Iran reicht Saudi-Arabien die Hand – unter zwei Bedingungen


Iran/Politik/Saudi-Arabien

Der Iran ist bereit, die Beziehungen mit Saudi-Arabien wiederherzustellen. Dafür müsste Riad die Bombardierung Jemens beenden und aufhören, „sich vor Israel zu verneigen“, sagte Präsident Rouhani gestern.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)
Iran Saudi-Arabien
Iran Saudi-Arabien, Bild: Gegenfrage.com, Flagge gemeinfrei

Irans Präsident Hassan Rouhani sagte am Sonntag im Parlament in Teheran, der Iran sei bereit die Beziehungen zu Saudi-Arabien wiederherzustellen. Dafür müsse das Königreich lediglich seine militärische Aggression gegen den Jemen beenden, ebenso die Zusammenarbeit mit Israel.

Saudi-Arabiens Regierung müsse aufhören, „sich vor Israel zu verneigen“, sondern sich auf sich selbst und auf die Nationen in der Region besinnen. „Saudi-Arabien sollte die Bombardierung Jemens beenden und damit aufhören, um Kontakt mit dem zionistischen Regime zu betteln“, sagte er.

„Wir wollen, dass Saudi-Arabien zwei Dinge stoppt: Die falsche Freundschaft mit Israel und die unmenschliche Bombardierung des Jemen“, fügte Rouhani hinzu.

Quellenangaben anzeigen
presstv

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen