USA und EU kurz vor dem Wirtschaftskollaps?


von

Die USA haben im September den schlechtesten Monat erlebt, was den industriellen Handel mit China angeht. Und die Europäische Union kämpft mit steigender Arbeitslosigkeit, riesigen Schuldenbergen, einer fallenden Währung, Deflation und Zombie-Banken.

Der US-Blog The Economic Collapse hat zwei neue Artikel veröffentlicht, in denen schockierende Wirtschaftszahlen in den Vereinigten Staaten und in der Europäischen Union aufgezeigt werden. So befindet sich das US-Handelsdefizit mit China auf einem neuen Allzeithoch und die EU steht kurz vor dem Kollaps.

Die USA haben im September fast fünf mal so viel aus China importiert (44,9 Milliarden US-Dollar), wie China aus den USA (9,3 Milliarden). Laut IWF ist China heute die größte Handelsnation der Welt, nicht nur weil die chinesische Wirtschaft wächst, sondern noch viel mehr, weil die US-Wirtschaft spätestens seit 2007 in sich zusammenfällt wie ein nasser Sack. Das Handelsdefizit befindet sich somit auf einem neuen Allzeithoch. Der Reality Check Blog hat die Zahlen noch ein wenig aufgeschlüsselt, mehr dazu hier auf englisch: September war der schrecklichste Monat für den industriellen Handel zwischen den USA und China.

Und die Europäische Union, insgesamt die größte Wirtschaftsmacht der Welt, steht kurz vor dem Kollaps. Insbesondere die hohe Arbeitslosigkeit in vielen EU-Ländern sei bemerkenswert: Frankreich: 10,2%, Polen: 11,5%, Italien: 12,6%, Portugal: 13,1%, Spanien: 23,6% oder Griechenland: 26,4%. Oder die Staatsverschuldung im Verhältnis zum BIP: Spanien: 92,1%, Frankreich: 92,2%, Belgien: 101,5%, Portugal: 129,0%, Italien: 132,6% und Griechenland: 174,9%.



Griechenland und Spanien stecken bereits in einer Deflation, und die Teuerungsraten in Deutschland und Frankreich liegen unter einem Prozent. Gleichzeitig befindet sich der Euro im Vergleich zum US-Dollar seit Mai 2014 im Sinkflug. „Auf lange Sicht wäre es keine Überraschung, wenn der US-Dollar auf Parität mit dem Euro geht“, schreibt der Economic Collapse Blog.

Ein weiteres Problem der Europäischen Union seien die „Zombie-Banken“, wie etwa die Deutsche Bank, die 75 Billionen Dollar in Derivaten hält, was das deutsche BIP um das 20-fache übersteigt. Fazit: „Im Jahr 2014 haben wir die Ruhe vor dem Sturm erlebt. Aber 2015 steht direkt bevor und dürfte äußerst interessant werden.“ Lassen wir es auf uns zukommen.

32 Kommentare

  1. Vorsorge ist angesagt.Egal ob einige der Meinung sind es wird keinen Crash
    geben oder sonst irgend etwas in der Art.
    Viele sind im glauben das gab es nur früher (Krieg,Börsencrash,Hyperinflation)

    Lebensmittel ,Wasser, Heizmittel und Waffen sind ein muß.

    Meine Frau war auch kein Fan von Vorräten,heute genießt Sie die Vorzüge einfach mal in den Keller zu gehen wenn man etwas vergessen hat und es sich zu holen.

  2. Ach ich vergaß zu erwähnen.

    Ich kenne ein Mitglied unseres Stadtrates.

    Lebensmittelkarten liegen schon im Rathaus bereit.
    Notfallpläne für Feuerwehr und THW auch schon.

    Sowas macht man nicht umsonst.

  3. An malocher:

    „Lebensmittel ,Wasser, Heizmittel und Waffen sind ein muß.“

    Ja, schön ich geb dir ja recht. Aber bis auf Waffen habe ich sonst alles.
    Jetzt erklär mir mal, wie ich zum letzten Punkt (Waffen) kommen kann.

  4. Einerseits verkünden alternative Medien / Blogs schon seit Monaten bzw. Jahren den nächsten Crash; andererseits gibt es den deutschen Michel zu Tausenden, der den widerwärtigen deutschen MSM immer noch Glauben schenkt, was Wirtschaftswachstum und Finanzstabilität angeht. Wichtig ist es aber, wie in den Kommentaren schon richtig erwähnt, immer genug Ressourcen zu Hause zu haben. Es könnte sein, dass selbst deutsche US-Hetz- und Propagandablätter nicht umhinkommen, besagten Michel auf die neue Katastrophe vorzubereiten. Und dann könnte es schon zu spät sein.

  5. Informiert euch mal über die Neue Weltordnung. Das ist der Plan den die Illuminaten und die Bilderberger verfolgen. Deutschland ist ein Fake Staat und die Banken werden nur von ein paar Familien kontrolliert. Den Rothschilds, Rockefellers und den Morgans. Sie haben uns ewig betrogen und uns durch hohe Zinsen verschuldet ebenso wie die ganzen anderen Staaten dieser Welt.

  6. Auch die kommende Krise wird gemeistert werden : durch Deflation, Krieg, Hungersnöte und damit Minimierung der Weltbevölkerung. Danach tritt wieder für den Rest der Übriggebliebenen Ruhe und Konstruktivismus ein.
    Das ist nun einmal der Lauf der menschlichen Weltgeschichte : ein ständiges Auf und Ab. Wie bekannt, es gibt nichts Konstantes auf Erden und im unendlichen Universum. Der Mensch ist unvollkommen, von Anbeginn an – so steht es schon in der Bibel. Erst nach dem Har-mageddon – dem Beseitigen aller weltlichen Dinge – wird das Ur-Christentum wieder sein friedliches Fundament auf unabsehbare Zeit finden ! H.J.W.

  7. Ihr seid die Geilsten.

    Es wird nichts passieren! Seit ca.1999 muss ich mir diesen Unsinn vom Kollaps schon anhören. Geschrieben wurde viel, aber der Kollaps kam nie!!!

    Viel Spaß beim Vorräte kaufen.

  8. Mitdenken ist gefragt,
    die Voräte im Keller sind wichtig, Wasser und Energie auch. Ein Ausfall der Energieversorgung macht den Inhalt der 500L Kühltruhe zu Biokompost. Einwecken, einkellern, einsäuern usw. machen Lebensmittel haltbar und Stromunabhängig. Ein Kohle.- oder Holzofen z.B im Garten zwischengelagert verschafft ein wenig Gefühl von Sicherheit. Wer später nicht böse Überaschungen erleben möchte der sollte seine Fitnes mal beim umgraben von 30qm Gartenland testen.
    Ich habe heute 5 Wachteln geschlachtet und gerupft, Naturfans dürften der geliebten Kühltruhe im Supermarkt nach dem Crash lange nachweinen. Die Gold und Silberfans denken nur mit genügend Hartgeld regelt sich in der Krise alles von allein. Ich würde mein Korn und meine Mühle nicht für alles Gold der Welt herausgeben.

  9. Nochmal Leute!!

    Es wird nichts dergleichen passieren. Was ist los mit euch???
    Fangt mal an nachzudenken! 2015 werde ich hier mal wieder vorbeischaun und werde wieder diesen Mist vom bevorstehenden Untergang der USA und der EU lesen.
    Ich lache mich jetzt schon tot. Und was wird passiert sein??? Garnix!!!!
    Wie all die Jahre davor.

  10. Hi Leute ich gucke auch seit `08 auf den Seiten und warte nun ständig auf den Kollaps um meine Handeln der Vorsorge zu rechtfertigen und mein Besserwissen zu bestätigen und dennoch wohne ich sooo ziemlich sicher im Kt SZ. Hauptort Schwyz.
    -Geheizt wird mit biogas der Agro, von allen Bauern beliefert (die Viehcher scheissen auch beim Börsenchrash weiter)
    -Strom kommt vom Flusskraftwerk in Sichtweise. Auch dies wird dann nicht still stehen oder gar bebombt.
    Essen und trinken habe ich parat. Und wenn nicht gehts zum Bauern in den Hofladen wie bisher auch das wird nicht eingestellt selbst bei strom ausfall. die haben alle Solardächer …
    – Noch Punkt alle Reichen oder sonstiges Gesockse lebt in dem Land.
    irgendwo müssen die Manipultoren ja leben. Und wenn sogar selbst der Kim Jong Un hier studiert glaube ich, das ich mich bei der Auswanderung in Elite`s (Europa) Zuhause nicht vertan habe um mich „zu retten“.
    Grüsse aus der CH hier wirds kein Krieg geben sagen alle seit, hm 200 Jahren? Und stimmt immer.

  11. Ein Versuch kann das Lebensgefühl durchaus bereichern, wenn man sich mit dem Thema Survival mal freiwillig befasst. Ganz ohne aktuellen Zwang. Es ist durchaus eine spannendes Unterfangen – man kann es ja unter „persönlicher Fortbildung“ laufen lassen.
    Versucht nur mal ein paar Tage (z.B. ein Wochenende) ganz ohne die Segnungen der Zivilisation zu leben: kein Strom, kein Leitungswasser, kein Gas,kein Elektronik Kram, kein Geld oder Kreditkarte usw. Danach beginnt man zu ahnen, wie man die Sandkörner am Strand zu sortieren hat. Was ist und wird plötzlich wichtig, und was ist nur nice to have.

    Danach geht man mit dem Panikthema berechtig cooler um, weil man mehr weiß.

    Nie vergessen warum man unsere Polizei hochgrüstet hat und zusammen mit der BW so aufgestellt hat, dass diese Gesellen auf´s Volk schießen dürfen. Es wird dann nicht mehr beim Verlust eines Augapfels bleiben.

  12. Unser System basiert auf ausgeklügeltem Diebstahl unserer Leistung und Vermögen, selbstverständlich entgegen unseren Interessen. Es gibt einfach einen zu grossen Wasserkopf in Regierungsstellen und auf Gemeideebene, die den Reichtum eines Landes im wahrsten Sinne des Wortes auffressen. Es kann auch nicht sein, dass Beamte eine Rente bekommen, die nur in ihren kühnsten Träumen eines Arbeiter vorkommen. Es kann auch nicht sein, dass diese verfluchten und korropten politiker ihrer Diäten erhöhen und das Volk muss leiden. Es kann aber auch nicht sein, dass unser Steuergeld ins Ausland geschafft wird, um irgendwelche dubiosen Aktionen durchzuführen oder auch andere zu unterstützen. Es kann nicht sein, dass Israel Milliarden in den rachen geschoben bekommt um Kinder zu töten. Es ist zu KOTZEN

  13. @ Raja

    „Unser System basiert auf ausgeklügeltem Diebstahl unserer Leistung und Vermögen, selbstverständlich entgegen unseren Interessen.“

    Raja das nennt man Steuern!! Und das war schon immer so, nur mit dem Unterschied das sie jetzt nicht mehr Gewaltsam erhoben werden.

    „Es gibt einfach einen zu großen Wasserkopf in Regierungsstellen und auf Gemeinde Ebene, die den Reichtum eines Landes im wahrsten Sinne des Wortes auffressen. Es kann auch nicht sein, dass Beamte eine Rente bekommen, die nur in ihren kühnsten Träumen eines Arbeiter vorkommen. Es kann auch nicht sein, dass diese verfluchten und korrupten Politiker ihrer Diäten erhöhen und das Volk muss leiden.“

    Das ist auch nicht wirklich was neues. War auch schon immer so. Das etwas nicht sein kann, finde ich doch etwas anmaßend. Einfach Konjunktiv 2 verwenden.
    Nur frage ich mich, welches Volk in Deutschland meinst du. Ich kenne kein Volk in Deutschland welches leidet??? Jeder bekommt eine Grundsicherung ohne dafür zu arbeiten. Ich kenne nur noch ein Land wo es das gibt. Schlaraffenland!!!

    Israel ist ein Land, was sich in einem Konflikt mit den Palästinensischen Autonomiegebieten befindet. Das dabei auch Kinder ihr Leben lassen, war auch schon immer so. Das ist wirklich zum KOTZEN. Was hat das mit dem Artikel zu tun???

  14. Das soll doch alles so sein, alles wird gesteuert…! Auch die kommende gigantische Krise auf die Menschheit ist gewollt und mit ganz anderen Zielen verbunden…jetzt werden wir allezur schlachtbank geführt…

  15. Was ist an dem US-Handelsdefizit mit China schlecht, und für wen ? Wenn man mehr Waren bekommt als man selbst liefert, also wenn man durch Geld-drucken Waren fast umsonst bekommt, ist das doch genial, oder ? Ausserdem bleibt dann doch Einiges an Resourcen übrig, mit denen man z.B. so geniale Dinge machen kann wie Weltraumflüge oder Waffen-Entwicklung ! Mit den überlegenen Waffen schafft man sich Freunde, weil niemand die USA zum Feind haben möchte. Auch die EU leidet unter so manchem Diktat aus Washington, aber das sind unsere guten Freunde und Vorbilder in Wirtschaftsfragen etc. . Nur, dass unsere Nachahmerqualitäten uns nicht die gleichen Vorteile bringen – es kann nur einen Herrn dieser Welt geben. China wird das Handels-Spiel so lange mitmachen, bis es eine Chance sieht, sich selbst auf den Tron zu setzen, und Russland versucht sich auch gerade aus der Position des Abhängigen zu befreien. Solange die Basis der „USA-Versteher“ bzw. Verehrer noch gross genug ist kann das Spiel noch ne Weile weitergehen. Ich bin sicher, dazu wäre man auch gerne bereit „uns Schuldnern“ grosszügig etliche Schulden des Computergeldes zu erlassen, gegen Auflagen und Treueschwüre etc. . Die solchermassen Erleichterten werden dann in ewiger Dankbarkeit weiter gegen die Schuldenmaschine ankämpfen und deren Errungenschaften preisen … – Amen, oder was ?

  16. Die Amis denken doch gar nicht daran, ihr verschwenderisches Leben aufzugeben.
    Sie werden alles dafür tun, notfalls kämpfen bis zum letzten Mann an der Front.
    Sie importieren was sie brauchen, wollen, koste es was es wolle.

    Doch alles hat ein Ende, auch das Gelddrucken, das Schicksal wird die USA nicht fragen, es wird über sie genauso hereinbrechen, wie über all die Länder, die sie selber in ihrer Machtgier
    schon vernichtet haben.
    Bis dahin tanzen sie „Tango Korruptie “ weiter und weiter…
    Die Frage ist nur, wer bis dahin noch alles unter die Räder kommt, welche Länder noch vernichtet und anschließend ausgeraubt werden.

  17. @ Mecha
    Wollten sie mit ihrem Beitrag etwas zur Thematik beisteuern? Wenn sie die Fähigkeit besäßen über den Tellerrand zu schauen, hätten sie ihre Mitteilungsbedürftigkeit nicht auf diesen Schwätzer-Modus belassen. Dass die Zwangsabgaben im deutschen Sprachgebrauch als Steuern bezeichnet werden, sollte jedem bekannt sein. Ich habe es nur etwas umschrieben, um es besser beschreiben zu können. Sie haben es zwar verstanden, nur ihre Kommentar dazu ist nicht notwendig gewesen. Daher muss ich davon ausgehen, dass die den Sinn nicht verstanden haben. Was diese Zwangsabgaben und der schon kriminelle Umgang mit diesen, auch in Bezug auf das Verschenken von Kriegsgerät an Schurkenstaaten, wie Israel, mit der wirtschaftlichen Lage in unserem Land zu tun hat und in welcher Intensität dies damit in Verbindung steht, sollte im Grunde auch jedem Kind einleuchten. Leider nur ihnen nicht. Schade! Auch wenn etwas schon immer so war, muss es zwangsläufig nicht so bleiben. Wenn sie gerne alles so hinnehmen, wie es ist, dann bleiben sie wie sie sind und heulen nicht rum, wenn ihnen ihr Harz IV gekürzt wird.

  18. @ Raja

    Steuern als Zwangsabgaben zu bezeichnen ist sicherlich nicht so falsch.
    Aber was wäre denn die Alternative?? Eine freiwillige Abgabe???
    Wie soll denn das Gemeinwesen finanziert werden???? Und nicht zu vergessen die ganzen Hartzer. Wer Zahlt das dann? Es gibt überhaupt keinen Grund sich über das Leben in Deutschland aufzuregen! Wir leben immer noch besser wie die meisten Menschen der Welt. Ich bin nicht dafür das Hartz IV abgeschafft wird. Ich muss für mein Geld arbeiten und ich will nicht das meine „Zwangsabgaben“ für Menschen hergenommen werden, die nicht Arbeiten. Deswegen bin ich für „Zwangsarbeit“.
    Wer vom Staat,also die Steuerzahler,Geld bekommt sollte eine Gegenleistung erbringen!!! Zwangsarbeit für Zwangsabgaben!!! Geiler Wahlslogan was. Hihi (-:
    Vielleicht kommen wir ja dann aus der angeblichen Kriese und das Leiden der Menschen hört auf. HiHi

  19. @Mecha
    warst du schon mal im Ruhrpott oder Mitteldeutschland?
    „Es gibt überhaupt keinen Grund sich über das Leben in Deutschland aufzuregen! Wir leben immer noch besser wie die meisten Menschen der Welt.“
    Ich liebe diese Logik, da merkt man zumindest gleich wo du dich wohl fühlst: http://www.bild.de
    Wenn du den Abschwung der letzten 10 Jahre nicht mitbekommen hast bist du entweder sehr jung, …oder verdienst du dir gerade ein Studium ;-)?

  20. OK Leute,

    im November 2015 bin ich wieder hier. Wiedervorlage Outlook.
    Der Dax wird bei über 10000 Punkten stehen, ich freu mich schon auf meine Rendite.
    Der Wirtschaftskollaps findet nur in eurer Phantasie statt. Wie all die Jahr davor.

    Bis dahin viel Spaß beim Lebenszeit verschwenden.

  21. @Eckart – Danke für den Beitrag am 6.November um 18:09 Uhr. Panik kommt auf, wenn man nicht vorbereitet ist auf das was kommen könnte.

    Da habe ich doch mal ein Beispiel. 1988 geht plötzlich abends in weitem Umkreis das Licht aus. Ich sagte zu meiner Partnerin (Engländerin) sie solle doch mal ans Fenster gehen, für das was passiert. Ich sagte ihr, dass in vielen Wohnungen gleich die Kerzen angehen, nämlich bei den alten Kriegswitwen, die erste Kerze kommt auf die Fensterbank. Ich sagte ihr auch, dass andere Wohnungen dunkel bleiben werden, aber Bürger aus dem Haus gelaufen kommen, die sich panisch gegenseitig melden, dass sie auch schon die E-Werke angerufen haben, wann der Strom denn wieder zu erwarten sei.

    Genau wie vorhergesagt passierte es! Noch geiler war es damals, wenn bei einem Bürger der WALKMAN (Musikgerät) plötzlich nicht mehr funktionierte, egal aus welchem Grund. Da gab es Bürger, die waren dem Nervenzusammenbruch nahe. Ist möglicherweise heute auch noch zu beobachten, wenn das PEÜ (Persönliches Elektronisches Überwachungsgerät)
    plötzlich den Geist aufgibt trotz geladenem Akku.

    Ich gehe auch davon aus, das die Schlafmützen auf Länder-Ebene für einen echten Notfall in Sachen Versorgung der Bürger ausreichend vorgesorgt haben.
    Na ja, was mache ich mir Gedanken darüber, es betrifft mich ja nicht mehr.

  22. Was ist nur auf dieser Seite passiert?Untergangszenarien,
    Zwangsabgaben(GEZ)oder andere(Mautgebühren)obwohl wir doch schon
    über die Kfz-Versicherung alles abgegolten glauben wird weiter gesucht
    uns in die Tasche zu greifen.In Brüssel geht man wenigstens auf die
    Strasse (RT-Online jetzt auch in Deutsch)bestätigt 12000(0)?
    Bürger auf der Straße um gegen Rentenkürzungen und Stellenabbau
    ETZterra zu Protestieren.
    Na ja,was mache ich mir Gedanken darüber,es betrifft mich ja nicht
    Das Glaube ich Dir Ungesehen oder doch nicht?Was hat ein( MECHA)
    der uns hir Provoziert,schon erkannt!nichts außer seine Unglaubwürdigkeit und das musst Du weiter bekämpfen.Gieb nicht auf
    Ich bleibe hir.Dein Hamburg muss leben auch später noch.

  23. Hallo seine Durchleuchte, lange nicht mehr hier gewesen, was? Ich jedenfalls habe mal pausiert und mich entkollapsed…..hihi!

    Also Jungs und Mädels hier, der Kohlapsus geht voll in die Hose, denn: Wer gut gefüllte Magazine und sog. Zehnscheunen sein Eigen nennt, sollte auch über ein gut gefülltes Zeughaus verfügen, sonst wird er wohl von der Nachbarschaft zwangssolidarisiert. Das scheint mir sowohl mental als auch organisatorisch recht problematisch, denn hat sich schon mal jemand überlegt, wie er seinen Nachbarn mit der Wumme vor der Nase rum fuchtelt um dem Gutsten sein Ansinnen auf Teilen abzulehnen? Igeln = ich glaube es leider nicht!
    Und selbst wenn, wer hält nachts Wache, wenn die Nachbarschaft plündernd und brandschatzend gut gefüllte Magazine und Zeughäuser plündert?
    Wir werden entweder alle draufgehen oder uns bedingungslos solidarisieren müssen um zu überleben und der Großteil wird ins Gras beißen! Mit Lager und Zeughaus dauerts vielleicht a weng länger wird dafür aber umso blutiger? Gruß vom Wärna an die Meute, übrigens, der DAX wird bald die 10.000 wieder überwinden, doch was soll uns das sagen – Mecha?

  24. @ronon – Grüß dich du alter Panzerketten-Quäler. Zur Erinnerung: Ich lebe
    seit nun fast 10 Jahren im außereuropäischen Ausland. Zahle somit in D und an die Bonzen in Brüssel NULL Euro Steuern oder Abgaben.

    Das ich mir keine Gedanken zu machen brauche, bezog sich im Ursprung auf den Kommentar von @Eckhart in Bezug auf Überleben im Notfall und Bevorratung, das Thema habe ich hier schon oft früher erwähnt. Hier wo ich lebe, könnten morgen die wenigen westlichen Discounter und Fastfood-Schuppen alle geschlossen sein, das hätte keinerlei Einfluss auf auf die Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln. Wie das in D abgehen würde, also das sehe ich noch nicht so. Pläne und Essenmarken für Notfall gibt es sicher auch, aber mit der Ausführung wird es Probleme geben.

    @Wärna
    Ich war seit den Krisenjahren 67/68 immer vorbereitet auf einen derartigen
    Black Out, habe es schon oft erläutert. Und ja, ich bedaure, dass es nie eintraf, denn DIE NUMMER hätte ich gerne erlebt. Ein paar Wochen in D ohne Strom, Gas, Wasser, und die Discounter und Tankstellen geschlossen.

    Wer in dem Fall ohne Vorräte und ohne Schusswaffen da steht, der sieht dann ziemlich blass aus. In den USA wurde nach dem Hurrikan Katrina das
    Kriegsrecht ausgerufen, Plünderer wurden erschossen. Aber die Nummer ist
    ja mit Schießbefehl auch für Merkeltanien gesetzlich unter Dach und Fach in
    den Verträgen von Lissabon. Die geschlossenen Discounter sind im Ernstfall innerhalb von 20 Minuten leer. Vorschlaghammer ersetzt die Kreditkarte, und dann liebe Brüder und Schwestern, dann bleibt der Laden auch leer.
    Vorerst gilt aber noch die Regel: Solange das Smartphone noch geht ist die Welt noch in Ordnung, uns geht es allen gut, und Mutti wird das schon machen.

  25. Smartphone ist gutes Stichwort,als ich im Fernsehen diese bekloppten
    in der Schlange vor den Geschäften warten sa,die mitunter abwächselnd
    12 oder mehr stunden aushartend um eines dieser ich nenne es mal
    Spaßüberwachungsteleunsinnigkeit zu bekommen,und dafür noch sagenhafte
    600 oder mehr Euro hinlegt,das beweist das wir bislang keinen fortschritt
    bei der Massenverblödung erzielt haben.Und das sage Ich nicht nur
    unseren FREUND KW sondern allen die hir schon fast 10Jahre dabei sind.
    Wir strampeln uns den Ar… ab und es Ändert sich überhaupt nichts.
    Ich habe deshalb manchmal in eine andere Richtung Plädiert um zu Zeigen
    Das Erich von Däniken doch recht hat,wir müssen abwarten bis seine
    Götter doch Recht behalten,und kommen zurück.Ich glaube es zwar nicht
    aber die Vorstellung lässt hoffen.

  26. Das ist doch eigentlich ein Gutes Omen,wenn wass nicht Eintrifft
    über was man sich Sorgen machen sollte.Ich habe schon von Ihm gelesen
    muss aber sagen,das mich nichts beeindruckt hat.
    Meine Meinung,Du Liest Die falschen Bücher.Er ist im Jahre 1952 gestorben
    Seit dem hat man nichts mehr gehört von ihm und seinen Büchern.
    VON ALLEN SORGEN,DIE ICH MIR MACHE,SIND MEISTEN EINGETROFFEN
    USA-UN-NSA-CIA-FBI-MOSSAD-MI5-GLADIO-und die wir noch nicht kennen.
    Ach habe Ich vergessen,die NASA mit IHREN Getürkten Aufnahmen.
    Bleibt alle schön Wachsam-
    Euer RONON

  27. @mecha:

    „das etwas shcon immer so war“ ist argumentativ so gehaltvoll wie luft nahrhaft oder sättigend

    nun, zumindest muss ich dir sicherlich recht geben bei diesem ganzen „crash“ gesülze, ich bin auch der meinung dass sich viel veändern wird, und ein crash kann so oder so aussehen, und es wird danach weitergehen

    und niemand .. zumindest von uns weiß wie oder wann ein finanzielle crash kommen kann

    PS: wenn die sonne mal richtig hustet, und wir „im weg“ stehen haben wir 30x soviele probleme als wenn euro dollar und was weiß ich totalitär deflatieren ..etc

    grüße und frieden

  28. fakt ist wir leben in einer gesellschaftsordnung die jeden bezug und jde natürlichkeit, aufrichtigkeit und ORDNUNG, also anstand immer mehr missen lässt

    lüge und betrug, scheinheiligkeit und schein-sein sind das markenzeichen

    wohin das führt sieht man an ganz vielen stellen

    und ich HOFFE

    das die deutschen bald die nase voll haben

    ich sage nur GEZ und Medienmanipulation, geld-/wertschwund und feige peinliche polit-vorsteher

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.