Fachliteratur zum Thema gibt's auf Amazon.

Buchtipp: Was Oma und Opa noch wussten


Sich selbst zu versorgen, diese Fähigkeit ist uns gänzlich abhandengekommen. Kommt es zu Engpässen, sitzen wir in der Falle. Dieses Buch knüpft am Wissen unserer Großeltern an, die mehr als eine existenzielle Versorgungskrise zu überstehen hatten.

Staatsverschuldung

Fachliteratur zum Thema gibt's auf Amazon.

Neuer Mega-Boom: Staatsanleihen ohne Rendite

Staatsanleihen mit negativer Rendite erfreuen sich anscheinend sehr großer Beliebtheit: So wuchs der globale Nullzins-Bondmarkt seit Anfang 2015 um über 300 Prozent auf 11,7 Billionen Dollar. Tatsächlich erinnern diese Entwicklungen an die Subprime-Krise ab 2007, nur neunmal größer. Im Buch „A History of Interest Rates“ (Eine Geschichte der Zinssätze) beschreiben die Autoren Sydney Homer und Richard Sylla die globale

Die USA brauchen mehr Schulden, sagt ehemaliger Fed-Chef

Seit Amtsantritt Obamas als US-Präsident erhöhten sich die US-Staatsschulden um über acht Billionen Dollar. Viel zu wenig, schreibt der ehemalige Vorsitzende der Federal Reserve in Minneapolis in einer Bloomberg-Kolumne. Die US-Regierung richtet zuhause einen enormen wirtschaftlichen Schaden an. Nicht durch zu hohe staatliche Ausgaben, die zahllosen Kriege auf der gesamten Welt, den billionenschweren Militärapparat, den gigantischen politischen Wasserkopf,

Sieben Jahre Obama: 70.000 Dollar Minus pro US-Haushalt

Seit dem Amtsantritt Obamas als Präsident der Vereinigten Staaten sind sieben Jahre vergangen. In dieser Zeit erhöhten sich die Staatsschulden um über acht Billionen Dollar, bzw. 70.000 Dollar je Haushalt. Im Jahr 2008 kämpfte Barack Obama um das Amt des Präsidenten und versprach viele schöne Dinge, darunter etwa eine atomwaffenfreie Welt oder auch eine Reduzierung

Obama hat US-Staatsverschuldung verdoppelt

Einer der Kritikpunkte im US-Präsidentschaftswahlkampf gegen George W. Bush war dessen „unverantwortlicher“ Umgang mit den Staatsschulden, tönte Obama im Jahr 2008. In seinen knapp sieben Jahren als US-Präsident hat Obama die Staatsverschuldung jedoch ebenfalls verdoppelt. Während seines ersten Präsidentschaftswahlkampfs im Jahr 2008 kritisierte der damalige US-Senator Barack Obama den scheidenden Präsidenten George W. Bush, die Staatsverschuldung

Buchtipp: Die geheime Migrationsagenda


Dieses Buch ist eine wahre Fundgrube an brisanten Enthüllungen und Hintergrundinformationen zu der von Politikern und einer multimilliardenschweren Finanzelite initiierten und gezielt gesteuerten Massenmigration.

Ältere Posts››