An diesem Tag
04.09.1998: Google wird gegründet


von

Am 04. September 1998 gründeten die beiden Studenten Larry Page und Sergey Brin das Suchmaschinen-Unternehmen Google.

Google Gründung
Google Gründung, Bild: Gegenfrage.com

An diesem Tag im Jahr 1998 gründeten die beiden Standford-Studenten Larry Page und Sergey Brin das Suchmaschinen-Unternehmen Google. Es wurde zur meistbenutzten Suchmaschine der Welt und das Wort „googlen“ wurde sogar als Verb in das Lexikon aufgenommen als Synonym, um im World Wide Web nach Informationen zu suchen.

Google erweiterte schließlich seine Produkte und Dienstleistungen um Werbeprogramme, statistische Tools, E-Mail, einen Webbrowser und ein mobiles Betriebssystem. Es ist eines der größten Technologieunternehmen der Welt geworden.



BackRub

Im Jahr 1996 begannen Page und Brin, damals Anfang 20 und Informatikstudenten in Stanford, an einer Suchmaschine für das aufkeimende Web zu arbeiten und nannten es BackRub. Im September des folgenden Jahres registrierten sie den Domainnamen Google.com. Der Name ist von „Googol“ abgeleitet, ein Begriff für die Zahl 1 gefolgt von 100 Nullen.

Die Begründer dachten, der Name sei ein guter Weg, ihre Mission, die riesige Menge an Daten im Web zu organisieren, zu symbolisieren. Im August 1998 erhielten Page und Brin 100.000 Dollar von einem Investor.

Nachdem Google am 04. September 1998 die Gründung beantragt hatte, befand sich das erste Büro in einer Garage in Menlo Park, Kalifornien. Im Februar 1999 zog das damals acht Mitarbeiter zählende Startup in ein Büro in der Nachbarstadt Palo Alto um.

Google eröffnete sein erstes internationales Büro in Tokio im Jahr 2001. Drei Jahre später zogen mehr als 800 Google-Mitarbeiter in eine neue Unternehmenszentrale namens „Googleplex“ in Mountain View, Kalifornien. Schon bald danach startete das Unternehmen einen E-Mail-Dienst, Gmail.

Börsengang

Im Jahr 2004 veranstaltete Google einen Börsengang, der 1,67 Milliarden US-Dollar einbrachte und das Unternehmen mit 23 Milliarden US-Dollar bewertete (ein Jahrzehnt später, im Jahr 2014, betrug die Marktkapitalisierung von Google 390 Milliarden US-Dollar).

Es folgte eine lange Reihe von Produkten, wie zum Beispiel Google Maps und Google Analytics im Jahr 2005. Der Google Calendar sowie der Übersetzungsdienst Google Translatorstarteten 2006. Das mobile Betriebssystem „Android“ wurde 2007 angekündigt und der Webbrowser Google Chrome im Jahr 2008.

Um 2010 gründete der Tech-Riese Google X, ein geheimes Labor, das sich der Entwicklung wegweisender „Moonshot“ -Produkte wie selbstfahrender Autos und Lieferdrohnen widmet. Im Jahr 2015 hat Google seine Geschäftstätigkeit umstrukturiert. Wie etwa mit einem Biotech-Unternehmen, das sich auf die Verlängerung des menschlichen Lebens konzentriert oder die Verknüpfung von Haushaltsgeräten über das Internet.

Google dominiert die Konkurrenz und bearbeitete im Jahr 2018 mehrere Milliarden Suchanfragen pro Tag.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.