Russland würde US-Angriff mit Atomwaffen beantworten


von

Russland werde mit einem nuklearen Vergeltungsschlag antworten, für den Fall einer Gefahr für die nationale Sicherheit Russlands durch das in der Entwicklung befindliche „Prompt Global Strike“-Programm der USA. Dies sagte Russlands Vizepremierminister am Mittwoch.

Dmitri Rogosin, Russland
Bild: A.Savin, Lizenz: CC BY-SA 3.0

„Russland wird jeden Angriff der USA natürlich mit dem Einsatz von Atomwaffen beantworten.“ Diese Aussage wurde von Russlands Vize-Premierminister Dmitri Rogosin gegenüber der russischen Staatsduma in Moskau (Parlament der Russischen Föderation) getroffen, wie das staatliche Nachrichtenmagazin RIA Novosti am Donnerstag meldete.

Die Stellungnahme erfolgte in Bezug auf das sogenannte „Prompt Global Strike„-Konzept der Vereinigten Staaten. Damit gemeint sind Waffen und Strategien, um jedes Ziel der Welt binnen einer Stunde erreichen zu können, wofür die USA seit 2010 Versuche mit Hyperschall-Flugkörpern durchführen. Das Ziel ist die militärische Dominanz gegenüber anderen Atommächten. Rogosin betonte, dass man sich nicht auf ein neues Wettrüsten einlassen und auf jeden Angriff gegen Russland „asymmetrisch“ reagieren werde.

Die russische Militärdoktrin wurde vor einigen Jahren dahingehend geändert, dass auch nicht-nukleare Angriffe mit Nuklearschlägen beantworten werden dürfen. Russland werde sich unabhängig von den USA auf die Entwicklung von Militärrobotern fokussieren, so Rogosin weiter.



Die Regierung unter George W. Bush hatte die Idee der globalen kurzfristigen Einsatzfähigkeit des US-Militärs mittels Hyperschall-Waffen, gab die Pläne dann jedoch aufgrund einer möglichen Provokation anderer Atommächte wieder auf. Unter Barack Obama wurden die Entwicklungen im Jahr 2010 wieder aufgenommen.

Quellen:

70 Kommentare

  1. Wann hört dieser ganze Wahnsinn endlich auf?
    Ich bin jetzt 53, erlebe nun die zweite sterbende Gesellschaftsordnung, erst
    die DDR (absolute Starre), jetzt Turbokapitalismus.
    Würde gerne nochmal die Aufbruchstimmung erleben, die Gorbatschov verbreitet
    hat. Das Ganze erscheint mir aus heutiger Sicht wie ein Wunder.
    Leider haben die Imperialisten wieder die Überhand bekommen. Sie leben von der
    Angst der Menschen und zerrammeln dabei unsere herrliche Erde.
    Die Typen, die hinter der amerikanischen Regierung stehen, sind zwar superintelligent und stinkreich, da sie nicht irdisch sind ihr Geld selber drucken können, aber es ist an der Zeit, dass sie die Erde verlassen sollten.
    Das Universum ist gro0.
    Geht mit Gott, aber geht.

  2. Es wird endlich zeit das die USA in ihre Schranken gewiesen werden. Die Welt muss sich vor diesen Kriegstreibern nicht krumm machen. Dann soll sie eher ganz untergehen.

  3. Hinweis : Bei der im Artikel (oberster Link) erwähnten Interkontinentalrakete handelt es sich um die russische RS-24 YARS.

    Die erwähnte Bezeichnung SS-29 ist der NATO reporting name.

    http://en.wikipedia.org/wiki/RS-24_Yars

    Ist mir immer ein Rätsel, warum in den Medien zu den russischen Waffen meistens der Nato Code als Bezeichnung verwendet wird.

    Beispiel : Wenn ein russischer Kampfjetpilot eine russische Vympel R-33 Rakete (Luft-Luft Rakete) auf einen Nato Jet abfeuert, so hat der Pilot
    im Nato Jet auf seinem Radarschirm den Hinweis auf eine anfliegende AA9
    (AA-9 Amos) denn das ist für diese Rakete der Nato reporting name.

    Ansonsten fällt mir zu der Meldung noch ein, dass wenn einer (egal wer) auf das rote Knöpfchen drückt, man sich keine Gedanken mehr machen zu braucht, ob der Fisch an der US Westküste verstrahlt ist oder nicht.
    In dem Fall gilt in Regierungsgebäuden sofort wieder folgender Aushang :

    Office of Civilian Defense — Washington D.C.
    Instructions to persons on these premises in case of NUCLEAR ATTACK

    UPON THE FIRST WARNING

    1.) Stay clear of all window

    2.) Keep hands free of glasses, bottles, cigarettes etc.

    3.) Stand away from moveables such as furniture, equipment etc.

    4.) Loosen necktie,unbutton coat and any other restrictive clothing

    5.) Remove eye-glasses and empty your pockets from all sharp objects
    such as pens, pencils etc.

    6.) Immediately upon seeing the brilliant flash of NUCLEAR EXPLOSION :

    Bend over and place your head firmly between your legs

    THEN KISS YOUR ARSE GOODBYE !

  4. Ich bin schon lange froh, daß es Putin gibt und ein immer stärker werdendes Rußland. Und es mögen die Länder gut gedeihen, die sich der Menschenverachtung der USA, Israels, Australiens, Kanadas und Deutschland entgegenstellen.

  5. einerseits ist es ja gut daß denen mal jemand die stirn bietet, andererseits wäre die welt vielleicht besser dran ohne diese ganzen kriegshetzer. vielleicht steht über diesen ganzen regierungen ja sogar ein und der selbe geldadel wer weiß.

  6. HAHAHAHA 🙂
    @ Kaiser Bist wie immer mein MorgenLachen


    UPON THE FIRST WARNING

    1.) Stay clear of all window
    ……………………………………“

  7. @MG Dieling – Das nette Ding habe ich im Vorjahr schon mal eingestellt. Das hatte ich mit entsprechendem US Emblem in DIN A4 lange Jahre in meinem Büro hängen. Und jeder ausgebildete Soldat weltweit hat einen antrainierten Reflex, sich auf ein bestimmtes Kommando hin rechts oder links sehr flach in Deckung zu begeben. Ärgerlich, wenn neben dem Feldweg ein 1 Meter breiter
    Graben ist, in dem u.a. Jauche und Altöl schwimmt. Aber sollte das Kommando einen realen Hintergrund haben, dann ist auch das egal.

    PS : Du warst ja einige Zeit wieder abgetaucht. Hast du bei der Kriegsmarine auf dem neuen U-Boot U-35 volontiert, oder hast du ne neuen Braut?

  8. Würde die Braut bevorzugen:)
    ,bin gerade mit einigen Zeit intensiven Projekten beschäftigt, also immer nur kurz das Weltgeschehen flashend, aber wie gesagt 2014 wird diese morgens hier auseinander genommen und neu gebastelt, hoffe Du bist dann online *

  9. hallo Chris, kannst du hellsehen?

    @KW & M.G.D.
    Diese Verhaltensmaßregeln entsprechen voll dem US-Ami Intellekt, einfach, klar, sinnlos, Hauptsach´ Action.

    Noch geht es nicht driekt gegen USrael, noch werden Bollwerke an der Nahtstelle zu den sog. Verbündeten errichtet, s. Ostchinesisches Meer Flugkontrollzone, das wird nicht so bleiben! Aber es beschäftigt den Köter und verlangt ihm Energie ab, was gut ist.

    Je näher der usraelische Raketenabwehrschirm kommt, um so näher werden sicher auch die mobilen STützpunkte von RUS und CN an Usrael vorrücken. Vielleicht erlebn wir es ja doch noch, dass in Mittelamerika der erste russische oder chinesische Militärstützpunkt an Land unmittelbar vor USraels Haustür bezogen wird.

    RUS hat nicht zu vernachlässigende Verhandlungspositionen: 1. Landkontakt zu China, Asien, was preiswerten Transport für Güter aller Art ermöglicht. 2. Landtransport nach Europa, was die Kontrolle über Transporte aller Art ermöglicht mittels Hahn zu/auf, was in einem klaten WInter echt gut kommt. 3. Riesige Gebirgsketten im Südosten und Süden, die den EInfall von hoch gerüsteten Horden erschweren; s. RUS + USraels Krieg in Afganistan, den keine von beiden gewinnen konnte. 4. Zerstrittene und ruinierte arabische Staaten im SÜden, s. Syrien, Iraq, Iran/SA, die gegen sich selbst arbeiten. 5. Im Norden das Eismeer, dem die RUS sicher eher gewachsen sein mögen als die USarelis.
    In RUS haben sich schon mehrere große Kriegsherren tot gelaufen, allerdings waren bisher noch keine Nobelpreisträger, Segelohrenbimbos, WallstreetJunkies o. ä. Meschpoke darunter. Stellt sich die Frage ob´s diesmal klappen sollte?

    Da kann ich nur sagen WC – wohl kaum!

  10. @Wäärna – Fußtruppen nach Russland rein? Kann man den militärischen Fehler
    noch einmal machen? Das hat sich, wenn nur einer auf den bewußten Knopf drückt, ja eh erledigt.

    Die hier an anderer Stelle erwähnte neue Interkontinentalrakete von denen Russland weitere 40 aufstellen will hat eine Reichweite von 11.000 Kilometer.
    Sie hat mindestens 4 Gefechtsköpfe atomar, mit variabler Ladung von 100 – 300 kilotonnen Sprengkraft. Und das Ding kommt mit einer Geschwindigkeit von mach 20 und mehr, hockt in unterirdischen Silos und fährt auf mobilen Rampen kreuz und quer durch die Gegend, heute hier, morgen da. Diese Rakete erreicht durch die exponierte geografische Lage Russlands jeden Punkt in den USA und jeden anderen Punkt weltweit, wo die Amis einen Stützpunkt haben. Und da reden wir nur von den neuen Modellen, in total so bei 59 Stück. Für Israel reicht eine die durchkommt, für die Nato-Vassallen in Merkeltanien auch.

    Zu deiner schönen Bemerkung Hahn auf/zu

    http://en.ria.ru/infographics/20090609/155206402.html

    Und nun kommen wir noch einmal zu den pösen Schlitzaugen :

    Ein totales Handelsembargo der Chinesen, also kein Import / Export mehr
    mit den USA, und dort gehen die Lichter aus. Es ist auch nicht damit zu rechnen, dass die Chinesen die Allierten der Amis werden. Wegen des Abzugs
    aus Afghanistan können sich die USA derzeit nicht mal eine größere konventionelle Aktion mehr erlauben, und hat alle Hände voll zu tun, um die israelischen Kriegsköter von eigenen Aktionen abzuhalten. Das ist nicht leicht bei einem zionistisch unterwanderten Senat.

    Die US Regierung ist weiterhin gezwungen mit dem Säbel zu rasseln.
    Der Bevölkerung muss angesichts dieser hohen Ausgaben für Militärisches ein Feindbild präsentiert werden. Sie werden sich (finaziell) totrüsten. Spätestens wenn 50% der Bevölkerung im Knast sitzt und von den verbliebenen 50% dann 70% auf Food Stamps sind, wird die Erkenntnis kommen, dass man fertig hat.

    Hinzu kommt der Unsicherheitsfaktor im eigenen Land. Da brodelt es auch
    unter dem Deckel.

  11. das schlimme and er ganzen sache ist es ja das durch atomangriffe mehr oder weniger nur zivilisten getroffen werden. wenn ein krieg ansteht glaube ich kaum das sich leute wie barak obama oder deren strippenziher in den usa befinden!! die werden wissen was ansteht und in irgendwelchen bunkern am „arsch der welt“ sitzen und sihc gemütlich ravioli reinfahren wärend sie nachrichten schauen….

  12. und genau damit erreichen sie irgendwo auch wieder ihr ziel richtung diktatur und geringerer menschenbevölkerung. staat vs menscheit, würde sich die menscheit mal zusammenschliessen dann wären wir extrem überlegen, aber nein lieber im glauben bleiben der staat meinsts schon gut mit uns…

  13. Lieber @bert
    Ich hoffe du bist nicht all zu sehr enttäuscht, dass der jeweilige Präsident der USA und seine Strippenzieher im Falle eines Nuklearkrieges NICHT am Arsch der Welt sitzen. Da müsste er ja schön blöd sein, denn in den USA befinden sich seit Jahrzehnten doch die Super-Bunker speziell für diesen Fall.
    Der Präsident kann überall und jederzeit den Befehl für die atomar bestückten Interkontinentalraketen geben. Der komplette Ablauf wie das alles abgeht (also DER PLAN) ist bis ins kleinste Detail schriftlich niedergelegt (OPLAN) seit dem Beginn des -Kalten Krieges-

    Das Ding existiert seitdem und wird ggf. ergänzt. Derzeit wohl noch gültig ist die Version vom 1. Februar 2009, vermutlich eine veränderte Version des:
    UNITED STATES STRATEGIC COMMAND
    USSTRATCOM OPLAN 8010-08
    STRATEGIC DETERRENCE AND GLOBAL STRIKE

    Somit werden nur vorhandene Anweisungen ausgeführt. Zigmal und regelmäßig geübt in den Kommandozentralen, das läuft wie in einem Schweizer Uhrwerk ab. Sollte der nun beginnende neue -Kalte Krieg- in eine annähernd heiße Phase kommen, dann wird die Alarmstufe erhöht. Man ist ohnehin atomar permanent bereit, zu Land, zu Wasser und in der Luft. So bei 50% US nuclear power befindet sich auf den U-Booten, und in dem Fall aller Fälle sind auch die (mindestens 4) FLIEGENDEN strategischen Kommandozentralen (Boeing-E4) PERMANENT in der Luft, der Präsident ggf. auch in seinem Flugzeug.

    Genaueste Info zu diesem ganzen Themenkomplex ist im Internet nachlesbar. Das Thema selbst wurde auch in etlichen Spielfilmen verarbeitet. Und zu dem Thema gibt es selbstverständlich auch konspirative Theorien, hier eine alte Version, und so abwegig ist das alles gar nicht.

    http://www.bibliotecapleyades.net/valdamar_valerian/esp_valdamar_valerian_10a.htm

    Eine kleine Gruppe religiöser Psychopathen hat ohnehin vor, die Prophezeiungen aus einem uralten Märchenbuch zu verwirklichen. Man muss eben das Vieh von den Auserwählten trennen, denn das Viehzeug vermehrt sich nicht nur unkontrolliert, sondern es vermischt sich auch noch rassisch. Armaggedon ist eben NUR machbar mit den Atombomben, und stellvertretend ausgeführt von der Herrenrasse. Dieser Typ den man GOTT nennt, der hat anscheinend keinen Bock mehr drauf seit Sodom & Gomorrha. Wie krank muss man im Kopf sein, wenn man bewusst und ggf. aus religiösen Motiven heraus die komplette Vernichtung der Erde möchte?

  14. Die Russen sind schon in Sorge, weil die USA seit 2010 Versuche mit Hyperschall-Flugkörpern durchführen.
    Aber erinnern wir uns an den angeblichen „Meteroiten“ der große Glasschäden beim Überflug über Tscheljabinsk am 15.2.2013 verursachte.
    Wer genauer hingeschaut hatte, konnte Doppelkondensstreifen erkennen.

    Es wurde von Amtsseite natürlich nicht die Wahrheit gesprochen, denn es handelte sich dabei um eine außer Kontrolle geratene Hyperschallrakete die von einem Bomber aus an der Pazifikküste gestartet wurde und eigentlich im Weißen Meer einschlagen sollte. Also einmal quer über Rußland fliegen sollte.
    Inzwischen funktionieren diese Dinger auch bei den Russen, die immerhin 6 fache Schallgeschwindikeit erreichen. Vorwarnzeiten werden zur Illusion.

    Das Wettrüsten ist wieder auf aller höchste Niveau angelangt. Das kostet natürlich und wir sollten uns „nicht“ fragen, wofür Volkes Geld so massenhaft gebraucht und auch abgegriffen wird. 🙁

  15. Es wird eh bald Krieg geben.
    Entweder in Europa ( Bürgerkriege ) oder einen Globalen. Darauf freue ich mich, denn ich sterbe bald
    Ihr laßt das alles zu und das seit Jahrzehnten, nun tragt
    auch die Konsequenzen.

  16. @Eckard – Sofern deine Theorie stimmen würde in Bezug auf einen Flugkörper, dann wären die Russen die allerersten die dafür Beweise sammeln würden, koste es was es wolle. Nichts hätte den Russen besser
    ins politische Konzept gepasst zu Propagandazwecken

    Stattdessen hat man überall nach den Bruchstücken des Meteoriten gesucht und diese gefunden zur großen Freude der Wissenschaftler.
    Diese Verschwörungstheorie (und noch so einige andere unhaltbare, ich erspare mir die Liste) werden gezielt von gewissen Kreisen in die Welt gesetzt. Kaum einer der Leser solcher Meldungen geht ins Internet um die wissenschatlichen Gegenbeweise einzulesen. Das es ein Meteor war wurde
    erwiesen, sämtliche Medien speziell die Fachmedien voll davon.

    Auf den gewissen anderen Websites ist es nun mal so, dass es später generell keine Richtigstellung (update) gibt.

    Von daher ist es kein Wunder, wenn kritische Bürger als Spinner und Verschwöhrungstheoretiker bezeichnet werden. Speziell dann, wenn unabhängige Wissenschaftler beruflicher Fachrichtung und ggf. Professur
    auf dem Gebiet diese Theorie auseinanderreißen.

    Mir persönlich ist es egal,ob du so etwas glaubst und es steht dir frei zu lesen wo du möchtest.Mit der Verbreitung solcher Vermutungen solltest du dich aber eher zurückhalten. Damit machst du dich zum Werkzeug, und genau das ist geplant von den Urhebern. Pro & Contra lesen, das ist wichtig, genau wie die Weiterverfolgung eines Themas.

    Hyperschallgeschwindigkeit (oberhalb von mach 5) in Bezug auf Raketen ist ein alter Hut. Im Test sind Fluggeräte und Geschosse, welche problemlos
    auf diese Geschwindigkeiten kommen.

  17. usrael treibt europa vor sich her um den eigenen Kollaps abzuwenden, gut so, denn das treibt europa in die arme ruslands, siehe Zypern, Griechenland, etc. usrael ist derzeit nur noch aktiv in den sog. frontstaaten wie polen, südosteuropa, TR, etc. das kostet alles viel geld, das dem ami irgentwann ausgehen wird, es sei denn er kann bsi dahin sein kapitalistisches weltmodell mit ausbeutung auf neue schuldner ausdehnen. aber andere länder sind inzwischen auch nicht mehr blöd und wissen um ihre reichtümer, die sie nicht so ohne weiteres hergeben werden oder wollen. und genau auf diesem grat wandeln derzeit politik und ökonomie. wenn ich mir dann CN und den russischen Bären ansehe und rekapituliere, dann muß ich erkennen, dass diese Nationen anders ticken und denken, langfristiger, fehlertoleranter weil ideenreicher und flexibler, und genau das wird der ewig einseitigen strategie des kapitalismus mitsamt seinen protegés den gar aus machen.
    man schaue sich nur mal um, wo und wie der kläffende Köter Usrael derzeit an der Leine zerrt weil ihm ständig die selbe Wurst aber an anderer Stelle vor die Nase gehalten wird. Irgentwann wird auch der kläffendste Köter mal eine Auszeit nehmen müssen – und dann werden CN und RUS ihn schlachten. Es geht nur mehr darum den zeitpunkt hinaus zu zögern, nicht mehr darum ob er geschlachtet wird, er wird!

    Die Vasallen wie eu werden dabei ebenfalls ein unrühmliches Ende nehmen, denn sie werden damit beschäftigt sein und werden, den Dreck weg zu räumen. Insofern eine adäquate Beschäftigung für eine verblödete Bevölkerung, die sich lieber RTL hingibt, das eigene Denken immer mehr an die Lobbyisten abgibt in der Hoffnung, dass ihnen die gleichzeitig Gescholtenen und Verachteten das leben versüßen – absurd – paßt aber!

    Die heutige eu wird wieder in kleinteilige Feudalbereiche zerfallen, die sich gegenseitig bekriegen, eine Renaissance des Mittelalters dank der UNterstützung der neuen Weltenherrscher CN und RUS. Es wird also nicht besser, eher schlechter und anders.

    Schauen wir nach Afrika, Arabien, dort wo Usrael ständig seinen Müll an alten Waffen ablädt. Warum sollten RUS und CN das in Zukunft nicht in einem feudalistischen kleinstaatlichen eu machen?

    as time goes by……

    orient und okzident, beide haben bereits ausgedient, die einen in der frühen zeitrechnung, die anderen im 21 Jh. was danach kommt wird ebenfalls in 10.000 Jahren keinen mehr interessieren.

  18. @60+ – Die in dem obigen Artikel erwähnte Rakete Iskander M ist in Bezug auf die variable Art der Zielerfassung ein technischer Leckerbissen. Alle Möglichkeiten der Art einer Zielerfassung sind hier vereint.

    Anmerkung : Die Meldung, dass diese Rakete mit einem atomaren Gefechtskopf
    ausgerüstet werden kann, das ist eine Erfindung der BLÖD Zeitung, auf die sich http://german.ruvr.ru bezieht. Wie kann man eine Meldung der BLÖD Zeitung verbreiten, zumal die Stationierung dieser Rakete und anderer Raketen bereits Ende 2012 erfolgte?
    Diese Website bringt merkwürdigerweise zu russischen Waffen oft nur kurze und teils unrichtige Meldungen. Mir völlig unbegreiflich. Haben die keine Zeit oder keine Lust zu recherchieren? Solche Artikel sind pille-palle.
    Die Website ist zu dem Thema Waffen die Letzte die ich einlesen würde.

    Ich verwette meinen Arsch, dass das beigefügte Photo KEINE Iskander M Rakete zeigt, denn das Photo zeigt so wie ich das erkenne eine
    NIEMI 9K33 Osa/Romb
    Self Propelled Air Defence System / SA-8 Gecko
    НИЭМИ Cамоходный Зенитный Ракетный Комплекс 9К33 Оса/Ромб

    Das ist eine Boden-Luft Rakete, also etwas, was die Iskander NICHT ist.
    Weißt du, solche Websites sollte man in die Tonne kloppen.

  19. @ Wilhelm
    Kernthema des Artikels war doch:“Prompt Global Strike”-Programm der USA
    so far so good…
    Es gibt Videos von Start solcher Objekte über dem Himmel von Vandenberg. Die Ähnlichkeit was Flugbahnkrümmung, Geschwindigkeit und Erscheinungsbild mit dem was über Tscheljabinsk zu beobachten war, war schon sehr erstaunlich.

    Nur eine russische Publikation hat kurz darüber berichtet, das es sich dabei wohl um einen offenbar außer Kontrolle geratenden Hyperschall Reketenversucht gehandelt hat. – Dann war auch Schweigen im Walde!!!

    Der russischen Seite war es offenbar wichtig, dass die Mär von dem Meteroiten an die Stelle der Wahrheit in den Medien gerückt wurde.

    Damit erübrigte sich die Haftung und das militärische Geheimnis blieb nicht weiter hinterfragt und im Nebel. Außerdem war es ja auch peinlich, denn schließlich war die Sache ja eigentlich eine Panne.

    Mich haben u.a. nur die Videobilder von der angeblich durch den „Meteroiten“ zum Einsturz gebrachten Fabrikwand misstrauisch gemacht. Die zu sehenden Absperranlage davor stand bereits zu dem Zeitpunkt, als das rätzelhafte Objekt geradewegs noch darüber seine Bahn zog. Die Bauarbeiter die diesen Zaun aufstellten haben wohl mit Lichtgeschwindigkeit gebaut, denn die waren so schnell, dass man sie gar nicht sehen konnte. ;-(

    Aber ich gebe dir Recht, es ist eigentlich kein Thema. Wir wissen nun aber, dass beide Seite über Hyperschallwaffen verfügen mit denen man jeden Punkt der Erde „prompt“ erreichen kann.

  20. Eine Iskander-M ist es wohl nicht! Aber es handelt sich um eine Iskander-E:
    http://www.infuture.ru/article/1387
    http://de.ria.ru/infographiken/20081113/118289041.html
    etwas ausführlicher der Artikel von http://de.ria.ru/security_and_military/20131215/267479528.html
    Die Reichweite beträgt allerdings in beiden Fällen (E + M) lediglich 280Km.
    Inwieweit der Beschluß von Medwjedew (2011) hier nur noch einmal von „BlÖD“ aufgefrischt wurde, kann ich nicht beurteilen. Aber es würde in die derzeigige Hetzpropaganda passen.

  21. @Eckard – Das Problem ist eben der Verursacher! Ich bin sicher, dass du die
    gleiche Meldung auf diversen obskuren deutschsprachigen Websites findest. Dort auf sicher noch reißerischer aufgemacht und ohne Quellenangabe. DAS ist das Problem, eine spätere Richtigstellung erfolgt dort in der Regel nicht.
    Ich wollte dich nur ein wenig sensibilisieren, freue mich, dass du zu den
    Informierten gehörst. Das sind aber leider nur wenige.

    Technisch gesehen ist jede große Rakete eine Träger-Rakete, wie du sicher weißt.
    Ihre Bestimmung ist der Zerfall und die Auflösung (Abwurf der Brennstufen)
    und bei einer Intercontinentalwaffe (ICBM) treffen nur die atomaren Sprengköpfe das Ziel, nicht die Rakete. Es gibt diesen oft falsch zitierten Begriff -Raketeneinschlag- bei dieser Art Rakete nicht. Derzeit liegt eine Warnung vor für den Bereich der Andaman See. Die Reste einer
    indischen Träger-Rakete kommen runter, keiner weiß genau wo. Also auch dort
    heißt es heute : Watch the Sky

    gruß kw

  22. @60+ – Du solltest waffentechnische Meldungen weder bei der Quelle lesen
    noch sie dann auch kommentieren. Wieder Bullshit!!!!

    Die Iskander M Version hat eine Minimum Reichweite von 400 Kilometer, da ist man sich seitens der Nato unsicher, man schätzt 500 km machbar.

    Die Iskander E ist die Exportversion mit 280 km Reichweite

    Beide Typen sind aus dieser Familie : 9K720 Iskander (Russian: «Искандер»; NATO reporting name SS-26 Stone)

    Und das PHOTO aus deinem ersten Link oben ist DEFINITIV KEINE Iskander, weder die M noch die E. Das zweifelst du doch wohl nicht an oder?

    Und diese Iskander (Boden-Boden Rakete) wurde mit anderen Raketenwerfern, nämlich Boden-Luft Batterien bereits ab November 2012 verlegt, nachdem das lange vorher beschlossen wurde.

    Fazit : Alte Meldung, unklar und technisch falsch. ICH muss diese website
    zum Thema Waffen nicht lesen.

  23. @kaiser
    nun, für die waffentechnische Aufklärung haben wir ja Dich, lieber willi!
    Ich kann ja nun als Laie nicht alles anzweifeln, wo fange ich an, wo höre ich auf? Wenn ich dann konkrete Infos bekomme, wie z.B. die Deinigen, dann ist es eine gute Hilfe, sicher nicht nur für mich!
    Inwieweit modifizierte oder weiterentwickelte Raketen durch ihre Abschußbasen, Startrampen oder die äußere Form zu unterscheiden sind, das ist natürlich reines Fachwissen. Aber welche dieser Iskander sind denn nun A-Waffenfähig?

  24. @ 60+ KEINE der Iskander ist atomwaffenfähig, denn dann wäre das gelistet
    in der Beschreibung. Das ist Friede Springers Lügenpresse, die das behauptet. Deine Website zitiert dazu doch nur die BILD Meldung!

    Wer dazu eine andere Info findet, bitte melden!

    Im Jahre 2009 gab es Gerüchte, dass die Iskander nach Kaliningrad verbracht wird. Das wurde abgestritten von russichen Militärs. Seit Ende November 2012 sind sie aber dort!

    Das Photo zeigt eine uralte Boden-Luft Rakete (SAM) der Russen wie gemeldet.
    Volle Info hier bei Interesse :

    http://www.ausairpower.net/APA-9K33-Osa.html

    Die Iskander ist wohl im Bereich dieser Raketenart das Beste was auf dem Markt ist. Bis 2018 werden alle russischen Brigaden damit ausgerüstet.
    Die Iskander wurde von den Iranern schon in 2009 angefordert. Unklar ob sie die schon haben. Der Deal würde von Belarus ausgehen.

    Die Iskander löst die Scud Rakete ab, welche vorher die Oka Rakete ablöste.

    Der Russe und wohl auch die Chinesen haben in den letzen Jahren richtig gute Sachen entwickelt, da muss der Ami gegenan rüsten. Das kostet Geld, wie @Wäärna immer richtigerweise bemerkt. Die Amis rüsten sich pleite!

  25. @ Wilhelm
    Das was da am 15.2.13 über Tcheljabinsk seine deutliche Flugbahn an den Himmel zeichnete, war in hunderten Realtimevideos zu betrachten.
    Mir fiel weiter auf, dass die Flugbahn von Horizont zu Horizont in einer terristen Krümmung (also parallel zur Erdkrümmung) sich dahinzog, und dabei der Kondensstreifen sich immer wieder mehrfach teilte um sich kurz darauf wieder zu einem zusammen zu schließen. – So als wenn zwei Triebwerke unkoordiniert ihre Arbeit versehen.

    Ein Meteroitenschweif hat demgegenüber eine eindeutigere Signatur. Außerdem ist die Bahnkurve, aufgrund ihrer wesentlich höheren Geschwindigkeit, auch fast gradlinig und eindeutig mit monolitischer Prägung bzw. Ausformung.
    Der „Meteroit“ soll beim Einschlag eine Sprengkraft von 500 TNT entwickelt haben. Angesichts des kleinen Loches im Eis haut es den nüchternen Betrachter doch glatt von den Füßen. Aber sei es drum.

    Mein Kenntnisstand über diese „Hyperschallwaffen“ von denen hier die Rede ist, basiert auf dem Sachverhalt, dass diese Angriffswaffen bis zu 6 fache Schallgeschwindigkeit entwickeln, und das bei einer Bahnkurve die nicht balistischen Charackter hat, sondern von Anfang bis Ende (also bis zum Einschlag) einer terristischen Form folgt und dabei jederzeit steuerbar bleibt. Das bringt den Vorteil, dass sie tief „unter“ dem Weitradarhorizont anfliegen kann, und somit die Vorwarnzeiten extrem kurz werden.

    Solche Dinge unterliegen natürlich der größten Geheimhaltung – deshalb ist das Schweigen der entsprechenden Behörden zu verstehen. Ich schweige jetzt dann lieber auch. 😉

  26. @Eckart – Nee, das ist ein interessantes Thema. Also die russischen ICBM
    sind weit jenseits von mach 7. Ich habe aber jetzt kurz mal was angelesen, dass es den Amis um Hyperschall-Flugzeuge und GESCHOSSE geht. Ich war nie eine Leuchte in Physik/Mathematik, aber was die Geschosse betrifft, da denke ich mir, dass da ja dann irgendwie die Meteroriten (und deren Einschlagwirkung) kopiert wird. Also wenn ein Vollmetallgeschoss von 50 Kilo mit 10facher Schallgeschwindigkeit auf den Boden kommt in einem relativ steilen Winkel, dann hat das sicher eine extreme Wirkung. Die Wirkung multipliziert sich dann wohl, wenn das Gewicht erhöht wird, und hat den Vorteil, dass keine radioaktiven Substanzen frei werden. Gefährdet demnach nicht die eigenen Truppen in Feindesland. Nur mal so eine Idee. Was ist deine Meinung dazu? (Vertrauliche Meldung natürlich)

    Hier hat ves damals auch schön gerummst, das Geschoss war allerdings vom
    Großkaliber 50 (Meter)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Barringer-Krater

  27. @ Wilhelm
    Wenn du etwas zerstören willst, dann musst du eine bestimmte Energiemenge, sprich mechanische Arbeitleistung aufbringen.

    Energie ergibt sich aus dem Produkt der halbe Masse mal der Geschwindigkeit im Quadrat des aufschlagenden Körpers.
    d.h. also, dass die Geschwindigkeit sogar quadratisch in das Ergebnis eingeht, wohingegen die Masse nur zur Hälfte das Ergebnis beeinflußt.

    Aber bei diesen Hyper-Raketen geht es nicht vordergründig um die Aufschlagsenergie die frei gesetzt wird, sondern darum eine hochbrisante Sprengladung möglichst schnell, genau und unauffällig ins Ziel zu bringen.

    Ein Meteroit entwickelt seine Zerstörungkraft allein aus seiner Eigengeschwindigkeit und seiner Masse. Deshalb bedarf es dabei ganz anderer Größenordnungen um eine effektive Wirkung auf der Erde zu erzielen, denn er muß ja auch noch den Widestand der Erdatmosphäre überwinden. Und dazu gehört auch eine Menge Energie. Deshalb erreichen die meisten aller dieser Himmelskörper die Erde gar nicht!

  28. @Danke – Das ist verständlich. Die Raketentype die du meinst ist wohl
    die Boeing X51. Habe noch mal kurz geschaut, und fand, dass das Thema non nuclear ballistic missiles auch seit einigen Jahren diskutiert und geplant wird.

    In letzter Zeit waren einige der echten Neu-Entwicklungen
    der Amis kostenintensive Flops. Also lass sie sich totrüsten. In Bezug auf
    einige Waffengattungen halte ich die Russen und die Chinesen für überlegen, aber was solls. Wenn das atomare Arsenal zur Anwendung kommt, dann ist eh Feierabend.

    Ja, welch ein Glück, dass die Meteoriten nicht durchkommen. Anderenfalls
    hätten wir keine Zeit für unsere Fachsimpelei hier. Da würden wir ja permanent damit beschäftigt sein die defekten Dachpfannen zu erneuern :-))

  29. Ja, das ist auch was Nettes

    http://www.ausairpower.net/APA-96K6-Pantsir-2K22-Tunguska.html

    Mein Hobby ist aber so etwas u.a. (am Simulator)
    Beispielfilm, da ich eigene Videos aus dem PC hier nicht einstellen kann
    aber so sieht das bei mir auch aus

    http://www.youtube.com/watch?v=U0RbanvcPmI

    Von daher kenne ich auch eben die meisten Bomben und Raketen (Zuladungen von Kampfflugzeugen) und die Luftabwehr am Boden. Es hat sich in den letzten Jahren dazu aber sehr viel Neues getan.

  30. @60+ – Danke, das Ding ist ja super! Die neue (alte) Reichskaspertruppe.

    Hier auch ein Guter…

    http://www.danisch.de/blog/2013/12/16/panzer-uschi/

    …mit Kommentaren.

    Verteidigungsminister/In ohne jegliche Vorkenntnisse vom Militär?
    Das gibt es wohl nur in Merkeltanien. Das erwähnt man im Ausland besser nicht. Die Leute könnten meinen, man will sie verarschen. Der schwule
    Außenminister ohne Englischkenntnisse war ja schon peinlich genug.

  31. Danke Kaiser Wilhelm und Bürgender…. super Infos!
    Na da soll die Panzeruschi mal beim Mänöver aufpassen, ihre letzten Worte könnten ja sein: „Soldat, passen sie auf, da kommt ein LKWatsch…….“!
    Ja, und das Politbüro „GroKo“ (GroßKotz) kann ja dann fleißig für die BRDigung arbeiten. Aber warum sollen denn die an den Fäden hängenden Marionetten über besondere Kenntnisse verfügen, sie können ja eh nur die Bewegungen machen, die der „Fadenzieher“ vorgibt…..

  32. Ja eben, sehe ich auch so. Warum darüber ärgern, wenn man doch weiß, dass das alles Show ist? Diese Minister könnten auch Schaufensterpuppen sein, deren Wirkungsgrad ist gleich Null. Jedenfalls was das internationale Geschehen angeht.

    Im Interesse der deutschen Bürger wäre der sofortige Austritt aus der EU, der Eurozone + aus der NATO und eine Zuwendung an ressourcenreiche, und leistungsfähige /-willige Staaten wie China und Russland, die sich gegen die US-Kriegstreiber verteidigen könnten und darum wenigstens physisch in Ruhe gelassen werden. Leider aber wird im Interesse von irgendwelchen US-Finanzkreisen gehandelt, wie man seit Jahrzehnten fast jeden Tag eindrucksvoll beobachten kann. Diese Minister sind und bleiben eben Beauftragte der Eroberer.

  33. – Wurde in dem Film -FALLING DOWN- gut beschrieben :

    http://www.youtube.com/watch?v=-eREiQhBDIk

    Die Vergleichstabelle habe ich schon mal gesehen. Wir hatten ja auch schon mal das tolle Thema.

    Du wusstest sicher, dass die McDonalds RIBS gar keine Rippchen sind, oder?

    Und so sehen sie aus, bevor du sie bekommst (würg, kotz…)

    http://abcnews.go.com/blogs/lifestyle/2013/11/mcdonalds-frozen-mcrib-photo-stirs-web-not-appetites/

  34. In dem Schuppen bekommst du auf gar keinen Fall ein Wiener Schnitzel.
    Haben die gar nicht auf der Karte.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Wienerschnitzel

    Zu Mc Rib
    „Doesn’t the word ‚rib‘ mean anything?“ gripes Michael Pollan, the author of „In Defense of Food,“ in an email to CBS News. If there’s no rib, he said, „Why hasn’t the FTC taken an interest in this question?“ Asked how can it be called a McRib if it doesn’t have any bones, a McDonald’s marketing director told USAToday, „That gives it this quirky sense of humor.“ Indeed, it’s difficult to actually eat a McRib because you’re so busy laughing at that hilarious sandwich.

  35. @Wenz – Mmmmh, oberlecker. Soylent Pink? Das ist ja nur noch mit Soylent Green zu toppen. In Bezug auf die knochenlosen McDoof Schweinerippchen (McRib) ist schon klar, dass das eine halbwegs fließende Rohmasse sein muss, weil die ja in die Formen gefüllt wird. Ich sehe dazu aber noch die Angabe von McDoof, dass die Masse nur aus dem Schulterfleisch des Schweines produziert wird. Das wage ich mal anzuzweifeln. Was da außer der massiven Menge an Salz noch so drin ist, weiß ich nicht. Ggf. Glutamat! Hat bei Kindern oft einen verheerenden Effekt. Macht aber nix :

    http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/j-d-heyes/in-den-usa-wird-bei-2-prozent-aller-jungen-die-diagnose-adhs-gestellt.html

    Ich nehme mal an, das Junk-Food plus bunte Pillen schwere Nebenwirkungen hat. Google mal bei Google Bilder : people at walmart

    gruß kw

  36. @ 60+ – Sturm? Das ist eher wie : Einer wird gewinnen
    Die Frage ist nur : Wer?

    Für die USA und Nato Vasallen ist das alles aus dem Ruder gelaufen. Die kratzen sich am Kopf, und sind wohl froh, dass sie keine der versprochenen
    modernen Anti-Tank Waffen etc. an die FSA geliefert haben. Die wären dann in andere Hände gekommen.

    Alleine die Sprechweise in den Medien dazu ist doch der Hammer im Rückblick.
    Also da haben anfangs gemäß der Medien ganz normale Zivilisten gegen einen Diktator und seine Armee gekämpft. Dann hießen die Freie Syrische Armee, zu der Söldner aus aller Herren Länder kamen. Man las dann die Worte Rebellen für diese Gruppe, einige Medien nannten sie schon Terroristen, anlässlich der Gräuel gegenüber den christlichen Alewiten. Dann Meldungen, dass Al Nusra und andere auch mitmachen, also Unterabteilungen von Al Qaida, die durch eine saudisch-französische Allianz bewaffnet und ausgrerüstet werden. Neu im Spiel auch die Hizbollah Milizen. Nun kommen die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) mit rein, und liefern sich heftige Kämpfe mit Al Nusra. Es reisen Djihadisten an aus aller Herren Länder, aus Merkeltanien etwa 230, also die Salafisten-Einheiten. Und nun, gaaanz neu, schließen sich vor einem Monat 7 verschiedene islamistische Gruppen zur -Islamic Front- zusammen, darunter ist auch die Kurdish Islamic Front. Währenddessen wurden Städte rund um Damaskus zurückerobert durch Pro-Assad Rebellen, nämlich Libanon Shia Islamist Movement (Hizbollah) und Iranian Revolutionary Guards. Ob von den Nato Vasallen noch undercover Special Forces drin sind ist unklar, sie waren definitiv mal dabei und ggf. sogar CIA Amis, dass ist bei solchen Volksaufständen in der Gegend eigentlich die Norm und wurde sogar bestätigt.

    Nun hat anscheinend diese neue Islamic Front schon Waffenlager der FSA geplündert und ist da wohl so was wie vorerst am gewinnen. Womit die FSA in den Medien nun als die -Gemäßigten Rebellen- tituliert wird, denn die
    anderen sind ja noch viel schlimmer. Und sogar in Israel waren Kommentare
    zu hören, dass der Assad wohl das kleinere Übel war. Im Endeffekt ein Religionskrieg, Moslems gegen Christen, Sunniten gegen Schiiten. Islamistengruppen aller Art, von denen jede den Koran anders auslegt gegen alle, die nicht ihrer religiösen Meinung sind. Währenddessen jettet Mr. Kerry weiterhin hin und her wie Mickey Mouse in Sachen Israel-Iran und Israel-Palestina. Ein Tollhaus mit der Kurzbezeichnung -Arabischer Frühling- eine Militär-Show zur Freude der Waffendealer, und wie man in Lybien und Tunesien sehen kann, alles nach dem Motto : Einer wird gewinnen.

    Also alles ist offen. Sollte diese neue Islamic Front gewinnen, also die Armee Assads und die FSA etc. besiegen, was passiert dann? Spalten sich die Gruppen wieder auf (wie in Afghanistan) und kämpfen wieder gegeneinander? Rufen sie den Islamic State of Syria aus??? Letzteres wird lustig, denn das gefährdet ja Israel. Der 40 Jahre alte Plan Israels & der Vasallen das Land Syrien zu kassieren, könnte dann weiter verfolgt werden. Einfach alle pauschal zu Terroristen erklären, der Drohnenbaron unterschreibt die Abschussliste, UN nickt ab, die Demokratie-Bomber sind unterwegs. Die gesamte Branche, die irgenwie mit Öl und Pipelines zu tun hat lässt die Champagnerkorken knallen.

  37. Kann mir bitte einer beantworten warum Russland mit Atomsprengköpfen antworten will?
    Putin hatte doch selbst gesagt „Uns ist bewusst dass der Raketenschild inj Polen Rumänien defensiv ist“..
    Das heißt diese dienen nur dazu um feindliche Raketen abzuwehren und nicht um andere Staaten anzugreifen, das heißt russlands angst vor einem westlichen Raketenangriff ist unbegründet, oder verschweigen uns die westlichen Mainstream Medien etwas?

  38. Ich denke mal, dass man hier den technischen Unterschied sehen muss. Ein Raketenschild, dass ist LUFTABWEHR, also das sind Batterien von Boden-Luft Raketen (SAM) welche EINFLIEGENDE bzw. ANFLIEGENDE Raketen und Flugzeuge des GEGNERS bekämpfen auf gräßere Entfernung je nach Typ. Ersetzt oder ergänzt somit die herkömmliche Flugabwehr. Hinzu kommen mobile tragbare Geräte gegen Flugzeuge, die es früher nicht gab.

    ATOMSPRENGKÖPFE sind (ggf. als Mehrfachsprengkokpf) auf den Langstreckenraketen, also den INTERKONTINENTALRAKETEN. Das ist eine Angriffswaffe.

    ATOMBOMBEN sind alsZuladung in Bombern und in Mehrzewck-Kampfjägern, und genau gegen die richtet sich ein Raketenschild, NACHDEM der Gegner (als Erster) angreift. Diese SAM Batterien haben diverse verschiedene Radareinrichtungen, welche ihre Ortung in die Feuerleitzentrale der Batterie gibt. Bei einem nicht atomar geführten Erstschlag, sind genau diese Batterien das -primary target- welches von der ersten Welle der gegenerischen Jets ausgeschaltet wird. Dafür setzt man spezielle Staffeln ein, die NUR dieses Ziel haben und entsprechend ausgerüstet sind

    Atomare Gefechtsköpfe gibt es auch als Artilleriemunition. Also wenn ein Gegnr nah genug dran ist, dann schießt man das Zeug auch rüber. Nordkorea wäre bei einem Überraschungsangriff mit derartigem Beschuss in der Lage Südkorea schwer fertig zu machen. Macht er aber nicht, weil dann
    das AMERIKANISCHE ECHO kommt.

    Dass, wenn einer (egal wer) als Erster Interkontinentalraketen mit Atomsprenggköpfen zu einem Gegener schickt, welcher so etwas auch hat, dann der Angegriffene seine Interkontinentalraketen auch ablässt, dies ist wohl zu erwarten. Die Tatsache, dass Russland so etwas hat ist der Grund, warum es in der Kuba Krise und 1967/1968 nicht zu einem Atomkrieg kam. Amerika wird sich hüten Länder anzugreifen, die derart gerüstet sind. Die Angst der Russen, dass sie es doch machen ist wohl nicht unbegründet historisch gesehen. Die USA greifen sich doch alles ab und marschieren überall rein in Länder, die technisch weniger gut bewaffnet sind. Stellten aber schon mehrfach fest, dass sie trotzdem auf die Schnauze bekommen, aber ziehen daraus keine Erkenntnis.

  39. @ 60+ – Soeben aktuell bei KOPP

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/augenzeugenberichte-ueber-massaker-in-der-syrischen-stadt-adra-abgeschlachtet-wie-die-schafe-.html;jsessionid=3CC7965BBA08DD85B612F50DEB9DA623

    Basiert auf den Bericht bei Russia Today (Quelle)

    http://rt.com/news/adra-syria-massacre-witnesses-355/

    Hochinteressant ist in dem Artikel folgendes :

    …»Armee des Islam« (Dschaisch al-Islam), in der sich 43 Rebellengruppen zusammengeschlossen haben,…

    Na, dass sind ja schon afghanische Verhältnisse von einst, als die Russen im Land waren. Lauter kleine Grüppchen, alles Rekigionsfaschos. Und sie werden sich wegen des Machterhalts dann auch ggf. wieder gegenseitig abschlachten. Also vorerst doch das Terroristen-Entsorgungsprogramm, welches ein Kommentator hier schon vor längerer Zeit erwähnte.

  40. @@ 60+ – Große Verwirrung über die ISKANDER Raketen in Kaliningrad.

    Putin sagt dort sind sie noch nicht.

    Das hatte das russische Milltär vorher bestätigt, dass sie da sind.

    Es gibt Quellen, wo drin steht, dass die Verlegung bereits seit November 2012 läuft, und das dies Mitte 2012 besprochen wurde.

    Was ich schlimm finde bei all den Meldungen dazu, dass ist die Tatsache, dass man diese Rakete als ATOMRAKETE bezeichnet. Bisher gibt es darauf keinen Hinweis, dass dieses Modell einen Atomsprengkopf hat. Es wird folgendes vermutet :

    The Iskander appears to have several different conventional warheads, including a cluster munitions warhead, a fuel-air explosive enhanced-blast warhead, an earth penetrator for bunker busting and an electro-magnetic pulse device for anti-radar missions.

    Selbstverständlich ist es technisch möglich, einen A-Kopf für so eine
    Boden-Boden Rakete zu entwickeln. Das ein solcher Gefechtskopf (sofern er
    existiert) auf den in Kaliningrad stationierten Raketen ist, das ist unbewiesen.
    Und diese Rakete schafft es nicht von Kaliningrad bis Berlin. Die Atomrakete für Berlin kommt interkontinental, ist doch als Ziel schon seit 50 Jahren so eingeplant. Die lauert weiter weg im Silo.

    http://www.fas.org/nuke/guide/russia/facility/icbm/icbm_1.gif

  41. @Jack71 – Danke,der Artikel von Paul Craig Roberts hatte ich schon im Original, nun überall in deutscher Übersetzung, die ich aber nicht bei
    den Netzfrauen einlesen muss. Ich sage dir auch warum :
    Das Wort ATOMKRIEG hat Mr.Roberts auf sicher NICHT verwendet.

    Womit ich wieder bei meinem Lieblingsthema bin, nämlich der Lügenmedien, zu denen ich auch etliche so genannte kritische deutschsprachige Websites zähle.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/dr-paul-craig-roberts/washington-steuert-die-welt-in-richtung-krieg.html;jsessionid=F967CEF325E420BA3118842DFB2B8E7C

    Bereits im Januar 2012 hat Mr. Roberts einen Artikel verfasst mit dem Titel : Washington Moves The World Closer To War

    Da Mr. Roberts einen eigenen Blog hat und vieles von ihm bei Veteranstoday
    oder bei Antiwar erscheint, bin ich meist vorher informiert. Genau wie Ron Paul ist auch er einer von denen, die früher ganz andere Texte gebracht haben. Aber na ja, eine späte Einsicht zu bekommen, das ist besser als wie nie.

  42. Nachtrag

    Hier der Artikel im Original vom 14. Dezember 2013

    http://www.paulcraigroberts.org/2013/12/14/washington-drives-world-toward-war-paul-craig-roberts/

    Hier der ältere Artikel vom 16. Januar 2012

    http://www.paulcraigroberts.org/2012/01/16/washington-moves-the-world-closer-to-war/

    Ich kenne etliches was in Deutsch gebracht wird (auch bei KOPP) bereits
    einige Tage früher. Aber auf so eine Quelle wie Netzfrauen.org kann ich zu meinen Themen zum Glück verzichten.

  43. @@Kaiser Wilhelm
    19. Dezember 2013 um 13:23
    Danke für Deine Info Willi!
    Habe diese Infos auch schon gelesen und mache mir so meine Gedanken. Eines steht fest, der Info- und Medienkrieg hat gegenüber der Reagan-Zeit eine neue Qualität und Dimension erreicht. Was ist mit den angekündigten neuen russischen Waffensystemen? Gehen in die Produktion 2020, 2022, 2025????
    Wenn soetwas angekündigt wird, dann sind die Systeme schon (vielleicht)lange im Dienst. Ebeso verhält es sich mit den Raketenstationierungen u.ä.! Dieses hin und her bei den Berichten zur Iskanderstationierung ist doch eigentlich nur der Beweis für diese Taktik….! Wir haben beim Militär immer gesagt: Immer lächeln, lächeln, lächeln, denn Lächeln verwirrt den Gegner, das ist der halbe Sieg!!!!

  44. kaiser, ich finde es gut was die netzfrauen machen. gute themen, guter schreibstil… ob da finaler atomkrieg, höllenfeuer-napalmkrieg oder schwertkampf steht ist mir ehrlichgesagt nicht so wichtig weil ich kein experte bin und der ami sowieso immer seine uranbomben gegen die guten einsetzt. mir reicht es zu wissen das der ami ein arschloch ist und zu sehen das das immer mehr leute auch bemerken! mal sehen wann bei den leuten die große erleuchtung kommt und die feststellen das der ami schon immer immer immer ein arschloch war!

  45. @Alesi – Das ist vielleicht bei dir falsch rübergekommen.

    Ich habe diesen Artikel von Paul Craig Roberts bereits gelesen bevor er in deutsch erschien.

    Ich störe mich an der falschen Übersetzung der Artikelüberschrift. Das Wort
    Atomkrieg, dass ist Panik Manipulation a la Bild Zeitung

    Bei den Netzfrauen ist diese reißerische Überschrift, darunter der Artikel (der ja ein eigenständiger Artikel ist) und darunter geht es dann kunterbunt weiter im Erzählstil, aber mit den Links dazu woher die Beschreibung kommt.
    Das ist somit eine Zusammenfassung, das ist ja auch nicht schlecht, jedoch ICH muss mir das alles doch nicht auf DER Website holen.
    Ich hole mir die Info in der Regel an der Quelle. Das was da in dem von @Jack verlinkten Artikel unterhalb des Artikels von Mr. Roberts steht ist mir alles bekannt, und sicher jedem kritischen Bürger. ICH muss also dort nicht lesen. Da sich die Seite aber NetzFRAUEN nennt, ist sie wohl eher auf weibliche Bürger ausgelegt. Das finde ich allerdings positiv, denn ich denke mal, dass sich die meisten Frauen nicht für Politik interessieren. Aber ich bin ein Gegner von falschen Informationen. Ich habe das hier schon so oft gemeldet. Ich hasse es, wenn Artikel im Zuge einer Übersetzung in irgendeiner Form verändert werden.

    Für mich zu meinen Themen sind auch von daher z.B. die zusammengefassten Artikel die bei de.ria.ru zu mager vom Informationsgehalt her und vom Text her zu kurz. Auf die bunten (meist gestellten) Hochglanzphotos von Reuters oder AFP die bei dee.ria.ru hinzugefügt werden kann ich verzichten.

    Kurz gesagt : Ich habe eine kleine Auswahl von Websites, die ich täglich einlese, und von daher habe ich bis zu 4 Tage Vorsprung. Muss den Artikel
    also nicht erneut lesen in Deutsch. Ansonsten ist bei mir angesagt zu Auslandsthemen die auf deutschen Websites erscheinen : Überschrift lesen und erst einmal die Quelle suchen, sofern sie nicht angegeben ist. Es ist aber bei mir auch so, dass ich umständehalber den Zeitfaktor für so etwas habe. Eine Meldung die mich interessiert NUR an EINER Quelle zu lesen, das
    würde ich nur unter Zeitdruck machen.

  46. @ 60+ – Also DIESE Luftabwehr Batterien sind bereits in Kaliningrad seit Februar 2012, und das ist eine Neu-Entwicklung.

    The S-400 Triumf (Russian: C-400 «Триумф»; NATO reporting name: SA-21 Growler), previously known as S-300PMU-3, is a new generation anti-aircraft weapon system developed by Russia’s Almaz Central Design Bureau as an upgrade of the S-300 family. It is currently in limited service with the Russian Armed Forces.

    The S-400 uses three different missiles to cover its entire performance envelope. These are the extremely long range 40N6, long range 48N6 and medium range 9M96 missile. Each one has different capabilities.

    Ansonsten, die Russen sind ja nicht doof, wer weiß was und wo steht? Die haben in den letzten Jahren ihre bestehenden Systeme und Jets derart verbessert, da staunt der Fachmann, und der Laie wundert sich. Da fällt dir bei jeder Air-Show die Kinnlade runter, wenn du die Manöver der neuen Generation der SU Serie siehst.

    http://www.youtube.com/watch?v=o49dX2DtbVw

    Und hier für dich unterhalb (bei Interesse) einige schöne Infos nur zur russischen Luftabwehr (SAM) – In den USA und auch in Merkeltanien geistert in Bezug auf Waffen der Russen immer noch das Wort – Waffenschrott- herum in Kommentaren zu Artikeln. Ein Begriff, der sich auch bei Bürgern ins Memory gebrannt hat. Das kann man ungeprüft so übernehmen, da kann man ja beruhigt weiter schlafen. Außerdem ist doch eh alles gut, sagt Mutti, ihr Motto lautet : Weiter so! – Sicher meint sie damit auch, dass der Bürger sich bei RTL informieren soll. Mehr Info muss man nicht haben, zumal nicht in einer Bevölkerung mit einem hohen (gezüchteten) Anteil an Legasthenikern.

    http://www.ausairpower.net/APA-Rus-SAM-Site-Configs-A.html

  47. Die feigen Russen nehmen die USA seit 1990 nicht ernst.
    Die Feigheit der Russen hat man auf dem Balkan gesehen.
    Die Russen können sich nur noch feige hinter der UNO verstecken.
    Schon Castro hat das in den 1960 Jahren über die Russen gesagt.
    Ihr Deutschen hofft auf die Russen, dass die euch zur Unabhängigkeit von
    den USA verhelfen. Soll das ein Witz sein.

    A

  48. Ich habe langsam die Nase voll von der unruhebringenden Amerikaner.
    Merkt die Welt nicht, was die wollen?
    Alles fing mit der Vertreibung der Indianer an, und es ist kein Ende zu sehen. Die Kriegsmaschinerie muss laufen, um jeden Preis. Das Volk in USA wird bewusst dumm gehalten. Was nützt es uns, wenn wir immer wieder Regierungen haben, die dem Ami in den Arsch kriechen? Das kann doch nicht nur an unserer Geschichte liegen, oder gibt es für alle Ewigkeiten unterschriebene Schriftstücke, die das unterwürfige Verhalten unserer sogenannten Obrigkeit besiegelt haben?
    Wir wählen demokratisch, und unsere Politiker meinen Volkes Meonung zu vertreten, haha.

    Also Putin, ab noch Kube zu Fidel in Rampen bauen. Amerika braucht Druck von allen Seiten. Ihr Völker der Welt, geht auf die Strasse und wehrt euch.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.