Saudi-Arabien erklärt Saudi-Arabien den Krieg


Militär/Saudi-Arabien

Saudi-Arabien gründet eine Koalition mit anderen Ländern, um den von sich selbst unterstützten Terrorismus zu bekämpfen. Somit erklärt sich Saudi-Arabien praktisch selbst den Krieg.

"Flag of Saudi Arabia" by Unknown - the actual flag. Licensed under CC0 via Commons.
Flag of Saudi Arabia“ by Unknown – the actual flag. Licensed under CC0 via Commons.

Saudi-Arabien hat vor kurzem die Gründung einer „Islamischen Koalition gegen den Terrorismus“ im Nahen Osten angekündigt. Die Koalition soll aus 34 überwiegend sunnitischen Nationen bestehen, wie die Saudi Press Agency meldet. Namentlich: Saudi-Arabien, Bahrain, Bangladesch, Benin, Tschad, Komoren, Dschibuti, Ägypten, Gabun, Guinea, Elfenbeinküste, Jordanien, Kuwait, Libanon, Libyen, Malaysia, Malediven, Mali, Marokko, Mauretanien, Niger, Nigeria, Pakistan, Palästina, Katar, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Togo, Tunesien, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate und Jemen. Wie inzwischen allgemein bekannt sein sollte, entstanden viele Terrororganisationen überhaupt erst durch die finanzielle und geheimdienstliche Unterstützung Saudi-Arabiens.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)

Saudi-Arabien ist möglicherweise sogar der wichtigste Sponsor des internationalen Terrorismus, unter den offiziell unterstützten Gruppen finden sich Namen wie die afghanischen Taliban, Al-Qaida, Lashkar-e-Taiba und die Al-Nusra-Front – mit letzterer teilt man sich sogar die Flagge, jedenfalls fast (s. hier und hier). Wahhabismus und Salafismus werden ebenfalls von Saudi-Arabien unterstützt, was die ideologische Grundlage der meisten Organisationen im Nahen Osten darstellt, welche als terroristisch eingestuft werden. Auch Katar, Kuwait und die Vereinigten Arabischen Emirate, welche sich ebenfalls an der Koalition beteiligen, finanzieren ganz offiziell Terrorgruppen, darunter das Haqqani-Netzwerk, die pakistanischen Lashkar-e-Taiba, die 2008 die Anschläge von Mumbai verübten. Die meisten Selbstmordattentäter im Irak sind Saudis (s. hier oder hier). Auch Osama Bin Laden – welche Rolle er auch immer spielte – war Saudi, und der Islamische Staat wird ebenfalls von Saudi-Arabien finanziert, wie US-Politiker ganz offen sagen (s. hier oder hier).

Im Jahr 2013 trafen sich Russlands Präsident Wladimir Putin und der saudische Geheimdienstchef Prinz Bandar Bin-Sultan. Bandar machte Putin das Angebot, die Sicherheit bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi zu gewährleisten. Die tschetschenischen Gruppen, die die Sicherheit der Spiele bedrohen, würden von Saudi-Arabien kontrolliert „und werden sich nicht ohne Abstimmung mit uns in Richtung Syrien bewegen“, so Bandar weiter. Putin erwiderte: „Wir wissen, dass Sie die tschetschenischen Terrorgruppen seit einem Jahrzehnt unterstützt haben. Und die Unterstützung, über die Sie hier ganz offen sprechen, ist völlig unvereinbar mit den gemeinsamen Zielen der Bekämpfung des globalen Terrorismus.“

Saudi-Arabien erklärt sich mit der Gründung der Koalition gegen den Terrorismus praktisch selbst den Krieg. So sieht das auch der pakistanische Kolumnist und Politologe Wajahat Masood. Der Terror im Nahen Osten sei „ein Phänomen“, das durch die Unterstützung Saudi-Arabiens selbst in den vergangenen 30 Jahren überhaupt erst entstanden sei.

Tags:

3 Comments

  1. Endlich mal die komplette Liste, herzl. Dank. Ein Fakt, der mir nebenbei auffiel: Gabun, Nigeria etc. Sind keine sunnitischen Staaten, mehr solche, welche nach und nach islamischer werden siehe Nigeria. Durch die Eingliederung in die Koalition werden Fakten geschaffen like „seht her: nigeria ist islamisch, jetzt offiziell.“

  2. Was?????
    „Namentlich: Saudi-Arabien, Bahrain, Bangladesch, Benin, Tschad, Komoren, Dschibuti, Ägypten, Gabun, Guinea, Elfenbeinküste, Jordanien, Kuwait, Libanon, Libyen, Malaysia, Malediven, Mali, Marokko, Mauretanien, Niger, Nigeria, Pakistan, Palästina, Katar, Senegal, Sierra Leone, Somalia, Sudan, Togo, Tunesien, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate und Jemen.“
    Also alle von der NATO terrorisierten Nationen erklären jetzt den Krieg gegen ihre Terroristen, also gegen die Terroristen?
    Wobei doch die Türkei einer der grössten Terroristen oder Nutzniesser ist?
    Könnte mich mal bitte jemand aufklären, was man hier noch glauben soll oder sofort in die Tonne werfen muss?

  3. Na das haben wir doch schon seit 9!11 mit den USA, oder? Und wie die USA damit die Welt mit Krieg überzogen haben, werden es die Saudis in dem von ihnen für wichtig gehaltenen Bereich auch tun.
    STÄRKT UND VERMEHRT DIE EINFLUSSBEREICHE!

    Ist nur konsequent!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen