Meiste Milliardäre der Welt: Peking überholt New York


von

Peking hat New York erstmals als Wohnort der meisten Milliardäre der Welt überholt. In den Top 20 findet sich keine Stadt aus dem deutschsprachigen Raum.

Build: merkinvestments.com

Peking ist nun die Stadt mit den meisten Milliardären der Welt und hat damit offiziell New York City überholt. Laut Hurun, eines in Shanghai ansässigen Marktforschungsunternehmens, welches jährlich Rankings über die reichsten Menschen der Welt erstellt, leben heute in Peking 100 Milliardäre, in New York City „nur“ 95.

Im vergangenen Jahr kamen 32 neue Milliardäre in Chinas Hauptstadt hinzu, in New York vier. Ein Flut neuer Börsengänge und aus dem Boden schießende Unternehmen tragen laut Rupert Hoogewerf, Gründer von Hurun, dazu bei. Platz 3 belegt Russlands Hauptstadt Moskau mit 66 Milliardären, Platz 4 ist Hongkong mit 64 Superreichen.

Danach folgen Shanghai, London, Shenzhen, Mumbai, Hangzhou, Paris, Taipei, San Francisco, Istanbul, Singapur, Seoul, Tokyo, Sao Paolo, Bangkok, Los Angeles und Platz 20 belegt Indiens Hauptstadt Neu-Delhi. Städte aus dem deutschsprachigen Raum finden sich in der Liste zwar nicht, doch belegt Deutschland mit insgesamt 83 Milliardären im Länder-Ranking Platz 4 weltweit und die Schweiz mit 66 Milliardären Platz 7.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.