NSA und CIA überwachen alle privaten Haushalte


von

Unter dem Vorwand der Terrorbekämpfung nach dem 11. September 2001 wurden die Befugnisse der CIA und der NSA massiv ausgeweitet. Über sogenannte „Lauschstationen“ werden weltweit Signale per Satellitentechnik an die Geheimdienste gesendet, auch bzw. insbesondere in Deutschland.

In einem Wald in Frankfurt-Egelsbach befindet sich eine geheime CIA-Zentrale mit enormer Funkausstattung und Abhörtechnik. Frankfurt ist der deutsche Knotenpunkt der Telekommunikation. Hier laufen beispielsweise alle Leitungen der Telekom zusammen. Auch der Netzknoten aller deutschen Internetprovider befindet sich in Frankfurt, sämtliche Emails, die in Deutschland versendet werden, laufen durch diese Kabel.

Die Geheimdienste haben die Möglichkeit, alle privaten Haushalte auszuhorchen. Somit sind diese Organisationen eine Bedrohung für die Demokratie. Aber nicht nur amerikanische, sondern auch britische und viele weitere Geheimdienste bemächtigen sich dieser Methoden. Der Staat und seine Verfassung kann den Bürger nicht vor dem Zugriff ausländischer Nachrichten- und Geheimdienste schützen, die einzige Möglichkeit ist die der Verschlüsselung der Daten.

Prinzessin Diana zum Beispiel wurde durch ihre Hilfsprojekte in Entwicklungsländern zu einer Bedrohung für die Waffenindustrie und landete somit auf den Radarschirmen der NSA. Ob das einen Einfluss auf ihren Tod hatte?

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.