USA und Südkorea proben Angriff auf Nordkoreas Atomanlagen


von

Im Zuge der seit 1975 regelmäßig stattfindenden Red Flag-Militärübung der NATO werden die USA und Südkorea Angriffe auf Atomanlagen Nordkoreas proben.

USA Südkorea Militärübung Nordkorea
Flaggen der NATO, USA (gemeinfrei), Bilder Südkorea + Nordkorea (eigene Fotografien), Kollage: Gegenfrage.com

Südkorea und die USA planen im Zuge einer „Luftverteidigungsübung“ einen Angriff auf die Atomanlagen der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK oder Nordkorea). Dies meldete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap Anfang der vergangenen Woche.

Die Militärübung sei für kommenden Monat geplant. Die sogenannte Red Flag-Übung wurde im Jahr 1975 ins Leben gerufen und findet vier bis sechsmal im Jahr in der Wüste des US-Bundesstaats Nevada statt. Das Manöver gilt als eines der wichtigsten der NATO und weiteren verbündeten Staaten.

Südkorea ist seit 2013 an den Übungen beteiligt und schickt sechs F-15K-Kampfjets sowie zwei C-130H Transportflugzeuge. Die Vereinigten Staaten stellen etwa 50 Kampfflugzeuge bereit, darunter F-16 und F-15C Jets.

Bereits im Juni warf ein Sprecher des nordkoreanischen Außenministeriums der US-Regierung vor, im Zuge der bevorstehenden Übungen Luftangriffe auf die Atomanlagen des isolierten Landes zu planen. Er bezeichnete dies als Planung eines bevorstehenden „eklatanten Angriffskriegs“.

Laut US-Medien besitzt Nordkorea etwa 20 Atomsprengköpfe und Langstreckenraketen, welche das US-Festland erreichen können, weshalb Nordkorea als Bedrohung betrachtet wird.

Nordkoreas Nachrichtenagentur KCNA schreibt hingegen: „Solange die USA auf der Erde existieren, wird eine atomwaffenfreie Welt nicht mehr als eine Träumerei bleiben. Eine friedliche Welt wird es nur geben, wenn sie frei von jeglicher Aggression ist.“

Quellen: Xinhua, Yonhap, New York Times


Diese 3 Dinge müssen Sie noch heute beachten!

Die etablierten Medien verschweigen es, dabei steht so viel auf dem Spiel! Immer mehr der deutschen Reichen und Schönen verlassen unser Land! Denn sie wissen etwas, was unsereins noch nicht weiß! Es geht um eine Gefahr, die jetzt unsere Sicherheit bedroht!

>> Erfahren Sie HIER GRATIS mehr!

1 Kommentar

  1. Das Geschwätz aus Südkorea ist allein deshalb unglaubwürdig, weil dann nicht nur Nordkorea endlich die Schwelle zum großen Krieg überschreiten müsste, sondern weil China involviert wird.
    Wem sollte denn der Angriff nutzen? Die USA verlören im Raum deutlich an Zustimmung. Nicht nur in China, welches dann aufwachen könnte, sondern im mit den USA verbündeten Vietnam und in Laos.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.