Syrien: 2.600 Militante legen Waffen nieder


von

Über 2.600 Militante haben in der Wadi-Barada-Region in der Nähe von Damaskus ihre Waffen niedergelegt. Einige Jabhat Fatah al-Sham-Einheiten (früher Al-Nusra Front) verstecken sich zwar noch immer im Gebirge, doch dürfte die gesamte Region demnächst unter der Kontrolle der Regierung stehen. Unterdessen eroberten türkische militante Gruppen, die von türkischen Streitkräften unterstützt werden, die Ortschaften Amiyah und Seflaniye, welche unter der Kontrolle des Islamischen Staats standen.

Quellenangaben anzeigen
sputnik, veteranstoday

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.