UK: Obdachlosigkeit seit 2010 um 55% gestiegen


von

In den vergangenen fünf Jahren sind die Obdachlosenzahlen in Großbritannien förmlich explodiert. Insbesondere in der Hauptstadt London ist die Entwicklung alarmierend. Grund dafür sind die krisenbedingten Kürzungen im sozialen Sektor.

Man sleeping on Canadian sidewalk
von The Blackbird (Jay Black)Flickr. Lizenz: CC BY-SA 2.0

Seit Amtsantritt von David Cameron als Premierminister Großbritanniens sind die Obdachlosenzahlen um 55 Prozent in die Höhe geschossen. Dies geht aus den offiziellen Zahlen des britischen Department for Communities and Local Government (DCLG) hervor.

Die Zahlen wurden am Donnerstag veröffentlicht und besagen, dass im Jahr 2014 insgesamt 2774 Menschen an jedem Tag ohne festen Wohnsitz waren, gegenüber 2414 im Jahr 2013 und 1768 im Jahr 2010, als die Koalitionsregierung gebildet wurde. Allein zwischen 2013 und 2014 ist die Anzahl derer, die jede Nacht auf der Straße verbrachten, in der Hauptstadt London um 37 Prozent gestiegen. Hilfsorganisationen haben die Parteien dazu aufgefordert, sich dieser Entwicklung schnellstens anzunehmen.

Die Wohltätigkeitsorganisation Centre Point bestätigte, dass sich die Zahl der Obdachlosen in London im vergangenen Jahr um fast 40 Prozent erhöht hat. Die Entwicklung liege insbesondere durch die Kürzungen im Sozialbereich durch die Krise begründet. Londons Bürgermeister Boris Johnson, der vor sechs Jahren zusicherte, sich um die steigende Obdachlosigkeit zu kümmern, wurde diesbezüglich ebenfalls kontaktiert.

23 Kommentare

  1. Ach ja, der gute Bürgermeister Boris Johnson, der alte Labersack, der mehr als einmal versprach, für die Obdachlosen was zu tun. Der Churchill Verehrer, der zu Churchill ein fettes Buch schrieb, dem Helden seiner Kindheit.

    http://www.theguardian.com/commentisfree/2014/jun/10/boris-johnson-anti-homeless-spikes-ruthless-pragmatist

    Google mal : anti homeless spikes

    Auf der anderen Seite haben es die illegalen Einwanderer in England vergleichsweise paradiesisch.

  2. Ich denke mir spontan zu diesem Thema, dass man vielleicht die ebenfalls stark gestiegenen Immigrationszahlen dagegen rechnen sollte.

    Wir haben übrigens, wie die Preussische Allgemeine aufzählte, durch die Masseneinwanderung auch in Deutschland eine stark gestiegene Obdachlosigkeit.
    Kommt immer darauf an, was man darunter versteht. Ein Zelt, oder schnell errichtete Holzbaracken, am Baurecht vorbei, sollten da mitgerechnet werden.

  3. @Kuno – Voll daneben! Wie man in UK den Immigranten und sogar den Illegalen den Arsch küsst und welche Leistungen sie bekommen, auch davon hast du keine Kenntnis. Lass das spontane Denken. Die Immigranten bekommen in England ALLES, und welche Stimmung das bringt innerhalb der Bevölkerung weißt du nicht.
    Die Immis bekommen noch ganz andere Leistungen als nur eine Unterkunft, die Liste ist lang. Und eine vorübergehende Unterkunft ist auch kein Zelt, die Brüder werden in Hotels untergebracht. Aber das kommt in Merkeltanien auch noch.

  4. Doch, das weß ich sehr wohl. allerdings hatte ich vorhin nicht daran gedacht. Ich lese regelmäßig die PAZ, JF, Compact und da werden diese Dinge sehr wohl beim Namen genannt.
    Also behaupte nicht sowas, wie keine Ahnung.
    Es kann auch sein, dass die Immigranten die Einheimischen verdrängen und dann wandern diese (eingeborene Briten) in die Obdachlosigkeit.
    Wenn man daran denkt, dann ist es mit dem voll daneben dann nicht soweit her. Gelle?

  5. @Kaiser Wilhelm
    ist schon keine Zukunftsmelodie mehr,dass Immis in Hotels untergebracht werden. Bei mir sind 2 Hotels mit etwa 50 Zimmern belegt. Tendenz steigend.

  6. @Kuno – Voll daneben bezieht sich auf deinen ersten Absatz. Wenn du Kenntnis hast, dann kannst du so etwas wie den ersten Absatz unterlassen. Ja, die Immigranten verdrängen die Einheimischen dort, dito in D, zumindest was Wohnraum betrifft. Das führt dann zu den Ghettos, und anschließend zu den
    -No Go Areas- also Gebiete in die sich die einheimische Bevölkerung nicht mehr begibt, und die Ordnungshüter nur noch in Kompaniestärke.

    @König Riesling – Tja, aber wenn du nach 35 Arbeitsjahren als deutscher Bürger schuldlos arbeitslos wirst und dann irgendwann in H4 rutschst, dann wird man dir zuerst erklären, dass du hurtig innerhalb einer befristeten Zeit deine Wohnung wechseln musst. Die neue Behausung darf dann die Summe X in Bezug auf die Kaltmiete nicht überschreiten.

  7. @ Kaiser W.

    Was ist das denn anderes als Rassismus, oder „positive Diskriminierung“?
    Es hat doch die Gerichtsurteile in Deutschland gegeben, wonach z:b. eine Deutsche in der Straßenbahn von einem ihr nicht unbekannten Türken als „deutsche Schlampe“ bezeichnet wurde. Die Frau hat den Mann dann sofort verklagt und glaubte hier Recht zu bekommen. Weit gefehlt!
    Das Urteil lautete: Deutsche könnten in Deutschland garnicht beleidigt oder diskriniert werden!
    Der Journalist Udo Ulfkotte listet dazu in einem seiner Bücher dutzende (!) von Gerichtsurteilen an, wonach kriminelle Ausländer, die wegen einem Vergehen vor Gericht standen, ein deutlich niedrigeres Strafmaß erhielten, wie deutsche Straftäter bei vergleichbaren oder gleichen Straftaten. Irgendein Obergerichtspräsident (Namen müsste ich erst heraussuchen) hat das dann damit begründet, dass man die Kultur der Zuwanderer strafmindernd berücksichtigen müsse. Also ein „Migrantenbonus“
    wie das Ulfkotte dann formuliert. Auch die Polizei lässt sich gern mal von einem Immigranten beleidigen oder bespucken. Aber nicht von einem Deutschen! Das nennen andere „positive Diskriminierung“; ich nenne es Rassismus.

  8. Nochwas, weil ich gerade so schön in Fahrt bin; ich glaube weiter, dass die Merkel und der Gaukler sich am deutschen Volk rächen wollen. Genauso wie die Linkspartei ingesamt. Wofür denn?
    Ei, für 1989/ 1990! Da hatten die Deutschen die Frechheit besessen den Marxismus in der DDR zu Grabe zu tragen. Da brachen sofort die Pfründe vieler linken Systemlinge weg, da brach für die eine Welt zusammen.
    Dafür muss das deutsche Volk offenbar bestraft werden!
    Und sei es, indem man denen die Muttersprache Stück für Stück wegnimmt.
    Das merken die Dumpfbacken überwiegend sowieso nicht und wenn, dann ist es dann zu spät. Und, siehe oben, indem man diese systematisch dadurch diskriminiert, indem man Andere bevorzugt!

  9. Engländer?
    Sind das nicht die Leute aus dem perfiden Albion, die seit 1914 zwei Weltkriege angezettelt und ihr Empire verzockt haben, um Deutschland zu ruinieren?

    Wohl bekomms, werte Albinos!
    Gott strafe England!

  10. Ja, Florian Geyer,
    genau die! Aber Schadenfreude ist hier fehl am Platze, weil es gegen die weiße Rasse an sich geht. Und Gutmenschen aller weißen Völker spielen da mit. Eigenartigerweise scheint es bei den Nichtweißen keine „Gutmenschen“ zu geben.

  11. @kuno:

    achso die weisse rasse

    darf man da schwarze haare haben? wie dick/lang darf die nase sein? wie dunkel darf man nach dem sonnenbad sein?

    ist es schon un-weiß sich als „weisser“ nicht der weissen rasse angehörig zu finden?

    boah sorry aber bei „kampf der weissen rasse“ kommen mir sofort irgendwelche zurückgebliebenen nationalisten vors innere auge *kotz

    grüße und frieden

  12. @ jay dee

    Blödsinn. Dann lies bitte alle Beiträge die mit der Diskriminierung der Weißen zusammenhängen!
    Ich habe dieses Gesetz zur „positiven Diskriminierung“ nicht erfunden.
    Das Gesetz existiert seit mindestens 15 Jahren in den USA. Und in England, aber auch in Deutschland werden Leute mit dunkler Hautfarbe ganz offen bevorzugt. Das ist beweisbar! Man kann aber niemanden bevorzugen ohne gleichzeitig jemand anderes zu benachteiligen!

  13. @Bernd – Entzückender Streifen! Weiß ich seit Jahren was da abgeht.

    Hier unterhalb was in Deutsch, und bitte die Kommentare beachten!

    Ganz klar, wie in Deutschland auch, wird der angestammte Staatsbürger
    in krassester Form benachteiligt, was aber dort mit Hautfarbe oder Herkunft nichts zu tun hat. Benachteiligt werden alle britischen Arbeitnehmer / Steuerzahler, also die Deppen, welche (anders als die Wohlfahrtstouristen) auch noch in die Sozialkassen und KV einzahlen.

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2015/03/04/skandal-bitte-teilen/

    Und hier nur ein Beispiel von dem was in der Art schon seit Jahren im UK
    Internet zirkuliert als Serie SAD BUT TRUE – Hier Teil 2 der Edition :

    Let me see if I’ve got this right…

    > IF YOU CROSS THE NORTH KOREAN BORDER ILLEGALLY YOU GET 12 YEARS HARD LABOUR.

    > IF YOU CROSS THE IRANIAN BORDER ILLEGALLY YOU ARE DETAINED INDEFINITELY.

    > IF YOU CROSS THE AFGHAN BORDER ILLEGALLY, YOU GET SHOT

    >IF YOU CROSS THE SAUDI ARABIAN BORDER ILLEGALLY YOU WILL BE JAILED.

    > IF YOU CROSS THE CHINESE BORDER ILLEGALLY YOU MAY NEVER BE HEARD FROM AGAIN.

    > IF YOU CROSS THE VENEZUELAN BORDER ILLEGALLY YOU WILL BE BRANDED A SPY AND YOUR FATE WILL BE SEALED.

    > IF YOU CROSS THE CUBAN BORDER ILLEGALLY YOU WILL BE THROWN INTO POLITICAL PRISON TO ROT.

    > IF YOU CROSS THE THAI BORDER ILLEGALLY YOU ARE IMMEDIATELY DEPORTED AFTER A SPELL IN THE MONKEY HOUSE.

    > IF YOU CROSS THE BRITISH BORDER ILLEGALLY; YOU GET A JOB, A DRIVERS LICENSE, SOCIAL INSURANCE CARD, MONEY FROM SOCIAL SECURITY, FOOD STAMPS, CREDIT CARDS, SUBSIDIZED RENT OR A LOAN TO BUY A HOUSE, FREE EDUCATION AND FREE HEALTH CARE.

    Good Day and welcome to a brand new edition of ‚ASYLUM‘.

    Today’s program features another chance to take part in our exciting competition: HIJACK AN AIRLINER AND WIN A COUNCIL HOUSE !

    We’ve already given away hundreds of millions of pounds and thousands of dream homes, courtesy of our sponsor, THE BRITISH TAXPAYER

    And don’t forget, we’re now the fastest growing game on the planet.

    Anyone can play, provided they don’t already hold a valid British Passport, and you only need one word of English: ‚ASYLUM‘

    Prizes include all-expenses-paid accommodation, cash benefits starting at £180 a week and a chance to earn thousands more begging, mugging, burgling and accosting drivers at traffic lights.

    This competition is open to everyone buying a ticket or stowing away on one of our partner airlines, ferry companies or Euro star.

    No application ever refused – reasonable or unreasonable.

    All you have to do is destroy all your papers and remember the magic password: ‚ASYLUM‘

    A few years ago, 140 members of a Taliban family from Afghanistan were flown Goat Class from Kabul to our international gateway at Stansted where local law enforcement officers were on hand to fast-track them to their luxury £200-a-night rooms in the fabulous four star Hilton Hotel… They joined tens of thousands of other lucky winners already staying in hotels all over Britain ……
    Our most popular destinations also include the White Cliffs of Dover and the world famous Toddington Services area, in Historic Bedfordshire.

    If you still don’t understand the rules, don’t forget, there’s no need to phone a friend or ask the audience . ..
    Just apply for legal aid.

    Hundreds of lawyers, social workers and counsellors
    Are waiting to help – for FREE !
    It won’t cost you a penny. And . .. It could change your life forever.
    So play today.

    Iraqi terrorists, Afghan dissidents, Albanian gangsters, pro-Pinochet
    Activists, anti-Pinochet activists, Kosovan drug-smugglers, Tamil tigers,
    Bogus Bosnians, Rwandan mass murderers, Somali guerrillas…..the list is endless

    EVERYONE IS WELCOME – INCLUDING ALL YOUR OWN WIVES AND CHILDREN
    COME ON DOWN !

    Get along to the airport !
    Get along to the lorry park !
    Get along to the ferry terminal !
    Don’t stop in Germany or France !
    All European countries will willingly speed you on your way !
    Come straight to Britain

    And you are:
    **** GUARANTEED ****
    To be one of tens of thousands of lucky winners in the easiest game on earth.. Everyone’s a winner, when they play ‚ASYLUM‘

    PLEASE FORWARD THIS TO EVERY BRITISH TAXPAYER YOU KNOW !

    Und noch etwas: Britischen Bürgern die diesen Unsinn als Rentner nicht
    mehr mitfinanzieren möchten und die abhauen ins außereuropäische Ausland wird die Rente gekürzt! Hoffentlich liest das hier nicht der Rolli-Schäuble.

    Und wer von den Merkeltaniern der Meinung ist man solle noch mehr Karneval betreiben (Wolle mer se rin lasse????) der möchte doch angesichts der Knappheit von Wohnraum in den Kommunen einen dieser armen Flüchtlinge
    zuhause bei sich einquartieren. Unter Umständen auch ein tolles Weihnachtsgeschenk für die langjährige Ehegattin, oder die Tochter.

  14. @ KW

    Danke für Deinen Link „Skandal. Bitte teilen“
    Vielleicht hängt das mit der von mir genannten „positiven Diskriminierung“ zusammen. Darüber habe ich vor einigen Jahren in seriösen Büchern gelesen.
    Aber auch im Internet wirst Du fündig unter Wikimania.
    Leider kann ich den Link nicht hierher kopieren, weil ich dazu ein Microsoft Programm nutzen müsste, welches ich aus bestimmten Gründen noch nie benutzt habe. Aber wenn die Gemeinde bei Yahoo oder Google obigen Begriff eingibt, dann werdet Ihr fündig! Sehr informativ. Politik aus deutscher Sicht.

  15. @Kono – Der Artikel war hier bei Gegenfrage verlinkt, wo er wegen Rotationsprinzip dann wieder verschwindet (NET NEWS EXPRESS + TAGESTICKER)
    womit ihn hier nicht unbedingt jeder Leser hier mitbekommt. Einmal angeklickt, ist er dann ja in der History meines Browsers und weil
    das hier gerade unser Thema war, habe ich das hier rein gebracht.

    Positive Diskriminierung als Suchbegriff zig Artikel und in Deutsch auch bei mir, weil das Wort Diskriminierung KEIN englischer Begriff ist.

  16. „Britischen Bürgern die diesen Unsinn als Rentner nicht
    mehr mitfinanzieren möchten und die abhauen ins außereuropäische Ausland wird die Rente gekürzt! Hoffentlich liest das hier nicht der Rolli-Schäuble.“ – Kaiser Wilhelm, wenn deutsche Rentner dauerhaft im Ausland leben wird die Rente um 30 % gekürzt, gilt natürlich nicht für Pensionäre!
    Außerdem gibt es nirgendwo so wenig Rente für die eingezahlten Beträge wie in Deutschland (auch nicht in den europäischen „Pleitestaaten“, die wir finanziell unterstützen)

  17. @Bernd – Quelle deiner FALSCHEN Aussage?

    Ich lebe seit 10 Jahren im außer europäischen Ausland und bin seit 6 Jahren Rentner, ging mit 63 in Rente.
    Und so kann ich dir die frohe Botschaft verkünden, dass meine BfA RENTE pünktlich und kostenfrei in voller Höhe und somit völlig abzugsfrei überwiesen wird. Abzugsfrei ist auch eine weitere RENTE aus Deutschland. Zwangs-Krankenkasse in D ist auch nicht. Geht auch nicht, wenn man sich dauerhaft aus D abmeldet und dort keinen Wohnsitz mehr hat. Von der Verpflichtung jährlich eine Steuererklärung abzugeben, wie es die in EU Länder abgewanderten Rentner müssen, bin ich auch befreit, das habe ich schriftlich. Jedoch, wer noch in D Einkünfte anderer Art hat, zum Beispiel aus vermieteter eigener Immobilie, der muss das angeben, also Steuererklärung wie schon immer (Einnahmen aus Vermietung / Verpachtung / Verkauf) auch wenn er nicht mehr in D gemeldet ist (Wohnsitz hat)

    Eine Steuererklärung beinhaltete schon immer die Möglichkeit gewisse Kosten abzusetzen. Somit weiß auch das Finanzamt, wo sie sich den Papierkrieg sparen kann, die haben Zugriff auf alle Daten. Die D Deppen-Rentner, welche im EU Ausland leben, und nicht gewusst haben, dass sie verpflichtend als Rentner eine Steuererklärung abgeben müssen auch wenn
    sie in D keinen Wohnsitz mehr haben, die haben sich in die Hose geschissen
    damals, als die Zahlungsaufforderung kam. Die irren Summen waren geschätzt. Für diese Gruppe Rentner wurde extra eine eigene Institution gegründet. Soweit mir bekannt ist diese Dienststelle ist in Sachsen. Die Verpflichtung eine Erklärung auszufüllen bedeutet doch nicht, dass man als Rentner Steuern nach zahlen muss. Da gibt es den hohen Freibetrag und die Möglichkeit Kosten abzusetzen. Ggf. gibt es Geld zurück. Es geht auch bei dieser Aktion um Einkünfte aus Vermietung / Verpachtung / Verkauf.

    Egal, Unkenntnis schützt vor Strafe nicht. So ist es bei den Bundestagswahlen ja auch. Ich habe mich schon vor der Abreise bei der Oberfinanzdirektion erkundigt. Arbeitskollegen die nach Afrika gingen auch. Die Summe die als Nettobetrag im Rentenbescheid steht, kann als Summe nicht gekürzt werden. Und wenn das kommt, dann ab Stichtag für Neu-Rentner.

    Und weil das so ist, hauen so viele ab. Es wären viel mehr, jedoch um als Deutscher wo rein gelassen zu werden nützt dir das Zauberwort ASYL nichts.
    Man muss regelmäßige Jahres-Einkünften nachweisen, oder Guthaben auf der Bank. Bezieher der Summe der derzeit gemeldeten Durchschnittsrente in D müssen draußen bleiben. Der Auslandsrentner hat jedoch das Wechselkursrisiko, und das Problem, dass er wo er ist kaum eine Krankenversicherung findet die ihn aufnimmt. Ein Thema für sich. Also auch dafür muss die Kohle parat sein und über sein.

    Ob es Länder außerhalb der EU Länder ein Rentner Abzüge hat, ist mir unbekannt. Habe davon noch nie gehört. Das Thema läuft wohl unter dem
    Begriff Doppelbesteuerungsabkommen. Ist mir auch schnurz. Ein Beamter
    als Pensionär muss jedes Jahr eine Einkommenssteuer abgeben, egal wo er
    steckt. So wurde es mir von einem Pensionär mal gemeldet

    Da Einkünfte aus ARBEIT in D nun mal versteuert werden müssen, entscheiden sich ja so viele Großverdiener dazu, ihren Wohnsitz in umliegende Länder zu verlegen, in denen der Steuersatz niedriger ist. Sportler machen das gerne. Vettel & Schumi z.B.

    Nochmals Dank für den Film. Durch den Link kam ich an oberlustige Trickfilme in Sachen Bush / Bin Laden / Afghanistan. Habe viel gelacht, das soll ja gesund sein.

  18. KW, dachte, dass ich das gelesen und kopiert habe, finde den Artikel aber nicht mehr auf meinem PC. Vielleicht irre ich mich ja, oder es gilt nur für neue Antragsteller.

  19. @Bürgender – In diesem bei dir verlinkten Artikel :

    https://astrologieklassisch.wordpress.com/2015/04/14/deutschland-ist-genauso-ein-einwanderungsland-wie-ein-kreis-ein-quadrat-ist/

    wird diese FALSCHAUSSAGE gemeldet:

    Australien schickt alle Asylgewerbetreibenden, die sich per Schiff nähern, postwendend auf dem Meer dorthin zurück wo sie herkommen.

    Da hat der Schreiberling aber die letzten Jahre wohl gepennt, und weiß nicht wer da an der Regierung ist!

    https://www.youtube.com/watch?v=UCOg2tHrF2E
    Take the next boat to Australia

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.