Syrien nur ein Bauernopfer der Waffenindustrie?


von

Während sich syrische Regierungstruppen und die sogenannte Opposition in einem wüsten Bürgerkrieg blutig bekämpfen, verdient sich die Waffenindustrie, sowie Staaten wie China, Russland und natürlich die USA eine goldene Nase durch Waffendeals und Käufe syrischer Staatsanleihen. Ist Syrien nur ein Bauernopfer der Weltmächte und der Waffenindustrie?

Beide Seiten benötigen laufend teuren Nachschub:
Regierungstruppen sowie Rebellen

Türkische Offiziere haben offenbar das direkte Kommando über mindestens zwei Brigaden der syrischen Rebellen übernommen, die gegen die Regierungstruppen von Bashar al-Assad kämpfen. Dies meldet der israelische Nachrichtendienst DEBKA. Israel sei angeblich in höchster Alarmbereitschaft und hat die neuen Iron Dome Raketenabwehrsysteme an den Grenzen zu Syrien und dem Libanon positioniert.

Derweil hat der türkische Ministerpräsident Tayyip Erdogan die syrische Regierung als „Terroristen“ bezeichnet und warf der Internationalen Gemeinschaft vor tatenlos dabei zuzusehen, wie Muslime ermordet und massakriert würden. Diese Aussage verwundert doch sehr, schließlich ist die Internationale Gemeinschaft im Falle Syriens überhaupt nicht tatenlos und versorgt die Regierung sowie Regierungsgegner fortlaufend mit Waffen.

In den Medien werden China, Russland und der Iran als „Syriens Verbündete“ gehandelt, die öffentlich ihre Unterstützung für die souveräne Nation erklärt haben. Angeblich sollen die Truppen Assads aus diesen Reihen ebenfalls mit Waffen versorgt werden. Es drängt sich aber zunehmend der Verdacht auf, dass zumindest China und Russland – ähnlich wie die USA – tatsächlich überhaupt kein Interesse an einem Ende des Krieges in Syrien haben und prächtig von Waffendeals profitieren.

Insbesondere Russland verdient dabei bestens, mit dem positiven Nebeneffekt, altes Kriegsgerät aus der Sowjetzeit nicht zur Entsorgung im Meer versenken müssen. So hat Russland unter anderem dutzende Mi-8 und Mi-17 Transporthubschrauber, Mi-24 Kampfhubschrauber, 36 moderne Luftabwehrsysteme des Typs Pantzir-S1 sowie des Typs SA-17 Grizzly mit radargestützter Zielerfassung, Schiffsabwehr-Küstenraketen-Komplexe des Typs Bastion, dazu 70 Jachont-Raketen, sowie 36 Kampfjets des Typs Yak-130 an die syrische Regierung verkauft. Zudem dürften China und Russland von den gehaltenen syrischen Staatsanleihen profitieren (wie wir wissen, sind Kriegsschulden grundsätzlich risikofrei).

Ähnliches treiben US-Friedensnobelpreisträger Barack Obama und dessen Verbündete, nur eben für die andere Seite. Alles wirkt irgendwie stark abgesprochen. Ist Syrien nur ein Bauernopfer der Waffenindustrie und der durch Wirtschafts- und Finanzkrisen gebeutelten Industrieländer? Wie der britische Telegraph herausgefunden hat, hat das Weiße Haus jegliche direkte Einmischung in den Krieg vor Januar 2013 abgelehnt. Grund sind die anstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA.

96 Kommentare

  1. @spaßbremse – Das ist NEUSPRECH (politisch korrekt) deswegen heißt seit 1945 ein Kriegsminister in D auch noch immer Verteidigungsminister, obwohl wegen Mangel an Angriffen es nix zu verteidigen gibt. Ohne die Rüstungsindustrie und 2. Weltkrieg mit Fortsetzung bis heute, hätten sich die USA von der großen Krise damals bis heute nicht erholt. Und das Kriegsgerät von heute ist ja kompliziert. Früher war eine Bombe ja rotzdoof heute denkt die mit!

    Hunderte von Zulieferfirmen, irre Anzahl Arbeitsplätze. Kann man nicht stoppen, denk mal an die Arbeitslosenquote und den finanziellen Verlust der Bonzen. Und wovon will man dann die Importe aus Japan und aus China bezahlen? Mit dem fiktiven Grünen Klopapier handwarm aus der Druckerpresse oder mit Food Stamps?

  2. Die Aussage des Weißen Hauses ist deckend mit Kommentaren von mir. Somit ist auch Mithilfe für den geplanten Krieg Israels gegen den Iran vorerst mal kein Thema. Ob bei einem Wahlsieg Mitt Romneys dann eher der Irankrieg losgeht, als wie unter Obama, das ist gemäß US Medien noch gar nicht so sicher. Putin hat vor kurzem erklärt sich ab sofort aus allem raus zu halten. Keine Waffen mehr an Syrien oder Iran.

  3. @Kaiser Wilhelm – „Putin hat vor kurzem erklärt sich ab sofort aus allem raus zu halten. Keine Waffen mehr an Syrien oder Iran.“
    Bist du sicher das er das genau so gesagt hat? Ich finde dazu nichts mit Big Brother Google.

  4. @spaßbremse – Habe ich hier vor einiger Zeit hier eingestellt bzw. erwähnt und kommentiert. Ich schau mal ob ich die Quelle finde. Vermutlich bei KOPP

  5. Okay guter artikel, aber dort liest man nur von der ABSICHT Waffenlieferungen einzustellen. Sagt mir eigentlich nur das bis heute noch geliefert wird. Ob russland seine Kriegsflotte dort abzieht oder nicht tut nichts zur Sache, oder beurteile ich das falsch? Ist allerdings nicht gerade mein spezialgebiet..

  6. @Spaßbremse – Bezahlte und bestellte Waffen werden geliefert. Aber bedenke mal, wenn Putin die Absicht wahr macht. Das bedeutet absolute Neutralität in Sachen USrael vs Iran. Und wenn sich diesen von Israel gewünschten Krieg Russland und China einmischen, dann haben wir den 3. Weltkrieg, und ich denke das weiß Mr. Putin auch. Hält er sich aber raus, dann hat er die zionistischen Kriegstreiber echt vorgeführt. Die werden weltweit einen extremen Imageverlust erleiden. Also warten wir es mal ab.

  7. Abwarten wird wohl das beste sein. Sie machen es uns mit Syrien nicht so einfach wie mit Libyen oder Irak, das muss man ihnen lassen.

  8. Zwischenmeldung :
    Sieg der Menschenrechte – Zwischen Indien und Pakistan wurde ein Vertrag abgeschlossen, der die seit 1974 bestehende krasse Visa Regelung zwischen beiden Staaten aufhebt. Somit können sich auf Touristen-Visa Volksgruppen unbürokratisch besuchen.

    Vieles was da früher abging basiert ja nur auf die Britische Kolonialmacht. Auf jeden Fall eine schöne Annäherung und ich denke weiterhin, beide Länder werden sich an China und Russland anhängen. Hatte ich hier auch schon gemeldet. Ich wiederhole mich dauernd. Na ja, im Blöd TV sind ja auch immer Wiederholungen.

  9. kaiser wilhelm, danke für die info! ich finde alle deine meldungen interessant! wiederhole dich ruhig denn ich bekomme aus zeitgründen eh nicht alles mit!

  10. @Alesi – So was Schönes bekommst du in der deutschen Jubelpresse gar nicht oder zeitverzögert und ggf. irgendwo als Zweizeiler in Printmedien. Das obige von mir ist quasi nur die Headline übersetzt. Was diese Annäherung bedeutet, das wird somit auch nicht in der BLÖD Zeitung stehen. Der Hauptgrund warum ich in der Jubelpresse in D lese ist um zu ermitteln, was gar nicht, oder verstümmelt, oder falsch interpretiert (mit unterschwelliger Meinung versehen) so gemeldet wird. Schön ist doch, dass Mr. Murdoch noch nicht alles unter Kontrolle hat.

  11. Danke, danke, danke für diesen Bericht. Es freut mich so das endlich das ausgesprochen wird was ich die ganze zeit sagte.
    Russland und China sind kein Stück besser als Amerika.
    Danke, danke, danke. Hoffe die Augen gehn nun auf.

  12. „Es drängt sich aber zunehmend der Verdacht auf, dass zumindest China und Russland – ähnlich wie die USA – tatsächlich überhaupt kein Interesse an einem Ende des Krieges in Syrien haben und prächtig von Waffendeals profitieren“

    Ich bin immer noch sprachlos, das endlich nicht nur in die Richtung Amerika, sondern genauso in Richtung der anderen Seite geschaut wird.
    Ich habe es immer gesagt.
    jeder dieser Weltmächte interessiert sich nur für seine Interessen. Russland und China und Amerika sind einfach nur lächerlich. Sowas braucht die Welt nicht.
    Russland und China haben kein Interesse an einem Ende, nur deswegen waren sie gegen Sanktionen.
    Die Welt ist so armseelig, nur deswegen müssen menschen sterben.
    Wegen Geld und Machthaberei, wiederlich. Ich muss mich übergeben

  13. Welcher Held hat diesen Artikel verfasst? Ich danke. Was musste ich mir alles anhören? Wie oft musste man sich anhören das Russland und China die Helden sind? Für einige muss ja jetzt eine Welt zusammen brechen wenn sie das hier lesen.

  14. Hallo @Syrer – Schön das du dich mal wieder meldest. Ist schon klar, das sind alles keine Engel. Und genau wie im -Kalten Krieg- damals sprechen die vieles untereinader ab. Ich glaube auch nicht, dass die USA an einem 3. Weltkrieg interessiert sind. Das ganze Säbelgerassel in Richtung Russland ist nur Show, und man muss der eigenen Bevölkerung doch irgendwie klar machen, warum man so viel Geld für die eigene Aufrüstung ausgibt anstatt für soziale Dinge. Und wirtschaftlich gesehen ist auch eventuelle Kritik an China seitens der USA ganz schlecht, denn die machen ggf. den Laden dicht. Bereits jetzt liefert China extrem nach USA, und zwar Dinge, welche die Amis als Rohstoff nicht haben, oder selbst nicht oder nicht mehr produzieren, und möglicherweise sogar Elektronische Bauteile für deren Waffen. Die Japaner haben ja auch ab 1956 für die Kriege der USA in Asien fleißig produziert.
    Nebenher kaufen die Chinesen auch in den USA jede marode Firma auf, und alles was sie kriegen können. Die Amis produzieren ja schon jede Menge Güter nicht mehr selbst. Nike Turnschuhe Made in USA wirst du wohl nicht finden, und gewisse Marken T-Shirts kommen ggf. sogar aus China. Gut aber ist in politischem Sinne, dass sich ein großer geschlossener Block im asiatischen Raum bildet, nur so wissen die USA wo dann ihre Grenze ist bei der Vereinnahme kleinerer Länder. Es geht um Machtausbau und Resourcen, und nicht um Demokratie. Und diesr Wahnsinn muss endlich gestoppt werden, das erkennen dank Internet mehr und mehr Erdenbürger.

  15. @Syrer – Da ist noch was, was dir nicht so klar ist. Um den Krieg in Syrien zu beenden im Sinne des Wortes, müssten die Amerikaner und die Nato da einmarschieren. DAS IST ABER NUN MAL SO NICHT ERLAUBT. In Libyen hat der Friedensnobelkaiser das aber ohne die Erlaubnis gemacht und hat wörtlich verlauten lassen, dass dieser KRIEG (!) in 7 Tagen vorbei ist. Seine eigenen Leute hat er aber nicht nach Libyen geschickt, sondern hat den Job durch seine Nato Verbündeten erledigen lassen. Und weil das seitens der USA ohne klare Erlaubnis abging, hat sich Deutschland raus gehalten. Es ist durchaus möglich, dass die Nummer noch mal vor dem Internationalen Gerichtshof als Kriegsverbrechen behandelt wird. Also die Nummer läuft auf sicher nicht noch einmal. Soweit mir bekannt ist, war ja nicht mal Rückendeckung des US Senates. Der Obama hat die Kriegsorder trotzdem raus gegeben. Und auch die UNO kann nicht weiterhin Mandate abnicken um in andere Länder ein zu marschieren, die Bürger wachen auf. Es läuft nicht mehr so easy wie früher.

  16. http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-us-senatoren-fordern-waffen-fuer-rebellen-a-854648.html

    Bisher halten sich die USA im Syrien-Konflikt zurück – doch damit soll Schluss sein, fordern Politiker. Drei einflussreiche Senatoren wollen Sicherheitszonen schaffen und die Rebellen mit Waffen beliefern – auch um die Macht der Islamisten zu beschränken.

    MAN BEACHTE DIE LETZTE ZEILE : …die Macht der Islamisten zu beschränken.

    Genau auf die Aussage habe ich gewartet. Wie hier schon geschrieben, konnte ich mir nicht vorstellen, dass man die Islamisten so dicht an der israelische Grenze haben will. Das die vorher tolerierten Christen dann Syrien verlassen dürfen, wenn die Islamisten am Ruder sind, das muss man ja wohl nicht extra erwähnen denke ich mal.

  17. Herr Obama und Friedensnobelpreis, das passt irgendwie nicht zusammen.

    Ja es lässt sich nicht so einfach beenden. Warum sollte diese Farce von Uno dies auch tun? Daran hat doch niemand Interesse.
    So wie es jetzt läuft ist es doch perfekt, Russland, China und Amerika verdienen sich ne goldene Nase.
    Der Krieg wurde doch von außen in das Land reingetragen, ein Bauernopfer.
    Dieser Artikel sagt doch alles.
    nun sag mir mal einer wie man das beenden kann, wenn unsere herren Weltmächte so armseelige Menschen sind und den Krieg doch selbst produzieren.

    Hoffentlich trifft es eines Tages die richtigen. Soll Herr Obama seine Kinder in den Krieg schicken, und er soll vorraus gehn.Die mächtigen setzen ihre Macht wirklich ganz toll ein. Statt die Macht für gutes zu verwenden……..und der wiederliche Putin. Redet vom Frieden und hin und her, welch Dummschwätzer.
    hoffentlich wird eines Tages über seine Familie unglück hereinbrechen.Mit ihren eigenen Waffen sollten sie hingerichtet werden.

    @kaiser, wir brauchen keine UN und niemanden der einmarschiert, es würde reichen wenn jeder seine eingeschleusten Truppen abzieht und aufhört Waffen zu liefern um sich mit dem Tot anderer eine goldene nase zu verdienen.
    Nur dann kann es ein Ende geben.

  18. Syrien wollte kein Krieg. Die einzigsten die es wollten waren der hässliche Westen und das passte dem wiederlichen Lager seitens Russland, China und Konsorten perfekt in den Plan.
    je länger man drüber nachdenkt, umso mehr wird einem klar.
    Das ist ein ganz mieses Spiel was da betrieben wird.
    Ich denke diese ganze Sache überrascht selbst hier so einige leute.
    Die ganze Geschichte ist noch wiederlicher als je gedacht.
    Wer weiß was da für Absprachen vorhanden waren…..

  19. Regierungen und Geldadel:
    Nun, ich denke mal, dass Syrer Recht hatte, sind alle Regierungen das selbe Dreckspack! Eins muss man den Schlitzaugeb und Vodkasäufern aber lassen, sie haben schnell vom Business-Style der Amis gelernt, nachdem das Geld für Adolf damals von den USA via Vatikanbank und dann via BIZ zur Reichsbank wanderte. Wenn man die Namen der Russichen Oligarchen studiert, haben die oftmals auch Bedeutungen, just wie bei den Amis den Türken und andern Regierungen… Also müsste man drauf achten, nicht alle Russen und Cinesen, als böse darzustellen, denn die Völker und der normale Bürger, können nix dafür, wie sie über ihre privaten Nationalbanken geknechtet werden, und wie der Geldfluss endlos für Kriegsmaterial bereitgestellt wird.

  20. Das Land wurde von außen gespalten. Das der „Krieg“ von Seiten des Westens gepusht wurde war hier jedem klar.
    Nur nun sieht man noch weiter über den Tellerrand. Das die andere Seite genauso dreckig ist sagte ich von anbeginn. Das dürfte so manchen nun schockieren.
    Ich bin im Moment etwas schockiert, dieses perverze treiben wird mir immer bewusster.
    Bauernopfer passt da ziemlich gut.
    nicht nur der böse Westen, auch Russland und China haben ihre Finger im Spiel.
    Da muss man den Iran nochmal außen vorlassen, die geraten ins Kreuzfeuer und stehen dann ganz allein da.

  21. @intcptr, das die normalen Bürger nichts für das Treiben ihrer Beherscher können versteht sich von selbst.
    Das Volk müsste sich zusammentun und solch Leute stürzen.
    Aber es wird ja nichtmal in normalen Wahlen bestraft. Es sind immer die selben. Die meißten Menschen verschließen die Augen, von den medien getäuscht.
    Das ist das Problem. Und die Feigheit sich nicht alles gefallen zu lassen.

  22. @Syrer – Hier noch mal zu meinem Begriff Erlaubnis

    Der Westen verfügt in keiner Weise über ein irgendwie geartetes »internationales Mandat«, militärisch in Syrien einzugreifen – und das bedeutet nichts anderes, als dass wenn sich Soldaten der Nato sofern sie sich tatsächlich in Syrien aufhalten, dort in flagranter Weise das Völkerrecht verletzen.

    Und es gibt Meldungen, dass sie bereits verdeckt in Syrien sind. Sie waren auch in Libyen verdeckt als Fußtruppen dabei. Die Turnschuh Rebellen hätten es nicht gepackt alleine, ich habe es schon mal gemeldet. Regt sich auch keiner mehr drüber auf. Libyen ist Schnee von gestern und die USA dürfen das Völkerrecht brechen anscheinend. Aber eins ist klar, sollte der Putin tatsächlich seine Aussage einhalten, dann ist das ein Anfang und USA und Israel sind in dem Fall die politischen Verlierer. Es muss einmal irgendwo irgendwie ein Anfang gemacht werden,um zu einem Ende zu kommen. Die UNO ist doch ein Witz, wenn man mal nachliest, für welchen Zweck sie mal gegründet wurde. China und Russland haben dagegen gestimmt soweit mir bekannt ist, anderenfalls hätte wohl die UN doch das Mandat schon abgenickt falls ich richtig informiert bin. Es ist einfach nur noch zum kotzen, speziell, wenn man die Reden einer Hillary Clinton dazu hört, die ja auf websites kritischer Amerikaner als Kriegstreiberin bezeichnet wird und den Namen HITLERY CLINTON dort hat. Steht aber auch nicht in der deutschen Jubelpresse.

  23. Nein in der Presse steht so einiges nicht. So ist es doch kein wunder das die meißten Menschen geblendet durchs Leben gehn.
    Andererseits bekommt jeder mensch einen Verstand um nachzuforschen.
    Das sollte man im heutigen zeitalter auch tun.

    Ja Russland hat dagegen gestimmt. ist ja auch ganz klar, wäre die Nato einmarschiert wäre das ne schnelle Nummer geworden. in diesem fall hätte er nichtmehr so viel geld von Assad erwarten können.
    So wie es jetzt läuft sieht die Nummer doch besser aus, da kann immer weiter und weiter ordentlich Geld auf Kosten einiger menschenleben verdient werden.
    Dieses Spiel des Westen und der „Gegenmacht“ auf kosten der syrischen Bevölkerung macht mich gerade sprachlos. So weit habe ich die sache nicht durchschaut, doch die Augen öffnen sich immer weiter.
    Und es wiedert mich immer mehr an dieses perverze Treiben.

  24. Die UNO ist kein Witz, sondern die reinste Verbrecherbande, bestückt mit Menschenhändlern, Waffenlobbisten, Drogenschutzanwälten, und anderem Subcontracters wie WTO und WHO-Abschaum. Was soll eigentlich an einem Vetorech genau demokratisch sein???? Kann mir das bitte wer erklären? Hab anscheinen sehr tief gepennt, in der Schule.

  25. Verbrecherbande beschreibt es ganz gut. Mafiabande.Das ist die einzigste Mafia hinter dem Deckmanten des guten. Was ein durchdachtes dreckiges Spiel.
    Wenn ihr so über all das nachdenkt und man auch noch weiß das der großteil der Menschheit den Medien blind folgt, könntet ihr da nicht richtig vor Wut platzen?
    Wie haltet ihr all das eigentlich aus? Man ist so machtlos, obwohl man das nicht sein müsste.
    Wie ertragt ihr diese ganzen Sachen?

  26. Mich wundert weiterhin die totale Funkstille in Bezug auf Ägypten, Tunesien und Libyen, wo doch jetzt die totale Herbst-Demokratie herrschen muss, nach dem Arabischen Frühling. Wieso kommt da nix in der Jubelpresse? Warum schickt man da keine Kamera-Teams hin um den Bürgern mal zu beweisen wie toll es da zugeht und wie frauenfreundlich und so. Ist doch auch wieder irgendwie verdächtig, euer Merkwürden,oder?

    @Syrer: Irgendwo habe ich mal dir geantwortet, dass die Nummer auf dem Rücken der friedlichen Bevölkerung läuft, welche die armen Schweine sind. Das was in Syrien läuft heißt STELLVERTRETERKRIEG und es ist immer wieder die gleiche Nummer. Und sogar in den USA selbst sind gewisse Gruppen früher schon vermutlich vom CIA bewaffnet worden. Da kommen gerade Gerüchte auf aus einer alten Sache.

    Und hier noch ein schöner Artikel vom Mai 2012

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/prof-michel-chossudovsky/der-dritte-weltkrieg-und-wie-man-ihn-verhindern-koennte.html

  27. Ja da denkt keiner mehr drüber nach. Alles vergessen. Funkstille.
    Da macht sich nur kein Mensch drüber gedanken.
    Dabei müsste man dochmal logisch denken. Wie du schon sagst, wieso kommt da nix in der Presse?
    Naja weil es nichts gibt. Es wurde sich alles zurechtgelegt und nun in vergessenheit abgeschoben.

    Wie meinst Du diesen Satz? „ist doch irgendwie verdächtig,euer Merkwürden,oder?“
    kann dem nicht ganz folgen, dem Wort merkwürden. Danke für Aufklärung

  28. Und dies ist ein kleiner Auszug aus einem Artikel aus dem Jahre 2004 (!) (Zweitausendundvier) in dem es um Special Forces und Terror geht. Sogar dort kommt schon das Wort SYRIEN vor! Hallo ! Alle mal mitdenken, dann klingelt es im Kopf. Außerdem hat ein US Politiker gesagt, man werde in den nächsten 5 Jahren 7 Staaten angreifen. Ich weiß nicht mehr wer das war und wann das war.

    Auszug aus dem Artikel :
    Operieren Special-Forces-Kommandos also künftig überall, wo die Regierungen dem Weißen Haus als zu zögerlich, oder zu wenig kooperativ gelten? Ziele gäbe es dann reichlich: Iran und Syrien aber womöglich auch Pakistan. Zwar sind dort seit Jahren US-Truppen im Einsatz, aber in der US-Administration sind die Zweifel nie verstummt, dass hohe Geheimdienstler in Islamabad die Radikalen noch immer decken.

  29. Wo wäre die Menschenleben-Opferzahl grösser? Bei einem Natomandat und Bombardement mit der verstrahlten Uranmunition, oder beim anhaltenden Vetorecht? Die Opferzahlen in unseren Medien waren damals beim Irak, Afghanisitan, Lybien ect. garnantiert immer genau berichtet, oder? Ich weiss nicht was besser wäre, aber @ Syrer, ich leide im Herzen mit Deiner Bevölkerung mit, und schliesse sie in meine Gebete mit ein. Platzen muss man nicht, alles was man tun kann, ist Cola und Co., zu boykottieren, damit wir nicht auch in solch einer Konzerndiktatur enden, wie wir schon fast drin sind, wenn die manipullierten Finanzmärkte kollabieren (Dank dem geplanten Euroabenteuer-Ungeheuer). Danke, Herr Kohn-Blumenkohl von B’nai Brith mit Geld im Schritt.

  30. @kaiser der Artikel im Link von 18:48Uhr ist super.
    Ein kleiner Auszug. Aber das sagen wir ja schon seit ewigkeiten

    Massendemonstrationen und Antikriegsproteste werden nicht ausreichen. Heute ist der Aufbau einer umfassenden, breit angelegten und gut organisierten Antikriegs-Basisbewegung auf nationaler und internationaler Ebene notwendig, die sich gegen die Strukturen der Macht und Autorität wendet. Die Menschen müssen sich nicht nur gegen die Kriegsplanungen engagieren, sondern auch die Autorität des Staates und seiner Vertreter infrage stellen.

    Dieser Krieg kann verhindert werden, wenn sich die Menschen energisch gegen ihre Regierung stellen, auf ihre gewählten Volksvertreter Druck ausüben, Treffen auf lokaler Ebene in Gemeinden und Städten durchführen, diese Gedanken verbreiten und ihre Mitbürger zum Beispiel über die Folgen eines Atomkriegs informieren. Jetzt müssen intensive Diskussionen auch mit und innerhalb der Streitkräfte geführt werden. Dieses Buch will diese Kriegstreiberei und die Kriege stoppen und die Kriegsverbrecher in hohen Ämtern sowie die einflussreichen und mächtigen Lobbygruppen, die sie unterstützen, zur Rechenschaft ziehen.

    Wir müssen die amerikanische Inquisition aufhalten und beenden. Der militärische Kreuzzug der USA, der NATO und Israels muss gestoppt werden. Die Waffen- und Rüstungsfabriken sowie die Militärstützpunkte müssen geschlossen werden. Die Angehörigen der Streitkräfte sollen sich Befehlen widersetzen und sich weigern, an verbrecherischen Kriegen teilzunehmen. Die Soldaten müssen endlich nach Hause zurückkehren.

  31. @Syrer – Das ist deutsche Wortspielerei – Einen hohen Kirchenmann nennt man Euer Ehrwürden – Verbunden mit dem deutschen Wort -Merkwürdig- bekommt das neue Wort doch einen gewissen Sinn, oder ? Die offizielle Anrede für einen Richter in D und in USA ist die Gleiche, nämlich EUER EHREN, was sprachlich eine Verkürzung des alten Begriffes Ehrwürden zurückgeht.

  32. @Syrer – Und weil immer mehr Blogs entstehen und immer mehr Menschen kritisch nachdenken und ihre Meinung äußern, weil sie die Schnauze so voll haben, darum geht das eben nicht mehr so elegant wie früher vor dem Internet, wie die Amis das früher schon immer so gemacht haben auch z.B. in Mittelamerika. Also all diese netten kleinen inszenierten angeblichen Volksaufstände. Die Liste ist lang, und die Vorgehensweise war immer die Gleiche.

  33. @Syrer

    Danke für die Blumen! Die spannenden Debatten im Kommentarbereich der anderen Syrien-Artikel haben maßgeblich dazu beigetragen das böse Spiel zu durchschauen. Danke an alle, die hier ihre wertvollen Meinungen und Erfahrungen einbringen!

    Bürgender / gegenfrage.com

  34. ja das ist ganz einfach,weil es meistens schon in der eigenen familie
    nicht funktioniert.ich gehe auf die terrasse 8.00 uhr zum frühstück
    und muss feststellen das schon etwa 20 chemtraels am himmel pranken
    ich sage nichts zu meiner holden,ich hoffe sie bemerkt es ja auch mal
    weit gefehlt beim mittagessen zähle ich sage und schreibe über
    60+(hat nichts mit unserem chatfreund zu tun)ich hole meine mutter
    zum kaffeeklatsch 14 uhr und frage sie was sie wohl von diesen
    streifen denkt,es ist mittlerweise der ganze himmel mit schachbrettmuster überzogen.es muss seit dem morgen über 80 kein witz
    sein.meine mutter na das sind condensstreifen,meine holde, halt
    endlich deine klappe mit deiner verschwörunstheorie.das sagt doch
    alles wenn du noch nicht mal deine eigene familie überzeugen kannst
    was hier tagtäglich abgeht.einfach frustrierend

  35. @Bürgender : Ich möchte außerdem die Leser hier, also die welche bisher nur hier gelesen haben, anregen eventuell auch mit zu kommentieren. Alternativ, sofern sie den Frieden herbeiführen möchten, auf diesen oder ähnlich geartete Blogs hinweisen im Bekanntenkreis, damit mehr Menschen mal anfangen kritisch zu denken. Nachdenken woher denn eigentlich die eigene eventuell schlechte Lebenssituation eigentlich her kommt. Die Medien bauen auch innerhalb einer Bevölkerung ein Feindbild auf. Man will vermeiden, dass sich das Volk zu gewissen Themen einig ist. Das wäre ja der totale politische GAU.

  36. @ronon – Ja da muss ich dir Recht geben. Es bleibt weiterhin schwierig. Das ist ja auch kein Wunder wegen der Gehirnwäsche im TV. Wie viele so genannte Talk-Shows gibt es mittlerweile pro Woche auf allen Sendern in total? Ich weiß es nicht, kann es eh nicht sehen und so viele Anti-Kotz Tabletten wie ich da in der Woche bräuchte, sind in der Apotheke nicht im Regal.

  37. @ranon, in der Tat ist das frustrierend. Eigentlich ziemlich belastend. Über Naivität konnte ich mich schon immer ärgern und zwar nicht zu wenig.

    Ich bin immer noch sehr positiv überrascht über diesen Artikel hier.
    Ich habe hier auf dieser Seite viel lernen und neuen Erfahren dürfen.
    ich habe auch ebenfalls diverse sachen angenommen nachdem ich mich damit beschäftigt habe.
    Aber die ganze Zeit hat es mir nicht gefallen das nur in Richtung Westen geschaut wird. Und ich finde es wirklich gut das auch hier weiter über den Tellerrand geschaut wird und Sachen angenommen werden, auch wenn man selbst erst anderer Meinung war.

    Ich finde diesen Artikel bahnbrechend. Er zeigt das die Welt noch schlimmer ist als gedacht, in alle Richtungen weisend.

    So schlimm auch all dies ist über was wir schreiben, aber gut das man immer mehr erfahren darf und immer mehr aufgedeckt wird.

    Dieser Link von Kaiser Wilhelm war auch klasse. Die Menschen könnten alles verhindern. Und hier sind auch eingie die das durchschauen. Nur trotzdem ist man machtlos. Alles schreiben und aufklären bringt nicht den Erfolg den wir uns wünschen.
    Aber es ist ein erster Schritt.

  38. apropo apotheke, ich nehme ja kategohrich keine medikamente zu mir
    habe da den bericht schon mal eingestellt über placebo!!
    meine holde dagegen muss ständig zur apotheke(erfolgreiche opperration
    )gegen darmkrebs(künnstlicher ausgang)bei jedem gang zum arzt muss
    der deutsche im 1/4jahr 10 euro berappen,egal ob rezept oder krank-
    heit.wie ist das bei dir?

  39. @Syrer – Es ist eigentlich ganz einfach. Man muss einfach bereit sein, seine Meinung zu ändern, sofern klare Beweise vorliegen. Deswegen ist es ja wichtig -pro und contra- zu lesen und die Meinungen von vielen zu hören. Sofern aber jemand seine Meinung nur dem deutschen Fernsehen entnimmt ist er einfach nur einseitig informiert. Ich kann dir nur empfehlen regelmäßig bei Kopp zu lesen. Da ist oben auch ein Suchbalken. Dort kannst du durch Eingabe von Suchbegriffen, also ein Wort oder Wortkombinationen, tolle alte Artikel finden, auch über Syrien. Den Artikel habe ich heute auch auf die Tour wiedergefunden, weil ich dir den nicht vorenthalten wollte. Eine Fundgrube diese Nummer, obwohl ich das auch so mache bei Google in Bezug auf USA Themen, aber nicht bei Google.de denn da kommt nur die weichgespülte Version oder nix von dem was ich suche. und umso mehr wir suchen, umso mehr finden wir. Und dann müssen wir es verbreiten. Das ist unser Job! Viel mehr kann man vorerst nicht tun. Wissen ist Macht – Information ist mächtiger!!!

  40. @Kaiser Wilhelm
    Genau richtig. Offensichtlich zählen heute nur noch wirtschaftliche Interessen, sei es durch die Schaffung der Europäischen Union, Krise des Euro, Krieg im Irak (Öl), Krieg in Libyen (Gold, Öl), Krieg in Syrien (Waffen) und und und… Immer sind es die Banken und Bonzen die davon profitieren und normale Menschen, die den Schaden tragen. Wenn wir MENSCHEN uns endlich mal aufraffen und uns Gedanken machen, wie wir mit dem ganzen Apparat aus Konsum und Propaganda richtig umgehen (selbst kleinste Tipps sind willkommen, wie etwa autark heizen, ohne Bankkonto und Euro-Falschgeld auskommen, die GEZ abwimmeln usw. usw.) und dazulernen, dann können wir unseren Nachkommen vielleicht sogar einen sanften Ausweg aus der Knechtschaft anbieten. Das müssen wir MENSCHEN aber ganz allein hinbekommen, dabei wird uns sicher niemand von „denen da oben“ helfen.

  41. @Bürgender – Also das mit dem ohne Bankkonto auskommen und ohne Bargeld habe ich schon einmal kommentiert, weil das so in der Art hier jemand einstellte. Wie überzeuge ich denn als Lohnsteuersklave meinen mittelständischen Boss, oder den Konzern für den ich die Autos zusammenschraube davon, dass er (der seine Gehaltsabrechnung von einer Fremdfirma machen lässt inkl. Überweisung)davon, dass er mir mein Geld doch bitteschön bar auszahlen soll? Was erzähle ich beim Discounter an der Kasse ohne Geld? Sorry, aber das kann ich nicht nachvollziehen, aber kleine Tipps sind willkommen.
    Gilt auch für diesen Vorschlag
    http://localchange.wordpress.com/2012/09/05/an-alle-blogger-demonstranten-petitenten/
    Also mein Chef soll die Lohnsteuer nicht an das Finanzamt überweisen, oder wie muss ich das verstehen? Also ich bin nicht mehr in D. Wer fragt zuerst bei seinem Chef und beim Aldi?

  42. lieber syrer
    dies kann ich leider nicht bestätigen
    ich bin seit es internet giebt auf der kurfe“wie es gern K-W“sagt
    und leider muss ich feststellen,auch auf bezug anderer seiten
    wie ASR,CONNREBBI,gegen die fichte,die wahrheit.com etzt.
    es sind unwesentlich mehr user dazu gekommen,als ich erwartet habe
    im gegenteil bei ASR habe ich festgestellt,das es rückleufig ist.
    das ist ein phänomän das niemand erklähren kann,geschuldet etwa
    die urlaubszeit derzeit,ich hoffe das dieser trent nicht anhält.
    aber wir sagen schon seit 10 jahren die wahrheit.ob das mit der lüge
    des wörld trate center ,oder die brutkastenlüge ,oder oder oder.

  43. @ronon – Zu ASR und Co. melde ich dir mal irgendwann noch was.
    Um deine Frage zu beantworten in Bezug auf Krankenkasse hier nur vorab ganz kurz : Wenn ich das deutsche Zwangs KV System und das mit der GEZ erzähle, das glaubt mir hier kein Mensch. Was hier abgeht, wenn du krank bist gehört als Angebot als Ausflug für meine Gäste hier zum Nachtprogramm. Gast simuliert Unwohlsein,ich bezahle die Nummer, weil es einfach zu köstlich ist, was da abgeht im Vergleich zu Deutschland. Davon habe ich aber massives Material aus privater Korrespondenz. Hatte in 2010 zwar Datenverlust eigenverschuldet, aber ich such mal. Dann mehr dazu.
    So, nun hier 02:22 Uhr Gute Nacht

  44. @ronon: wünsche Deiner Holden gute Besserung. Jeder, der Dir das Totschlagargument „Verschwörungstheorie“ an die Birne wirft, dem sage bitte, dass Kennedy und Luther King noch leben würden, wenn es „nur eine Theorie“ geblieben wäre. Als nächstes erzählst Du gesunder Teufelskerl dann bitteschön die Verschwörungs-Parabel von den , und am enSchweinen, welchen KW erwähnte… Meisst schlucken die dann leer. Manchmal ist es auch Zeitverschwendung, denn es braucht offensichtlich auch freiwillige dumme Opfer, die sich lieber den 08:15 TV-Scheiss reinziehn

  45. @ronon – ASR bringt nur noch selten Artikel in der Qualität von früher find ich. Ausserdem werden dort nie Quellen angegeben. Nicht daß ich unbedingt für alles Quellen brauche. Ich vertraue alt eingesessenen Schreibern ja schon ein Stück weit. Aber bei sehr brisanten Infos würde mich die Herkunft manchmal schon interessieren. Früher war ASR einzigartig aber mittlerweile gibt es bessere. Ich denke mal das ist der Grund für den Besucherrückgang da.

  46. @Kaiser Wilhelm
    Das mit dem Bankkonto war nur eines von vielen Beispielen. Aber okay, reden wir darüber 🙂 Man könnte sich zum Beispiel als freier Mitarbeiter anstellen und per Scheck oder noch besser bar bezahlen lassen, bei kleinen Betrieben geht das bestimmt. Klar, Kündigungsschutz gibt es dann keinen mehr, was dem Arbeitgeber aber ja sogar entgegenkommt. Man könnte Tauschnetzwerke gründen bzw. welchen beitreten und dort Arbeitsstunden gegen Arbeitsstunden tauschen, evtl. mit Stundenguthaben oder so (eine Stunde kann man nicht drucken). Je weniger man dieses Klopapier von Euro benutzt, desto besser. Es gibt sicherlich fantastische Möglichkeiten. Viele kleine Ideen. Wir müssen nur darauf kommen.

  47. Kann mich leider nur der Meinung anschliessen, ASR ist nicht mehr das von frueher! Unterwandert, infiltiert, virusgeschaedigt? Jedenfalls eine merkwuerdige Situation. Zaehlt jedenfalls nur noch selten, sehr selten zu ernstzunehmenden Infoquellen, leider. Aehnliches spielt sich ja auch bei Metapedia ab…..!
    @syrer
    Deine „Auseinandersetzungen“ auf dieser Seite haben ja schon beachtlich dazu beigetragen, dass Deine Ansichten zu den Kriegsereignissen in Syrien eine gewisse Kehrtwendung erfahren haben. Gingst Du Anfangs ja noch von der wahren Revolution aus, dann siehst Du inzwische ja auch, dass es sich hier ausschliesslich um einen auferzwungenen Krieg durch die Westmaechte, federfuehrend USrael, handelt. Nur die Position von China und Russland beurteilst Du noch so, als waerst Du selbst involviert in das „Revolutionsgeschehen“! Ich frage mich manchmal, wer bist Du! Waren doch Deine anfaenglichen Artikel gepraegt von schlechtem Deutsch (in Wort und Schrift), was Dir niemand uebel nimmt oder nahm, so hat sich das nun absolut gewendet! Das mal nur so nebenbei aus meinen Beobachtungen.
    Aber nun zu Russland un China! Bitte greife doch einmal zur Weltkarte und markiere alle Staaten mit Signalrot, alle Staaten, die von der Gewalt, Kriegsmaschinerie und Terrorismus der USA und seiner Vasallen nur allein in den letzten 22Jahren gefoltert wurden, „demokratisiert“ wurden! Am besten, Du gibst jedem Jahr eine andere Farbe, so kannst Du besser erkennen, wie sich diese Schleimwalze immer enger um China und Russland zusammenzieht. Warum wohl????
    Ru und Ch verdienen sich gewiss keine goldene Nase an Syrien oder anderen Nahostlaendern. Sie streben nicht nach der Unterwerfung der Voelker und Ausbeutung der Ressourcen und der absoluten Kontrolle. Glaube mir, Putin wurde ausgebildet von einem der besten Geheimdienste der Welt und war dort auch lange Zeit taetig! Er weiss, was hinter den Kulissen fuer verachtende Spiele gespielt werden. Im Gegensatz zu seinem Vorgaenger, dem versoffenen Jelzin – Spielball des Westens und der Oligarchen, benutzt er aber sein Wissen fuer sein Russland und staerkt es damit, was ihm in seinem Land auch enorme Anerkennung (zum Leid und verstaerkten Hass der abgestzten Oligarchen und des „Westens“) einbringt. Er weiss ganz genau, wann eine verhaltene Politik angebracht ist , anstatt voelkerrechtswidriger Macht- und Kriegsdrohgebaerden ala USrael und seiner Marionetten.
    So schlimm es ist, so weh es tut um das grosse Leid eines weiteren ehrbaren Volkes, wie Syrien, so sicher ist es fuer mich, dass dieses, wie auch Libyen und und und , dem Gemetzel des kapitalistischen „Demokratie“-Raubzuges nicht entgehen wird. Warum? Dann kennzeiche auch Dein Land mit einer Signalfarbe und beginne mit der Auszaehlung der noch nicht gekennzeichneten Laender um Ru und China herum. Du wirst die Hegemonialpolitik deutlich erkennen…..

  48. @Bürgender – So was geht nur für eine ganz bestimmte Gruppe von Bürgern. Gemessen in % an der Bevölkerung minimalst. Habe in enger Verwandtschaft schon mal 2 Leute, welche sich selbstständig machten. Die haben das volle Risiko, aber arbeiten zuhause und für sich. Und wie es schon früher war und ich es erlebte in den Goldenen Jahren, von nix kommt nix! 40 Stunden 5 Tage Woche? Nee nee, da sind andere Konditionen angesagt und das war schon immer so.

    Bargeld? Wer hat denn noch Bargeld? Die meisten Leute haben ein überzogenes Bankkonto, zahlen sich dumm und krumm an den Zinsen und kaufen 1 Glas Marmelade und bezahlen mit Karte. Das aber nicht erst seit dem Euro, denn schon in den 90ern war jedes zweite Girokonto in D hoch überzogen. Kreditkarte? Alleine schon das Wort! Habe ich abgelehnt seitdem es das gibt.
    Und nein, es bezahlt dich auch kein Chef mehr bar.Selbst der kleinste Krauter ist verpflichtet die Abgaben seiner Leute abzuführen an den Fiskus, und das macht er nicht mehr selber. Das wird an Fremdfirmen vergeben. In einer Großstadt gibt es keine Kleinstbetriebe mehr. Wenn mich jemand bar bezahlt, kann er das nur aus seiner Privatentnahme machen, bzw. er muss das Geld irgendwo abgehoben haben. Und kann ab dann von mir erpresst werden und vor Gericht geschleppt werden noch Jahre danach (läuft grad so ein prominenter Fall)- Jede Abhebung
    (Buchung) ist doch nachprüfbar. Und die Rente oder Sozialleistungen bekommst du auch nicht bar.

    Das mit Tauschnetz für Arbeitsstunden kapier ich nicht. Das ist eine utopistische Träumerei (sorry) Real nicht durchführbar. Jeder Arbeitnehmer der fest angestellt ist hat einen Arbeitsvertrag. Da steht drin was Sache ist. Er hat Rechte und er hat Pflichten, hat eine Arbeitsplatzbeschreibung, Vorgaben, Arbeitszeiten und Gehalt etc. ist alles festgehalten. Aus diesem Vertrag heraus hat er eine gewisse Sicherheit arbeitsrechtlich / juristisch. Verstößt er jedoch gegen geltendes Arbeitsrecht, dann hat er plötzlich keinen Arbeitsplatz mehr, und das bekommt er auch dann vor dem Arbeitsgericht kein Recht. Aber was sich heute in D Arbeitsmarkt nennt, das hat ja mit Arbeitsplatz so wie ich das Wort mal erlebte nun gar nichts mehr zu tun.
    Aber abschließend mal ein Wunsch von mir : Es wäre toll, wenn der deutsche Arbeitnehmer mal wieder so -ausgebeutet- werden würde wie in den Jahren 1965 – 1985 also Lohn/Gehalt und Sonderleistungen wie damals bei den Lohnabzügen und den Preisen von damals und der Möglichkeit an jeder Ecke cash schwarz zu malochen. War man ein guter Mitarbeiter im Handwerk, oder einem mittelständischem Betrieb, dann genügte die Ansage, dass man sich verändern möchte (sprich kündigen wolle) und dann kam die Gehaltsauffrischung oder eine anders geartete Sache. Was heute in D läuft ist ja schlimmere Ausbeutung als wie vor hunderten von Jahren. Und jeder der diese Zeit nicht mitgemacht hat, der weiß nicht wie er versklavt wird, er hat keinen Vergleich.

  49. 60+ Du bist aber sehr großzügig in Bezug auf …nur die letzten 22 Jahre…wie du schreibst. Vielleicht auch mal auf der Karte kleine gelbe Punkte setzen, wo die USA überall einen Militärstützpunkt haben und seit wann.
    Und sollte Putin tatsächlich keine Waffen mehr liefern und seine Marine-Basis in Syrien aufgeben, sich also quasi neutral verhalten, dann lass USNato erst einmal Syrien klar machen und dort eine politische Marionette aufbauen, also Assad muss weg. Dann kommt wie üblich das Problem -Wie bekommen wir die Islamisten weg? Gemeint sind damit unsere Jungs, die mit den grünen Kopftüchern, also die müssen auch weg. Nein nein, nicht zum Schutz anderer religiöser Gruppen, sondern, weil der Flughafen von Damaskus nur 218 km entfernt ist vom Flughafen Tel Aviv (Luftlinie) – Ein weiterer Blick auf die Landkarte, und schon stellt man fest, dass die östliche Landesgrenze von Syrien an die Westgrenze des Irak anstößt. Wie praktisch, denn die östliche Grenze des Irak stößt an die Westgrenze des Iran. Ob USrael das alleine machen, oder ob die Nato Forces u.a.mitspielen dürfen ist noch unklar. Die östliche Grenze des Iran aber stößt an die Westgrenzen von Afghanistan und Pakistan. Potzblitz! Welch merkwürdiger geografischer Zufall aber auch. Also im Zeitalter der Globalisierung muss man sich bitteschön doch auch mal eine globale Denkweise angewöhnen, und nun nicht nur wie gebannt auf Syrien schauen. Syrien ist nur ein Appetithäppchen bevor es dann weitergeht ans große Büfett.
    Und ich lehne mich mal ganz entspannt zurück und warte, wie das weitergeht. Ach so, dass Tunesien, Libyen und Ägypten 3 Länder sind die nebeneinander liegen, (Grenzen) das ist bekannt? Oder muss ich hier den Geografie-Lehrer raus hängen lassen?? O.K. hier eure Hausaufgabe : An welches Land schließt die Westgrenze von ÄGYPTEN an? Kleine Hilfe : Grönland ist nicht richtig!
    Zusatzfrage für Abiturienten : Und welches klitzekleine Appetithäppchen ist da noch? Kleine Hilfe : Name der Hauptstadt fängt mit dem Buchstaben B an. Und wenn USA das dann vom Zettel hat, ja, da kommt dann ja echt Langeweile auf und die Munition läuft aus dem Haltbarkeitsdatum. Mmmh, da war doch noch was? Wo war das noch gleich? Irgendwas was mit dem Buchstaben V anfängt, ich komm noch drauf.

  50. Das gehört doch wohl alles zur NWO-Agenda, denn wieso sind denn China und Rußland so politisch zurückhaltend?
    Natürlich sind diese Staaten involviert in der NWO-Agenda.
    Man siehe wie die besagten zwei Staaten reagiert haben als die Kriege begannen gegen AFGANISTAN, IRAK und LYBIEN!
    Erst waren die ja voll dagegen und dann haben die die Schnauze gehalten.
    „Money make the world go round!“

  51. @Lockez – Das ist wie Kindergeburtstag. Die große Torte ist vorgeschnitten, die Tortenstücke alle beieinander. Der Erziehungsberechtige hat den Tortenheber, und das Geburtstagskind bekommt das 1. und größte Stück, nachdem es vorher alle Kerzen -ausgeblasen- hat. Und dann bekommt jeder was ab, also alle die, welche der Einladung gefolgt sind und Geschenke brachten.

  52. @spaßbremse – ASR & Co. kenne ich ja nicht, aber du hast schon mal das Wichtigste erwähnt, nämlich -Keine Quelle- und das habe ich schon mal indirekt dem @ronon vermitteln wollen. Alles was da zum Thema USA und Verschwörung gemeldet wird, das hat seinen Ursprung in den USA. Es wird übersetzt (ggf. nicht unbedingt immer richtig) und sicher stark verkürzt bzw. schlichtweg unvollständig. Und auf das Futter stürzen dann Leser und kommentieren. Wenn zu dem Thema dann bei ASR nichts nachgeschoben wird, das war es dann an Info, das bleibt als Meinung in der Birne. Das wird nicht weiter verfolgt, man ist nicht -up to date- ob es inzwischen weitere Beweise oder Gegenbeweise gibt

    Den Wahrheitsgehalt, oder von wem die Aussage kommt, wird nicht geprüft, das Thema nicht weiter verfolgt. Ich hatte und habe keine Zeit da einen Quervergleich anzustellen, jedoch erlebe ich es ja täglich, wenn ich statt wie normal bei Google rein zugehen, mal die selben Suchbegriffe bei Google.de eingebe. Hatte es schon hier einmal erwähnt in Bezug auf Biographien. Andersherum funktioniert das auch. Also ein deutsches Thema oder Biographie eingeben bei Google, aber eben nicht bei Google.de – Solange ich nicht eine dieser angeblichen Verschwörungstheorien wenigstens woanders mal geprüft habe, enthalte ich mich des Kommentars. Andererseits, wie ich schon erwähnte, erfüllen ASR & Co ja einen Job, indem sie übersetzen und zur Verfügung stellen. Ob sie diesen Job aber wirklich gut machen, das weiß ich eben nicht.

  53. @Kaiser Wilhelm
    Dass es einfach wird etwas zu verändern, habe ich nicht gesagt. Das geht auch nicht auf die Schnelle, sondern die MENSCHEN müssen komplett umdenken.

    Warum soll ein Arbeitgeber seinen freien Mitarbeiter nicht bar/per Scheck bezahlen? Natürlich geht das, da der freie Mitarbeiter dann selbst seine Steuern und Abgaben überweist bzw. bar zum Finanzamt trägt. Der Arbeitgeber spart sich einen Haufen Bürokratie, hat weniger Risiko und der Arbeitnehmer sieht dann erstmal, wie viel er an die Diktatur abdrücken muss, damit diese dann Atomwaffen-U-Boote an kriminelle Staaten verschenken kann.

    Arbeitsstunden tauschen? Das war eher nicht auf den Job, sondern auf Gemeinnützigkeit im Wohnort/Bezirk bezogen. Nach dem Motto: „Ich decke dir 4 Stunden lang dein Dach, dafür putzt du 4 Stunden lang meine Wohnung“. Dieser Austausch von Leistung ist heute total verzerrt, weil 10 Schlipsträger an jeder Arbeitsstunde mitverdienen. In der Schweiz habe ich so etwas auf die Schnelle via Google entdeckt, so etwas meinte ich in etwa damit: http://www.work4work.ch/

    Vielleicht muss – ähnlich wie im neuen Griechenland-Artikel erwähnt – erst die Krise in Deutschland voll durchschlagen, damit sich etwas in diese Richtung verändert.

    Ich suche mal ein paar solcher „Leistungstauschbörsen“ heraus und setze sie unter den Griechenland-Artikel.

  54. @Bürgender – Das mit der Gemeinnützigkeit und Tausch von Leistung kenne ich aus Schweden in der Kommune 70er Jahre nur zu gut, weil es dort damals wegen -Gläserner Bürger- gar nicht anders ging wegen dem Steuersystem und der Personalkennziffer. Es war auch unmöglich damals das Sozialsystem abzuzocken. Man konnte nicht mehr Bargeld ausgeben, als wie man versteuert hat. Und jeder Denunziant konnte melden.

    Das ein Arbeitgeber sich da Arbeit macht, wo es doch einfacher ist, die elektronische Buchhaltung macht das, das glaube ich nie. In D gab früher ein Buch jedes Jahr neu. Darin für Arbeitnehmer sämtliche Tricks um Steuern zu sparen. Legale Sachen, die man dem Finanzamt mit Hinweis auf die Gesetze belegen konnte. Dazu ein ganzer Katalog, was ein Arbeitgeber für seine Belegschaft machen kann. Also Bargeldlos, aber in einer Form, dass er davon noch Gewinn hatte (Gewinn durch Verlust – Weniger Steuern für ihn) wurde aber speziell in mittleren Betrieben nie gemacht. Was die großen Firmen damals in den Goldenen Jahren alles freiwillig an Sonderleistungen für ihre Mitarbeiter boten, um sie bei Laune zu halten, das weiß eben kein jüngerer Bürger mehr. Darum weiß er nicht, weil kein Vergleich, welch ein Sklave er heute ist.

    Bargeld : Kann dich beruhigen. Das wird abgeschafft. Planung läuft. Las gerade gestern am Rand so eine Headline. Italien plant Abschaffung von Bargeldverkehr von über 50 Euro.

    So, und soweit ich Kenntnis habe, kannst du in ganz USA keine hochpreisigen Gegenstand bar bezahlen. Entweder der Verkäufer verweigert das, oder er meldet das (muss er glaube ich)
    Das ein Deutscher Staatsbürger nicht mehr als 10.000 Euro undeklariert in ein außer europäisches Land ausfliegen darf, setze ich als bekannt voraus. Wer es nicht weiß, der hat dann im Airport ein tolles Gespräch mit den Jungs welche einen grünen Adler auf dem Hemdsärmel tragen.

  55. @ Kaiser
    natuerlich hast Du Recht, wenn Du in der angesprochenen Historie weiter zurueckgreifen willst, aber ich denke, dass da vielleicht „der eine und nocheinmal der eine“ hier ueberfordert ist. Die letzten 22 Jahre habe ich ja bewusst gewaehlt, da diese wohl jeder hier miterlebt und vielleicht sogar im Hirn abgespeichert hat. Nur ist die Frage, in welcher Zelle!
    Dein Kindergeburtstag ist ein wunderbares Beispiel, welches wohl jeder versteht.
    @ Lockez
    China, man moege mich korrigieren, beschreitet absolut den sanften, ruhigen und sehr ueberlegten Weg in seiner Politik, Aussenpolitik. Dort wird kein Gewese gemacht, in der Presse findest Du kaum solche Angriffe, wie sie in den westlichen Medien zum Tagesgeschaeft gehoeren. Politiker werden nicht als Verbrecher oder Geisteskranke dargestellt o.aehnlich. Die politischen Berichte sind aeusserst sachlich und kurz gefasst. Eine aehnliche Medienlandschaft findest Du auch in Russland, wobei hier Putin sich oftmals hinsichtlich so einiger gezielter Attacken von westlichen Gutmenschenpolitikern wehren muss! Zu Recht auch, denn der HaSS gegen Putin sitzt im Westen sehr tief und verursacht riesige Schmerzen, hat Putin doch auf dem Geburtstagsfest, wo der Kuchen verteilt wurde (Kaisers Worte), maechtig gestänkert und keiner bekam mehr das ersehnte Stueckchen, manche mussten es auch wieder zuruecklegen.
    Was nun Afghanistan und Irak betrifft, so waren zu diesen Zeiten erst einmal Aufraeumungsarbeiten in dem weltgroessten Reich (flaechenmaessig) angesagt, Hausaufgaben machen! Was Suffijelzi hinterliess, kann man mit einem verlorenen Krieg vergleichen, ein Scherbenhaufen, wo alles dem Selbstlauf ueberlassen ist. Innere Ordnung, innere Sicherheit, Kampf gegen Korruption und Vetternwirtschaft, neue Wirtschaftspolitik, neue Aussenpolitik und noch vieles mehr waren angesagt. Zum Glueck hatte das Natogesindel zu der Zeit geschlafen, bzw. war zu sehr mit der Fortsetzung seines Strategiekonzeptes „Nahost“ beschaeftigt! Ansonsten haette die Aera Suffijelzi schnell durch eine buntfarbene neue Aera abgeloest werden koennen. Russland war zu dieser Zeit sehr sehr verwundbar.
    Zu Libyen sei gesagt, dass Russland nie einer Bombardierung zugestimmt hatte, sich im guten Glauben bei der UN neutral verhielt mit China, der brutale Ueberfall durch die Nato voelkerrechtswidrig geschah. Fuer Russland ist uebrigens durch diesen Krieg ein milliardenschweres Waffengeschaeft mit Libyen geplatzt- ein, zwei Jahre spaeter haette sich sicherlich Libyen erfolgreich gegen die Invasoren schuetzen koennen. Aber das ist ein Gebiet fuer Kaiser! Ich kann und will hier nicht weiter spekulieren.

  56. @Chigolum
    Если ты в ошибочном блоге, то покидай его, все же, пожалуйста. Здесь говорится по-немецки и пишется, также считается для гостей.

  57. @Kaiser Wilhelm
    In Tauschringen sind Steuern völlig egal, wäre interessant ob man sich dort in Vollzeit engagieren und davon tatsächlich existieren kann. Theoretisch müsste es locker gehen!
    Natürlich hast du vollkommen recht, das Bargeld wird abgeschafft werden. Bzw. kommt man irgendwann mit Bargeld nicht mehr weiter, merkt man ja heute schon, wenn man eine Reise buchen möchte o.ä… Ob es in Italien so schnell durchzusetzen ist, dass man ab 50 Euro nur noch „mit Karte“ bezahlt? Ich denke ehrlichgesagt nicht…

  58. @60+ Ich denke so ein Land wie Russland, basierend auf den Menschentyp
    muss einen entschlossenen Regierungschef haben, der auch seinem Volk klar macht wo das Ende der Kletterstange ist. Diese Umfaller wie in Berlin, welche alle 2 Wochen in die andere Richtung marschieren und minimale Dinge monatelang durchdiskutieren sind da wohl eher ein Klotz am Bein. Und da man in Merkeltanien auf Grund dieser Lage als Bürger nicht weiter als wie 6 Monate vorplanen kann oder soll, deswegen rührt sich ja auch nichts. Stagnation und Unsicherheit. Die Abwanderung von Fachpersonal und Bürgern aus D ist krass hoch und hat die Rekordmarken von 53/54 überschritten. Das sollte normal doch jedem Politiker zu denken geben,denn das ist ein Armutszeugnis.
    Ich nehme Russland mal sofort in meine Auswanderungsberatungsliste rein. Baikalsee und Umgebung. Ich denke es wird eine Zeit kommen, wo es sich da besser leben lässt, als in der neuen EUdSSR

  59. @Bürgender – Das mit dem Bargeld wurde doch schon vorher in D laut gedacht. Die 50 € Grenze ist doch nur für die ältere Bevölkerung gedacht. Schau doch mal heute an der Kasse im Supermarkt, wer mit Karte bezahlt. Ich bin schon Anfang der 90er Jahre schon blöd angesehen worden, wenn ich größere Beträge bar bezahlt habe,und ich denke, das ist heute noch viel schlimmer.

    Das Tauschding von Waren gegen Leistung oder wie auch immer in Schweden damals ersetzte die Schwarzarbeit gegen Bargeld. Durch das völlig andere völlig transparente Steuersystem war das notwendig. Und es war nicht möglich, mit dem dicken BMW vor dem Sozialamt zu parken um Stütze zu ergattern. Alles vernetzt und jeder Bürger eine Personalnummer. Und es hatten nicht nur Behörden Zugriff auf Bürgerdaten. Und jeder Bürger hatte Einsicht, wie viel sein Nachbar versteuert hat bzw. das was der als Jahresnetto angegeben hat. Der Gläserne Bürger bzw. Der Gläserne Staat, ein Lieblingsmotiv des Herrn Willy Brandt, das schwebte ihm vor. Er hat es öfter erwähnt.

    Mittlerweile ist dort in Schweden ja der Bürger eh total entmündigt.

  60. @60+….ja, ich habe schon ein Stück weiter oben selbst ausgeführt das ich hier vieles auf der Seite gelernt habe und mir die Augen in einigen bereichen geöffnet wurden. Und ich habe ebenfalls erwähnt das ich in der Lage bin Dinge anzunehmen, und nicht sturköpfig bei meiner meinung bleibe. Wenn man mir etwas erklärt und mich überzeugt, und ich die Themen nachforschen kann und meine Asicht ändere, sehe ich das als eine Stärke an. Wieviele Menschen lassen sich denn heute noch belehren?
    Ich verstehe nicht ganz was du mir mit China und Russland sagen willst. Aber ich habe von anbeginn versucht zu erklären das das Übel der Welt überall steht, nicht nur im Westen.
    Davon konnte mich auch zu keinem Zeitpunkt jemand abbringen.

    Und wenn ich diesen Artikel hier lese, dann fühle ich mich erstmals richtig verstanden, er spiegelt meine Botschaft.

    Hier wurde doch kaum ein schlechtes Wort über Russland und China gesagt. Und ich habe hier vieles in bezug auf Syrien revidiert.
    Und nun habe ich das Gefühl das auch manche hier einige von mir gesagte Dinge anders sehen, zumindest spiegelt das dieser Artikel in meinen Augen.
    Es hört sich so an als würde man mir vorwerfen die meinung zu ändern. Ich sehe es als stärke an zuzugeben in einigen Themen getäuscht zu haben. Das ist keine schwäche.
    und anscheinend haben andere auch die stärke,indem sie in diesem Artikel genau das schreiben was Sache ist.

    @ranon, was kannst du nicht bestätigen? Ich kann den zusammenhang nicht so ganz erkennen, bitte um Aufklärung.

    Ansonten kann ich mich bürgender anschließen in seinem Beitrag 20:39Uhr

  61. @Kaiser, ja es stimmt. Mehr kann man nicht machen. Außer versuchen aufzuklären und alles verbreiten.
    Trotzdem ist das frustrierend, der Erfolg wird nie so groß sein wie gewünscht.

  62. Bitte nicht wieder anfangen mich als eingeschleuster Auftragsmaulwurf zu sehn. Ihr könnt Euch drehn und wenden wie ihr wollt, ich bin ein ganz einfacher Mensch. Nicht mehr und nicht weniger. Ich schreibe immer unter gleichen name, außer über mir die zwei Kommentare. Keine Ahnung wie da dieser Name hinkommt.
    Ich fragte mich als ich diesen tollen Artikel sah ob er ernst gemeint war. Ihr könnt Russland und China ansehen wie ihr wollt, das akzeptiere ich. Ich sehe dies anders. Und trotzdem kann man andere Dinge ebenfalls gleich sehen.
    Dieser Artikel spricht mir aus der Seele und bestätigte mir irgendwie das auch meine Meinung akzeptiert wird.
    Irgendwie werd ich das Gefüh nach einigen kommentaren los das er nur dafür da ist mich auf den Arm zu nehmen.

    Wenn er ernst ist, dann freut es mich. Jerder kann den Westen, russland,China oder was auch immer sehn wie er will, doch dieser Artikel zeigt das Syrien ein Bauernopfer ist. Von allen Seiten ins Visier, zum Vorteil der Weltmächte.
    Genau so ist es, meine Meinung. In diesem Krieg bekleckert sich nimand mit Ruhm.
    Und nun sage ich was als jemand der den Iran nicht mag. Der Iran ist das einzigste land dem ich den Zusammenhalt zu Syrien abkaufe.
    Und der Iran wird am Ende ganz allein dastehn.

  63. lieber syrer
    weil du gemeint hast es werden immer mer aber ich meinte es ist eher rückleufig auf seiten die mal gut waren.aber nicht so auf deiner
    seite die eher explusionsartig aufgenommen wird
    lieber BÜRGENDER

  64. dank fieler „lobbyisten“ dieser seite,wir bilden ja auch eine lobby
    wenn auch im gegensatz zur herkömmlichen.
    ich habe ja schon mal gesagt,dank der US lobby ist ron paul
    total im TV ausgeschaltet worden,kein gekaufter sender will sich
    mit seinem wahlprogramm schlechte noten einhandeln.ARMES AMERIKA!!!!

  65. was ist denn heute los,alle noch mal im freibad oder was?
    habe auch einen kleinen swimmingpool im garten,eingegraben
    wird aber besetzt neuerlich von meinem eineinhalb jährigen
    liebling namens meilo,ist aber nicht schlimm wier haben als
    alternatiefe eine solardusche,war skeptisch ob der reklame
    bin trotzdem sehr positief erstaunt,aber ich habe auch 20meter
    aufgeheitzten schlauch bis zum anschluss.
    zwei mann bequem 5 minuten hinternander duschen
    noch eine anekdote,habe im garten einen BLÖDWURM fotografiert wers
    nicht glaubt.hinter meiner laube habe recherschiert ist kein wurm
    sondern eine schlange die bis 20 cm wird.der begriff blödwurm
    basierend auf blind,nur hell und dunkel unterscheident.das kuriose daran aber ist der kommt nur in süd amerika vor.er gräbt sich unter
    schotter stollen und heuft seinen ausgang mit steinen an die einen
    kleinen aber sichtbaren hügel erzeugen.natürlich habe auch meuse
    die bei mir regelmässig gefüttert werden,sie kommen regelmässig
    auf unsere terrasse

  66. @60+ Dito schönen Tag -Lese deine Links später. Habe gerade fett gefrühstückt, und möchte vermeiden zu kotzen.

    HIER AKTUELLE MESSAGE – AUSLÄNDER SIND BEI DIESER E-BAY AKTION NICHT ERWÜNSCHT

    Russland will einem Bericht zufolge bald sein größtes unerschlossenes Goldvorkommen versteigern. Wie die Zeitung „Wedomosti“ berichtet, wird das Goldvorkommen in dem Feld Suchoi Log auf 2000 bis 3000 Tonnen geschätzt, außerdem werden Silberadern vermutet. Das macht das Vorkommen im östlichen Sibirien zu einer der größten unerschlossenen Edelmetallquellen der Welt. Für die Regierung in Moskau ist es eine „strategische“ Quelle, weshalb ausländische Unternehmen von einer Auktion ausgeschlossen wären.

  67. @60+ Danke speziell für den Link 06:50 Uhr den ich heute noch an zahlreiche Verteiler weiter geben werde. Bin knapp mit Zeit.
    Hochwertige Videos download bei mir wegen der drahtlosen Connection zu zeitaufwändig oder gar nicht möglich. Deine Hauptmahlzeiten heute langten auch ohne Kompott. Prima Stoff. danke.

  68. @60+ Dein Kommentar 10. September 13:38 Uhr oberhalb.
    Keine Kenntnis was für Waffen Ghaddafi bei den Russen bestellte.
    Jedoch stationäre Dinge zur Boden-Luft Bekämpfung wären sinnlos gewesen. Er hätte mobile Einweg Artikel und anderes für die Bodentruppen ordern müssen. Plus andere Ausbildung für seine Armee, da es ja nicht gegen uniformierte feindliche Armee ging, welche meist eine gewisse Taktik einhält. Und ich sagte es schon, gewonnen am Boden haben diese Turnschuh-Rebellen nicht, es waren Special Forces der Nato dabei.
    Möchte nochmal daran erinnern, dass bei Ghadaffi noch in 2006 eine Delegation nach der anderen bei ihm eintraf und ihm umständehalber die Schuhsohlen geleckt hat und noch andere Sachen bei seinen Parties. Die erste Delegation aus den USA inkl. Condoleeza Rice, und ihre Lobhudeleien auf Ghaddafi sind im Internet nachlesbar. Ebenso, dass Ghadaffi höllenscharf war auf Condoleeza. Es ist alles im Internet. Ein paar Meinungsänderungen bei Mr. Ghaddafi später waren sein Todesurteil. Tja, die lieben guten alten US Freunde Saddam, Osama, Ghaddafi und andere, all dead and gone

  69. Danke@Kaiser, fuer die Antwort. Ist ir tatsaechlich durch die Lappen gegangen. Aber Dein Hinweis auf der anderen Artikelseite war gut.
    Nun, soweit ich Kenntnis habe, handelte es sich bei dem Waffengeschaeft zwischen Ru und Libyen insbesondere um die Modernisierung der Luftwaffe, also neueste Mig`s und auch Abwehrrakenten S300. Was dann noch fuer den Fussboden geplant war, das weiss ich nicht. Aber stell Dir vor, die haetten die S300 schon einsatzbereit gehabt!!!
    Dass Du ja dauernd Deine Plaene durch das Wetter versauen laesst? Hast keinen Regenschirm? Ich kann Dir ja paar Sonnenstrahlen rueberschicken, das tolle Herbstwetter soll noch fast 10 Tage andauern.
    Ach noch was… lach, Chips komen ir nicht in das Haus, geschweige an den Computer. Aber irgendwas klemmt!
    Gruesslis und mach es Dir etwas romantisch bei der schoenen Regentropfenserenade 😉

  70. @60+ Das sind keine Regentropfen, das ist Wasser wie aus Eimern. Ich sitze hier sicher, aber wie jedes Jahr saufen riesige Flächen ab, Dämme brechen, Notstandsgebiete, Schlammlawinen. Aber die Armee hat feste Pläne und gebietsweise volle Kompetenz (Verantwortlichkeit) – Anders als in DE brauchen die nicht Rücksprache halten, die kennen ihren Job. Die Bevölkerung muss dann eben aus der Luft und über Wasser versorgt und umsorgt werden. Und Sonne gibt es satt zwischendurch 40 plus. Romantisch wird es, wenn ein Baum auf die Hauptleitung fällt, dann ist Kerzenschein angesagt.hatte ich lange nicht, und ein spezieller Schaltkasten verhindert Überspannung, denn die Blitze schlagen recht dicht ein.

    Ich muss ein Fahrzeug mit dem bestellten Abschleppwagen abtransportieren lassen weiter weg. Leider ist das ein ziemlich offenes Auto.

    @60+ Danke für Link zu panoramio.com – Das sind ja tolle Maps mit diesen Photos und im Gegensatz zu normal Google Maps sogar unten eine Geo Position.
    Wieso bei dir frei von Chemtrails? Nur normale Kondensstreifen? Bei Biysk ist ein NDB (Sender) und ein Knotenpunkt (Luftstraße) – Die Segmente von 8 Luftstraßen treffen sich dort aus allen Richtungen und haben verschiedenen Höhen. Sind aber wohl selten beflogene Routen, keine Ahnung.

  71. @60+

    Zum Thema Überschwemmung der passende Witz :
    Lord Bolton of Pottex (Verwandt mit dem berühmten Earl of Sandwich) sitzt beim Frühstück in der Bibliothek im 1. Stockwerk seiner Nobelhütte. Lautstarkes Klopfen an der Eingangstür, und so schickt er seinen Butler hinunter zu Nachsehen. Der Butler öffnet die Flügeltür unten und wird bis zu Hüfte im Wasser durch die ganze untere Vorhalle getrieben. Ohne eine Miene zu verziehen begibt er sich klatschnass wieder nach oben. Der Lord fragt, Nun Johann, wer begehrte denn um Einlass so früh am Morgen?
    Antwortet der Butler : Die Themse, Sir

    Wenns bei dir klopft ist es ja der Katun

  72. @Kaiser,
    ich wollte doch nur ein wenig zur Aufheiterung beitragen, damit Du mir nicht truebseelig wirst :-)! Ich kann mir aber diese aus den Wolken geschuetteten Wassermassen nicht vorstellen, habe das noch nicht erlebt.
    Ja, im Raum Biysk ist schon etwas mehr Flugverkehr Richtung Japan,China, Mongolei,Vietnam,Suedlaender,(wohl aber nicht die einzige Route???) aber die Kondensstreifen loesen sich nach kurzer Zeit rasch auf, so wie wir das halt von frueher her kennen und in BRDDR nur noch selten sehen.
    Biysk, eine Stadt vollgestopft mit Geschichte, wo der Katun die Bija heiratet und gemeinsam sie den Ob zeugen…! Ein traumhaft schoenes Land, auch wenns im Winter unter die -30 Grad geht.
    Ja, die Maps sind wirklich klasse. Und wenn es Dich noch ehr interessiert, dann findest Du auf der Seite
    http://maps.yandex.ru/?text=%D0%A0%D0%BE%D1%81%D1%81%D0%B8%D1%8F%2C%20%D0%90%D0%BB%D1%82%D0%B0%D0%B9%D1%81%D0%BA%D0%B8%D0%B9%20%D0%BA%D1%80%D0%B0%D0%B9%2C%20%D0%B3%D0%BE%D1%80%D0%BE%D0%B4%20%D0%91%D0%B8%D0%B9%D1%81%D0%BA&sll=85.223881%2C52.526993&ll=85.464904%2C52.483730&spn=1.282654%2C0.409981&z=10&l=map
    alles! Kannst auch in englischer Schreibweise eingeben.

  73. haha, der britische Humor, kann ich mir bildlich vorstellen wie beim „Dinner for one“!
    Der Katun kann nicht klopfen, bin 200 m hoeher… aetsch

  74. @60+ Danke für die Maps. Falls du da jemanden hast mit einem Empfänger
    375.0 kHz dann müsstest du das NDB Biysk empfangen können. Na, ich werde am PC mal demnächst deine Kurve abfliegen. Da war ich lange nicht.

    Bekam heute DVD Set. Handelt sich um eine deutsche TV-Serie aus den 50er Jahren. Ein Film nach Romanvorlage, die ich damals sah.
    Titel: So weit die Füße tragen.
    Habe, als das Ding mal in den 70ern wiederholt wurde, weder Zeit noch Aufzeichnungsgerät gehabt.

  75. @Kaiser
    danke, aber leider… die Frequenz kriegst du ja nicht in normale Radios rein 🙁 !
    Ja, Originalfilm kenne ich, mehrfach gesehen, das Buch aus den 50ern habe ich auch. Habe auch die „Neuverfilmung“ gesehen und dabei fast das Kotzen bekommen. Wer da ploetzlich so grossherzig und selbstlos die Flucht mit unterstuetzt….!

  76. @60+ Ja, da die die Serie damals im TV sah und sie mir nie aus dem Kopf ging, freue ich mich drauf.

    Ein Radio  habe ich in Bezug auf die Frequenz auch nicht gemeint. Dachte eher du hast nen Kontakt in Barnaul. Also irgend so ein ein Bursche mit ner Antonov.

  77. @ Kaiser
    ja, wuerde mein Freund noch leben, dann waere es nullproblemo mit dem Empfang! aber leider….
    Und auf diesen Frequenzen hast Du sowieso Muehe, als aussenstehender in dieser Geraeuschkulisse alles zu verstehen. Da musst Du absolut perfekt russisch oder englisch koennen. Da helfen mir auch nicht meine Uraltkenntnisse als Funker. Zu lang ist her!

  78. @60+ Sprechfunk ist das nicht. Das ist ein Peilsender für eine ältere Form der Navigation. Ist aber praktisch, wenn all der Schicki Micki an Bord ausfällt und essentiell für Kleinflugzeuge. Es ist ein Morse Signal akustisch, sobald du in Reichweite kommst und auf ein bestimmtes Rundinstrument im Cockpit basierend kann der Pilot diesen Knotenpunkt anfliegen. Wird in modernen Maschinen nicht mehr angewendet, aber die kHz Frequenz sicher in jedem Fall im Nav-Com der Maschine eingegeben. Ist ja im Flugzeug alles doppelt und dreifach vorhanden. Das war ja früher alles viel schwieriger. Also so ein echter Navigator von damals, der hatte schon was in der Birne.

  79. @60+ Habe dich schon wieder unvollständig informiert. Das NDB bei Biysk hat die Bezeichnung LE. Somit hörst du als Pilot in dessen Reichweite den Morse Code für die Buchstaben L und E. Da aber die Geo Position bekannt ist, kann man über Bordcomputer / Autopilot das Ding bei Bedarf auch direkt anfliegen durch einfache Eingabe.Die Akustik wird nicht nicht mehr benötigt, wer will das Gepiepse schon hören. Dies ist eine ganz alte Navigationsform, also in diesem Fall praktisch in einem uralt Wasserflugzeug bei Nebel und mit Char Kater um den Fluss wieder zu finden.

  80. So, nun haben die Ziklonisten offenbar ein Kopfgeld von 25Millionen US Dollars auf den Syrischen Präsidenten ausgesetzt. Welche Syrer genau das Geld loswerden wollen, wurde leider nicht genannt, aber es handelt sich für diese Schergen wohl eher um ein Trinkgeld, um a.nschliessen ganz gross Kasse zu machen. Wer hat alles auch nen Asssat im Keller festgenommen?!? Ok, bringt mir die 25MM, und ich liefere Euch nen Bösewicht mit Sack übern Kopf… Hätte im Parlament jedemenge Auswahl!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.