Russland droht USA mit „verhältnismäßiger“ Reaktion


von

Russlands Außenministerium hat den Vereinigten Staaten eine „verhältnismäßige“ Reaktion auf weitere militärische Aktionen gegen Syrien angekündigt.

Russland USA Syrien Chemiewaffen
Flaggen Russland + USA, Bild: Gegenfrage.com

Russlands Außenminister Sergej Lawrow sagte am Mittwoch während einer Pressekonferenz, dass sein Land auf künftige US-Militäroperationen gegen Syrien „verhältnismäßig“ reagieren werde. Auch für den Fall, dass diese unter dem Vorwand der Verhinderung eines Chemiewaffeneinsatzes durchgeführt werden.

„Wir werden würdig reagieren, verhältnismäßig zur realen Situation, die eintreten kann“, so Lawrow. Er fügte hinzu, dass er auf ein Ausbleiben weiterer Provokationen gegenüber Damaskus hoffe.

„Ich erwarte, dass unsere Partner in der Region – Amerikaner, Europäer – auch einen offenen und verständlichen Ansatz haben, der auf eine Deeskalation durch Normalisierung der humanitären Situation ausgerichtet ist“, fügte er hinzu.

Ebenfalls am Mittwoch warnte der stellvertretende russische Außenminister Gennady Gatilow die USA vor sämtlichen einseitigen Aktion in Syrien. Die syrische Armee stelle keinerlei Bedrohung für die US-Streitkräfte dar, weshalb die Angriffe auf syrische Soldaten reine Provokationen seien.

Quellenangaben anzeigen
reuters, israelnationalnews, almanar

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.