Afghanistankrieg kostet US-Steuerzahler 4 Millionen Dollar pro Stunde


Militär

Der Krieg gegen Afghanistan kostete die US-Steuerzahler seit 2001 durchschnittlich 4 Millionen Dollar pro Stunde, medizinische Versorgung und Zinsen nicht mit eingerechnet.

„F-15E Strike Eagle banks away from a tanker“ von (U.S. Air Force photo by Staff Sgt. Tony R. Tolley) - http://www.lakenheath.af.mil/shared/media/photodb/photos/040719-F-9032T-012.jpg. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.
F-15E Strike Eagle banks away from a tanker“ von (U.S. Air Force photo by Staff Sgt. Tony R. Tolley) – http://www.lakenheath.af.mil/shared/media/photodb/photos/040719-F-9032T-012.jpg. Lizenz: Gemeinfrei über Wikimedia Commons.

Der Krieg gegen Afghanistan kostet die amerikanischen Steuerzahler 4 Millionen Dollar pro Stunde, wie neue Zahlen des National Priorities Project (NPP) zeigen. Und dies trotz der Tatsache, dass die US-Regierung die Truppen auf 10.000 Mann reduziert hat.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)

Trotz der gewaltigen Kosten wollen Washington und Kabul den Krieg erst beenden, nachdem Friedensverhandlungen stattgefunden haben, glauben Beobachter. Seit George W. Bush im Jahr 2001 den Angriff auf Afghanistan begonnen hatte, wurden 700 Milliarden Dollar dafür locker gemacht, 35 Milliarden allein im Jahr 2015.

Das ursprüngliche Budget für den Afghanistankrieg belief sich auf über 20 Milliarden US-Dollar für 2001/02. Das Budget wurde jedoch danach auf 14 Milliarden Dollar reduziert, als die USA den Irak überfielen. Im Jahr 2010 blähten sich die Kosten wieder auf 100 Milliarden Dollar auf, ein Niveau, das sich bis 2013 hielt und bis 2015 wieder auf 35 Milliarden Dollar zurückging.

Die 700 Milliarden Dollar sind jedoch nicht die ganze Wahrheit, so NPP, da nicht alle Kriegskosten vollständig erfasst wurden. So fehlen etwa die medizinische Versorgung von verwundeten Soldaten und Veteranen, darüber hinaus sind darin auch nicht die anfallenden Zinszahlungen für den Krieg erfasst, da dieser auf Pump finanziert wurde.

Die Kriege gegen Afghanistan und Irak sind laut Harvard-Ökonomin Linda Bilmes die teuersten Kriege in der Geschichte der USA.

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

Somit läuft wenigstens ein Wirtschaftszweig bei denen.
Wie lange werden die das noch durchstehen können? Oder können die besser mit Zahlen umgehen, als ein normal gebildeter Mensch? Von dem Leid und der Not, welches dabei erzeugt wird, ganz zu schweigen.

und wieviel Zuschuss gab es von den Willigen?
US beutet doch andere Länder massivst aus.
Da kommen doch sicher „freiwillig“ einige Mrd Tributzahlungen aus Europa für US-Pläne/Aktionen

Zur Kostenfrage ein Beispiel

In 2008, Nobel Prize-winning economist Joseph Stiglitz and Harvard University’s Linda Blimes put the cost of the Iraq war at roughly $3 trillion, or about 60 times what the Bush administration first said the invasion would cost. But while a staggering figure, Stiglitz and Blimes now say that their estimate “was, if anything, too low.” In an update published last fall in The Washington Post, they note that the war not only drove up the federal debt, but helped drive the skyrocketing oil prices that contributed to the crashing of the global economy.

According to the National Priorities Project, the money the U.S. government spent destroying Iraq could have provided yearly salaries for 12.5 million teachers or paid the annual healthcare costs for 167 million Americans. When elected officials tell us our nation is bankrupt, we should tell them to bring our war dollars home.

Kostenfrage Teil 2

Seit 1945 ist ja nicht nur der Preis für gute Deustche Markenbutter gestiegen. Alles wird teurer und gegen den Terror sind unlimitierte Finanzmittel angesagt.

In diesem bekannten LiveLeak Video, welches auf vielen Websites eingestellt ist, verfeuert der Pilot singend mal eben eine Rakete im Wert von 110.000 US$ auf 2 Personen auf der Straße.

http://rt.com/news/american-pilot-target-video-582/

Möglicherweise hatten diese hochgradig gefährlichen Terroristen geplant, abends in ihrem Kampfjet nach Chicago zu jetten um den Willis Tower platt zu machen.

wpDiscuz
Nach oben scrollen