Nach 14 Jahren Krieg: Taliban stärker als jemals zuvor


Afghanistan/Militär/USA

Der Afghanistan-Krieg wurde im Jahr 2001 begonnen, um die Taliban zu stürzen heißt es. 14 Jahre später sind die Taliban genauso stark, wie vor Beginn der US-Invasion. Entweder waren die Billionen Dollar für diesen Krieg komplett für die Katz‘, oder die USA verfolgten mit dem Überfall andere Absichten.

USA-Soldaten
Oath of enlistment to soldiers of 1st Battalion, 327th Brigade, 101st Airborne Division – 2006-02-20“ von Spc. James P. Hunt (on duty) – DoD images. See also the news siory.. Lizenz: Gemeinfrei über Wikimedia Commons.

Der Afghanistan-Krieg ist der mit Abstand längste Krieg in der amerikanischen Geschichte. Mit 14 Jahren ist er so lange wie der amerikanische Bürgerkrieg, der Erste Weltkrieg und der Zweite Weltkrieg zusammen. Die Überfälle auf Afghanistan und den Irak waren zudem die teuersten Kriege in der amerikanischen Geschichte. Und wenn man offiziellen Zahlen Glauben schenkt, waren all die Zehntausenden Toten und Billionen Dollars komplett für die Katz‘.

Laut einem Bericht der New York Times waren die Taliban seit Beginn des Krieges niemals so stark und verbreitet wie heute.

Anzeige

Die Taliban hätten inzwischen wieder genauso viel Einfluss, wie vor der Invasion durch die Vereinigten Staaten. In insgesamt 27 der 34 Provinzen Afghanistans ist der Grad der Bedrohung durch die Taliban hoch oder extrem hoch, so der Bericht. Kämpfe finden derzeit in 13 Provinzen gleichzeitig statt, wie Afghanistans Präsident Ashraf Ghani kürzlich bezüglich des Ereignisses in Kunduz sagte.

Laut Daten der Vereinten Nationen haben sich die Taliban inzwischen auch in Gebieten ausgebreitet, in denen sie vorher nie Präsenz zeigten.

Anzeige

Tags:

23 Comments

  1. Ein Hervorragendes Geschäft für CIA und Hintermänner. Ein paar Billionen investiert, ein paar hunderttausend Menschen abgeschlachtet und der Drogennachschub war sichergestellt. Die Drogengelder werden genutzt, um die offizielle US-Bilanz nicht durch die neu angestachelten US/Nato-Kriege und Mordtaten zu belasten.

  2. Nein, es war nicht für die Katz.
    Ohne die fantastische Idee mit den Flugzeugen in die Zwillingstürme und ins Pentagon, wären die Amerikaner heute noch nicht in Aghanistan und im Irak.
    Und da mussten die unbedingt hin, weil diese Staaten in unmittelbarer Nähe zu China und Russland liegen.
    Und Syrien? Syrien ist bei unseren israelischen Freunden schon vor Jahren in Ungnade gefallen und musste destabilisiert werden. Und deshalb freuen wir uns heute über die vielen Flüchtlinge, die sich die Merkel aber nicht erklären kann.

  3. Nur wegen der Grenze zu Russland und China ist man dort nicht.
    Es geht um extreme Bodenschätze aller Art und um Opium. Die Bodenschätze wurden bereits lange vor 2001 entdeckt.

    Osama Bin Laden war kein Afghane, wurde in den USA offiziell erstmalig 2001 für tot erklärt und er war niemals im Zusammenhang zu 9/11 auf der Fahndungsliste des FBI.

    In der CIA Liste über Afghanistan wird in der Rubrik -Agriculture Products- das Opium an erster Stelle aufgeführt.
    Der Rückzug aus Afghanistan, der mit russischer Hilfe geplant war, wurde aufgeschoben. Nun ist die ISIL auch in Afghanistan am Wirken, in Syrien, Irak, Iran und Libyen sind sie ja schon. In Afghanistan gewinnen sie massiv Anhänger, und sie haben den Taliban den Krieg erklärt.

    The War on Afghanistan is a Profit driven “Resource War”.

    By Prof Michel Chossudovsky

    Artikel Chossudovsky hier drin :

    http://www.globalresearch.ca/the-war-is-worth-waging-afghanistan-s-vast-reserves-of-minerals-and-natural-gas/19769

    Seit Jahren ineressieren sich die Chinesen für Afghanistan und nähern sich an. Etliche Großprojekte laufen seit Jahren, ebenso Wirtschaftshilfe. Mehr ist in Planung, sofern sich die Truppe des -Andauernden Friedens- endlich verpisst hat. Dazu ist alles im Internet abrufbar bis ins Detail. In der Reichspropaganda BILDungsbroschüre der besten Freundin unserer Führerin findet sich derartige Information eher nicht.

  4. Kann ich Euch allen ganz einfach erklaeren . 1.) Die USA machen alles nur fuer PROFIT . 2.) Alleine in den letzten 3 bis 5 Jahren ging der Heroin Konsum in den USA um 17% ( siebzehn ) NACH OBEN . 3.) Welches Land auf diesem Planeten ist die Nummer 1 im Anbau der Poppies ?? Afghanistan , na Logo . 4.) Warum landen eigentlich immer Flugzeuge des US Militaers an Flughaefen und muessen NICHT durch die Kontrollen ?? Schon einmal rein geschaut in diesen grossen gruenen Rucksaecken ?? 5.) Woher kommt das Geld fuer diese Untergrund Operationen wenn dieses NICHT vom US Staat genemigt wurde ?? Und nun eine Frage : wo geht denn das ganze Geld hin , muss doch irgendwo hin sein . Die USA bezahlten 5 MILLIARDEN zum trainieren 5000 Soldaten gegen die IS , danach wurde das eingestellt weil nur 20 da waren , 15 sind tot die ander gingen wieder nach Hause . Wo ist das Geld ???? 5 MILLIARDEN : 20 = Antigua + Yacht + Champus = Mahlzeit .

  5. Zwischen 2001 und 2014 hat sich die Opiumproduktion Afghanistans ver-40-facht.

    Wo das Heroin in den Transportflugzeugen steckt in großen Mengen, darüber haben -whistleblower- schon berichtet. Im Rucksack ist der Eigenbedarf. Der CIA Anteil ist in den Zusatztanks. Und Militärmaschinen aus Afghanistan in denen der Stoff ist, landen grundsätzlich nicht auf Flughäfen. Sie landen auf ihrer Home Base, also dem jeweiligen US Airfield ihrer Einheit, egal ob es Flugzeuge der Airfore, der Army, der Navy oder des USMC sind. Zwischenlandungen auch nur auf Militärflughäfen. Und die CIA hat einen eigenen Heliport am Hauptquartier. Ausserdem den Langley Airforce Base Airport. Die CIA hat eigene Flugzeuge, ansonsten wird angemietet. Und die Koksbomber sind auch schon mal abgestürzt, z.B. mit 4 Tonnen Heroin. Vergess mal die grünen Rucksäcke, wenn da die Vollausrüstung drin ist pass nur noch ne Nase für zuhause rein. Im Vietnam Krieg gab es nachweislich Transporte der Mafia die durch Personal der US Airforce abgewickelt wurden.
    Das die CIA Operationen in Südamerika finanziert hat durch Drogendeals, das ist ein alter Hut. Genehmigungen braucht man nicht unbedingt bei einer Organisation, die ein eigener Staat im Staat ist und über jeden Politiker ein Dossier hat.

  6. Leider haben die Taliban dem „Weltsheriff“ und größten Dealer des Planeten die „Ernte verhagelt“. Wie ich in Erfahrung bringen konnte, ist in den beiden letzten Jahren der „Ertrag“ aus der Schlafmohnernte um über 90% !!! zurückgegangen. Das bedeutet nach vorsichtigen Schätzungen ca. 50-60 Milliarden Dollar „Schwarzgeld“ weniger. Böse Zungen aus der Finanzwelt behaupten, der Ausfall dieser Gelder ließe die Liquidität der USA noch schlechter aussehen, als das bereits der Fall ist. Da auch viele Milliarden aus der „Griechenland-Hilfe“ bei Wallstreet-Banken landen, bzw. gelandet sind und wir Deutschen mit unserer Produktivkraft das Schulden-Imperium der USA stützen, werden vermutlich wohl wieder neue „Schuldenkrisen“ auf uns zukommen.

  7. @edmundotto –

    Wie ich in Erfahrung bringen konnte, ist in den beiden letzten Jahren der „Ertrag“ aus der Schlafmohnernte um über 90% !!! zurückgegangen

    Bitte Quelle dieser Aussage verlinken.
    In Erahrung gebracht ist mir zu dünn, oder bist du bei der CIA?

  8. Werter @kaiserwilhelm, ich muss mich korrigieren. Die genannten Zahlen bezogen sich auf 2001, was die genannten Dollarsummen angeht, handelt es sich um „Erträge“ aus dem „Goldenen Dreieck“ und Afghanistan. Laut UNODC betrug die Ernte 2014 aus mittlerweile 225000 Ha 7500 To. Opium. – Da ich bei Kopp mit MH17 und HIV/AIDS beschäftigt bin, habe ich für meine ausgedruckten Seiten den Quellennachweis noch nicht ausfindig machen können und liefere das nach.

  9. Ich habe in Erfahrung bringen können,das die Arbeits-
    losenzahlen in Deutschland um 90% zurück gegangen sind.
    Wozu Quellen?da reicht ein Kasten Bier.
    Mein Gott wo haben mansche Ihre Erfahrungen heruntergeladen.
    Bei SPIEGEL?BeiBILD?oder FAZ?Man sollte doch eigentlich
    wissen auf welcher Seite ich mich befinde,um so einen
    Stuss zu Schreiben,ausser ich bin Jenseits des Kastens
    oder hier Stimmung zu machen,solsche(TROLLE)die Ich nicht gerne so nenne da Sie die wahren Absichten als TROLL
    nicht Erfüllen (SAGENGESTALTEN)sie sind wahr und sehr
    Gefährlich.

  10. @edmundotto – Da du den Begriff -Erträge- verwendet hast, habe ich das so interpretiert, dass damit finanzielle Erträge gemeint sind. Über die totalen finanziellen Erträge aus den Rauchgiftgeschäften der CIA und anderer Organisationen kann es gar keine zuverlässigen Zahlen geben. Sofern eine deutschsprachige Website das so gemeldet hat, hätte mich interessiert welcher Autor das verbreitet, und aus welcher englischsprachigen Quelle er das hat. Von daher meine Nachfrage. Auf deutschsprachigen Websites finden sich oft Artikel, die einer echten Überprüfung und Analyse nicht standhalten. Aber wer hat schon die Zeit das nachzuprüfen.

    Fehlende Quellenangaben machen mich immer misstrauisch, und alle Meldungen die aus dem Ausland sind, z.B. zum Thema CIA Drug Trade, lese ich grundsätzlich nicht in deutscher Sprache.
    Mir genügt die deutsche Überschrift, um den Originalartikel zu finden sofern mich die Meldung interessiert.

    Aber wo wir bei dem Thema sind. Schon vor Jahren habe ich hier dazu zweimal gemeldet, dass in den USA Soldaten die auspacken wollten in Sachen Kokslieferung per Transportflugzeug beseitigt wurden. Es gibt 2 krasse Fälle, die bis ins kleinste Detail nachlesbar sind. Diese beiden Soldaten haben den Fehler gemacht, dass sie den Dienstweg eingehalten haben und es ihrem Vorgesetzten meldeten. Der eine wurde geselbstmordet, der andere wurde auf eine ganz legale Art und Weise nach einer neuen Methode erledigt. Es ging dabei nicht nur um Koks aus Afghanistan, sondern auch um die CIA Nicaragua Connection und um die Mexico Deals. Des Weiteren passierten im Lauf der Jahre auf US Airforce Basen viele tödliche Arbeitsunfälle, und in Afghanistan gab es merkwürdige Abstürze. Die Angehörigen der Opfer haben Untersuchungen gefordert und Klage erhoben, aber wie so was ausgeht weiß man schon vorher. Da wird ein Abschlussbericht geliefert, und wie der Name es schon aussagt, dann ist Schluss. War bei 9/11 auch so. Es war so wie es im Bericht steht und Schluss. Alle Angehörigen haben eigene Websites auf denen im Detail alles geschildert wird. All diese und noch ganz andere Meldungen finden sich leider nirgends in Deutsch, darüber findest du in englischer Sprache hunderte von Artikeln die ins Detail gehen. Sogar Wikipedia englisch behandelt dieses Thema ausführlich separat. Also auch Nicaragua, Vietnam, Mexico mit drin, zu dem Thema kannst du wochenlang lesen. Auch zu Rauschgifthandel mit Columbia und Afrika. Die CIA Finanzierungsgeschäfte aus Drogenhandel sind schon lange kein Geheimnis mehr, höchstens Leser der BILD, die ihr Internet nur zur Tittenparade benutzen sind zu dem Thema null informiert. Dass darin hohe US Militärs, Politiker, Banker & Banken voll involviert sind versteht sich von selbst. Alles nachlesbar, auf Suchbegriff findest du zu USA Themen alles was du suchst, aber nicht alles in deutscher Übersetzung.

    @ronon – Lass doch mal dein Gemotze bitte. Komische Texte hast du hier schon satt abgelassen ohne Angabe von Quellen. Denk an deinen Blutdruck!

    @edmundotto hat mir meine Nachfrage beantwortet. Und wenn du im Internet nach dem Profit aus dem Rauschgifthandel suchst, wirst du folgende Meldung erhalten: Statistiken über den Profit aus Rauschgifthandel sind unbekannt. Die UN hat aber für das Jahr 2003 eine geschätzte Zahl veröffentlicht.

    Hier ist allgemeine Information über Drogenhandel satt:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Illegal_drug_trade

    Und hier ist die deutsche Magerversion DES GLEICHEN Artikels bei Wikipedia.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Drogenhandel

    Was die CIA betrifft, da findet sich alles über folgende Suchbegriffe……

    Cia controls drug trade
    Cia drug smuggling
    Cia drug dealing
    Cia drug dealers
    Cia drug war

    ……oder wie Verona es immer sagt: Da werden Sie geholfen!

    https://www.youtube.com/watch?v=mkp6MH-RYKU

  11. Die Taliban im Osten Afghanistans haben am 13. Oktober durch Beschuss aus Kleinwaffen einen US Kampfjet beschädigt am Flugzeug selbst und in Bezug auf die mitgeführte Munition.
    Der Pilot musste von daher seine Zusatztanks und seine volle Zuladung (Munition, 1 Luft Boden Rakete und 2 Freifallbomben) abwerfen, um sicher weiter zu kommen und auf seiner Homebase landen zu können.

    Da haben die Talis gleich wieder ne Ladung Sprengstoff und qualitativ hochwertiges Blech für Sprengfallen Marke Eigenbau.

  12. Der Sprecher der Taliban meldet via twitter, dass die militärische Hercules C-130 die beim Startvorgang auf der US Base in Jalalabad abstürzte ebenfalls von den Taliban runter geholt wurde. Anders als bei dem F-16 Zwischenfall, (siehe Kommentar oberhalb) wurde dies vom Pentagon aber noch nicht bestätigt. Man wertet wohl noch die Flugdaten aus.

  13. Ich bleibe dabei, dass es auch um Geopolitik geht, bei der Annäherung an die Grenzen Russlands und Chinas. Afghanistan hat mit China eine gemeinsame Grenze, allerdings nur ein kleiner Zipfel. Um Opium und um seltene Erze mag es als Zugabe nebenbei gehen. Aber Freund Obama ist nun mal auf den Kriegspfad zu Russland und übersieht dabei die zunehmende geostrategische Stärke Chinas. Das südchinesische Meer war bisher die Domäne der US Marine. Das ändert sich gerade.
    Obama kann nicht an zwei Fronten gleichzeitig kämpfen!
    Er hat seine Grenzen überdehnt.

  14. In Afghanistan liegt ein Kupfervorkommen in das China bereits 2007 30 Billionen US$ inverstiert hat vorab. Und wofür braucht die Rüstungsindustrie soviel Kupfer? Und wofür die seltenen Erden?
    Die Amis sind in Afghanistan seit wann? Also seitdem sind sie an der Grenze zu Russland und China, und sie werden noch lange bleiben. Den Jahresbericht und den aktuellen Stand des Abzugs aus Afghanistan kann man voll einlesenm und der wird in kurzen Abständen ergänzt. Ganz weg gehen die Amis da noch sehr lange nicht. Das ist nicht geplant bisher.

  15. @ Kaiser Wilhelm
    „China“ soll 30 Billionen US Dollar allein in Afghanistan investiert haben? Haben Sie dafür einen Beleg?
    Der gesamte Staatshaushalt Chinas betrug 2009 nur 1,4
    Billionen Dollar! Wer ist China- die Unternehmen? Die Wirtschaft ist schließlich privatwirtschaftlich organisiert!
    Selbst 3 Billioen, wenn hier eine Null zuviel ist, erschiene mir zu hoch gegriffen. Schließlich investieren chinesische Unternehmen, teils auch mit staatlicher Beteiligung, rund um auf dem Erdball.

  16. Wahrscheinlich haben Sie die Zahl von amerikanischen Seiten.
    Ist Ihnen nicht bekannt, dass Amerikaner die Milliarde (europäische Zählung) mit „Billions“ übersetzen?

  17. @Peter – Danke für die Meldung
    Ja die Zahl erscheint mir nun auch sehr hoch, Tippfehler von mir.

    Hier die genaue Info mit weiterem Zusatz.

    Es wurden mehr als 3 Billionen US$ investiert für einen 30 Jahre Leasing Contract zur Ausbeutung des derzeit größten Kupfervorkommens der Welt. In 2010 erhielt China auf Bewerbung auch den Zuschlag in Sachen Öl. Ein US Report aus dem gleichen Jahr beziffert den Wert der unerschlossenen Bodenschätze in Afghanistan auf 1 Trillion US$.

    Bei der Afghanischen Konferenz in Peking im Oktober 2014 bot China Afghanistan grob 300 million US$ an, ab sofort bis 2017 plus Training für 3.000 afghanische Experten und 500 Studenten.

    Beim Asia-Pacific Economic Cooperation (APEC) summit, im November 2014 in Peking, kündigte China’s President Xi Jinping einen 40 billion US$ fond an zum Ausbau des so genannten Silk Road Economic Belt durch Asien.

    Obiger Text ist ein von mir übersetzter Textauszug eines Artikels des : EUROPEAN COUNCIL ON FOREIGN RELATIONS

    In Sachen Wirtschaft eine bessere Quelle als die BILD.

    Das diese Größenorndnungen einem Bürger in Merkeltanien nur aus Bankenrettungsaktioenn geläufig sind, und nicht in vorausdenkende Inverstitionen ist schon klar. Was in Asien in Sachen Zukunftsplanung und laufender Infrastruktur abgeht ist unbegreiflich, in D kann man nicht einmal architektonisch simplen Flughafen bauen. Welche sonstigen chinesischen Mega Projekte sonst noch so abgehen in anderen Ländern, das kann man alles nachlesen im Internet. Ich habe dazu in den früheren Artikeln zu China hier bei Gegenfrage reichlich verlinkt. Viele der Projekte laufen ja als quasi Aufbauhilfe. Der Karakorum Highway und der Gwadar Port in Pakistan zum Beispiel. Bahnstrecke Peking – Bangkok und darüber hinaus ist geplant. Joint Venture zwischen China und VW setze ich als bekannt voraus, ebenso in Sachen Airbus Bestellung und Airbus Assembly Line in Tianjin. Dito was den Chinesen so alles gehört und woran sie beteiligt sind weltweit, speziell in den USA. Bei Nichtkenntnis sollte man sich zu Chinas Wirtschaft verhaltener äußern.

    Hier mal was ganz aktuellles aus dem Bereich – Welche Gebäude sind in Manhatttan bereits im Eigentum der Chinesen? (neben den 10% aller US Immobilien die sie schon besitzen)

    President Barack Obama will forego his normal digs at New York’s Waldorf Astoria during the UN General Assembly this month, after the hotel was bought by a Chinese insurance firm.

    Ansonsten empfehle ich das Einlesen in die Im- und Export Statistiken zwischen den USA und China auf den offiziellen US Regierungsseiten. Dort geht es bis ins absolute Detail. Zum Beispiel : Welche US Firma liefert was in welcher Menge für wie viel Money nach China? Dass China und Russland weiterhin dringend benötigte Komponenten für die US Rüstungsindustrie liefern weiß der BILDleser in Merkeltanien auch nicht. Alles ist nachprüfbar, das Internet (das Merkelsche Neuland) machts möglich.

    Wünsche ein drohnenfreies Wochenende
    kw

  18. @ Kaiser Wilhelm und @ Peter
    —-
    Seid ihr so blind oder wie ? Ich sehe Ansätze bei euch, aber seht ihr nicht, dass die Erde schon längst als Kuchen gesehen wird, wo jedes, aber wirklich jedes Land, egal ob China, USA, Israel und Co. ihr Teil abhaben wollen. Dies geschieht entweder auf legalen Wegen oder durch dreckige Machenschaften, die durch ihre jeweiligen bezahlten Regierungen oder Medien als legal bzw richtig dargestellt werden.
    —-

    Wenn nicht die USA den Drogenhandel aufbaut und ausnutzt, ist es eben ein anderes Land !
    —-
    Was nur zählt sind Eigeninteressen. Nicht der Bürger / Bevölkerungen sondern der Unternehmen und Konzernen, die der Eliten und Banken untergeordnet sind !
    —-
    Die ganze Welt besteht nur noch aus Lug und Betrug ! Und die einfachen bürger sind oftmals nur die dummen Marionetten.

  19. @ Fallobst
    Kann schon sein. Aber die Welt ist so wie diese ist.
    Wir haben keine andere Welt.
    Außerdem wechseln die Einflußzonen, oder Zugriffsräume ständig im Auf- und Ab der Mächte.
    Ein gutes Beispiel dafür ist die Machtverteilung im Jahre 1914.
    Die Kolonien waren verteilt und den Löwenanteil besassen die Engländer. Das Deutsche Reich rangierte da unter ..ferner liefen…
    Deshalb konzentrierte sich die deutsche Regierung (Parlament und Kaiser, der das Staatsoberhaupt war) auf wirtschaftliche Erfolge. Genau diese Erfolge traten auch ein, wobei bisherigen Handelsbeziehungen der Briten geschadet wurde. Das konnte nicht ausbleiben. Deshalb schmiedete London gemeinsam mit Paris und Moskau den künftigen „europäischen Krieg“.
    Welcher sich dann durch den Eintritt der der britischen Krone unterstehenden Staaten (Kanada, Australien, Neuseeland) zum Weltkrieg ausweitete.
    Das entschuldigt die unbegreifliche Dämlichkeit der Regierung in Wien und Budapest, sowie in Berlin, den ersten Schritt getan zu haben, nicht. Österreich- Ungarn (das Parlament in Budapest musste vorher zustimmen!)griff erklärte zuerst einem Staat den Krieg: Serbien.
    Berlin hatte damit nichts zu tun, zumal der Kaiser in der fraglichen Verhandlungsphase auf seiner jährlichen Nordlandfahrt weilte und nicht in Berlin war.
    Reichskanzler v. Bülow hätte aber durchaus Wien und Budapest stoppen können. Aber er tat es nicht. Der Rest ist bekannt.

  20. @Fallobst – Das was du da meldest ist doch allgemein bekannt.
    Das war ja auch gar nicht das Thema meiner Konversation mit @Peter, bei der es um Rohstoffe in Afghamsitan und um Investitionen Chinas ging.

    Wir sind nicht blind, und warum die Amis in andere Länder einfallen ist doch nichts Neues. Was du da meldest ist doch nur zum Gähnen, in Blogs schon gefühlt 1000 mal sinngemäß gelesen in dieser deiner Kurzversion seit Jahren. Dito in langen fachlichen Artikeln, sogar von bekannten US Autoren einzeln Punkt für Punkt beschrieben und veröffentlicht worden in den Rubriken
    Drogen
    Eigeninteresse
    Unternehmen / Konzerne
    Eliten / Banken
    Dumme Bürger
    Machenschaften der Regierung

    Aber trotzdem Dank für deinen Text, gibt ja vielleicht noch Bürger, die das was du da meldest noch nicht wissen. Ehemalige BLÖDleser, die zufällig hier auf dieser Website landen.

  21. @Peter
    Auch schon damals ging es um Eigeninteresse und daher schloss man oftmals notgedrungenermaßen Bündnisse bis die zeit reif war, selbst die Vormacht in Anspruch zu nehmen. Früher war es Spanien und die Welterkundung, dann England mit seinen Kolonien, Königin und moderne Seemacht, dann Amerika, weil sie ein junges Volk war und sich geschichtlich beweisen wollte, dann Deutschland mit seinem Übermut und nun versuchen alle Länder allesamt für sich die welt und den Handel für sich zu beanspruchen. Es ist wie ein Pokerspiel. Alles oder nichts. Auf der Strecke bleiben die einfachen menschen.
    —-
    Klar ist es unsere einzigste Erde, aber dennoch müssen wir sie nicht gutheißen. Warum gelingt es immer wieder die regierungen / Eliten solche riskanten Spielchen zu speieln ? Weil die Bürger / die bevölkerungen kaum bis gar keinen Widerstand leisten ! Könnte man einen krieg machen ohne Soldaten und ohne Waffen ? Nein, aber bis dato gibt es Soldaten und auch Menschen, die in der Waffenproduktion an den Fließbändern stehen. Es gibt auch menschen, die immer und immer wieder die selben Parteien wählen, die alldies unterstützen.

  22. Solange die Machteliten, die Eigenschaften des einfachen menschen bestimmen können, entweder durch innere Maßnahmen wie Liebe neudefinieren, Gender, sexuelle Vielfalt propagieren, staatliche Betreuung,usw oder durch äußere maßnahmen wie Armut schaffen, Konsum und Erfolg werden neues Ideal, Konkurrenz auf allen Ebenen, Optimierung des Menschens, Dingmachung des Menschens, Entfremdung der Menschen untereinander, vom Kleinen bis ins Größere, usw…solange werden sie verbitterte und verblendete menschen finden, die ihre kranken Machtdienste unterstützen und /oder übernehmen !

    Schaffte man mehr Liebe und Zeit für den Eigenbedarf, würde es die ganze Welt entwickeln! So aber wird die Orientierungslosigkeit der Menschen, was im Kleinen von statten geht, für ihre größeren zwecke genutzt. Heißt, wenn du keine Liebe und Interesse / Aufmerksamkeit von den Eltern bekamst, wirst du es auch global nicht anwenden können. Die Denk- und Gefühlsmuster fehlen einfach dafür.

  23. Schon gut, Fallobst. Niemand muss sich rechtfertigen.
    Staaten verhalten sich nicht anders wie Menschen.
    Nur die dumme Merkel verhält sich anders.
    Und da glaube ich, dass diese eigentlich überhaupt keine eigene Meinung hat. Die folgt nur den Vorgaben der Mächtigen in dieser Welt, oder wen die dafür hält.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Zuletzt in "Afghanistan"

Nach oben scrollen