Ruud Lubbers: US-Atombomben lagern in den Niederlanden

11. Juni 2013 von Bürgender

22 US-Atombomben des Typs B61 lagern auf niederländischem Hoheitsgebiet. Diese Aussage traf Ruud Lubbers, ehemaliger Ministerpräsident der Niederlande laut niederländischen Medien am Montag. Lubbers ist der erste niederländische Offizielle, der dieses langjährige Gerücht öffentlich bestätigt.

B61-Atombomben, Bild: Wikipedia

B61-Atombomben
Bild: Wikipedia

Der frühere niederländische Ministerpräsident Ruud Lubbers hat bestätigt, dass 22 US-Atombomben auf einer Luftwaffenbasis auf niederländischem Hoheitsgebiet gelagert werden, wie die niederländische Zeitung De Telegraaf am Montag meldete. Die Atomwaffen seien in der Provinz Brabant unterirdisch in Bunkern stationiert.

Lubbers war von 1982 bis 1994 niederländischer Ministerpräsident und traf diese Aussagen für einen Dokumentarfilm von National Geographic. Seit langem wird gemunkelt, dass die USA einige ihrer Atomwaffen auf niederländischem Hoheitsgebiet stationiert haben, doch ist Lubbers der erste Offizielle, der dies öffentlich zugibt. “Ich hätte nie gedacht, dass dieses dumme Zeug im Jahr 2013 noch immer hier lagert”, so Lubbers. “Meiner Meinung nach handelt es sich dabei um einen sinnlosen Teil einer Tradition militärischen Denkens.” Lubbers hat mit diesem Statement laut einem Sprecher der Koninklijke Luchtmacht (Niederländische Königliche Luftwaffe) möglicherweise gegen eine Vereinbarung mit den USA verstoßen, nach der dieses Thema nicht öffentlich erörtert werden darf.


Laut De Telegraaf handelt es sich bei den US-Atomwaffen um die bekannten B61-Sprengköpfe, welche in den 1960er Jahren entwickelt wurden. Die B61-Nuklearwaffen haben etwa die vierfache Sprengkraft der Atombomben, welche die USA  im Zweiten Weltkrieg auf die japanischen Städte Hiroshima und Nagasaki abgeworfen haben, wodurch nach offiziellen Zahlen über 200’000 Männer, Frauen und Kinder getötet wurden. Die USA sind das einzige Land, das jemals Atomwaffen in einem Krieg eingesetzt hat.

http://www.bbc.co.uk/news/world-europe-22840880

24 Kommentare

  1. Schokoladen

    Endlich mal ne offizielle Bestätigung, aber macht die Lage leider auch nicht leichter…

  2. Iris

    wieviele davon braucht man eigentlich um die menschheit zu vernichten?

  3. Alesi

    marionettenregierung genau wie die brd.. ob in china auch ami-atomwaffen lagern?

  4. Norman

    eine, mit der alles anfängt und endet

  5. Kaiser Wilhelm

    Sorry, aber die im Artikel beschriebene B61 Bombe ist dort von der Sprengkraft her falsch angegeben. Das es diese B61 in diversen Sprengkräften gibt hatte ich vor einiger Zeit hier schon erwähnt. Die maximale Sprengkraft (blast yield) geht bis zu mehr als 20-facher Stärke der Hiroshima Bombe. Welche Stärke die in den Niederlanden eingelagerten B61 haben ist also schon mal völlig unklar.
    -
    The B61 is a variable yield bomb (0.3 to 340 kiloton yield in various versions and settings) designed for carriage by high-speed aircraft.
    -
    Diese Bombe ist eine der möglichen Zuladungen z.B. auch in einem F-16 oder F-18 Kampfjet der Baugruppe -multirole fighter- und die Bomben lagern seit Anfang der 60er Jahre auch in Deutschland und hieß früher TX-61 und ist auf sicher auf jeder US Airforce Base und bei etlichen Nato Partnern. Das ist aber eigentlich bekannt. Da noch immer nicht 100% erwiesen ist mit was die Israelis neulich die Anlage in Syrien zerbombt haben, kann es eine kleine dieser Bomben gewesen sein, sofern der Angriff mit F-16 Jets geflogen wurde. Eine letzte Modellreihe der B61 gilt als atomarer Bunkerbrecher (bunker buster) -- Da es sich bei B61 Bomben um Freifallbomben (unguided bomb) handelt, müsste es in Syrien aber Augenzeugen gegeben haben, welche die Kampfjets in ihrem charakteristischen Anflug gesehen haben, der für einen halbwegs präzisen Abwurf nötig ist.

  6. Bürgender

    @Kaiser Wilhelm
    Im verlinkten BBC-Artikel steht in Berufung auf “Experten” 50 Kilotonnen, was vierfacher Stärke der Hiroshima-Bombe entspricht (laut Wiki 13 Kilotonnen TNT Sprengkraft). Kommt das nicht ungefähr hin?

  7. Kaiser Wilhelm

    @Bürgender -- Hiroshima Bombe Little Boy -- Blast yield 16 kt (67 TJ) laut US Angaben.
    -
    Vergleiche bitte meine Angabe : VARIABLE BOMBE
    Von daher ist die Behauptung falsch, das die B61 die 4-fache Sprengkraft haben. Alleine die oberflächlichte Bemerkung …ETWA
    -
    B61 haben den gleichen Grundpack, jedoch ihre Sprengkraft (blast yield)
    ist von ganz klein 0.3 (null punkt 3) bis 340 Kilotonnen
    -
    Was die so genannten Experten betrifft -- hahaha lach mich tot -- Bei der BBC und beim Spiegel gibt es keine Experten, nur Lohnschreiberlinge. Von daher auch seit ewigen Zeiten total irre Angaben wenn es um Waffentechnik und um Flugzeugtechnik geht. Allen voran DER SPIEGEL seit seiner Erstausgabe. Investigativer Journalismus findet nicht mehr statt. Sofern in einem Bericht das Wort Experte / Experten vorkommt, dann ist der normale Leser ja schon beruhigt. So ein Experte weiß ja alles. Diese so genannten Experten vermehren sich auch seit Jahren in allen Medien.
    -
    http://en.wikipedia.org/wiki/Nuclear_weapon_yield

  8. Kaiser Wilhelm

    http://en.wikipedia.org/wiki/Nuclear_sharing
    -
    B61 Bomben sind auf jeder US Airforce Base der Welt gelagert. Sie sind Teil der Zuladung gewisser Flugzeugtypen und sind logischwerweise immer dort, für den Fall eines Angriffs auf die USA. Die fordert man doch dann nicht erst an.
    -
    BBC als Quelle ist für mich aus, da sie vor einigen Jahren eine krasse Lüge gebracht haben nur zum Zweck der (sensationsgeilen) Auflagensteigerung. Alle Medien haben diese Lüge 1:1 sofort gemeldet und gedruckt ungeprüft. BBC -- Reuters- CNN usw. ist Mainstream und Murdoch Imperium.

  9. Zorn

    Wo die “Befreier” ihre blutfleckten Füße in den letzten 100J jemals hingesetzt haben, bleiben die Abdrücke auf “Ewigkeit” sichtbar.

  10. Frank Grossmann

    Das bedeutet die Niederlande gehören mit zu den Staaten die im Falle eines Weltkrieges zu den ersten Angriffszielen gehören. Da dieses land nicht sehr groß ist und geographisch schwierig, heißt es dann Land unter.

  11. Bürgender

    @Kaiser Wilhelm
    Okay, du hast sicherlich recht. Die Quelle BBC wurde gewählt, weil der Originalartikel nicht auffindbar war und der von BBC ausführlicher war, als die Versionen aus anderen Medien. Ich bitte um Verzeihung! Ich hoffe, die Info war dennoch interessant. Faszinierend finde ich die Tatsache, dass viele Politiker im Alter anfangen zu plaudern. Hoffentlich packt Helmut Kohl irgendwann sein gesamtes Wissen auf den Tisch. Das wäre mal ein Ding (man darf ja wohl noch träumen).

  12. Kaiser Wilhelm

    @Bürgender -- Du brauchst dich in keinem Fall bei mir zu entschuldigen für den oberflächlichen Journalismus der heute üblich ist. Für mich sind alle Beiträge hier von Interesse hier, speziell sofern sie mit Militär und Waffen zu tun haben. Dazu dann konkreteres hier zu melden, das ist für mich eine leichte Übung. Habe aber weiterhin die Befürchtung, dass sich zukünftige Verteidigungsminister hier bei Gegenfrage bedienen, und sich ihre Doktorarbeit zusammenschustern.
    -
    Hier noch was zu Lubbers aus der guten alten Zeit, dito atomar, als Pakistan noch der beste Freund der Amis war im Kampf gegen die Sowjets in Afghanistan unter der Leitung der CIA.
    -
    http://www.historycommons.org/entity.jsp?entity=ruud_lubbers_1
    -
    Hoffentlich bereiten die Bürger in Berlin dem Messias den richtigen Empfang. Die (eigentlich bekannte) Tatsache, dass die Dienste der USA Daten sammeln wurde ja nun publik gemacht. Viele die davon seit Jahren wusste (so auch ich) haben das in Kommentarblogs der Lügenmedien erwähnt und wurden zur Sau gemacht.
    -
    @Frank Grossmann -- Nur noch mal fiktiv : Israel und USA greifen den Iran an. Russland und China sind sich einig und mischen mit auf Seiten Irans. In dem Fall sind ALLE Nato Partner schon mal Gegner. Hinzu kommen alle Länder in denen US Basen sind, bzw. diese Basen sind ein Primärziel.
    Und wenn dann jemand auf den roten Knopf drückt, also atomare Kriegsführung, dann ist ohnehin Feierabend und die CO2 Werte und die Klima-Erwärmung und Euro-Krise erst einmal Nebensache.

  13. 60+

    @Kaiser Wilhelm
    “”"”Habe aber weiterhin die Befürchtung, dass sich zukünftige Verteidigungsminister hier bei Gegenfrage bedienen, und sich ihre Doktorarbeit zusammenschustern.”"”"
    Ich lach mir nen Wolf!!!
    Aber warum eigentlich nicht Gegenfrage als Quelle zu nehmen? Wenn dann im Quellennachweis der Doktorarbeit steht : Quellenverzeichnis 14 … bis …318 siehe Gegenfrage.com Art. ….hm hm .. vom …hm hm… und das 303 mal, dann ist doch der Wahrheitsgehalt der Doktorarbeit nicht mehr anzufechten…
    .
    … Aber das China sich auch an die Seite Irans stellen würde, und das auch noch mit millitärischer Unterstützung, das entzieht sich momentan doch meinem Vorstellungsvermögen. Auch wenn es fiktiv gemeint ist.
    .
    @ Bürgender
    irgendwie klappt die Info über neue Beiträge nicht. Heute kamen die Infos zu Beiträgen, die schon 3 Tage alt waren. Es war auch schon extremer, d.h. älter. Oft kommen die Infos überhaupt nicht.
    Frage mich, ob der Filtrationsweg über den BND und CAI diese Verzögerungen verursacht????
    Ansonsten alles im Lot!

  14. 60+

    Interessanter Artikel bei Lupo:
    http://lupocattivoblog.com/2013/06/12/die-westliche-welt-verfolgt-keine-doppelmoral-sondern-eine-eindeutige-unmenschliche-moral/

  15. Bürgender

    @60+
    Vielen Dank für das Feedback! Werde mal schauen, woran das liegen könnte. In der Tat muss ich immer wieder neue Mailadressen anlegen, Yahoo, GMX usw. mögen anscheinend keine anonymen Adressen aus Russland oder Panama.

  16. Kaiser Wilhelm

    @ 60+ Genau so läuft das mit ner Doktorarbeit. Solange man das Quellenverzeichnis komplett angibt, steht dem Titel nichts mehr im Wege.
    Aber auf Wunsch habe ich gegen Barzahlung auch ne fertige Doktorarbeit für Verteidigungsminister. Barzahlung wie üblich im Transitbereich Airport Zürich. Gegen Aufpreis wahlweise mit Sonderkapitel Afghanistan oder Stalingrad.

  17. Kaiser Wilhelm

    @ 60+
    Neues von den gelben pösen Schlitzaugen
    -
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/f-william-engdahl/china-baut-eurasischen-wirtschaftsraum-auf.html
    -
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/zweite-taikonautin-ins-all-gestartet-a-905050.html
    -
    Das die Chinesen jetzt schon wieder einen Großflughafen in Planung haben, das hatte ich (glaube ich) schon gemeldet. Dabei ist der in Peking schon der größte der Welt (eines der Terminals ist das größte Gebäude der Welt, aus dem All sichtbar) -- Ach ja, den größten Seehafen der Welt bauen sie auch, und in Europa taucht die Frage auf : Warum machen die das?
    -
    Mal ganz zu schweigen von den Leckerbissen, welche die Luftwaffe so in den Hangars stehen hat.Das in China permanent Reissäcke umfallen, das ist auch nur ein Gerücht.

  18. 60+

    @ Kaiser
    Die Chinesen stecken alle in die Tasche, wenn sie wollen!
    Die Infos vom Kopp-Verlag und der neue Start der Weltraumrakete sind mir bekannt. Der neue Großflughafen und der Seehafen sind sehr interessant. Und noch interessanter ist, in welch kurzer Zeit diese Mammutprojekte entstehen. Man kann aber keine Vergleiche zum BER Flughafen ziehen. Dieses ist doch lediglich das Aushängeschild der Politverbrecher in der BRDDR, die man ungespitzt in den Erdboden rammen sollte, 1000 m tief, für jeden volksfeindlichen Akt ein Doppelschlag!
    .
    Übrigens… gibt es nun die “Kanzlerakte”, oder gibt es sie nicht?
    http://archive.org/details/EgonBahrGeneralG.h.KomossamadUndDieKanzlerakte.pdf

  19. Kaiser Wilhelm

    @60+ Alle reden von Flughafen, aber keiner über das neue BND Gebäude, was wohl auch noch nicht fertig ist, und sicher teurer war als geplant. Ist ja egal, alles -Peanuts- und der Euro besteht aus Zahen auf Monitoren. Echtes Geld (eine Banknote) ist das eh nicht.
    Das mit dem Hafen war in allen Medien, zuerst wohl bei der FAZ
    Google : Chinesen bauen Seehafen
    -
    Kanzlerakte auch interessant, genau wie die Frage ob es UFOs gibt.
    -
    Anderes Thema :
    Und hier mal die Krönung der Schweine-Journaille in Bezug auf Zunge ganz tief reinstecken in gewisse Körperöffnungen in vorauseilendem Gehorsam.
    -
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/leseraktion-greetobama-ihre-kurzbotschaft-an-obama-a-904871.html
    -
    Personenkult vom obersten Regal. Nordkorea 2.0

  20. 60+

    @Kaiser
    Aus der Geschichte des deutschen Flugzeugbaus:
    HeS 3 B (380 kp)
    Das Triebwerk war in der Heinkel He 178 eingebaut. Sie flog als erstes Strahlflugzeug der Welt am 27. August 1939
    Interessante Seite:http://www.luftarchiv.de/

  21. Kaiser Wilhelm

    @60+ Danke, sehr schöner Link. He 178 war mir bekannt. Ich habe natürlich sofort geglaubt, dass der Betreiber bei Luftarchiv ein Verwandter von Erich Hartmann ist, aber er stellt das dann ja im Text richtig, dass dem nicht so ist.

  22. 60+

    @Kaiser
    ja, er ist nicht mit dem Erich Hartmann ( “”"”Im März 1945 hatte der Luftkampfspezialist kurz Gelegenheit, den neuen Düsenjäger Me 262 zu testen. Ein Angebot, zusammen mit der Luftkampfelite im Jagdverband 44 unter Galland zu fliegen, lehnte Hartmann jedoch ab -- er wollte bei seiner Gruppe bleiben. Seine letzten Erfolge erzielte „Bubi“ im April und Mai 1945 über Böhmen und Mähren. Am Tag der Kapitulation der Wehrmacht schickte Hartmann mit einer russischen Jak-11 über Brünn seinen 352. und letzten Gegner in die Tiefe, am gleichen Tag war er mit erst 23 Jahren zum Major befördert worden. Viele Luftkriegshistoriker sehen diesen Luftsieg als den allerletzten der deutschen Luftwaffe an. “”" ) verwandt. Hatte aber schon in der Wehrmacht die Bekanntschaft mit dem Düsenjäger machen können.
    Ein nahezu einmaliges Fliegerass

  23. Kaiser Wilhelm

    @ 60+ Die deutschen Jagdflieger im 2. Weltkrieg, das war eine Rasse (und Klasse) für sich. Die kollegen der USA und der Engländer aus der damaligen Zeit haben das immer wieder bestätigt. Habe zu dem Themenkomplex generell viel gelesen schon immer, auch vor Internet.
    -
    http://www.waffenhq.de/specials/fliegerasse-wk2-auswahl.html
    -
    Heutzutage geht ein Kampfjet-Pilot kaum noch ein echtes Risiko ein, speziell dann nicht, wenn ein Land mit magerer Luftwaffe und dito Luftabwehr überfallen wird. Und die Drohnen-Piloten gehen höchstens das Risiko ein, dass ihnen der Pappbecher mit zu heißem Kaffee umkippt, und sie sich die Eier verbrennen, sofern sie überhaupt noch welche in der Hose haben
    -

  24. Kaiser Wilhelm

    Hier unterhalb ein Link zu einem Artikel bei KOPP zum Angriff auf Syrien, das haben wir ja schon kommentiert. Sofern die Angaben stimmen, dann klärt sich auch meine Frage, warum es denn keine Augenzeugen gab, über den übereifrig überall gemeldeten LUFTANGRIFF per F-16 JETS. Die Medien waren voll mit Grafik, auf denen sogar die (angebliche) Route dargestellt war. Man müsste die Jets nicht nur gesehen haben, sondern man hätte sie auch gehört. Meldungen von Augenzeugen? Kann mich nicht erinnern davon gelesen zu haben.
    Somit erklären sich die Videos auf denen der Einschlag zu sehen ist. Wenn es aus einem U-Boot abgefeuert wurde ist es wohl ein taktischer Marschflugkörper gewesen, ob aber der Sprengkopf atomar war, darüber kann man nur spekulieren. Richtig in Beweis treten konnte man da wohl noch nicht, obwohl ich mir vorstellen könnte, dass man dies doch durch Messungen vor Ort zweifelsfrei klären können müsste.
    -
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/redaktion/israelische-u-boote-fuehrten-angriff-auf-syrisches-waffenlager-der-armee-im-juli-durch.html
    -
    Ebenfalls total widersprüchlich die Meldungen über das angeblich von den Syrern versenkte israelische U-Boot, und zwar in dem Zusammenhang, wer die Besatzung rettete. Navy Seals oder russische Marine?
    -

Kommentar schreiben

What is 1 + 1 ?
Please leave these two fields as-is:
Wichtig! Um sicherzustellen, dass Sie ein Mensch sind, lösen Sie bitte diese sehr einfach Rechenaufgabe.

Autark Leben im Ausland




Zitat

"Es hat noch keinen Krieg gegeben, bei dem der Sieger die Schuld am Kriege auf sich nahm und der Besiegte für unschuldig erklärt wurde." Joseph Goebbels, 1942





Heiss diskutiertes Rapvideo "Revolution":

Tolle Bücher