und dann ist was faul.gesetze hin oder her,sollen sie alle einsperren und unter sich bleiben.elendiges dreckspolitiker-banker gesindel.

    gruss aus suedamerika

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.