Venezuela: Maduro beendet Gespräche mit den USA


von

Venezuela hat die Beziehungen zu den USA erneut auf Eis gelegt, nachdem sich die US-Kandidatin für den Posten des Botschafters der Vereinten Nationen kritisch über „repressive Regimes“ wie Venezuela, Kuba, Iran und Russland geäußert hatte.

Venezuelas Präsident Maduro Bild: Wikipedia
Venezuelas Präsident Maduro
Bild: Wikipedia

Caracas hat alle Gespräche mit den USA abgebrochen, nachdem sich Washingtons UN-Botschaftskandidatin Samantha Power kritisch über die Menschenrechte in Venezuela geäußert hatte. Das venezolanische Außenministerium veröffentlichte am Freitag eine Erklärung und verkündete darin das Ende laufender Annäherungsversuche mit Washington. Venezuela und die USA hatten im Juni mit einer Verbesserung der diplomatischen Beziehungen begonnen.

Power hatte am Mittwoch geäußert, sich im Falle einer Ernennung gegen „repressive Regime“ wie in Venezuela, Kuba, Iran und Russland einzusetzen. Venezuelas Präsident Nicolás Maduro reagierte scharf auf die Äußerungen: „Power sagt, sie werde gegen Repressionen in Venezuela kämpfen? Welche Repressionen? Repressionen gibt es in den Vereinigten Staaten, wo Afro-Amerikaner ohne ein Vergehen getötet werden und wo der junge Edward Snowden gejagt wird, obwohl er einfach nur die Wahrheit sagt.“

Die Bolivarische Republik Venezuela werde keinerlei Einmischung in innere Angelegenheiten dulden. Venezuelas Außenminister Elias Jaua fügte hinzu: „Wir lehnen die Tatsache ab, dass eine Kandidatin für den Posten des UN-Botschafters eine Einmischung in Venezuelas Angelegenheiten im Programm hat.“ Statt der von Maduro geforderten Entschuldigung Washingtons stellte sich das US-Außenministerium hinter Power.

Die Beziehungen zwischen Venezuela und den Vereinigten Staaten sind seit 2010 auf Eis gelegt, nachdem beide Länder ihre jeweiligen Botschafter abzogen. Obwohl US-Präsident Barack Obama den Wahlsieg Maduros im April bis heute nicht anerkannt hat, beliefert Venezuela die USA mit 900’000 Barrel Öl pro Tag.

Die USA kritisieren regelmäßig Menschenrechtsverletzungen in anderen Ländern, doch erscheinen sehr häufig Berichte über Polizeigewalt in den Vereinigten Staaten selbst (s. hier). Zwar sind die Bedingungen in Venezuela in der Tat alles andere als vorbildlich, doch haben die USA mit über 700 Gefangenen pro 100’000 Einwohner die höchste Gefangenenrate der Welt. Zum Vergleich: In Venezuelas Gefängnissen sitzen nur 50 bis 100 Gefangene je 100’000 Einwohner (Zahlen von Wikipedia).

26 Kommentare

  1. Der Widerstand gegen den US Hegemon hat weltweit zugenommen. Besonders die drohende Pleite des US Imperiums gibt den Staaten des amerikanischen „Hinterhofs “ neues Selbstbewußtsein. Doch auch in den afrikanischen Staaten geht die asiatische Konkurrenz wildern und in Asien stehen die VSA und ihre traditionellen Verbündeten auf verlorenem Posten.
    Es sind nur noch die arroganten Sprechblasen von Susan Rice, oder eben Samanta Power und anderer Neocons geblieben.Venezuela kann ohne die USA auskommen, weil China und Rußland helfen. Die USA können dies nicht ohne Venezuela, der Fracking Blow wurde schon als solcher erkannt.

  2. richtig Frank. Und deswegen ist es umso mehr ne Schande, dass die Europäer für ein untergehendes Imperium den Arsch hinhalten sollen. Nicht mal in solchen Situationen bringt man genug Mut auf einfach sein Ding zu machen. Es geht ja nicht mal darum aktiv etwas gegen Amerika zu machen, warum können die europäischen Länder keine eigene Identität haben, mehr eigenen Willen, mehr eigene Entscheidung – grade jetzt könnte man doch sagen: hömma wir sind die letzten die mit euch kooperieren, lasst uns wenigstens hier souverän unser Ding machen, ansonsten sehen wir uns unter den Gegengebenheiten nicht mehr in der Lage bestimmte Dinge zu unterstützen. Mit der sogenannten „Geheimdienstatmosphäre“ ist es doch auch so: im Endeffekt dürfen die Amis das wegen der Besatzungsrechte, keiner spricht also das ursprüngliche Thema an. Ein Land was souverän ist und ein anderes besetzt hält, lässt sich sicher nich maßregeln von ein paar Eierköpfchen die man getrost ignorieren kann vermute ich.

  3. Die römischen Cäsaren dirigierten scheinbar Legionen als Atila schon vor der Haustür stand, ebenso Heidolf Adler die „Armee Wenk“. Als Kubilei Chan mit knapp 300 000 Mongolen eine chinsesische millionen Armee besiegte, hieß es der Kaiser von China hätte nicht die klügsten, aber treuesten Berater.
    Unseren Politikern ist schon als Jungspund ein „Pawlowscher Reflex“ anerzogen worden. USA guter Freund = Aufstieg = Boni = Auskommen. Wer versucht zu Denken der kann leicht in der Badewanne ertrinken, mit zehn Unbekannten Fallschirm springen gehen, oder einfach mit einem ferngesteuerten Auto verunglücken.
    Du wirst keinen lebensmüden deutschen Politiker finden der das auf sich nimmt. Der kommende Krieg wird zum Glück nicht wieder in Deutschland entschieden. Vieleicht können wir in der Folge dann eine souveränere Politik für Deutschland gestalten.

  4. @Frank – Heidolf Adler – Gefällt mir! Nie gehört. Der erste Ablacher des tages.

    Zur Armee Wenck
    Buchtitel : 19 Tage Krieg – 978-3-932566-45-5

    Bezieht sich auf eine seiner Divisionen deren Soldaten aus Männern des RAD
    bestand. Führten im Raum Potsdam den letzen deutschen Angriff des zweiten
    Weltkrieges aus vom 26.4.1945 – 29.4.1945 der sogar noch durchschlug.

    Das Thema Wenck auch als Kapitel in einem demnächst erscheinenden Buch.

    Them Krieg : Sofern im kommenden Krieg einer der -Paranoiden- als Erster auf den Roten Knopf drückt, dann ist auch in Deustchland Schluss mit Politik. Dann ist radioaktivität, und jeder Bürger ist sein eigener Souverän. Back To The Roots. Dazu gibt es ja ein schönes Zitat von Albert Einstein.

  5. @Frank

    Was wenn zukünftige Kriege doch nochmal in Deutschland entschieden werden?
    Zu einem ist die Zuschnürung um Russland und China im vollen Gange, wird von diesen Ländern als eine solche auch betrachtet, dass man sogar hinsichtlich europäischen Raketen*abwehr*schirm seine eigenen atomarbestückten Militärstützpunkte seit Dez. 2011 in ROTER Alarmbereitschaft hat, so die Russen an der Grenze zu Europa, der Chinese seine gesamte Marine im Pazifik.
    Deutschland wäre in einem Blitzkriegszenario, die Wahl der geostrategisch- wichtigsten Basen.
    Zum Anderen, sind wir so ziemlich noch die Einzigsten, die etwas freier mit permanenten Demos die Dinge anprangern und gar nicht erst dazukommen lassen könnten.–Utopie

    Als logische Konsequenz der Tyrannei- Errichtung(siehe Links), ein Krieg gegen den Menschen, wird es noch gefährlich brodeln, Maduro hat Recht, wenn er den „schwärzerEN Peter“ der USA zuschiebt.

    Die Veränderung des Bewusstseins
    durch Ausbildung und Erziehung in Autoritäts- Befehlsketten
    hat im gegenwärtigen System
    sein unmenschlichsten Höhepunkt & weitreichenste Dimension erreicht

    Allgegenwärtige Straßensperren, die als Inlands-u. Stadtgrenzen wahrgenommen werden,
    höchste Aufrüstung der Polizei mit Automatischen Sturmgewehren und Militärfahrzeugen,
    Lagererrichtungen mit Millionen Särge Bestellungen (neue KZs? )
    &
    eine unendliche Zahl von Videoaufzeichnungen täglicher Übergriffe & Tötungen,
    haben so zugenommen, dass man sich fragen muss
    Was wird hier gespielt, Was ist hier eigentlich geplant?
    Wie ziehen in dieser Tyrannei die anderen Länder noch mit?

    Police Brutality by Design – U.S.A is a Tyrannical Police State
    https://www.youtube.com/watch?v=uj2e7lr0xXg
    https://www.youtube.com/watch?v=VHeOR3-vlVU
    https://www.youtube.com/watch?v=8dCGe1MkztY
    https://www.youtube.com/watch?v=_TPucQHtHZs
    https://www.youtube.com/watch?v=8dCGe1MkztY
    https://www.youtube.com/watch?v=lmK3BjyQ7gU
    http://www.youtube.com/watch?v=41iYPtWV15c
    http://www.youtube.com/watch?v=uDh2V3X0gQQ
    http://www.youtube.com/watch?v=45VGFgiFu7Y

    Occupy Movement and Police Brutality
    http://www.youtube.com/watch?v=45VGFgiFu7Y
    *

  6. @MG Dieling

    Sehr gute Videos

    Hinweis : Niemand verbietet es den Herren Gates & Co. den Fabrikarbeitern
    in China höhere Löhne zu bezahlen oder andere Bedingungen herbeizuführen!!!!
    Aber das schmälert ja den Profit dieser geldgierigen…. (den Ausdruck spare ich mir mal)

    Wer den Differenzbetrag zwischen Herstellungspreis ifon etc. und Verkaufspreis nicht kennt, dem ist schon nicht zu helfen. Wer sich dann auch noch im Winter 3 Tage und 2 Nächte vor den Apple Store legt, der hat die höchste Stufe der Gehirnwäsche erreicht. NWO Sklave hoch 3 – Oberarschkriecher der Herrenrasse. Fühlt sich ggf. auch noch schuldig am Holodingens.

  7. @Kaiser Wilhelm
    Sehr gut! Bleibt nur die Frage, ob nun tatsächlich der israelische Staat den Schaden hat oder arabische Arbeiter in den besetzten palästinensischen Gebieten.

  8. Mir fällt es äußerst schwer, dem Jahrzehnte zu spät kommenden, Zionisten- Einlenken zu glauben, vielmehr wird doch da (wenn man die Pläne so kennt & das letzte Jahr immer noch verdaut (die sprachen von kompletten Gaza platt machen) was ausgeheckt?!

    Mgl. Szenario:
    http://www.focus.de/politik/ausland/das-wuerde-milliarden-kosten-usa-haben-fuenf-kriegsplaene-fuer-einen-syrieneinsatz_aid_1051043.html

    Syrien–> wird zu Kriegsfeld Nahost—> wird russische Beteiligung (hierfür Biowaffen in Georgien?),
    Israel der Friedensbringer muss doch aber NUN (auch ohne Wähler und Mehrheit)eingreifen, nun kommt die Formel von immer:
    DEN SCHUTZ ISRAELS ZU GARANTIEREN
    d.h. Evtl. knallst bald jämmerlich und Israel verkauft sich nochmal als der gute Mann, was denen auch vor eigener Bevölkerung normalerweise immer egal war
    Seht Euch die Regierung und deren Aktionen der Vergangenheit an, beim Alleingang Israels nicht ab.

    wenn
    10000 Lobbyisten, Banker, Wirtschaftsbosse und der ein oder andere Politiker ihr Geld auf den Bahamas zählen können, während deren ihnen gewinnbringende Kriege die Menschheit auslöschen, dann ist das ein denen zumutbares Ziel,
    stürzt doch ehe alles in die Krise, wenn die Seifenblase platzt.
    Und das passiert nicht ungefähr, Merkel stellt sich vor ARD, und sagt: Deutschland hat schon immer Billionen Schulden gehabt und gemacht, doch jetzt ist Schluss, wir sind pleite, rette sich wer kann, ARD wird für immer abgeschaltet (endlich)

    Ich weiß nicht ob ihr den einen sinnlosen Zukunfts- horrorfilm kennt, wo sich nicht mehr die Länder, sondern interregionale Großkonzern bekämpfen, und die Soldaten im Schützengraben die Gewinne für die Aktionäre ausrechnen für jeden gewonnen Zentimeter. Das trifft es, was anderes scheint man in meinen Augen nicht zu wollen

  9. ya, Chuck Norris ist darin unsichtbarer gott, der Film war Scheiße, der Schützengrabendialog unvergesslich, weil wahr,

    Warum sollte sich Amerika hütten? Weil Sie pleite sind? Nee, die rechnen anders, eben nicht für die Erhaltung des Landes, sondern für die oberen 10000, wenn Al Capone, Yakuza und Juarez- Kartell mal kurz regieren dürften, würden sie nichts anders machen, kurz absahnen, Rest wahr ehe immer Scheiße.
    KRIEG GRÖßTER PROFIT, nicht für Steuerzahler, der kriegtdie Rechnung, nein eben für die Leute, welche auch in Lybien ihr Öl um die Zähluhr drumherumführen, die Leute welche die Pipelines in Afghanistan(eigentlich ja finanzielles Disaster)von Kasachstan (Russen- kontrollierter Transportweg) weg legen, hin zum Indischen Ozean (siehe die neuen Handelspläne von letztem monat)
    Also es gibt welche für die lohnte sich das von Anfang an, warum sollte man das also nicht alles nur für die gemacht haben?
    Im Endeffekt bedient man sich nicht nur einfach der Steuergelder, sondern man nimmt sie als riesiges Investitionskapital für die eigenen Firmen durch Krieg ! ! !

  10. Ich versuchs bitte nochmal genauer.

    ERSTE LOGIK:
    Wir gehen davon aus, dass Kriege irgendwann, gerade wenn sie verloren werden, unbezahlbar würden.
    FRAGE:
    Kann der Amerikaner nicht rechnen? Er rüstet & baut alles auf(nur Unkosten), so in Afrika Stützpunkte und eigene Truppen, im Südpazifik u.u.u. vor deiner Tür oder in deinem Telefon. ALLES solche Geldsummen, dass man Verluste und Kosten für folgende Generationen doch scheinbar noch nie gedacht hat.
    EVTL. GRUND:
    Die können Rechnen, die können sehr gut errechnen welche wirtschaftl. Position Sie in den einzelnen Wirtschafts- Sektoren und im Ressourchen-Management sie die nächsten hundert Jahre haben werden.
    Auch sehen sie das Scheitern des westlichen Finanz- und Wirtschaftssystems aufgrund der ewigen Schuldenblase, welche beständig wächst, und den abgeluxten, da von Ihnen falsch betriebenen, Globalisierungsstrategien.
    DAS SIND PROFITGEIER, DIE KÖNNEN NICHTS ANDERES ALS RECHNEN.
    Also warum geht man diese, für uns unqualifiziert & suizidal erscheinenden Wege?
    Sieht man sich Irak an: Lüge.. Hauptsache Einmarsch, riesige Unkosten, Steuerzahler, aber LobbyGewinne?
    Afghanistan: Lüge…. H.Ein., riesige Unkosten, Steuerzahler, doch das erste war Pipeline- Schutz (Karzai heute, bezeichnet alles nur noch als Raubzug), aber LobbyGewinne?
    FAZIT:
    Man führt heute nicht mehr Krieg zum Wohl der Nation(klingt das böse), oder sich aus einer NIEMALS aufzuhaltenden Weltkrise zu retten, sondern
    man bringt für wenige noch letzte Schäfchen ins Trockene(bankster- mechanismen), dass sich eine Elite, wenn alles im unsteuerbaren Überbevölkerung- Wirtschaftschaos sbrennt, noch den Schutz für ihre GENErations- Überbleibsel wahren können.
    Meine Meinung. Sehr paranoid, komme ich aber nach all den Jahren ausführlicher Betrachtung nicht mehr weg.

  11. P.S. Sollten wir mal von dieser meiner paranoiden Theorie aus, die Dinge rückblickend und vorrausschauend berechnen und betrachten, fällt in so manche Unlogik ein klares Licht, somit tatsächlich verwertbare Theorie.

    Ansonsten, haben wir es mit den wohl dümmsten Menschen und bösesten Automatismus zu tun, wo nichts mehr funktionieren kann, weil das System selbstständig wurde. Matrix der 3. Dimension, WahnsinnsEnde der Rationalität, doch dann Gnade uns ebenfalls Gott

  12. @MG Dieling – Sie gehen da nicht rein, weil die US Volksmeinung umkippt.
    Das wissen sie, weil sie überall mitlesen. Eigene Verluste in hoher Anzahl
    undenkbar.Der Drohnen-Baron hat Probleme genug derzeit. Der muss u.a. aushandeln, dass der Rückzug aus Afghanistan kein RÜCKZUGSGEFECHT wird.
    Ein großer Teil des Rückzuges geht durch russisches Territorium.
    Bevor das nicht alles erledigt ist, wäre es ratsam nichts anzufangen.
    Putin redet Klartext, da kannste mal sicher sein. Kommt aber nicht so rüber
    im deutschen Lügenmedienwald.

    2 große Nationen werden sich vereinigen im Kampf gegen das Böse
    Nostradamus

  13. 2x bös‘ gegen superbös‘ ?
    (Lavrov ausgenommen)

    Wäre Romney an die Macht gekommen, wäre die öffentliche Meinung sowas von uninteressant im Arsch gewesen, fast so als würde Obama mal auf Snowden hören,
    die kongress-fuzzies sind keine Demokraten und keine Republikaner, sondern Aktionäre und Gewinnbeteiligte, sie täuschen alle das Volk, müssen sie auch, da die Marjonettenspieler im Hintergrund, sonst mal die Puppe tauschen.
    Denkst Dulieber Kaiser, wenn morgen die Welt für Freiheit und Gerechtigkeit demonstriert, bewegt sich bei denen was?

    Aber ich hoffe Du behältst Recht.

  14. An MG Dieling
    Ich sehe es genau so. Es profitieren immer die Selben, immer und immer wieder. Krisen, Kriege, Börsenbubbles, Boykotte, Sanktionen, Wirtschaftsreformen –>> Immer gucken die Normalos am Ende in die Röhre und viel bzw alles Geld ist ‚verschwunden‘. Bzw haben es eben die Genannten. Wer mit dem Finger auf die Verantwortlichen zeigt und denen zu nahe kommt erlebt ein neues Dresden u. Hiroshima. Du siehst auch ich bin paranoid.

  15. @Thomas

    viel mehr oder anderes lässt sich ja auch nicht ableiten von Gesehenen, geschwungene Wege werden es immer bleiben, meist mit sich gleichendem Ausgang

  16. @MG Dieling – Wer die Kasperpuppe mimt in US ist egal. Jedoch : Ich habe
    hier zum US Wahlkampf damals Links eingesetzt. Aus den Artikeln ging
    hervor, dass Israel es lieber ist, wenn der Obama dran kommt. Man drängte ja noch im Wahlkampf auf einen Angriff auf Iran. Man ging davon aus, dass
    Romney sich eher um die Probleme im Inland kümmern werde. Nicht vergessen :
    Software der NSA ist Made in Israel. Die wissen schon was los ist, und im Senat sitzen die ja auch.

    Meine Meinung zur Lage USA ist ggf abweichend. Ich lese US websites und habe Kontakte drüben.

    Da der John Kerry ja wie eine Micky Maus in Sachen Palestina mal wieder
    Wind macht, bekommt er auch gleich die Klatsche. Natürlich muss er seinen
    guten Ruf als Peace Aktivist aus den guten alten Zeiten (Good Morning Vietnam) erhalten. Alles nur Show. Es ist egal ob Obama, Ron Paul oder
    sonst wer, als sie noch Senatoren waren oder im Wahllampf dafür, da haben sie ganz anders geredet als heute und das zu vielen Themen.

    http://www.salem-news.com/articles/july232013/dishonest-peace-sl.php#comments

  17. @kaiser

    Soweit ich mich erinnern kann, hatte damals jeder „Normale“ gehofft, dass Romney nicht „Führer“ wird, weil es im Vorfeld und während der Kandidatur schon Verlautbarungen für härteres Durchgreifen im Nahost- Konflikt gab.
    Auch dachte ich, dass die Seite Israels damals sehr deutlich war.

    Werde mich dem Thema nochmal widmen, da ich Deiner Menschenkenntnis, somit Deinen Freunden & Quellen vertraue, und reingestellte Links checken.

  18. Sehe ich anders. Man wollte gegen den Iran, solange Obama noch im Amt war, und zwar dringend. Obama konnte die Nummer aber doch nicht mitten in seinem
    Wahlkampf ablassen, und dass er dann gewonnen hat (mit 3% Vorsprung?) da hat wohl bei den Zionisten keiner mit gerechnet. Diese 3% Vorsprung, die hat sich Romney mit einem einzigen klaren Satz selbst eingebrockt. War ne ganz klare ehrliche Aussage, ging trotzdem umständehalber in die Hose. Auf der anderen Seite gibt es in den USA viele Normale, die ohnehin von Wahlbetrug
    sprechen. Warum auch nicht, war bei Bush jr. doch auch so. Geht in D auch gut ab technisch, wenn gewollt. (Aussage aus den 90ern von einem Wahlhelfer)

  19. @Kaiser

    War mal kurz abwesend, diesmal nicht die Impfung dran Schuld.

    „Technischer“ Wahlbetrug in Deutschland wird die Zukunft sein, systematisch ist er ja jetzt schon, perfide außerdem, da wir es nicht vermögen diese Kriegsverbrecher außer dem Land zu dreschen.

    Doch wenn in 10 Jahren wir scheinbar wirklich, nach letzten 1984′ Aktionen, die jenigen wählen, die dann auch wieder Lager errichten-
    die wählen, welche kritische Freunde wieder einkerkern und foltern,
    muss das nicht unbedingt Betrug bei der Stimmzettelauszählung sein, sondern handelt es sich hierbei um die wahrscheinlichere Ursache „Die Rache der Dummheit“

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.