USA starten russischsprachigen Newskanal in Tschechien


von

„Current Time“. Ein 24/7-Nachrichtensender, der von Radio Free Europe/Radio Liberty und Voice of America ins Leben gerufen wurde, die beide vom US-Kongress finanziert werden. Der Sender hat am Dienstag mit der Ausstrahlung aus der Tschechischen Republik begonnen.

USA Russland
Flaggen USA, Russland, Bild: Gegenfrage.com

Damit soll „eine Alternative zur Desinformation“ in Russland und den Nachbarländern angeboten werden. Der Kanal ist über Kabel, Satellit und digitale Plattformen verfügbar und richtet sich an russischsprachige Bürger in Mittel- und Osteuropa.

„Wir versuchen, objektiv zu sein und erlauben allen Parteien, sich auszutauschen und bieten ein breites Spektrum von Meinungen und Kommentaren zu diskutierbaren Themen. Wir achten besonders auf Fragen, die von den offiziellen Medien der verschiedenen Länder übersehen werden“, beschreibt Current Time seine Mission.

Chefredakteur Kenan Aliyev sagte gegenüber Reuters, dass „unser objektiver und ausgewogener Kanal als Alternative zu Desinformation und Lügen dienen wird, die wir manchmal aus russischen, staatlich geförderten Stellen sehen.“ Er bekräftigte, dass es sich bei dem Fernsehsender nicht um „Gegenpropaganda“ handle.

Aliyev zufolge hat Current Time etwa 100 Redakteure in der Radio Free Europe-Hauptstelle in Prag. Die Reporter arbeiten in Russland, der Ukraine, Aserbaidschan, Georgien, Kirgisistan und anderen Nationen.

Radio Free Europe gehört zu den ältesten staatlich finanzierten Medien der Welt. Der Kanal sendet in 26 Sprachen und verfügte im Jahr 2016 über ein Jahresbudget von mehr als 108 Millionen Dollar. Das Geld stammt von der US-Behörde Broadcasting Board of Governors.

Quellenangaben anzeigen
reuters, rt, currenttime

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.