Syriens Regierung weist Gerüchte über Gesundheitszustand Assads zurück


von

In der vergangenen Woche meldete die Tageszeitung Sharq al-Awsat aus Saudi-Arabien, dass der hohe psychische Druck auf Syriens Präsident Bashar al-Assad dessen Gesundheit beeinträchtige.

Assad GesundheitszustandDiese Meldung wies Damaskus entschieden zurück. Präsident Assad erfreue sich einer „ausgezeichneten Gesundheit“. In einer Erklärung der syrischen staatlichen Nachrichtenagentur SANA vom Freitag wurde angemerkt, dass derartige Gerüchte „völlig falsch“ seien. Der syrische Präsident führe seine Arbeit normal aus.

Weiter hieß es, unfaire Gerüchte dieser Art würden das syrische Volk nicht beeinträchtigen, da es inzwischen „immun gegen solche Lügen“ geworden sei.

Quellenangaben anzeigen
sana

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.