Tschechische Medien bereiten Bürger „auf das Schlimmste“ vor


von

Tschechische Medien melden, dass die Nahrungsmittelversorgung für die Bürger nur für etwas mehr als einen Tag gesichert ist. Die Bürger sollten „auf das Schlimmste“ vorbereitet sein.

tschechien
Tschechische Flagge, EU-Flagge, Bild: Gegenfrage.com

Nachdem die deutsche Regierung ihre Bürger dazu aufgefordert hat, Nahrung und Wasser im Falle einer Katastrophe zu horten, warnen tschechische Medien die Bevölkerung nun ebenfalls, sich „auf das Schlimmste“ vorzubereiten. Im Falle einer nationalen Krise könnten die Nahrungsmittelreserven den Bedarf nicht ausreichend decken.

Aktuell ist die Nahrungsmittelversorgung nur für etwas mehr als einen Tag gesichert, ein neues Konzept soll die Reserven auf mindestens zwei Tage erhöhen, schreibt die Tageszeitung ihned.cz. Das Schlimmste dürfte wohl ein Krieg sein, ein groß angelegter Terroranschlag oder eine nukleare Katastrophe, mutmaßt Prison Planet. Diesen Monat machte Präsident Miloš Zeman zudem den Vorschlag, dass Waffenrecht für tschechische Staatsbürger zu lockern, damit diese sich selbst gegen Bedrohungen verteidigen könnten.

In Deutschland und Frankreich sind die Waffenverkäufe in die Höhe geschnellt. Auch der Schweizer Armeechef André Blattmann warnte im vergangenen Jahr vor einem wachsenden Risiko sozialer Unruhen in Europa und schlug vor, dass sich die Bürger bewaffnen dürfen sollten. Der dänische Professor Helmuth Nyborg kommentierte im April, dass ein „Bürgerkrieg“ in Europa nicht ausgeschlossen werden könne.

Auch der norwegische Armeechef Odin Johann sagte im Februar, dass sich die europäischen Länder auf einen „Kampf“ einstellen müssten, um die eigenen Werte zu erhalten. Nur Panikmache? Sommerloch? Oder gibt es eine oder mehrere echte Bedrohungen?

Quellen: prisonplanetihned, infowars, shtfplan, zerohedge, jyllandposten, dagensnaeringsliv

17 Kommentare

  1. Das Wahrscheinlichste ist ein Angriff der NATO auf Russland !
    Wenn das eintritt, und der Krieg konventionell geführt wird, ist der Zeitpunkt denkbar schlecht gewählt.
    Napoleon und Hitler sind ebenfalls mit ihren Angriffskriegen im russischen Winter gelandet, was zu dem bekannten Desaster geführt hat.
    WIE KANN EUROPA SO DÄMLICH SEIN, SICH VOM AMI IN EIN DESASTER FÜHREN ZU LASSENEN ?

    MfG. grillbert aus Hamburg .

  2. Also ich kommentiere das so
    Die WM alle,EM alle Olympia alle!!!!!!??????
    Was liegt da nahe die Sesselfortzer wieder in schwung zu bringen.
    mit Augenscheinlichen Szenarien,kauft was ihr könnt damit
    der Aufschwung gelingt.Die Bedrohung?NATÜRLICH DER RUSSE.
    Dämnächst kommt wieder ein Schlimmes Virus.
    Wie gehabt,mir wird nur noch schlecht in diesem System.
    Wann wird endlich gehandelt und diese Brut zum Teufel gejagt.

  3. grillbert.

    Kleine geschichtliche Korrektur.

    Hitler hat keinen Angriffskrieg gegen Russland geführt sondern ist den Russen zuvorgekommen.

  4. Erklärung für Klippschüler !
    Zitat : „Wenn das eintritt, und der Krieg konventionell gefürt wird…..“

    Diese Formulierung ist so eindeutig, dass sie normal keiner weitere Erläterung bedarf. Daraus geht eindeutig hervor, dass es eine Annahme ist und kein gesicherter Fakt. Das kann natürlich nicht JEDER erkennen.
    grillbert

  5. @ malocher.
    Deine Aussage ist nicht gesichert. Dagegen spricht, dass Russland 1939 in der Rüstung in erbärmlichem Zustand war.

    MfG. grillbert aus Hamburg.

  6. ihr habt Vergessen wenn der Ami ab 1940 den Russen keine Panzer und Jeeps geliefert hätte ,hätten die Russen bis Berlin laufen müssen.

  7. @ Specki354
    Genauso ist es. Das Material wurde hauptsächlich über die Strecke Persischer-Golf / Iran / Russland geliefert und nicht wie häufig behauptet wird, ausschließlich über die Transsib.

    MfG. grillbert aus Hamburg

  8. @Specki354 – Du hast die Flugzeuge vergessen. 4924 Stück allein nur P-39

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bell_P-39

    Was sonst noch so geliefert wurde ist nachlesbar

    https://de.wikipedia.org/wiki/Leih-_und_Pachtgesetz

    1940 erfolgten sicher noch keine Lieferungen. seitens der USA

    Russische Piloten wurden von Deutschen ausgebildet, das ist kaum bekannt..

    https://www.bundesarchiv.de/oeffentlichkeitsarbeit/bilder_dokumente/00931/index-24.html.de

  9. Was die Deutschen nicht realisieren: Ihr Land ist primäres Ziel bei einem Krieg gegen Russland. Alleine wegen der vielen amerikanischen Hauptquartiere, Spionagezentren, Militärbasen, Flugplätze und auch Lager für Atomwaffen, die sich auf deutschem Territorium befinden. Die werden als erste getroffen, wenn es losgeht.“

    https://www.youtube.com/watch?v=28svsoq4esQ

  10. Nicht Rußland will Krieg sondern die AMIS wollen Europa in den Krieg zwingen . Was bleibt da Putin übrig ,er muß sich wehren !!
    Und unsre Politiker schauen einfach zu sie müssen ja nicht an die Front ,nein die machen sich aus dem Staub bestimmt schon alles geregelt .Wann handelt das Volk endlich und jagt das Gesindel vorweg die Merkel aus dem Land sind doch nur Landesverräter .

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.