Britische Wirtschaft schlimmer als in der Großen Depression


von

Laut Ökonomen der Royal Bank of Scotland befindet sich die britische Wirtschaft im schlechtesten Zustand seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1830. Eine Erholung sei nicht in Sicht, da ein Großteil der Welt vor ähnlichen Problemen stehe.

Schlimmer geht's nimmer, sagen Ökonomen der RBS
Schlimmste Depression aller Zeiten, laut RBS

Die führende britische Zeitung The Telegraph berichtete am Samstag, dass Großbritannien heute vor „sehr, sehr ernsten Schwierigkeiten steht“. Demnach ist die Wirtschaft im Jahr 2012 überhaupt nicht gewachsen, und Ökonomen der Royal Bank of Scotland setzen sogar noch einen drauf und behaupten, dass die vergangenen vier Jahre die schlechteste wirtschaftliche Leistung produziert hätten. Und zwar nicht erst seit der Nachkriegszeit, sondern seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1830.

„Es ist die schlimmste wirtschaftliche Entwicklung, mindestens seit 1830“, sagte Stephen Boyle, ökonomischer Leiter der Royal Bank of Scotland. „Schlimmer als in den 1920er Jahren und schlimmer, als während der Großen Depression.“ Weiter führte er aus, dass es für die britische Wirtschaft schwierig werden dürfte sich zu erholen, da ein Großteil der Welt vor ähnlichen Problemen stehe. „Anders als in anderen Rezessionen [wie in den 1980er und 1990er Jahren], betrifft diese Krise heute die ganze Welt und darum gibt es es keine schnelle und einfache Möglichkeit, da wieder herauszukommen.“

Nicht nur unabhängige Journalisten und Blogger warnen seit Jahren vor dieser Krise und sagen, dass sich diese schlimmer entwickeln könnte als die Große Depression der 1930er Jahre, wovon die meisten Bürger in Industrienationen bis heute nur wenig mitbekommen, sondern auch bekannte Namen wie Milliardär George Soros, die Star-Ökonomen Joseph Stiglitz und Paul Krugman, Fed-Chef Ben Bernanke, dessen Vorgänger Alan Greenspan und auch dessen Vorgänger Paul Volcker. Hinterher kann niemand mehr behaupten, er sei nicht gewarnt worden.

19 Kommentare

  1. also ist das die furchtbarste krise in england seit queen victoria gekrönt wurde. nur weiss es noch keiner und alle stürzen sich weiter brav in die schulden für ihre nutzlosen autos und viel zu teuren eigenheime. aber natürlich nicht nur in england. wer mit ‚grossteil der welt‘ wohl sonst noch so gemeint ist?

  2. Eine Industrienation ist England eben nicht mehr. Und das schon lange nicht mehr. Und die Gießkanne für soziale Wohltaten(selbst für illegal ins Land eingereiste) sind immens. Da die Kohle irgendwo her kommen muss
    fängt man auch dort beim Arbeitnehmer und Rentner an, und nicht etwa woanders. Die Methode ist immer die gleiche.

  3. Wer braucht England – K E I N E R !!!!

    wir holen die LME von London nach NewYork . Ende Gelände – Die Insel wird vergessen werden.

  4. Hier die gute Nachricht : Es geht aufwärts!! Der seit Jahren anhaltende Aufschwung ist nicht mehr zu bremsen

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/michael-brueckner/krise-2-auf-dem-weg-in-die-grosse-depression-.html;jsessionid=5D496606865B57B709CD896F9EFD9AE1

    Hinweis : London und New York (Manhattan)könnten so wunderbaar GRÜN sein. Dazu müsste man nur alle Gebäude welche den reichen Arabern und den Chinesen gehören in zartem Lindgrün anstreichen. Auch Düsseldorf würde ein wenig bunter aussehen.

  5. An Abartigkeit und an Perversität nicht zu überbieten!
    Menschenverachtende Gesetze einer menschenverachteten Regierung.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/michael-brueckner/abzocke-greise-in-pflegeheimen-im-visier-des-fiskus.html

    Rentnerinnen die heute 90 Jahe alt sind, die gehören der weibl. Generation an, die nach den Erlebnissen der Bombennächte als Trümmerfrauen Deutschland wieder mit aufgebaut haben. Viele
    davon waren zu dem Zeitpunkt bereits verwitwet und ab dann
    permanent berufstätig.

  6. ich liebe Barneby und Tatort und wie diese sog. Krimis alle heißen. Der Tatort ist in Grenzen authentisch, also realistisch, sofern es Bilder von Orten und Landschaften angeht. Wenn ich das auf diesen englischen Fernsehfilm übertrage und Analoges voraussetze, dann hat die englische Gesellschaft zum Ende des 19. Jh ihre Entwicklung beendet und degeneriert seitdem. Darüber sollten vor allem die Prachtbauten in London nicht hinwegtäuschen.

  7. Wie man ein Apfelbäumchen pflanzt
    Zusammenfassung Teil 4
    |
    In Teil 4 habt ihr gesehen, welche Szenarios in Washington und Berlin in den Panzerschränken ruhen. Wie akribisch die Regierungen sich hierauf vorbereiten sehen wir jeden Tag. Fast jeden Monat wird ein neuer Baustein sichtbar, der Neu errichtet wurde. Warum die Regierungen nichts gegen die Probleme tun und sich lieber auf eine Krise vorbereiten, erklären wir in Kapitel 2. Wer sich über die Krisenvorbereitungen unserer Führer informieren will, der findet einen guten Einstieg, wenn er sich den Lissabonvertrag zur Hand nimmt.

  8. An alle Apfelfreunde
    Vielen Dank für euere Feedbacks, sie haben mir sehr geholfen. Bitte mehr davon. Vielleicht habt ihr gesehen den einen, oder anderen Punkt habe ich schon versucht aufzugreifen. Auch hier würde ich mich freuen zu erfahren, ob meine Versuche für euch hilfreich waren, oder ich mich noch verbessern kann.
    Der Einwand, „der Sachbezug vom Thema zum Titel, ist für uns Leser nicht erkennbar“, ist sehr gut. Bei der Titelwahl war ich zu betriebsblind. Die Reihe wird einen neuen Titel bekommen. Damit kein Bruch entsteht, wird der alte Titel als Unterüberschrift erhalten bleiben. Ab jetzt geht es so weiter:
    Wege aus der Krise
    Wie man einen Apfelbaum pflanzt

  9. Wege aus der Krise, Teil 5
    Wie man ein Apfelbäumchen pflanzt
    |
    Szenario 3: Wie Mutti und Co. uns aus der Krise führen wollen
    |
    Bevor es unübersichtlich wird fassen wir erst einmal zusammen:
    Krise 1, kurz K1 => Geld/Warenkrise, es gibt viel mehr Geld als Waren
    |
    Krise 2, kurz K2 => Zinskrise, durch das Zinseszinsproblem ist es nur eine Frage der Zeit bis die Zinsen nicht mehr bezahlt werden können
    |
    Krise 3, kurz K3 => Eurokrise, viele EU-Länder sind pleite oder stehen kurz davor. Ursachen u.a., siehe Krise 2
    |
    So werden wir gerettet:
    |
    K1
    Aktionen der Bundesregierung
    Keine
    |
    Rettungsmaßnahmen
    Keine
    |
    Fazit
    Die Schere zwischen Geldmenge und Waren wird jeden Tag größer, die Regierung tut NICHTS dagegen! Es ist nur eine Frage der Zeit, bis das System zusammenbricht.
    |
    K2
    Aktionen der Bundesregierung
    Die fälligen Zinsen werden durch neue Kredite bezahlt.
    Ab 2020 sollen keine Kredite mehr aufgenommen werden.
    |
    Rettungsmaßnahmen
    Keine
    |
    Fazit
    Weil die Zinsen durch neue Kredite bezahlt werden, wird der Schuldenberg immer höher.
    Zu verkünden, ab 2020 keine neuen Kredite mehr aufnehmen zu wollen ist ein Taschenspielertrick. Der unmöglich funktionieren kann. Am 31.12.2012 lag die Staatsverschuldung bei 2.114 Mrd. €. Aus Teil 3 ergibt sich, warum eine Rückzahlung der Schulden unmöglich ist. Im Anhang finden sie ergänzende Erläuterungen.
    |
    K3
    Aktionen der Bundesregierung
    ESM 1, kurz die Schuldenunion. BRD haftet für 700 Mrd. (erste Einlage)
    ESM 2, vierstelliger Milliardenbetrag wird noch festgelegt
    Drucken von Geld
    Aufkauf von Staatsanleihen
    |
    Rettungsmaßnahmen
    Keine
    |
    Fazit
    Ihre Regierung hat für Sie entschieden, das SIE für die „Rettung“ aller anderen „Länder“ in der EU haften.(Bitte merken sie sich Rettung und Länder)
    Durch das Drucken von Geld wird Krise K1 verschärft, die Summe die gedruckt wird ist geheim, es sind viele hundert Milliarden.
    Den Banken werden Anleihen von Ländern abgekauft die Pleite sind, oder kurz vor einer Pleite stehen. So werden die bevorstehenden Verluste der Banken an sie übertragen.
    |
    Abschließende Bewertung
    Die Bundesregierungen handeln sehr gradlinig, alle Probleme werden auf die Zeit nach der eigenen Regierungsperiode verschoben. Die neu gewählte Regierung setzt dann diese Handlungsweise fort, dabei ist egal ob die alte Regierung abgewählt wurde oder nicht.
    |
    Es geht weiter mit Teil 6, Eine Reise nach Europa
    ______________________________________________________________________
    Für die, die mehr wissen wollen
    Erläuterungen zu K2
    Staatsverschuldung in der BRD
    1970 62 Mrd. €
    1990 536 Mrd. €
    2012 2.114 Mrd. €
    Sehen sie wie sich das Rad immer schneller dreht. Werfen sie doch noch einmal einen Blick auf unser Beispiel in Teil 3. Haben sie die Parallele gesehen, können sie sich vorstellen was da auf uns zukommt.
    Können sie sich ausmalen wo die Schulden 2020 stehen werden und dann wollen wir anfangen die Verschuldung zu senken! Dann wenn die geburtenstarken Jahrgänge anfangen in Rente zu gehen.
    Hier könnte ich eigentlich stoppen, aber ich will ihnen bewusst machen, wie dreist sie belogen werden.
    Wir haben historisch niedrige Zinsen. So niedrig wie noch nie seit bestehen der BRD. Wenn wir für 2013 mit 1,5% rechnen, werden wir 31,71 Mrd. an Zinsen zahlen müssen. Die Zinsen werden aber nicht so niedrig bleiben. Sehen sie was passiert wenn die Zinsen steigen:
    1,5% = 31,7 Mrd.
    5.0% = 105,7 Mrd.
    7,5% = 158,6 Mrd.
    Um ein Gefühl für diese Zahlen zu bekommen. Der Bund hat 2012 für Bildung und Forschung (zusammen)13 Mrd. ausgegeben. Der gesamte Bundeshaushalt war 306 Mrd. groß.
    Wenn sie jetzt denken das war alles, dann haben sie sich gewaltig geirrt. Ich könnte hier noch endlos weiter machen, aber ich denke es ist nicht nötig.
    |
    Meine Ausführungen von Teil 4 gelten auch heute noch. Keine Panik. Mit den Problemen haben wir gerade erst angefangen, noch sind wir bei den bekannten Problemen.

  10. GEZ-Gebühr verfassungswidrig?
    (Link hier auf GEGENFRAGE, unter der Rubrik „Net News Express“)
    |
    Für viele Unternehmen wird das große Erwachen im Februar mit der ersten Rechnung kommen, für einige werden sechsstellige Beträge fällig werden.
    |
    Aber auf Seiten von ARD und ZDF wurde vorgesorgt, indem man Verfassungsrichter eingekauft hat.
    |
    Dieses Gebührenmodell zeigt einmal mehr, wie weit der Staat sich schon von seinen Bürgern entfernt hat. Behörden in der BRD waren noch nie Diener des Volkes. Das einzige Streben der Behörden ist die Selbsterhaltung, das wird jetzt deutlich. Der Bürger ist nicht wichtig, seine einzige Daseinsberechtigung liegt darin Steuern zu bezahlen, um damit zum Erhalt des Systems beizutragen.

  11. hallo Apfelmädchen & info@gegenfrage.com

    die geistigen Ergüsse von Äppelgörli nerven mich. Es wäre wohl g´scheiter sie in einem eigenen blog / threat zu publizieren als hier über endlose Zeilen mit vorwiegend Leerzeichen und Zeilenumbruch ein Volumen zu generieren, das sich jederzeit sonstwo zusammenlesen läßt. Wer dazu Hilfe benötigt, kann sich gerne hier outen, hier werden sie von mir geholfen indem ich diverse sites zusammenstelle.

    Ich würde es begrüßen, wenn Äppelgörl seine Kommentare auf den Threat hier beschränkt, so es denn noch etwas mehr zu schreiben hat, als VT in überwiegend bekannter Form hier zu posten.

    Schönen Abend

  12. Kann mir jemand helfen?
    Hab dieser Tage hier irgendwas angeklickt, wobei es um Zahlenvergleiche von staatlicher Zensur geht. Daraus folgend, war Deutschland Weltmeister.
    Weiß nicht mehr, wars ein link, oder sonst was, – jedenfalls find ichs nicht mehr.
    Wenn mir jemand auf die Sprünge helfen kann, – danke!

  13. Danke, genau das wars.
    Wär nur noch interessant, ob man das als Tabelle und mit etwas Hintergrundinfo bekommen kann.
    Oder gibts dafür irgendeinen link?
    Interessiert mich irgendwie, das Thema.

  14. @helmut-1
    ich freue mich das Du dich für das Thema interessierst. Bei dem Thema hatte ich eine Umfrage gemacht und gefragt wer mehr darüber erfahren möchte. Großes Interesse bestand leider nicht. Die Zensurolympiade ist mit dem 10 Kampf zu vergleichen, es gibt mehrere Disziplinen. Die Datenqualität schwank noch sehr stark, abhängig von der Disziplin. 2009 ging es los, von da ab gab es nur einen Weg, nach oben und dies gilt nicht nur für die BRD.
    Wenn alle Daten für 2012 da sind würde ich noch einen Versuch starten. Wenn das Interesse dann größer ist gibt es einen ausführlichen und fundierten Bericht. Der Kommentar war als Flyer gedacht, mehr nicht.

  15. Apfelbäumchen
    Habe mal nach einer Görlie in den 60.zigern gesucht,und bin glaube ich
    fündig geworden die auch nach Blumen (Bäumchen)und noch mehr gesucht hat.
    Ich glaube nicht,das Dir dieser Name(Sängerin)was sagt.Aber man hat
    damals auch schon gesucht und keine Antwort gefunden.
    JOAN BAEZ-SAG MIR WO DIE BLUMEN SIND,nicht leicht zu finden aber möglich.

  16. @ronon – Ich habe ja nichts gegen dich persönlich, aber deine Anmerkungen oberhalb, also da bekomme ich vom Kopfschütteln
    Genickschmerzen.

    In den 60er Jahren ? Vermutlich DDR und dann fündig geworden, na toll.

    Görlie ? Das Wort gibt es nicht in der deutschen Sprache, aber ich habe da so eine Vermutung was du meinst. Und so lass dir mal gesagt sein, dass die Sängerin Joan Baez kein -Görlie- ist. Diese Bezeichnung für diese Sängerin ist eine Beleidigung.Kannst du ja nicht wissen, in welcher Beziehung dieser Begriff (wenn überhaupt) verwendet wird.

    Offenbar weißt du immer noch nicht,wie man im Internet was sucht, oder du hast gar keine Lust dich zu informieren. Daher weißt du auch nicht, was es mit diesem Lied auf sich hat, von wem es geschrieben wurde, und welche Interpreten es gesungen haben. Somit weißt du auch nichts von der Protestbewegung damals, speziell in den USA und in Deutschland. Ist schon klar, dass es damals bis 1989 drüben nichts zu finden gab. Anschließend aber schon, auch ohne Internet.

    Also, um auf deinen erneut total sinnlosen Text einzugehen :
    Nein, diese Sängerin hat weder nach Blumen oder Bäumchen gesucht, sie hat ein Lied gesungen.

    Die damalige Protestbewegung hatte schon Antworten, aber die Herrschenden haben drauf geschissen und ihre -Bullenschweine- antreten lassen. Da hast du noch die FDJ Fahne geschwenkt.

    Da du ja wohl bis 1989 im größten Freiluft-Gefängnis der Welt inhaftiert warst, musst du hier nicht mitbrabbeln über die 60er und 70er Jahre und die damalige Situation, die Musik und deren Bedeutung, wenn du schon keine Ahnung hast von den Themen die du selber hier immer erwähnst. Du glaubst, du denkst, du hast mal gehört, du möchtest mal wissen usw., das ist es, was du immer selbst erwähnst. Leute in deinem Alter, die auf der anderen Seite der Mauer lebten, die haben das alles miterlebt, kennen das, und waren vom Typ her nicht deartige Schlafschafe wie die heutige jüngere Generation. Ist ja nett, dass du hier auf Musiktitel und Interpreten hinweist. Kann ich auch machen, Alle Titel von etwa 400 Alben die ich habe (Liste vorhanden)

    Geh ins Internet und informiere dich. Dann wüsstest du, was der obiger Musiktikel ist, und dass das was du gehört hast die deutsche Übersetzung ist, die Joan Baez sang zur allgemeinen Begeisterung.
    Du wirst dich wundern, wer das noch alles gesungen hat.

    Joan Baez hat wunderschöne Lieder gesungen, oft auch im Duett.

    Zum Abschluss : Ich habe immer noch die allererste Langspielplatte (The first original recording of Joan Baez) und andere Raritäten.
    Da kann man sich nicht von trennen, obwohl die richtig Kohle bringen würden im Verkauf.

    Das die Artikel von @bösesMädchen nichts mit dem zu tun haben was du dazu erneut ablässt, das hat sie dir hier auch schon versucht zu erkären. Das prallt an dir aber alles ab.
    Noch etwas : Hör auf damit englische Begriffe in irgendeiner Weise in deutsch niederzuschreiben.
    Die deutsche Sprache ist schon genug verhunzt mit -denglish- da braucht man nicht noch neue Begriffe zu produzieren.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.