Türkei schmuggelte 47 Tonnen Waffen nach Syrien


von

Die Türkei ist offenbar ein wichtiger Unterstützer der Kampftruppen, die in Syrien gegen die Regierung kämpfen. Sogar die UN geben inzwischen zu, dass die Türkei seit Juni fast 47 Tonnen Waffen illegal in das krisengeschüttelte Land geschleust hat. Die Zahlen dürften jedoch weit untertrieben sein.

Syrien, Türkei – Bild: CIA Factbook
Lizenz: public domain

Nach UN-Zahlen schmuggelte die Türkei seit Juni insgesamt 47 Tonnen Waffen nach Syrien. Allein im September wurden fast 29 Tonnen Waffen illegal in das Land an dort befindliche Kampftruppen geliefert, wie die türkische Tageszeitung Hürriyet meldete.

Der türkische Sprecher des Außenministeriums Levent Gumrukcu wollte zwar zunächst keine Zahlen nennen, doch als diese über die Medien veröffentlicht wurden, bestätigte er die Waffenlieferungen. Die Türkei hat entgegen anders lautender Berichte wiederholt bestritten, die nach Syrien geschleusten Kampftruppen mit Waffenlieferungen zu unterstützen. Die Zahlen der UN dürften jedoch weit untertrieben sein: Vertreter der Kämpfer der Freien Syrischen Armee hatten im August selbst angegeben, dass sie bereits damals 400 Tonnen Waffen über die Türkei erhalten hätten.

Die Unruhen in Syrien begannen im März 2011 infolge einer Nahrungsmittelkrise. Bis Ende 2010 hatten sich nach einer massiven Ausweitung der Dollar- und Euro-Geldmenge die Preise für Getreide in schlagartig verdoppelt, was Proteste in vielen nordafrikanischen und arabischen Ländern auslöste. Die Krise in Syrien findet bis heute kein Ende, da die westliche Wertegemeinschaft ausländische Kampftruppen ausbildet, illegal ins Land schleust und mit Waffenlieferungen sowie Geldmitteln unterstützt.


Diese 3 Dinge müssen Sie noch heute beachten!

Die etablierten Medien verschweigen es, dabei steht so viel auf dem Spiel! Immer mehr der deutschen Reichen und Schönen verlassen unser Land! Denn sie wissen etwas, was unsereins noch nicht weiß! Es geht um eine Gefahr, die jetzt unsere Sicherheit bedroht!

>> Erfahren Sie HIER GRATIS mehr!

3 Kommentare

  1. Zauberlehrling Erdogan,

    mit jeder Patrone die er den Islamisten abliefert stärkt er die kurdischen Separatisten. Aus dem Kurdenstaat im Irak und den im Norden Syriens entsteht dann ein durch Petrodollar gestärktes Machtzentrum das in der Lage ist den Kurden in der Türkei nationale Souveränität zu bringen.
    Anstatt der TrottelErdogan Assad hilft betreibt er die Spaltung der Türkei. Israel und die USA wird es freuen, sie haben „Großkurdistan“ schon lange in den Weltkarten verzeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.