Rekord: USA verkaufen Waffen im Wert von 66 Mrd. Dollar


von

Die Vereinigten Staaten haben ihre Waffenverkäufe im Jahr 2011 verdreifacht. Schweres Geschütz im Wert von 66,3 Milliarden US-Dollar wurden ins Ausland verkauft. Die wichtigsten Abnehmer sind dabei arabische Länder am persischen Golf, über 50 Prozent der Verkäufe gingen an Saudi-Arabien.

84 nagelneue Kampfjets für Saudi-Arabien

Ein neuer Bericht des Congressional Research Service zeigt auf, dass die USA ihre Waffenexporte von 21,4 Milliarden US-Dollar auf 66,3 Milliarden US-Dollar im Jahr 2011 verdreifachen konnten. Der bisherige Rekord lag im Jahr 2009 bei 31 Milliarden US-Dollar.

Saudi-Arabien ist dabei der größte Kunde der amerikanischen Rüstungsunternehmen und importierte Waffen im Wert von 33,4 Milliarden US-Dollar. Darunter 84 Kampfflugzeuge des Typs F-15, Munition, Raketen, logistisches Equipment, einige Apache und Black Hawk Hubschrauber, sowie Upgrades von 70 der bereits vorhandenen F-15 Kampfflugzeuge. Es verwundert doch sehr, dass die USA bereitwillig schwere Kriegswaffen an die saudische Diktatur verkaufen, wo Menschenhandel, Folter und Hinrichtungen alltäglich sind.

Die Vereinigten Arabischen Emirate haben Waffen im Wert von 3,49 Milliarden Dollar importiert, hauptsächlich Raketen sowie 16 Chinook Hubschrauber. Der Oman kaufte 18 Kampfflugzeuge des Typs F-16 für 1,4 Milliarden Dollar. Weitere wichtige Kunden waren Indien (10 C-17 Transportflugzeuge für 4,1 Milliarden Dollar), sowie Taiwan (Patriot Raketen für 2 Milliarden Dollar), was für Empörung in China gesorgt hatte.

135 Kommentare

  1. Ja, vergessen im Artikel die Lieferungen an Israel. Da sind nämlich laufende Aufträge, die sich aus vermutlich technischen Gründen verzögert haben. Ohne die Rüstungsindustrie ist Feierabend in den USA. Da hängen viel zu viele inländische Arbeitsplätze direkt oder indirekt dran, genau wie im Bereich Überwachung (Schaffung neuer Geheimdienste und deren waffentechnische Aufrüstung) – Kein Tag ohne meine Drohne!!!

  2. Die Bürger (bürgen wie immer) bezahlen das natürlich , nebst den Unendlich-Schuldigen-Nachfolge-Generationen aus DE … aber man merkt gut, wie das Volk im Auge aller plutokratischen gelenkten Staaten, als Feind betrachtet wird, daher die massive, internationale Aufrüstung, unter Geheimhaltung (der Systempresse).

  3. @Spaßbremse – Nee, dachte auch das muss ich nicht extra erwähnen. Das bezahlt natürlich der Steuerzahler in den USA, es sei denn die hinten herum die USA regierenden Zionisten spenden das aus der Portokasse, die ja von den deutschen Steuerzahlern permanent aufgefüllt wird.
    .
    Aber, mir ist vor langer Zeit mal eine Meldung untergekommen, dass sie USA F-18 und ggf. auch F-22 an Israel liefern wollten unter gewissen Bedingungen und das hing irgendwie mit Palästina zusammen. Habe dann aber nichts mehr davon gehört. Fiel mir gerade so ein.

    Im März wurde ja bestätigt, dass die USA die neueste Generation der Smart Bombe vom Typ Bunkerknacker liefern wollten. Verzögert ist die Lieferung eines Mehrzweck-Jets, der C-130 (vermutlich als AWACS oder Tanker, oder sogar das Modell -Gunship-) und der bekannten Kampfhubschrauber.

  4. Also mich persönlich verwundert es kaum, dass die USA Diktaturen wie Saudi-Arabien, Bahrain oder Isarel beliefert. Diese Heuchlerei von wegen Demokratisierung und Befreiung ist doch lediglich vorwand, um Länder besetzen zu können, loyale Regime zu installieren und die Ressourcen anschliessend zu plündern. Ist ein Regime loyal gegenüber USrael, können diese tun und lassen, wie es ihnen beliebt – Menschenrechte hin oder her, das ist dann sowas von egal. Man sieht es an Afghanistan, Irak oder Pakistan: Der US-amerikanischen Aussenpolitik ist es doch völlig egal, wie es den Menschen dort geht, wichtig sind nur die Militärbasen, das industrielle Potenzial und die Rohstoffe.
    Wenn die USA soviel Kriegsgerät in die potenziell explosiven Regionen exportiert, kann bestimmt auch ein gewisses Kalkül dahinter gesehen werden. In Wahrheit müsste die USA durch die UNO wegen realen Kriegsverbrechen sanktioniert werden, des weiteren sollte die NATO aufgelöst werden, weil sie schlicht zu einer Terrororganisation mit steigender Tendenz zu illegalen Angriffskriegen mutiert ist. Im 21. Jahrhundert ist solches Gebahren einfach nicht mehr zeitgemäss. Die USA muss lernen, dass man fairen Geschäften nachkommen sollte und dies die Grundlage für Frieden ist. Aber was red ich.. das ist wohl kaum die Wunschvorstellung der Zinsfürsten dieser Welt.

  5. @Syntagma sagt: 28. August 2012 um 11:06
    Ja, da kann ich Dir nur zustimmen, es werden ja fuer Spezialtruppen auch Schwerstverbrecher rekrutiert und dann in den zu demokratisierenden Laendern losgelassen. Wen kuemmert der Machthaber, solange lukrative und geostrategische Geschaefte gemacht werden koennen. Passt er nicht mehr, dann wird er weggebombt und kommt noch besser an die Ressourcen heran.
    Die UNO wird die USA nicht sanktionieren, sie ja eigens von der USA geschaffen worden um sie bei ihrer Hegemonialpolitik zu unterstuetzen, vor allem damals aber zur Versklavung des DR. Der gierige Blick geht aber noch weit hinaus ueber die Grenzen Syriens und Irans! Die riesigen Vorkommen seltener Erden in China sind ein Dorn im Auge. Diese reichen allein fuer den kontinuierlich steigenden Bedarf allein fuer China noch ueber 30 Jahre. Und zu diesen Vorkommen fuehrt der Weg ueber den nahen Osten, Afghanistan, Pakistan (Rus und Indien?)

  6. die mittelamerikaner haben keine erfahrung mit krieg im eigenem land,
    sonst würden sie viell. auch nicht so viel kriesgerät exportieren, es könnte ja auf sie selbst fallen, so tief könnten auch sie sich nicht verstecken und was würde es nützen wenn das land verseucht ist.

    oder hätten wenigstens mehr probleme mit der eigenen bevölkerung dabei,
    aber die finden es noch gut, in ihren augen macht die weltpolizei einen guten job,
    jedenfalls glauben sie das.

  7. @Bürgender – Hier ein Links aus KOPP, vermutlich dir bekannt.
    Dies ist ein Thema welches ich seit 2008 näher beobachte weil Kontakt zu US Veteranin (Teilnahme bei Desert Storm) und von daher auch meine persönliche Ableitung zu Mr. Obama in Bezug auf Wahlversprechen.

    http://www.infowars.com/us-veterans-forcibly-sequestered-in-mental-hospitals-is-indefinite-detention/

    Von daher bin ich 2008 auf Salem News gestoßen, wo das Thema PTSD schon immer und permanent in Artikeln vorkommt.

    Gruß kw

  8. Erstaunlich, also nennen es diese Ärzte kurz und knapp „CTE“, „PSTD“ oder „TBI“, wenn Soldaten auf Grund der seelischen Belastung durch die illegalen Angriffskriege psychisch labil werden. Und falls man sich dann öffentlich wegen der illegalen Angriffskriege Luft macht, dann nennt man diese „Geisteskrankheit“ „ODD“ bzw. wird man direkt zum Terroristen oder Nazi (Rightwing Dingsbums) erklärt. Erinnert irgendwie an die Stalinschen Säuberungen.
    Danke für den interessanten und erschreckenden Artikel.

  9. Ja, Traumatisierung…. da faellt mir ne Menge ein, was unsere Eltern und Grosseltern ertragen, erleiden mussten durch die Befreier. Waere aber fuer ne andere Rubrik besser geeignet, darueber zu schreiben, oder ist das inzwischen auch schon verboten? Man kann ja nie wissen?
    Die traumatisierten Yankees koennen aber kein Mitleid erzeugen, sind schliesslich alles freiwillige, die im US-Demokratiesierungsweltkrieg gegen die Schurkenstaaten kaempfen.

  10. @sechziger – Warum viele davon freiwillig dabei sind und warum ist dir bekannt? Mal ganz abgesehen davon dass die USA für gezielte Dinge ja Privatfirmen anheuern, die sie selbst gegründet haben.

  11. Ich muss an dieser Stelle mal erläutern, warum ich gegen Mr. Obama bin. In 2008 war ich wirklich hart beschäftigt und eingebunden in andere Projekte. Kaum Zeit für Politik vom Thema her. Doch dann kommt der Kandidat Obama nach Berlin und liefert eine Schmierenkomödie ab (kopiert den großen JFK) und Berlin steht Kopf. Von den 250.000 Jubel-Prolls auf den Straßen wussten sicher 50% nicht, dass er zu dem Zeitpunkt nur Kandidat war. Die dachten er ist der Präsident. Frau Merkel sagte sinngemäß, dass er (Obama) schon so gut wie gewählt ist, er brauche sich also keine Sorgen zu machen. Vermutlich war das bei der Bilderberg-Konferenz schon so abgehakt, und notfalls machen wir ein wenig Wahlfälschung. Ich habe dann in US Medien seine Tournee verfolgt und seine Wahlversprechen. Mir fiel auf, dass er jedem -Alles- versprach. Noch mehr, er gab in verschiedenen Bundesstaaten Versprechungen ab, die sich gegenseitig aufhoben, also richtete er seine Fahne in den jeweiligen Wind der dortigen Meinung. Das haben aber auch US Medien festgestellt.
    Dann habe ich meine US Kontakte befragt. Ja, das war der -Neue Messias-. Den haben Bürger gewählt, die sonst immer die Gegenseite gewählt haben. Meine Skepsis wurde mit Befremden aufgenommen.
    Nun kam ich auf eine deutsche Zeitung mit ziemlich unzensiertem Blog. Dort Jubel und Lobhudeleien über Obama in den Foren, ich dachte es haut mich vom Hocker. Kaum contra Kommentare, bis ich dann mit kommentierte. Ich habe Mr. Obama (der als Redner ja gut ist) als einen Schönschwätzer und Schauspieler bezeichnet, weil ich weiß, dass er das was er das so raus tönt gar nicht machen kann, denn das entscheiden andere. Mann, da bin ich aber fertig gemacht worden im Blog. Die -Gehirngewaschenen- haben mich als Rassisten beschimpft, na ja, die Nazikeule prallt eh an mir ab. Dann gab es von mir Nachschlag, denn ich meldete, dass man in Berlin schon immer eine Vorliebe für -Charismatische Redner- hatte. Aua, das hat aber gesessen. Mein letzter (zweckloser) Versuch war dann, dem Mann (sofern er denn gewählt wird) doch nicht diese Vorschusslorbeeren in den Arsch zu schieben, sondern mal zwei Jahre zu warten, was er denn nun umgesetzt hat von seinen Spruchblasen.
    Zwei Jahre später waren meine Kontakte in Bezug auf Mr. Obama auf einem anderen Level. Die schicken mir immer tolle Anti-Obama Witze und Links zu super Karikaturen. Blöderweise habe ich in 2008 eine Wette abgeschlossen, und wenn Obama Ende November noch am Leben ist, dann muss ich die Wette einlösen. Wird er erneut gewählt dann besteht die Hoffnung, die Wette zu verlängern, bei Verdoppelung des Einsatzes. Obama hat gesagt: Yes, we can, aber mein Deutschlehrer hätte gesagt, dass dies ein unvollständiger Satz ist. Und aus dem Grund gibt es in den USA T-Shirts mit dem Aufdruck : Yes we can, but we won’t
    Und weiterhin glauben viele Leute, dass Israel eher unter Obama gegen den Iran vorgeht, und eher nicht mit Mitt Romney rechnet, auch wenn das in den deutschen Medien eher andersherum gemeldet wird.

  12. bravo K-Wilh.
    habe kürzlich einen bericht gelesen,in dem behauptet wird das die meisten amerikaner kar keine krankenversicherung haben wollen,was er
    ja auch versprochen hat zu ändern.lach,warscheinlich wollen die gefangenen von quantanamo auch lieber dort bleiben als nach hause zu dürfen,weil ihnen dort besser geht.

  13. @ronon – Davon habe ich hier berichtet irgendwo. Es gab erheblichen Protest.

    Gestern hat hier ein Kollege erwähnt, dass im Internet alles mit gelesen wird. Ich war ja schon immer der Meinung, dass unsere Pappenheimer da auch mitlesen. Also machen wir ihnen mal eine Freude (denn nicht alle von denen mögen die derzeitige Regierung)
    Ein politischer Witz zum -mitlesen-

    EINE OSSIE-FRAU; EIN ROLLSTUHLFAHRER UND EIN VIETNAMESE KOMMEN IN EINE KNEIPE.

    SAGT DER WIRT: NA IHR 3 SEID JA EINE LUSTIGE TRUPPE

    SAGT DIE OSSI-FRAU: WIR SIND KEINE LUSTIGE TRUPPE; WIR SIND DIE BUNDESREGIERUNG

  14. und noch eine hiobsbotschaft,um die windenergiebetreiber besser vor
    (einbussen)durch katastrophen(warscheinlich terrorangriffe)besser zu schützen,wurde ein gesetz erlassen indem jeder windenergiebenutzer
    0,25 cent pro 1Klw stunde zu zahlen hat.ZITAT eines dieser politverbrecher
    „es ist unser ziel dieses konzept zu DECKELN“was immer damit gemeint ist.
    es ist an der zeit diese kaste zu DECKELN.prost gemeinde der pfarrer ist nicht der lump.

  15. echt klasse mit euch,wenigsten hier was zu lachen
    ich hab schon immer gewusst das der feind mit(hört)liest,aber wir
    sollten uns warm anziehen,wenn der verfassungsschutz auch von der bundeswehr
    aufgerüstet wird.

  16. @ronon – Natürlich wollen die Gefangenen von Guantanamo auch lieber dort bleiben als nach Hause zu dürfen,weil es ihnen dort besser geht.

    Sonst hätte Obama den Laden doch dicht gemacht. Hat er doch damals im Wahlkampf versprochen. Und deswegen wird dieses Hotel ja auch seit einiger Zeit für irre viel Geld erweitert und modernisiert.

  17. @ronon – Wenn du immer noch der Meinung bist, dass wir einen Verfassungsschutz haben, obwohl wir keine echte Verfassung haben, dann kann der Dienst ja nur so gemeint sein, das diese Abteilung uns Bürger davor schützt eine zu bekommen.

  18. wir sollten einen aufruf starten ob nicht ein GEORG SCHRAMM zeit hätte
    hier ein paar 4-zeiler mit einzubringen.seine reden bei STUTTGARD 21 sind
    ein muss für solsche wie wir.er hatte da auch solche sprüche mit brechblasen und klofrauen drauf.

  19. Kaiser Wilhelm sagt: 29. August 2012 um 17:19 Ja ja, Wilhelm, keine Lustgruppe… lach!
    Aber einer geht noch, gelle?

    In der Schule fragt die Lehrerin, was ein Trauerfall ist. Sagt der erste Schüler: “Wenn ich meine Geldbörse verliere!”
    “Nein” sagt die Lehrerin, “das nennt man einen Verlust!”
    Sagt der nächste Schüler: “Wenn ein Loch in unserm Dach ist, und es hereinregnet!”
    “Nein” sagt die Lehrerin wieder, “das nennt man einen Schaden!”
    Sagt der dritte Schüler: “Wenn unsere Bundeskanzlerin sterben würde!”
    “Richtig” sagt die Lehrerin, “das wäre ein Trauerfall, und kein Schaden und kein Verlust!”

  20. und der oberhammer ist das spielt sich im sozial.cuba ab,wo man jahrzehnte lang versuchte fidel zu ermorden.sogar eine hübsche kubanerin
    hat der cia auf ihn gehetzt.gab sogar eine verfilmung dazu.
    die welt ist mit viren infiziert und muss gelöscht werden um neu zu installieren.

  21. zu DDR zeiten für diesen witz 3 jahre gulag
    ich kenn leider keine witze weiter,macht bitte weiter sie bleiben ja
    hoffentlich auf meinem speicher,der hat erst 1% kapazität verloren
    wenn nicht ein virus mich ereilt.

  22. @sechziger – Kollegialer Dank für den Witz (geht gleich raus an Verteiler) und speziell für den Link, das baut mich auf, denn ich könnte meine Wette noch gewinnen (siehe meinen Obama Bericht oben)

    Ich weiß nicht ob dir die Nummer bekannt ist: In der Neujahrsnacht hat ein kanadischer Radio-Sender einen Obama Witz abgelassen. Sie meinten, dass Obama doch für -Professionals- ein easy target ist, wenn er vor dem Weißen Haus steht.

    Na da war aber was los! Große Abbitte und Geldbuße war fällig.

    Früher hatte die USA noch Bob Hope und Johnny Cash. Aber seitdem die beiden tot sind no hope and no cash

  23. @willi
    lach mich kaputt ueber Deine Schlussfolgerungen.(Bob Hope und Johnny Cash)
    Ok, fuer alle
    Einer geht noch….gelle?

    „Was ist der Unterschied zwischen einem Telefon und einem Politiker?

    Das Telefon kann man aufhängen wenn man sich verwählt hat.“

  24. einer geht noch, gelle? (Hoffentlich gibt`s keinen Aerger mit unserm Chef hier!?!)

    Präsident Obama kommt nach Deutschland und trifft Angela Merkel. Er sieht sie erstaunt an und denkt sich: “Hm, Deutschland hat also auch Biowaffen!”

  25. gehn noch zwei? Juppi!

    1. „Wie heißt die Deutsche Bahn in Afghanistan?
    – Tali-Bahn.“

    2. „Fragt die Praktikantin im Bundesverteidigungsministerium: “Wo ist denn der Kopierer?““

  26. noch ein kleiner, gelle?
    Feldwebel fragt am ersten Tag: „Was sind sie von Beruf ?“ „Bakteriologe“ „Redense nich so geschwollen. Baecker heisst das !“

  27. Anderes Thema: Bin morgen und übermorgen nicht auf Sendung, weil außerhalb. Habe mit leichter Verspätung mitbekommen, dass auf meinem 1. Handy (Hauptnummer) die Rufumleitung ausgefallen war. Die bewirkt eine Umleitung zum nächsten Handy und von dort weiter, je nachdem welches Handy an ist. Das funktioniert sogar, wenn alle meine Handys aus sind, dann geht das Gespräch woanders hin und ich bekomme die Info dann mündlich das mich der und der angerufen hat. Funktioniert natürlich nicht, wenn die 1. Umleitung ausfällt. Hatte mich schon gewundert, weil ich Anrufe erwartet habe.
    Also mach dir keine Gedanken @ronon, bin nicht von der Leiter geschubst worden. Allerdings ist ein großer Ast abgebrochen vorhin, und hat das Dach meiner Werkstattbude nur um Zentimeter verfehlt. Da steht auch mein Motorrad drin, das ist aber irreparabel defekt seit langem.

  28. wird doch nicht ne 350er jawa sein ,ein kult zu ddr zeiten da hatte man
    mehr frauen als benzin im tank,zu derzeit schon 1,50 OSTMARK und immer schlange an den zapfseulen,da maximal zwei in einer stadt.naja kannst de
    nicht kennen war aus der checheslowakei ,dann gab es noch den tatran mit anlasser,war auch mein eigen mit ablage auf dem forderen schutzblech.
    oder die legendere rt-125,EZ 150,EZ250,ETZ 250 mit büffeltank,die war
    abgefahren,die hatte sage und schreibe 120 st.klm drauf,was für zeiten
    euer abgefahrener ronon
    und trotzdem behaubte ich nicht bei uns wars besser,wir müssen zusammenhalten damit es uns nicht immer schlechter geht was wir uns
    für euch aufgebaut haben,wir hatten mal einen freien samstag,heute muss ich lesen das der bäcker sonntags bis 14.00uhr aufhat.es scheind niemand mehr zu interresieren wie lange wir ausgebeutet werden,die hauptsache mir geht es nicht an den arsch.

  29. @ronon – Nee, keine Jawa, ich hab ne 94er 535er Yamaha mit hergebracht im Container.

    @sechziger – Mein Mitleid mit US Soldaten nur im Bereich der untersten Ränge. Durch die Schulbildung in den USA, die zumindest für Unterschichten die Qualität eines Drittweltlandes hat, bleiben viele Jugendliche dumm. Die bekommen keinen Job. Also kriminell werden, oder ab ins Rekrutierungsbüro. Und da sucht man als Kanonenfutter keine Intelligenzbestien, sondern Dumme, die zu Killern trainiert werden.
    Die höheren Rängen kommen eh aus den besseren Kreisen von Anfang an. Wer was ganz hohes anstrebt, der geht gleich in die Militärakademie und bleibt eh sein Leben lang dabei. Riskiert ja auch nix, ist ja nie an der Frontlinie im -close combat-
    Und was macht die Armee, wenn das Kanonenfutter nicht ausreichend nachkommt? Na, da machen wir mal ein Sonderprogramm. Bis du ein kleinkrimineller Neger und erwartest einen Gerichtsprozess, der wegen deiner 2 kleinen Vorstrafen und wegen des neuen kleinen Delikts dir nun richtig Knast bringt? Null Problemo ! Join The Army und dein Vorstrafenregister ist gelöscht auf immer. Bei uns bekommst du Wehrsold und Klamotten und regelmäßig Essen. Das Leben kann so schön sein, zumindest solange, bis der Marschbefehl nach Übersee kommt. Aber na ja, da kommst du wenigstens mal ins Ausland. Hättest du dir ja sonst nie im Leben leisten können. Alles klar? Dann dürfen sie abtreten Private Black.

  30. oh, ronon,die alte Sportawo und Tourenawo waren aber auch Goldstuecke neben der 350ziger JAWA!
    Du hast Dich aber bissl vertippt, es waren die MZ ES 150, MZ ES 250 und MZ ETS 250. Vorher gab s noch die RT 125 und 150.
    Ich fuhr auch eine ES 250, war oft bei Zwickau, da spielten noch Sterncombo Meissen, Renft Combo und so manch andere harten, nicht vom Politbuero geliebten, DDR-Rock! Wow, Ging da die Post ab.
    Guts naechtle, ist schon nach 01.00 Uhr, meine Suesse will jetzt auch in die Horizontale, die Nacht ist kurz!

  31. @sechziger – Das ist jetzt mein allerletzter hier, bevor uns der Chef rauswirft.

    Auch Ausländer sind bei der Bundeswehr nach dem Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft

    Kompanie-Feldwebel fragt am ersten Tag: “Was sind sie von Beruf ?” “Kalkulator, Herr Hauptfeld” – “Erstens habe ich sie nicht nach ihrem Geburtsort gefragt, und zweitens heißt der dann ja wohl auf deutsch Kalkutta!”

  32. Ja, gut , Wilhelm, Wir Deutsche versuchen immer das Gute zu finden, das Positive, um alles zu verstehen und zu entschuldigen. Aber in dieser Zeit richten diese Boys schon ihre Flinte auf Dich und mich, den Finger schon am Abzug. Da ist es mir letztendlich wurscht, wie sie rekrutiert wurden, denn sie werden ballern, meisst ohne Gewissensbisse im dreckigen Krieg, den die anderen Voelker nicht gewollt haben!
    Ich wuensche Dir erfolgreiches Gelingen bei Deinem Vorhaben in den naechsten Tagen. Und….. falls Deine Maschine nicht mehr reparabel ist, so entsorge keinesfalls die Raeder! Kenne in Berlin haufen Leute in so einem riesigen Gebaeude, bei denen echt ein Rad ab ist!
    Sammeln wir fuer ne Spende….
    In diesem Sinne
    Guts naechtle

  33. Ihr seid. Mir ja Komiker. Nun hab ich auch noch einen nicht ganz jugendfreien:
    Klein Fritz fragt Papa, beim Abendessen, was Politik und Wirtschaft genau ist. Sagt Papa, ganz einfach ist die Wirtschaftslehre: Unser Kindermädchen ist die „Arbeiterklasse“ und verdient somit Geld. Ich bin die „Regierung“ die entscheidet, wie das Geld ausgegeben wird, und Mami ist das „Volk“, welches fiktiv wählen kann.. Deine kleinere Schwester, in den Windeln dort, ist unsere „Zukunft“. das Ganze System, nennt man „Politik“.
    Klein Fritz geht benommen in sein Zimmer, mit einem Fragezeichen im Kopf!
    Als er in der Nacht mal Pipi muss, schleicht er zu Mami ins Zimmer um sie zur Hilfe zu beten. Die jedoch pennt tief und fest, allein! Dann macht sich der kleine auf die Suche, damit Papi ihm hilft. Unterwegs läuft er am Zimmer mit der Kinderkrippe vorbei, wo die Schwester sich in die Windeln geschissen hat…na die konte ihm folglich auch nicht helfen! Beim weiterlaufen, guckt er bei der Nany (Fine?) vorbei… Aber die ist auch beschäftigt, da sie gerade von Papa gerumpelt wird. Konsterniert macht er sein Geschäfy selber auf dem WC.
    Am nächsten Morgen fragt Papa beim Frühstück, na kleiner, hast nun das mit der Wirtschaftspolitik geschnallt, beim überschlafen?!?
    Sagt der kleine Fritz: Ich glaube nun, schon: Die Regierung vögelt die Arbeiterklasse, während das Volk voll pennt, und die Zukunft sieht voll verschissen aus!

  34. Also intcptr, grins, ich setze aber keinen mehr drauf, jetzt!Krieg sonst Aerger mit meinem „Volk“….lach!
    Auch Dir und allen anderen
    Guts Naechtle

  35. jaja die black woter,dürfen mal türen eintreten und erst nach dem
    schussbefehl fragen,wer noch lebt,das ist eine privatarmee die offiziel mer befugnisse hat als der ganze us staat,bald gleichzusetzen
    mit homland securetie,oder da giebt es noch eine schlimmere truppe
    ihr werd es nicht glauben,es sind kopfgeldjäger die von gerichten
    geld bekommen um gesuchte straftäter dingfest zu machen.die dürfen
    alles,jede kommunikation(abhörtechnik bis von fbi und cia benutzte
    sattelitentechnik zu benutzen)das sind söldner im auftrag von obama
    privatfirmen können natürlich nicht vor ein kriegsgericht gestellt
    werden.sie können leute abmurksen ohne belangt zu werden,das ist
    demokratie vom feinsten.

  36. 60+
    hast natürlich recht mit ETS was für ein fehler
    da gab es auch noch den amorsaal in zwickau und die tonhalle in reichenbach,und und und ich erinnere mich an opus 5 oder änliche
    gruppe die dann verboten wurde.

  37. @ronon: Wir sind doch alle irgendwie Söldner, nur mit mehr oder weniger Skrupel und Gewissen. Was gaubst Du, was passiert, wenn mal einer der Fremdenlegion merkt, dass er nur ein nützliches Werkzeug war, das daheim nix mehr wert ist und auch keine Kumpels mehr hat, einer, der von der internationalen Mafia missbraucht wurde? Sollte er noch über ein wenig Grips verfügen, schnappt er sich ein paar Politikhuuren… und der „wahre Krieg“ (nicht das Schauspiel), ist sein professionelles Geschäft. Und zwar mit Folter, Dreck fressen und allem was dazu gehört… Will gar nicht wissen, wie der ne verlogene Fresse zum Schweigen bringt und stopfen kann, wenn er so richtig angepisst ist-

  38. @ronon – Die Kopfgeldjäger sind im Auftrag von Firmen unterwegs, welche den Kredit geben für einen Kriminellen der aus der Haft gegen hohe Kaution entlassen wird bis zum Gerichtsprozess. Also für Kriminelle, die gerade mal nicht 100.000 Dollar oder mehr in der Portokasse haben. Und wenn die sich dann vom Acker machen und nicht vor Gericht erscheinen zum Datum, dann geht der Steckbrief raus. Tot oder lebendig ist egal. Das ist wie im Wilden Westen.
    Gute Nacht Kollegen. Hier schon nach 02:30 Uhr nachts.

  39. 29.08.12 16.27uhr…@Kaiser .Da sieht man mal wie Gehirngewaschen die Leute sind. Wollen nichtmal bemerken was für eine Lügenshow der Obama abzieht. Dort verspricht er das, dort das. Immer genau das was die Leute hören wollen und der dumme Mensch lässt sich blenden und die wenigsten bemerken es.
    und dann passiert das was wieder typisch ist. Leute die etwas dagegen sagen werden als rechtsradikal hingestellt. und völlig egal ob man das ist oder nicht, es hat garnichts damit zu tun.
    Die lügen und falschen, nicht erfüllbaren Versprechungen waren offensichtlich.

    Amerika verkauft ja gut Waffen, aber wehe dem ein anderes land rüstet Anti West gerichtete Staaten auf. Da sieht man wieder deutlich das sich kein Land dem anderen groß Unterscheidet.

    Es soll um Sankitonen von Israel gehn? USA legen Veto ein.
    Russland genauso.
    Amerika rüstet die Rebellen und verbündete aus, und Russland die andere Seite.
    Und beide reden dann groß von Frieden, wie lächerlich ist das eigentlich alles?

  40. Meine Absätze verschwinden hier immer, Test.

    Ab dem Satz Amerika verkauft….. bezieht es sich nicht mehr auf Deinen Kommentar.

  41. @Syrer
    Ja, ist etwas blöd mit den Absätzen. Einfach einen Punkt machen:
    .
    oder von Hand einen Break setzen:
    < br > (zusammengeschrieben)

    Grüße
    Bürgender

  42. Ganz kurz. Muss duschen und dann abtauchen. Morgen früh wieder los.

    @sechziger – Verspäteter Dank für Gedicht Fritz Stüber

    @Guanche – Link zu iranian warship und zu politaia org bei mir über den direkten Link nicht z öffnen (Error 404 Page not found)
    Auf politaia war ich auch schon mal irgendwann, aber glaube das war auch über Link aus Artikel bei Kopp

  43. @Syrer – Berichtigung
    Ist im Artikel -Syrische Stadt befreien christliche Stadt im Westen-
    Dort für dich von mir auch noch eine AW auf deinen Kommentar vorher

  44. @Guanche
    Politaia Artikel über False Flag Intervention in Syrien ist eine deutsche Übersetzug aus Infowars.com und dort bin ich eher mal drin.

    So, ich glaube ich bin zu müde (leider)

  45. dann giebt es noch einen mitstreiter der gut auf unsere seite mit
    einwirken könnte,er ist ein guter schreiber und guter redner,er be-
    spricht seine seite.höre schon seit 2 jahren bei ihm rein.
    (VON CONREBBI)und das beste an der sache er wird auch von der presse
    als verschwörungstheoretiker verteufelt,das beste zeichen für warheit.

  46. @ronon, gestern um 21:09
    „da gab es auch noch den amorsaal in zwickau und die tonhalle in reichenbach,und und und ich erinnere mich an opus 5 oder änliche
    gruppe die dann verboten wurde.“
    `nabend alle
    Danke ronon, das wars, Amorsaal in Zwickau kenne ich – paarmal Fasching gefeiert. Aber toll, tonhalle Reichenbach, das wars, fiel mir nicht mehr ein. Ja, Opus, eine Legende, waren Klasse die Jungs!Was da ablief an Begeisterung, koennte die Zeit nur dafuer nochmal zurueckdrehen. Vielleicht haben wir uns da auch mal gesehen…grins (1970/71/72???)?
    .
    Habe aber zu den „Privatarmeen im Auftrag“ nochmal was an Gedanken! Diese Truppenteile sind doch in die Kategorie der Guerillas/Partisanen einzustufen fuer die es laut Haager LKO von 1907 eine ganz klare Erklaerung gibt, wie mit ihnen umzugehen ist und darf!
    Nun, ich weiss, das diese Konventionen taeglich von Gewissen Maechten gebrochen werden-Die Macht des Staerkeren halt. Trotzdem ist diese LKO sehr Interessant und wichtig fuer so manche Beurteilungen der Kriegssituationen.

  47. Kalt geduscht, 2 Red Bull, ein rohes Ei = Bin für 40 Minuten noch dabei!
    Hier schon wieder Freitag
    @Guanche –
    Also das die Saudis Ambulanzfahrzeuge in großer Anzahl selbst produzieren sollen, das erscheint mir schon sehr unglaubwürdig. Könnte mir aber vorstellen, dass diese in Einzelteilen im Hafen von Jeddah anliefert werden per Schiff und dort zusammen montiert werden. Wie auch immer, wenn diese >Verschwörungstheorie< nun rumläuft im Internet und derart detailliert, dann müsste die Sache abgeblasen werden. Wenn nicht, dann weiß auch der letzte FSA-Anhänger in Deutschland wohl was da abgeht. Und im wöchentlichen deutschen Jubel-Propaganda Blatt hat ein Kommentator den Link zu politaia auch eingestellt, der wurde sogar angenommen. In den Kommentaren dort heftige Reaktionen gegen die FSA Rebellen, weil immer mehr raus kommt. Siehe dazu meinen Link an @Syrer siehe Meldung oberhalb hier 18:29 Uhr

  48. @sechziger – Noch mal zum Thema Mitleid mit Soldaten. Also mein Mitleid tendiert eher in der Richtung, dass diese Soldaten von Anfang an durch die Regierung quasi -gezüchtet- werden Wenn sie nach einem Einsatz dann geschädigt sind, werden sie von der gleichen Regierung nicht mehr beachtet und nicht ausreichend versorgt. Dafür ist dann kein Geld mehr vorhanden im Budget. Das ist in meinem Kommentar vielleicht nicht so rüber gekommen. Die gesundheitlichen Schäden dieser Soldaten beruhen auf den Einsatz von DU Munition (siehe auch Artikel hier USA verantwortlich für 160.000 Krebsfälle im Irak?- und die dortigen Kommentare) – Außerdem durch die Psycho-Drops und Aufputschmittel, welche man so zu sich nimmt (nehmen muss) ggf. plus Alkohol. Die Jungs sind nach einer so genannten -Tour- entweder Drogenabhängige oder Alkis, ggf. beides. Die traumatischen Erlebnisse müssen gar nicht mit Feindkontakt zu tun haben. Mancher sah im Irak Einsatz gar keine echten uniformierten Feinde, je nachdem wo er war. Auf jeden Fall sah er Leichen satt, aber nur Zivilisten, inkl. Frauen und Kinder. Bisschen verwirrend für einen christlichen Soldaten, der vor der Mahlzeit (dienstlich befohlen) ein Tischgebet sprechen muss. Denn Gott war schon immer bei jeder Schlacht dabei, (egal welcher Gott) besonders aber für die weißen Amis aus dem so genannten -Bible Belt- also der amerikanischen Ostküste. Also -Gott mit uns- oder -With God on our side- wie auch bei der katholischen Kirche auf ihrer World-Tournee damals. Aber da sie ja christlich waren, hatten -Die Heiden- noch die Wahl: Taufe oder Schwert? (Schwert = Rübe ab)

  49. Uebrigens ronon,
    nochmal zu den alten DDR-Motorraedern!
    Meine Motorradlaufbahn begann im Alter von 15 Jahren mit einem „Huehnerschreck“ Marke MAW, dann folgte ein Moped SR2, dann kam ein Motorroller „Wiesel“ mit 125qcm und schliesslich die MZES 250. Das war vielleich eine aufregende Zeit!

  50. @kw, ja, die erste Stunde des Freitags ist hier auch gleich vorbei!
    (ich hoffe, dass die Verkuerzung von sechziger-plus auf 60+ keine Probleme macht???!!!könnte ja auch ein IM dahinterstecken, aber nein, ich bin es echt!)
    Ich verstehe schon, was Du mit diesen „Mitleid sagen moechtest oder gemeint hast. Aber man muss auch sehen, was angerichtet wird , egal wie sie zum Militaer kamen. Und das schlimmste ist ja das vollballern mit Drogen/Alkohol. Sie ziehen dann total enthemmt in den Kampf ohne Schmerzgrenze, ohne Kopf und neigen dann sehr schnell zu den so haeufigen bestialischen Massakern!
    Schlimm, dass das zur taeglichen Realitaet gehoert, dieser Drogenkonsum! Und das gerade bei den kaempfenden Truppen – geniesst meine allerhoechste Verachtung!

  51. O.K.- Dann hier nochmal, wenn es klappt. Mein Kommentar im China Artikel warte auf Freischaltung.

    @INTRCPTR – Bolivien – Hast du irgendwo gestern erwähnt
    Sehr interessant. Ich kann mich aus dem Gedächtnis heraus erinnern, dass vor wohl 50 Jahren in Mittelamerika (Honduras oder noch weitere Länder?) schon was los war, und es ging um US Frucht-Konzerne (Dosenfrüchte) und um Bananen, denn diese US Firmen hatten diesbezüglich dort schon den Schuh in der Tür. Außerdem hat, wenn ich mich erinnere, die USA auch bei vielen politischen Sachen in Ländern Südamerikas hinten rum mit gemischt nach der alten Methode der Revolte durch die (angeblich so friedliche) Bevölkerung, die plötzlich im Dschungel hockten und bis an die Zähne bewaffnet waren.
    1961 hat die C.I.A. Exil-Kubaner die überwiegend in Florida lebten aufgehetzt und ausgerüstet, um sich durch bewaffneten Umsturz die Insel zu sichern. Das ging in die Hose (Google: Schweinebucht) – In der so genannten Kuba-Krise stand die Welt kurz vor einem Atomkrieg. Als dann in den deutschen Medien berichtet wurde, dass es Mangel an Zucker geben könnte, (Kuba = Zuckerrohr) hat der doofe Michel in D innerhalb von 3 Tagen den ganzen deutschen Bestand aus den Regalen gekauft. Das in D damals der Zucker aus Zuckerrüben produziert wurde, das war wohl unbekannt. Langfristig hätte man einfach bei Bedarf mehr Fläche mit Zuckerrüben bepflanzen müssen.

  52. 60+ Selbst so einen Fall getroffen in ganz jungen Jahren. Einer der bei der Fremdenlegion dabei war im Algerien-Krieg. Hatte Dienstzeit 12 Jahre rum, somit jeden Monat im französischen Konsulat in Hamburg die Rente abgeholt. Netter Bursche, aber ein ernster Typ. Aber wehe der hat Alkohol getrunken. Dann kam alles wieder hoch. Er hat sich später in seiner Wohnung erhängt. Die kommen im zivilen Leben nicht mehr klar. Ist in den USA genau so.

  53. @kw
    Ja,das ist furchtbar, dieses Trauma. Kannte so einige Soldaten aus dem 2.WK, die an der Rusfront oder auch an der Westfront kaemften und zeitlebens nicht mehr lachen konnten. Vielen Heimatvertriebenen aus dem Ostgebieten und besonders auch aus dem Sudetenland (Benesh-Massaker) erging es ebenso. Das aber ohne jegliche Drogen. Es sind halt die erlebten Grausamkeiten die die Seele zerstoeren. Schlimm….

  54. Komisches Ding
    Habe einen Kommentar im China Artikel oben eingestellt jetzt zum 2. Mal und optisch ist der bei mir erneut markiert, dass der Kommentar auf Freischaltung wartet.
    Hallo Houston, wir haben hier ein Problem…..

  55. Kann nicht pennen – Zuviel Red Bull (ohne Schuss)

    Berlin – Kunst – Goehteinstitut in Polen – Goehteinstitut in Russland

    Die West-Ost Achse
    Was ist Kunst in Deutschland?
    Kunst ist alles, was du einer Kultursenatorin als Kunst verkaufen kannst.
    Da gibt es seit ewigen Zeiten ganz krasse Beispiele. Dann bekommst du (vom Steuerzahler)eine irre Summe Geld, die durchaus das 1o-fache deines Jahres Nettogehalts erreichen könnte. Du musst deinem Kunstwerk natürlich auch einen ganz schrägen Namen verpassen, der mit im Kontrast steht zu dem Kunstwerk.

  56. Ich muss nochmals ein paar gelesene Themen von Euch aufgreifen:
    Kunst & (Kultur):
    Bumste das Ferkel in den 2nd-händ Kleidern, bekommste bestimmt auch nen Orden vom Kultusminister und etwas Kunst-Subventionen, falls sie dich als Wiedrrholungstäter vergewaltigt. Allerdings muss man dann wirklich die Kulturgelder in Drogen investieren, um sich zu betäuben… Aber darum ist sie ja das frustrierte Mannsweib, in der Politik… Die Saufrau, die keiner will, so macht sie als Revanche dem Michelq das Lebn zur Hölle!
    @Kaiser:
    Hitmans hat man schon früh eingesetzt in Südamerika. Youtube hat tolle Interviews mit „John Perkins“, der selber einer war und beichtet)! Zudem ist die Nestle und Unilever (gesammte Foodindustrie und Chemie, Oellobby Banken, Zeitungen etc.) in der Hand von den Grünschwertverwandten.
    http://www.yasni.com/alberto+dorfzaun/check+people
    Es sind schon etliche unbestechliche Ex-Präsidenten so zufällig vom Himmel abgestürzt. Die Welt der Trilateralen Kommission gab/gibt es wirklich. Natürlich alles unter dem deckmantel von philantropischen Stiftungen. Willst Du mit denen Business machen? Dann spende erst mal ein paar Hunderttausend an die illegalen Siedlungen im nahen Osten, dann bist vielleicht dabei, sofern in der richtigen Loge bist.
    @60+ Ronon:
    Ihr seid mir ja ein Rennfahrer-Gespann, besser als der Vietnamese, die Ostschlampe und der Rollstuhlfahrer… I vote you vor Parlament & Kaiser for Präsident, aber vorher, müssen wir die EZB-Fremdverschuldungsmaschine abstellen! Was macht eigentlich die gute alte Spassbremse?
    Bezügl. Wirtschaftsinteressen:
    Zuckerrohr wurde gefördert und Stevia verboten, von der Nahrungsmittelaufsicht, für Jahrzehnte, denn nur schon 1% Zucker, bedeutete für die adeligen Barone 1 USD-Umsatzmilliarde (Quellle: Firma von Ajinomoto Group: Nutrasweet; Aspartam-Hersteller). Nun haben sich die grössten und privaten US Agrarkonzerne (FED-Boys-owner, so vermute ich mal), Namens:Cargill & Carlyle Group (Fam. Bush auch im Aufsichtsrat) alle asiatischen Stevia-Firmen gekauft (=Zucker ohne Kallorien &.pflanzlich)… Immer gut das Monopol zu haben. Manchmal muss man auch ein Duopol vorgaukeln, welches nach Preisabsprachen, das selbe bildet.
    Bei Baumwolle und Hanf, das selbe Problem. Damals (hatte das noch nicht erlebt) machte man nicht nur Seile und Joints aus der Cannabis Sativa-Indiana (=Hanfpflanze), sondern auch Kleider. Nun hatten es die US-Boys geschafft, Land fûr Land ein Cannabisverbot zu machen, sind ja böse Drogen und man will ja keinen Wildwuchs bei der Kleiderkonkurrenz… Man stelle sich vor, jeder könnte sich theoretisch (unabhängig) solche Kleider produzieren…. Ja wo wären wir den da? Wennigstens haben die schlauen Israelis schon eine Legale Apotheke in Israel, wo sich MS-Kranke, Kriegstraumatisierte Veteranen und andere Leidende Menschen, legal damit eindecken dürfen, um ihr leiden etwas einzugrenzen (vermutlich kaum schädlicher als Pharmadrogen, Agent Orange und Uranmunitions-Staub).
    Strahlentechnik:
    Meine Schwester hat mal nen Strahlentechniker aus der Armee kennen gelernt, der hatte auch alles daheim mit nem „faradayscher Käfig“ ausgespannt… Er litt unter Schlafstörungen wie so mancher sensibil(-isierte) Mensch, der von den Handymasten beinflusst und getaktet wird… Nur nochmals, weil viele den Kollegen vom Kaiser bemitleideten. Die wissen um die „Schumann-Resonanz“ (bei Bedarf googeln) in unseren Zell-Membranen, und wie man sie beeinflussen kann…und diejenigen die nicht daran abzocken, die verfallen ganz gern so einer Art Wahnvorstellung (da kann ich mir schon vorstellen, das man sich reinsteigern kann, wie überall ==> wir wissenden, die nicht wie die andern toten Fische, alle mit dek Strom schwimmen 😉 )
    So, gut Nacht an alle und gutn morgen an die im Morgenland K.W. +60+

  57. War da etwas vulgär, man solkte für die Ostzonensekretärin einen Puff machen, mit vokker importierter Asylanten, die sie uns aufbürdet. So würde sie wiedermal freiwillig gerumpelt und wäre anschliessend vielleicht besser drauf und würde dem Michel seine Freiheiten nicht freiwillig verkaufen und seine Steuerbelastung nicht ins unendliche steigern, für die Ostzonen-Grössenwahnsinnigkeit einiger weniger Hintergrundleute, die sie jeweils zur Geburtstagsparty hinter verschlossenen Türen auf Michels-Kosten schmeisst…. Dummerweise wurden eben Photos publik, die keine Fotomontage waren, wie bei Syrien, oder jene in den Geschichtsbüchern über den letzten W.K.2., was ebenfalls bewiesen ist.

  58. @Kaiser Wilhelm
    Sorry, Beiträge mit einem Link landeten in der Moderation (Spamschutz). Habe nun eingestellt, dass nur noch Artikel mit 2 Links und mehr in der Moderation landen.

  59. @Bürgender – Danke für die Erläuterung. Dachte schon, uns wollen irgendwelche Dienste ablinken.
    Wie sagte Karl Dall einst (als Mitglied der Gruppe Insterburg & Co)
    HEH SIE ! SIE WOLLEN MICH WOHL LINKEN – DAS IST JA GEBRAUCHTES KLOPAPIER, UND KEIN GEKOCHTER SCHINKEN

    Schönes Ding hier auf deiner Startseite NET NEWS EXPRESS
    Stelle den Link mal hier rein, bevor das wieder weg ist bei dir
    http://ef-magazin.de/2012/08/31/3671-usa-niemand-braucht-die-regierung

  60. @INTRCPTR – Danke für Info und Link gestern 23:40 Uhr

    In Bezug auf Hanf da habe ich Fachartikel zu gelesen. Was man da alles daraus Herstellen kann, das ist unglaublich. Aus der Seefahrt ja auch bekannt (Hanfseil, Reeperbahn Hamburg)
    In den USA ja der Streit wegen medizinischer Verwendung von Cannabis. Das wird von Bundesstaat zu Bundesstaat verschieden gehandelt gesetzlich.
    Ähnlich interessant ist auch der Bambus. Das ist ebenso unglaublich, wie man den verwenden kann. Ist ein schnell wachsendes Ding. Habe ich hier auch satt rum stehen auf der Ranch.

    Was Baumwolle betrifft, also die war der Grund des amerikanischen Bürgerkrieges. Das musst du mal nachlesen, was das für ein Handelsgut damals war, weil ja in England das Maschinenzeitalter anfing in Bezug auf Weberei und Spinnerei. Es gibt ja heute noch Gutmenschen, welche meinen, dass die US Kavallerie zur Attacke geblasen hat einzig und allein zu dem Zweck die Sklaven zu befreien. Und das hat ja auch nur halbwegs geklappt und war erst knapp 100 Jahre später fertig. Sie durften sich bis dahin dann zwar frei bewegen, das war es dann aber auch schon.

    Schlafstörungen hatte ich schon immer ganz massiv schon in jungen Jahren, aber nicht durch Strahlen. Das habe ich immer die Tage bevor die alte Säufersonne nachts am Himmel voll leuchtet.

    Danke, dass du mich in deinem Kommentar zum Präsidenten vorschlägst. Mache ich nur, wenn 60+ den Kanzler macht, ronon macht Landwirtschaft & Verkehr, Guanche macht den Außenminister. Du machst den Finanzminister. Alle anderen Mitkommentatoren picken sich was aus der Liste. Sag mal, dieser Hitman John Perkins den du da erwähnst, ist der schon in Rente? War der schon mal in Berlin tätig? Habe gerade aktuell gelesen, dass viele Rentner ohne einen Nebenjob nicht mehr klar kommen.

  61. Hallo und guten Abend
    @kw und Herr Praesident,
    koennte mich anfreunden mit dem Gedanken mit euch, dem erlauchten Kreis in einem demokratischen Fluesterkabinet zu sitzen. Aebr in meiner Person als Kriegs – und Umweltminister in einer Person. So ist es einfacher eine umweltgerechte und erneuerbare Kriegs-/Verteidigungspolitik durchzusetzen.
    aber mal ne andere Frage, hat jemand Erfahrungen oder Hinweise zur ixquick-Suchmaschine?

  62. @60+ Habe davon mal in einem Kommentar gelesen. Habe keine Ahnung von so was. Soll sicherer sein. Weiß aber nicht auf was sich das bezieht. Mir ist es so was von egal, wenn einer weiß was ich bei Google als Suchbegriff eingebe.
    O.K. den Posten kannste auch haben, Präsident ist ja überflüssig. Ehrensold nach Rücktritt ist schon mal gar nicht.

  63. @60+ Danke für die Links – Diese Artikelschreiberin maria Lourdes ist mir schon einmal untergekommen, ich glaube mir eher negativ vom gefühl her. Egal, würde mir ja ein innerlicher Reichsparteitag sein, wenn Putin sich komplett aus dem Israel-Iran Krieg raushält, also neutral.

    Anwalt Schaefer, also vom Zeitfaktor und vom steigenden Blutdruck beim lesen her (aus der Erinnerung an früher) eine für mich gesundheitlich ungeeignete Seite.

  64. Sonderbericht für @ronon zum Thema Funk-Codes und sonstige Abkürzungen

    Dazu muss ich erst einmal quasi ein Vorwort ablassen. Hatte ja schon irgendwo hier erwähnt, dass mir sehr große Mengen der gebräuchlichen Abkürzungen der Amerikaner, speziell in Bezug auf Militär und Zivilluftfahrt, hinlänglich bekannt sind, da brauche ich nicht zu googeln. Anderenfalls könnte ich auch US Kriegsfilme oder Action-Filme nicht in originalem Englisch ansehen, denn da würde ich trotz Sprachkenntnis teilweise nur -Bahnhof- verstehen.

    Die Abkürzungen der Amis im Allgemeinen bestehen aus Buchstabengruppen. Jeder Buchstabe hat eine Bedeutung. Bindewörter wie -of- oder -and- werden weggelassen, damit die Abkürzung griffiger klingt, was kaum bekannt sein dürfte. Im militärischen Bereich ist es von daher möglich, im Funkverkehr ellenlange Texte innerhalb weniger Sekunden zu übermitteln.
    So, und als das dann privat los ging mit den Computern damals, da haben mich schon immer auf Parties diese Wichtigmacher gestört, die, (um sich wichtig zu machen) mit diesen Abkürzungen um sich warfen. Diese Leute waren in der Regel nicht in der Lage diese Abkürzungen als volle einzelne Worte zu nennen. Sie waren sich oft nicht bewusst, dass es sich um Abkürzungen von ganzen Worten handelte, und dass diese Wörter englische Wörter sind. Somit konnten sie auch einem echten Laien nicht erklären, von was sie denn eigentlich technisch reden, wenn man sie aufforderte. Da begann dann das große Stottern, und man konnte sie so schön auf Kreuz legen vor versammelter Mannschaft, denn selbstverständlich konnten sie auch die amerikanischen Wörter nicht ins deutsche übersetzen. Mein absoluter Knaller war dann das Wort LASER, denn innerhalb dieser 5 Wörter fehlt das sechste, weil es ein Bindewort ist. Da habe ich immer drauf gewartet, es folgte der verbale K.O. Schlag in der ersten Runde, und die Enttarnung. Da war es dann besser für den Hans Oberwichtig, sich dezent aus der Runde zu verabschieden. Nett war auch die SAM Rakete.

    So, in Vietnam (korrekt phonetisch zwei Wörter = Viet Nam) bzw. Viet Cong (auch phonetisch 2 Wörter) war der Feind der Viet Cong. Um das abzukürzen im Funkverkehr kam in diesem Fall das NATO Alphabet zu Anwendung. Also die Buchstaben V und C. Diese Buchstaben und alle anderen auch kann man natürlich auch als Morse-Code senden, und in der Zivil-Luftfahrt haben gewisse Peilsender jeweils ein eigenes ein Morse Signal auf Grund einer Buchstabengruppe des Senders, welches der Pilot bei Bedarf sogar akustisch zu hören bekommt sicherheitshalber.
    Jedem Buchstaben des Nato Alphabets ist zudem noch ein Wort zugeordnet, und jeder Nato Soldat muss das Nato Alphabet auswendig runter leiern können, das gehört zu den ersten Dingen einer Grundausbildung im Bereich Theorie. Und die Wörter zu V und C sind VICTOR und CHARLIE. Also sagt der Pilot im Helikopter bei Sichtung, dass Victor Charlie (der Feind) im Anmarsch ist. Das wurde dann unter Fußsoldaten verkürzt in nur CHARLIE. Und wenn der Pilot von oben gemeldet bekommt RTB, dann ist das keine Abkürzung aus dem Nato Alphabet, bedeutet aber für ihn, dass er seine fliegende Banane auf schnellstem Weg wieder zum Stützpunkt zurück zu bringen hat.
    Also @ronon, wenn dir mal einer so eine Abkürzung an die Ohren klatscht, und du weißt nicht genau was es bedeutet, dann frag doch mal ganz naiv, was das denn eigentlich genau ist. Also er soll dir das mal verständlich erklären.
    Und wenn sich in Deutschland zwei Jäger oder zwei Winzer unterhalten, also da verstehe ich noch weniger als wie nur -Bahnhof- aber wenn ich dann nachfrage, dann kommt wenigstens für mich als Laie eine professionelle und verständliche Übersetzung, denn dazu sind echte Experten immer in der Lage, im Gegensatz zu einem Hans Oberwichtig, dem Party-Clown, der bei wirklich jedem Thema mit dabei ist, weil er mal in der BLÖD Zeitung was aufgeschnappt hat. Und das ist der Grund, warum ich in meinen Kommentaren möglichst auf Fachchinesisch verzichte. Ist aber schön, wenn ich in der Saison hier bei mir etwas weiter weg in der Kaffee-Klappe zum Frühstück nichtdeutsche Ausländer treffe, wie z.B. einen gleichaltrigen Piloten aus Kanada, welcher hier immer überwintert. Da versteht am Nebentisch nicht mal einer, in welcher Sprache wir uns unterhalten. Das ist dann etwa ähnlich wie in dem Kriegsfilm -Windtalkers- mit Nicolas Cage in der Hauptrolle. Weiß Bescheid?

  65. nicolas cage mein lieblingsschauspieler
    weil du kanada anführst,da kommt mir die familie tvito in den sinn
    kann aber auch alaska sein,eine serie auf vox hd.die alle flüge
    in dieser region managen-war schöne doku.
    freue mich natürlich,das ich ungegähr richtig lag,bin also nicht ganz so blöd wie ich manchmal rüberkomme.

  66. @ronon – Du bist nicht blöd, aber jetzt kannst du bei Bedarf erkennen, wer dich zu dem Thema als blöd verkaufen will. Und das meine ich zu anderen Themen auch. Es laufen genug Leute herum, die wissen weniger als wie du, aber die tun so, als wüssten sie mehr als wie du. Weißt Bescheid?
    Am Simulator am PC die schönsten Flüge vor langer Zeit über Alaska gemacht und für mich dokumentiert mit Route und Bildern vom PC. War überall was da ist und runter bis an die Grenze zu letzten Insel der Aleuten. Auch in kanadisches Gebiet rein von Anchorage / Alaska aus in kanadisches Gebiet und dann nach Seattle USA und alles Winterflüge. Traumhaft schön, wenn man schon nicht in echt hinkommt.

  67. auch mal ein tipp von mir,war ein film der da hies
    WATERWORLD,ein zweistüniges echtes erlebnis paar exelongs
    ein muss für die,die die endzeit so noch nicht gesehen haben,

  68. @ronon – ich habe alle diese Filme hier. Neue und alte. In Top Qualität auf DVD und natürlich in Englisch, denn dafür bezahle ich hier nur 1,75 Euro. Und die neuen Filme hier kommen bis zu 6 Monate eher in die Kinos als in Deutschland. 2 Wochen nachdem sie hier im Kino sind, kommt die DVD in den Handel. Aus Deutschland bestelle ich mir gelegentlich nur echte uralte deutsche Filme auf DVD, denn die gibt es hier nicht. Aus Amerika gibt es alles. Waterworld war finanziell ein Kassenflop und eine Riesenpleite. Der Film hat schlechte Kritik gehabt, ich fand ihn gut. Du findest die Handlung und Information für jeden Film immer im Internet unter Eingabe des Titels bei Google.
    Gute Nacht, hier 01:46 Uhr nachts

  69. lieber 60+
    bin auf dein gelächter gespannt
    habe mit einem hühnerschreck begonnen(zusatzmotor an fahrad)
    mit gummiantrieb auf hinterrad, bei nässe na kannste ja denken
    dann ein SR1,dann ein roller ich glaube der hies checheta mit
    anlasser usw.lach mich kaputt beim vergleich.

  70. Juchei, komme gerade rein hier und dann dieser Aufmacher von ronon…DAS IST WAHRE GESCHICHTE! Huehnerschreck, SR1 ….
    Den Huehnerschreck kenne ich auch noch, der war mittig unter der Tretkurbelgabel angebracht, gelle? Auf dem SR1 habe ich gelernt…lach!
    http://www.google.com/imgres?imgurl=http://www.ddrmoped.de/simson/sr1/simson_sr1_16000_rechts.jpg&imgrefurl=http://www.ddrmoped.de/typ/simson/sr1/umfangreiche-modelluebersicht&usg=__2_soy_BQVli3IXHxgHeDYXQ22NI=&h=434&w=750&sz=85&hl=de&start=1&zoom=1&tbnid=Vp-LbjBHJk_K-M:&tbnh=82&tbnw=141&ei=5htGULn5GMqJ4gTW34GoBQ&itbs=1

  71. einfach nostalgie pur
    bin bis zur wende nur motoräder gefahren,hatte nicht den richtigen posten und keine verwanden in anderswo.man kann sich heute garnicht mer vorstellen,das die bürger kein telephon hatten nur die bonzen.
    aber mein lieblingsmotorad war die 350er jawa,hatte sogar einen seitenwagen dazu um schwere sachen zu befördern.schnell ab und wieder angebaut.

  72. Bin auch wieder grade rein gekommen, früher als wie erwartet. Und was finde ich ich hier? Die Helden der Landstraße und die Schrecken aller Hühner am fachsimpeln. 60+ verlinkt um 17:23 Uhr ein Bild, wo ich nicht genau weiß, ab wann diese Höllenmaschine produziert wurde. Jedoch, das ist ja fast eine 1:1 Kopie der NSU Quickly des bösen Klassenfeindes, wie sie auch die Chinesen nicht besser hin bekommen hätten. Außerdem wieder voll daneben vom Thema des Artikels her, somit muss ich wieder einen Bezug herstellen : Dieses Fahrzeug lackiert in flecktarn ist das ideale Ding um die Mohnfelder in Afghanistan zu kontrollieren.

    60+ Ich stelle dir als Antwort auf deinen Kommentar in -Demo in Frankfurt- gleich noch ne Info rein

  73. da giebt es auch noch die nostalgie der radios
    habe noch eine göbbelschnautze mit kreuz
    die ersten batteriebetriebenen tonbänder
    das war von TESLA das URAN,was immer noch mein eigen ist und funktioniert,die bänder sind natührlich schon in mitleidenschaft
    gealtert da die haftwirkung des bandmaterials geschuldet,aber geht noch.smaragt mit dem magischem auge
    alle beatelssongs von damals noch drauf

  74. Wow, hoert sich gut an, ronon,
    kann auch noch mit einem Sternchen und dem Tesla B41 dienen…
    Aber sag mal, DEin Huenerschreck war russischer Bauart? Ich kenne nur aus DDR Zeiten den russischen mit Gummiradantriebsuebertragung.
    Haha, mit einem Smaragd hatten wir in der 8. Klasse unseren ersten Diskoabend! Tonbandaufnahmen von „Schlager der Woche“ mit Frank Ignor (glaube ich) vom RIAS Berlin….

  75. und jetzt mal einen oberhammer für leute die einfach nicht glauben
    wollen oder glauben möchten.
    diesen beitrag habe ich aus einem buch das da heist
    UNGLAUBLICH aber WAR.vorweg habe ich diese epiesode schon in anderen
    ich sage mal,verlässlichen quellen gelesen.also keine finte
    frankreich in den 70er jahren,ein ehepaar hat eine buchhandlung
    in der innenstadt,anfangs leuft das geschäft ganz gut,aber dann ist
    der absatz nicht mer so gut.der besitzer entscheidet sich für einen
    versicherungsbetrug,er teucht einen absturz von den damaligen
    gängigen mit laufrad angebrachten leitern,um in die oberen regale
    einer bibliothek zu kommen vor.er wird als querschnittgeschädigter
    in rente geschickt und bekommt die versicherungssumme die er abgesclossen hat,sein frau führt das geschäft weiter,und er ist verdammt den ganzen tag im rollstuhl zu sitzten.nach ein paar jahren
    hat er die schnauze voll,und schmiedet einen plan dem ganzen eine andere wendung zu geben.

  76. er plant eine reise nach lordes,eine quelle die wunder schon bewirkt
    haben soll.er trinkt von der quelle und steht(natürlich auf aus dem
    rollstuhl)und preist hallejulia ich bin geheilt.wieder ein wunder geschehen!!!zur abreise in seine heimatstadt wählt er einen sonderzug
    den er verpasst,er nimmt den nächsten und ihr könnt euch schon denken
    was passiert,der zug entgleist der einzige schwerverletzte ist ein
    buchhändler der alle beiden beine amputiert werden musste durch den
    zusammenstoss,nun sas er wirklich amputiert im rollstuhl.

  77. wenn ihr mehr von diesen nicht geschichten lesen wollt
    dann nicht auf you tube,oder jahoo,huuuoder googl
    sondern bei KEISER WILHELM oder 60+ und andere gute mitstreiter
    zu bleiben,es ist alles war was hier berichtet wird.
    der BND sieht das warscheinlich anders.

  78. Kenne auch einen ehem. Fremdenkegionär. Nachdem er fertig war, wurde er kokssüchtig. Er arbeitete als Bewacher in Puffs, für die Zuhälter. Heut ist er Kellner, weg von Drogen, hat im Osten noch eine 2. Wohnung gekauft, dessen Wert nun 10fach höher liegt. Er betrügt seine Frau, eingebürgert und wenigstens nicht mehr Kokssüchtig. Über seine Missionen spricht er nie, sagt bloss, es sei nicht stolz drauf, was er getan hat.
    Toll, Eure nostalgischen Feuerstuhlgeschichten…ich bin weit unter 45 und kenne nur noch die NSU. Die neuen kenne ich was besser, mit 180Kg Leergewicht und 190 PS. Komisch, da hat man exponenziell wachsenden Verkehr, verstopfte Strassen und Rennmaschinen um grün herumzufahren.
    Auf Youtube gibts tolle Filme von John Perkins, Economical Hitman. Er ist sicher Frührentner, denn diesen Job macht man nicht unterbezahlt, wie den unseren. Ich glaube er wollte noch reinen Tisch machen, bevor er gehen muss. Seine Augen sind wässrig, wie er von den verschiedenen, unbestechlichen Südamerikanischen Präsidenten erzählt, wie er ihnen Druck machte und drohte, wie sie wann mit dem Flugzeug abstürzten ect… Wirklich sehenswert.
    Den Job als Finanzminister nehme ich bloss an, wenn ich den Vorgänger-Versager in einen tiefen Flaschenzug betriebenen Brunnen schmeissen darf. Mit oder ohne Gefährt, mir egal. In der Verfassung werden wir wieder eine „eigene, nicht private, sondern staatliche zinslose Währung“ festhalten. Auch holen wir das Gold aus dem Grossen Unrechtsstaat zurück und prüfen es per Ultraschall, sofern noch dort vorhanden. Bretton Woods Abkommen wird neu installiert und eine Goldgedeckte Währung gemacht. Ich hoffe das wäre im Volkssinn und auch im Sinne unseres Ministerrates.
    Übrigens, http://www.ixquick.com, benutze ich immer, wenn ich Kabbala, Talmud, oder über den Hoheschweinepriester und Prinz der Finsternis, lese (den obersten aller irdischen Geldgötzen, ihr wisst schon), General, Lord, mit von und zu, auf und davon, König Grünschwert und Kumpanen-Schergen.
    Es grüsst Euch herzlichst und aufrecht, Euer Wilhelm Tell, der den Gessler damals erwürgte, und sie diesmal alle im Brunnen versenkt, und die brennenden, wertlosen, grünen Arschpapier-Geldnoten drüber regnen lässt.

  79. @intcptr
    das hoert sich gut an, Deine Bereitschaft zum Minister der Finanzen. Mit Deiner Zinspolitik laeufst Dun aber Gefahr, dass D innerhalb kuerzester Zeit wieder zu einem Wirtschaftswunder wie in den 30igern aufsteigt. Eine tragende Saeule dieser enormen wirtschaftlichen Enticklung war die neue Zinspolitik, die mit ein Grund der Ferfeindung mit gewissen Kreisen darstellte. Zinsen gab es auch, die waren aber orientiert an den fixen Kosten der Banken und durften nicht zu spekulativen Zwecken verwendet werden. Es war der Tod der Zinseszinsknechtschaft! Die Feindschaften stellten sich ja schon vor diesem radikalen Umbau, naemlich im Maerz 33 ein: „war the germains“!!!
    hab gerade von Arte eine kurze Doku reingestellt bei „Nicht Wallstreet, sondern China schuld an Krise“, vom 04.09.

  80. Ohjee, Entschuldigung, habe mit meinem Einfingersuchsystem ja mal wieder echt neben die Tasten gehauen…. „Entwicklung“, „Verfeindung“…
    so ist das leben…grins

  81. @Georg Dieling
    ich denke, seit ca 2-3 Jahren eine enorme Zunahme der Manoever in den sogenannten Kriesengebieten (man kann auch sagen: von USrael beanspruchte kontrollierte strategische Gebiete)beobachten zu koennen. In meinen Augen ist das nichts anderes als drohendes Saebelrasseln, eine Mobilmachung im Dauerzustand nur mit anderen Worten. Die Manoever im Pazifik sind auch ein Fingerzeig Richtung China und Nordkorea. Kein Wunder, dass sich diese Laender davor verwahren!
    Aus Sicherheitsgruenden haelt ja auch der Iran seine Truppen durch sich abloesende Manoever in Daueralarmbereitschaft.

  82. Wie hier mal jemand den Beweis antrat (gem. Archiv der London Times / GBR), wurde damals schon 1933-35 mächtig den Deutschen der Krieg erklärt. Braucht zum streiten immer mind. 2, und am besten ganz viele dumme Soldaten (Kanonenfutter), die hier bei uns auf Gegenfrage UNBEDINGT NICHT mitlesen sollten. Denn Soldaten „mit Gegenfragen“, verfügen ja schon über gewisse Intelligenz und hinterfragen, wieso sie sich für gierige Politiker, die sich gegenseitig kennen, denn überhaupt bekämpfen sollen?

  83. @Wini
    Thema Gegenfrage

    Fragt der Chef seinen Mitarbeiter : Sagen sie mal Meyer, warum beantworten sie eigentlich jede Frage mit einer Antwort ???

    Anwortet Meyer : Warum nicht? Chef

  84. @60+ Meldung ohne Kommentar

    Das muss man auch eigentlich nicht kommentieren, denn das ist schlecht recherchiert. Es fehlt die Angabe um welchen neuen supermodernen Tanker es sich handeln könnte und das Israel bereits 20 Tankflugzeuge hat, und in welcher Beziehung das neue Modell denn so viel besser ist, wenn schon denn schon. Außerdem hat Israel schon in den späten 60ern erstmalig bunkerbrechende Bomben bekommen, hat sie eingesetzt in Syrien und hat auch die neueren besseren Versionen immer als update bekommen. Das sie die allerneueste Generation schon halbwegs zugesagt bekamen, bzw. haben wollten, dass habe ich hier vor einiger Zeit schon gemeldet, ggf. sogar mit Waffenbezeichnung. Möglicherweise ist die Bestellung noch nicht geliefert worden, und die Amis können das als Druckmittel benutzen, denn einen Angriff Israels während des Wahlkampfes, das wäre das Letzte was Mr. Obama gebrauchen könnte.
    Das jede Menge anderes Kriegsmaterial längst bestellt ist und sich die Auslieferung an Israel nur verzögert hat, weil die Fabriken mit den Waffen-Deals nicht nachkommen, das findet man natürlich auch nicht in der BLÖD Zeitung, und ein deutsches Produkt ist auch dabei. Ob gekauft oder geschenkt weiß man nicht. Das die Deutschen bedingungslos hinter Israel stehen, das hat Frau Ferkel. bei ihrem letzten Besuch dort ganz klar zum Ausdruck gebracht. Fakt ist, das ohne diese allerneueste Generation von US Smart Bombs können die unterirdischen Anlagen im Iran auf sicher nicht geknackt werden können. Das diese Bomben auf sicher wohl DU enthalten, das ist der Witz an der Sache. Man bombt eine Anlage weg, welche nach bisherigen Erkenntnissen auf friedliche Atomenergie ausgerichtet ist, und entsorgt dabei sein eigenes strahlendes Zeugs aus der heimischen Atomwaffenproduktion. Das ist toll, da braucht man gar kein Endlager mehr. Ob Frau Ferkel das weiß? Angeblich hat sie ja Physik studiert und war mal Umweltministerin in D. – Führerin befehle, wir folgen dir!

  85. Frau Ferkel war für den Trabantbau zu dämlich (als Physikerin) , daher drückte man ihr ein Parteiheft in die Hand… Das ist meine These.

  86. Ich folge der Führerein nicht, wüsste aber ein besseres Ziel für jene Entsorgung, das erst noch weniger kontaminiert. Wo wohnt die olle Ostsekretärin min dem Parteibuch und fetten Checkbuch gleich wieder…? Bitte um die genauen Koordinaten, die brauch ich als Drohnen-Master of Desaster.

  87. Info : Das die USA mit Israel gemeinsame militärische Manöver durchführen wollen, ist vor Monaten schon gemeldet worden. Das bezog sich nicht auf Navy Manöver auf See im Persischen Golf. Ein wenig müssen die Armeen mit ihren Panzern am Boden auch gemeinsam üben, sonst gibt es im Ernstfall Koordinationsprobleme. Oder glaubt hier etwa jemand, dass der Iran sich seine Anlagen platt bomben lässt ohne aufs Knöpfchen zu drücken? Um das Land bzw. das Erdöl und die Pipelines zu demokratisieren muss man ja wohl dann doch mal irgendwie ins Land rein. Auf Flugblätter reagieren die einfach nicht dort. Also schon mal die kürzeste Reiseroute ins Navi tippen. Jerusalem – Damaskus (dort einige Tage Zwischenstopp)- Bagdad – Teheran. Falls die Türken auch mitspielen wollen und dürfen, dann nehmen die dann die Routen nach Aleppo und über Tabriz Richtung Teheran. Ach, und wenn wir schon mal da sind auf der Kurve Frau Hitlery Clinton, dann nehmen sie doch das Appetithäppchen auf dem Weg gleich auch mit. Einfach mal die alten Wehrmachtspläne aus dem Safe holen, falls sie im Schulfach Geschichte gepennt haben, oder mal googlen : BAKU – Der Ölhafen am Kaspischen Meer. Ist doch umweltfreundlicher, wenn sie da später nicht extra noch mal für los müssen.

  88. @intcptr – Moin moin, du bist ja früh auf. Nun aber hurtig an den Arbeitsplatz. Tausende von Sozialtouristen sind abhängig von dir!
    Ich nur deswegen jetzt hier drin weil es seit 4,5 Stunden ununterbrochen regnet. Aber das war mir schon klar, 7 Wochen mit zu wenig Regen bei mir auf der Kurve, aber der einzige Tag den ich absolut trocken brauchte (heute) und feste Termine gemacht habe, der ist mehr als nur nass. Zum Glück stehen die Gebäude auf unserer Scholle höher, der Rest unter Wasser. Also optisch wie eine Wasserburg. Da kännte man auch mal wieder thematisch das Bajonett nachschleifen.
    kw 11:50 Uhr

  89. SUCHET UND SO WERDET IHR FINDEN

    Einem Bericht zufolge, der am Montag, dem 25. Juni, in Israel veröffentlicht wurde, bereiten Israel und die USA ihr bisher umfangreichstes Militärmanöver für Oktober vor. Dies ist natürlich auch den Iranern und den Saudis nicht verborgen geblieben.

    An dem Manöver sollen 3.000 amerikanische Soldaten und einige Tausend Israelis teilnehmen. Vor allem die modernen Raketenabwehrsysteme und andere Abwehr- oder Offensivmaßnahmen sollen unter den simulierten Bedingungen gleichzeitiger Raketenangriffe aus dem Iran und Syrien getestet werden. Dabei will man von einigen Dutzend, wenn nicht sogar einigen Hundert in der Luft befindlichen Raketen ausgehen.

    Der Kommandeur des Großverbandes der Dritten US-Luftflotte, Generalleutnant Craig A. Franklin, hält sich in Israel auf, um einen gemeinsamen Planungsstab mit den israelischen Streitkräften einzurichten, der die Einzelheiten des Manövers ausarbeiten soll.

    Israel will sein verbessertes Raketenabwehrsystem Arrow 2 testen, während die USA ihr Aegis-Abwehrsystem gegen ballistische Raketen und den PAC-3-Lenkflugkörper ihres Patriot-Flugabwehrraketensystems erproben wollen.

    Das Manöver trägt den Namen »Dress Rehearsal« (»Generalprobe«). Iraner wie Saudis sind angesichts dieses Namens überzeugt, dass dieses Manöver im kommenden Oktober der Startschuss für den Angriff auf den Iran sein wird.

    ALSO WIE IMMER : MIT GOTT AUF UNSERER SEITE UND SCHEISS AUF DIE ZIVILE BEVÖLKERUNG

  90. habe mein lautloses Bajonett gewetzt und eingeölt. Bin defensiver Soldat. Wenn mich die Drohne in Ruhe lässt, hole ich sie auch nicht runter.

  91. @Wini – Ja, dieser Hollywood-Zirkus Präsidentenwahl ist ja so ein Ding für sich. Ist ja auch im Grunde genommen eine Personen-Wahl. Das in D ja auch schon beinahe so. 60% der Deutschen lieben Mutti.

    Zum Thema Israel – Iran
    Sieht ja so aus, als wenn das Oktober-Manöver in Israel nun ausfällt. Dann würde eventuell das passieren, was ich vor einiger Zeit mal kommentierte. Dann muss Israel das Ding im Alleingang machen. Ach nee, geht ja nicht. Israels Luftwaffe hat keine AWACS Flieger. Die wären soweit weg von Jerusalem doch von Vorteil. Was machen wir denn da? Wer hilft mit? Ich denke mal, man kann sich auf die Oberbefehlshaberin der Deutschen Luftwaffe Frau A. Gö… ach Quatsch, Frau Ferkel doch verlassen. Mit AWACS hilft sie normalerweise gerne aus.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/deutsche-libyen-enthaltung-merkel-bietet-awacs-einsatz-ueber-afghanistan-an-a-751858.html

    Frau Merkel, die im Vorjahr ja in Israel war, wurde seinerzeit in einem Artikel der SZ als -Die standhafte Israel-Freundin- zitiert. O.K. sie fand die israelische Siedlungspolitik etwas unschön, aber dafür ist sie ja dann auch sofort verbal von dem Netanjahu abgewatscht worden. Da kann sie ja dann wieder Pluspunkte sammeln.

  92. Das mit dem Oel und Baku ist mir bekannt. König 666 der Finsternis vom blutigen Schwert, hatte damals schon die Mehrheit an BP. Als er dann merkte, dass das Gebiet verloren geht, trotz Fernsteuerung über UK und die bequemen Franzmänner, verkaufte er seine Oelfelder um Baku (20% damals des Weltoils). Kurz später, wurden, wen wunderts, BP entmachtet, und die Oelfelder wurden verstaatlicht. Dann zettelte man die Russische Revolution an… Und nach dem Ausknipsen der Zarenfamilie, wurden die Karten wieder an die gleichen Mächte vergeben.
    Ich gaube KW hat Recht, wenn man die Route im GPS eingibt. Der Kuchen ist schon verteilt, denn Erdogan bekommt das Kurdistan Oil (1.2Mia. Barrel), USrael bekommt Iran und Irak, und die 20000 Russischen Oligarchen in Limassol, bekommen das Griechische Oil der Aegäis und Zypern. Kann auch andersrum sein, aber aufgeteilt ist es schon, das was bei Irak auch Jahre vorher der Fall.

  93. @60+ Danke, habe ich vorgestern glaube ich sogar im deutschen Jubel Propagandablatt gelesen und dort ggf. ausführlicher, oder anderswo. Ist doch schön, wenn diese Meldung zum geht. Erinnert mich an den alten Schlager : Ein Lied geht um die Welt, ein Lied das euch gefällt….

    Heute nur Kurzmeldung von dir. Spaziergang befohlen?

  94. @60+ Hier ist für 4 Tage Taifunwarnung im Radio angesagt, und gestern Abend sogar Warnung über kommunale Lautsprecher. Ich sitzt hier sicher, bei mir keine Gefahr und nach den geringen Niederschlägen bei uns auf der Kurve ist das Wasser ja auch willkommen. Ab Anfang November ist für 5 Monate nicht unbedingt mit Regen zu rechnen. Aber gestern, das war der einzige Tag in der Regenzeit, den ich gerne sonnig gehabt hätte. Abschleppwagen und Helfer waren fest bestellt. Ich versuche es demnächst noch einmal.

    Danke für dees2.com – Waahnsinn! Hier gab es schon immer kriminell gute Anti-Bush T-Shirts. Sehr harte Dinger vom Motiv her. Pro Hitler T-Shirts sowieso.

    Habe ich schon mal gemeldet : Google mal bei Google Bildersuche LATUFF
    Der macht super Anti Israel Karikaturen

    Bei herbstlicher Kälte da oben hilft ja immer ein Lagerfeuer, und als Gast der unbedingt dabei sein muss der gute alte Herr Puschkin.

  95. habs schon gecheckt, aber solche Comicks kannst nur machen, wenn Du Sacha Baron Cohen, Levin Strauss-Kahn, oder so ähnlich heisst. Immer gegen die Kleinen 2% dieser Weltbevölkerung! Sowas ist einfach nicht fair!

  96. @60+ Danke, kannte ich nicht, weil ich ja Hauptschwerpunkt Militärisches habe und selten in deutschsprachige websites gehe. Hinweis auf Latuff kam auch von dort, weil seine Zeichnungen eingebunden werden zu Artikeln über Palästina.
    Nochmal : Die USA können es sich gleich aus mehreren Gründen heraus nicht erlauben im Iran aktiv zu werden. Dazu müssten sie eine neue -false flag action- planen, die mit dem Flugzeugträger ist out.
    So, gleich kommt mein Statement im Leitartikel hier zu Obama. Gehe davon aus, dass die deutschen Medien meinen Artikel wieder zurückweisen, obschon ich mit meiner Honorarforderung bereits auf H4 Niveau runter gegangen bin.

  97. @Wini – Wenn du Jude aus Bayern bist und nach Amerika gehst und dich Levi Strauss nennst statt Löb Strauss, dann kannst du auch dort in der Bekleidungsindustrie Milliardär werden, wenn du vorher den Südfranzosen das Rezept für den Grundstoff geklaut hast. Das kopieren von Markenware wurde ja nicht von den Chinesen erfunden.

  98. Das Gründen des Patent-Amtes und die Besetzung der Direktoren-Etage, wurde wahrscheinlich auch nicht durch die Chinesen erfunden. Aber der Opium-Handel wurde ja schon früh durch ein fremdes Kartell besetzt (David Saleh Sassoon: Bagdad hatte die Krisenveranstalter schon früher mal vor die Türe gesetzt).

  99. Zu Deiner Antwort, wie werde ich Milliardär:
    Vorausgesetzt, die Kollegen von den privaten Nationalbanken (FED), geben den Kollegen in den privaten Geschäftsbanken einen teuren Kredit, und jene geben mir endlos günstigen Kredit, auf Differenz-Kosten der internationalen Steuerzahler ==> Dass nennt man dann ungefähr: Schaffung von Giral-Geld einer Volkswirtschaft und Verschulung der Länder.

  100. @Wini – Danke, dass ist in der Form auch mir verständlich. Zu dem Thema bin ich etwas unterbelichtet.
    Dann kann ich dann ja auch mit dem Giral Geld über Pay Pal bei ebay diese Yacht vor Monaco abgreifen. Ein echtes Schnäppchen und eine Sonderanfertigung. Das Ding sieht nur oberhalb der Wasseroberfläche so aus wie eine Yacht. Das ist nur der Aufsatz auf einem U-Boot. Von daher ungewöhnlich hoher Startpreis bei ebay. Das Geld bekomme ich aber wieder, weil das Boot ja für eine -false flag action- auf See bestens geeignet ist. Geänderter Schiffsname -Teddy Roosevelt- und am Heck das Sternenbanner. Damit kommt man so dicht an einen US Flugzeugträger, also daneben zu schießen mit Torpedos ist unmöglich.

  101. @60+ Dein Link oberhalb im Kommentar von dir um 09:56 Uhr ist ja oberkrass zu lesen. Interessant auch die Kommentare unterhalb.
    Tja, da fehlt mit hier der Kollege @hubert, unser Experte für Zitate aus der arabischen Welt mit seiner Meinung. An falscher Übersetzung der Zitate des Rabbi kann es nicht liegen, denn die übersetzung stammt aus -The Jewish Press- also @hubert, bitte mal durchlesen.
    Den Kommentaren unterhalb des Artikels entnehme ich, dass nicht nur in Deutschland eine dicke Suppe unter dem Deckel blubbert.

    In Paris rüstet man sich zum Kampf, um mit dem Militär 15 Stadtbezirke zurück zu erobern (wörtlich) welche in der Hand der Musels sind. Da traut sich sogar die Polizei nicht mehr rein.

  102. Wem haben die Frauzosen wohl dieses Multikuli zu verdanken? Wer hat die billigen Arbeitskräfte gerufen? Wem gehört die franz. Wirtschaft, seit der Falschmeldung vom Ausgang der Schlacht bei Waterloo? Wer hat dises mutwillige De-Stabilisation angerichtet? Und mir muss niemand sagen, es waren die gewählten Volkszertreter, denn die werden nach den Wahlen umgehend von der Lobby abgekauft, egal ob links oder rechts… Cola oder Pepsi gefällig? Ach, Ihr verdient ja sowieso keine Auswahl, dann entscheide ich für Euch… gebt mir die Herrschaft über die Produktion Eurer bunten Zettel, und mir ist schnuppe-puups-egal, wer regiert. Euer Wini, the Poops-Pope

  103. @Wini – Also Napoleon wurde nur mit einer beispiellosen Allianz mehrerer Nationen besiegt, und man konnte als Sieger in Paris einmarschieren. Dabei die Engländer, und der preußische Sieg 70/71 war dann die zweite Schmach der Franzosen, die sie nie vergaßen. 70/71 löste ja den Übermut aus 1914, als auf den Güterzügen an die Front mit Kreide geschrieben stand : -In 14 Tagen in Paris- und -Schnell mal den Franzos verprügeln-. Die Rache kam mit dem Versailler Vertrag, dessen Bedingungen nach Meinung der meisten Historiker der Anfang der Ursache des zweiten Weltkrieges war. Bei anderen Bedingungen hätte Adolf ggf. gar keine Chance gehabt an die Macht zu kommen. Das erste Multikulti Problem der Franzosen kam erst nach durch die Algerien Krise und dem Algerien Krieg, bei dem die ganze militärtechnsiche Übermacht Frankreichs nutzlos war, so wie in Afghanistan auch. Da hatten sie die Algerier nach der Unabhängigkeit an der Backe. Das ergab zumindest in Paris rechtsradikale Angriffe damals in einer Form, also die Nummer hast du sicher noch nie in der deutschen Tagesschau gesehen, denn die war ja in Bezug auf Auslandsmeldungen eher auf USA und Israel ausgerichtet. Was bei uns ein paar Glatzen so treiben, das ist ein Witz dagegen und auch in England ist in der Beziehung satt was abgegangen. Nie in deutschen Medien damals. Außerdem kamen auch andere Ausländer aus anderen Kolonialgebieten Frakreichs herüber.
    Den richtigen Guss aus der vollen Multikulti- Gießkanne haben sie erst bekommen mit Einführung des Schengener Abkommens. Alle die gewarnt haben wurden in die rechte Ecke gestellt. Piep piep piep, wir haben euch alle so lieb. Aber nicht mehr so lange, in Frankreich rüstet man auf zum Bürgerkrieg.

  104. @KW: Das Schengener Abkommen schafft nur den Weltbürgersklaven, denn es destabilisiert Völker und schafft Bürgerkrieg, wir das der Indianer obendran erwähnte.
    War Napoleon nicht einst von den Plutokraten engagiert worden, um die Könige abzuschaffen? Ich hab Militärhistorisch einiges verpasst, aber nach seinen Sprüchen, muss er sich gegen seine Auftraggeber, und vor das Volk gestellt haben. Zumindest machte mir das den Eindruck…. Muss vielleicht mal genauer googeln…
    Allen din schönes WE, und nicht zu tief ins Glas schauen 😉

  105. Heute wird das „Bundesgrundgesetzgericht“ wohl ueber ESM „richten“!
    Natuerlich wird diesem bedingungslos zugestimmt werden, wen auch versteckt in einer, sogar fuer Juristen schwer erkennbaren, schwammigen Erklaerung, so wie es immer haeufiger von den Herren in der roten Robe praktiziert wird. Sie sind halt Vertreter einer besonderen Lobby, die mit Voelkerrecht und dem Deutschen Volk keine Gemeinsamkeiten haben.
    Hier ein interessanter Artikel zum dt. Volksvermoegen:
    http://www.globalecho.org/33419/pueschel-fund-die-bazooka-verschiest-das-deutsche-vermogen/

  106. @intcptr – Napoleon hat Europa überfallen a la Hitler, wird aber im Gegensatz zu Adolf ein großer Feldherr genannt. Immerhin hat Napoleon es bis Berlin geschafft und auf seinem Weg dorthin verbrannte Erde hinterlassen. Das ist nun mal auch aus familienhistorischen Gründen mein Spezialthema und zwar dadurch militärhistorisch vom allerobersten Regal, denn dazu hatte jahrelange Recherche und Einsicht in Dokumente die du nicht im Internet findest und auf die du im Normalfall auch anders niemals Zugriff haben kannst. Also lassen wir Napoleon & Co als dein Thema lieber weg und du bleibst bei deinem Fachgebiet, wo ich ja etwas unterbelichtet bin.

  107. Danke! Was Zionismus angeht, scheinen die kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Sehr schöne Artikel dort, ist dank Tipp ebenfalls in meinen Bookmarks.

  108. @Bürgender – Ein Grund warum ich da seit Jahren drin bin, und rein bin ich durch Kontakt zu Veteranin die bei Desert Storm dabei war. Außerdem dort Artikel von kritischen Arabern und Juden. Ich lese nicht alles was dort läuft, habe dort aber auch kommentiert und Kontakt mit dem Editor gehabt gelegentlich. Lohnt sich immer mal reinzuschauen.
    Ich hau mich jetzt auf die Reismatte. Morgen mehr.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.