Gehe zu…

Buchtipp: verheimlicht vertuscht vergessen 2016


Was ist an dem Buch so heiß, dass der Verlag auf seinen Erfolgsautor und auf eine jährliche Bestsellerreihe verzichtet? Was soll hier verheimlicht und vertuscht werden?

Zins

Negative Zinsen beweisen Verzweiflung der Zentralbanken

Verzweifelte Zentralbanken drücken nach und nach den Leitzins unter Null, zuletzt in Japan. Dies beweist, dass immer mehr Staaten im Kampf gegen die Krise die Munition ausgeht, glauben Analysten. Nach Dänemark, Schweden und der Schweiz hat nun auch die Zentralbank Japans den Leitzins in den Minusbereich abgesenkt. Die genannten Länder sind für ein Fünftel der

Brüssel: 40'000 protestieren gegen Sparmaßnahmen

In Brüssel sind zehntausende Demonstranten auf die Straßen gegangen, um gegen die harten Sparmaßnahmen im Sozialsektor und gegen das ungerechte Steuersystem zu protestieren. Mindestens 40’000 Menschen haben in der belgischen Hauptstadt Brüssel gegen Sparmaßnahmen protestiert. Belgiens große Gewerkschaften, Arbeitnehmer und Aktivisten haben die Regierung dazu aufgefordert, mehr für die Wirtschaft des Landes zu tun, die

Wie man ein Apfelbäumchen pflanzt

Die mehrteilige Serie „Wie man ein Apfelbäumchen pflanzt“ soll sehr einfach und verständlich über die Ursachen der Krise unseres Geldsystems aufklären, über die Profiteure und natürlich werden auch Lösungs-/Handlungsvorschläge präsentiert. Vielen Dank an „bösesMädchen“ für den tollen Gastbeitrag. 1. Teil Glaubst du auch, dass alles so kompliziert ist? Glaubst du, du bist zu dumm um

Max Keiser: US-Dollar wird 2013 kollabieren

Wird der Dollar in diesem Jahr kollabieren? Der bekannte Journalist Max Keiser hält dies durchaus für möglich. Die Fiscal Cliff und die ausufernden Staatsschulden seien ein Sumpf, aus dem sich die US-Regierung nicht mehr befreien kann. Einige US-Politiker diskutieren nun über den Vorschlag, eine Eine-Billion-Dollar Gedenkmünze zu prägen, um die Staatsschulden zu reduzieren. Eine gute

Warum drucken Staaten ihr Geld nicht selbst?

Zinszahlungen umfassen im jährlichen Bundesetat bereits 38 Milliarden Euro. Banken, Versicherungen usw. dürfen sich demnach über sieben mal so viel Geld aus dem Steuertopf freuen, wie Familien mit Kindern. Und das, obwohl Banken keinerlei Gegenleistung für die Allgemeinheit erbringen. Oder fällt jemandem etwas ein? Im Zeitraum zwischen 1950 und 1974 belief sich die Staatsverschuldung nach

Buchtipp: Krieg um jeden Preis


Für einen Großteil Amerikas ist der Krieg nicht nur erträglich, sondern profitabel geworden, und daher gibt es keinen großen Anreiz mehr, ihn zu beenden.

Ältere Posts››