Die „Superclass“-Liste von David Rothkopf


von
David Rothkopf Superclass Liste
David Rothkopf „Superclass“, Link zum Buch: hier (Amazon)

Die Superclass-Liste wurde von David Rothkopf gegründet, auf der sein Buch „Superclass: The Global Power Elite and The World They Are Making“ (publ. März 2008) basiert. Es gibt vier Schlüsselelemente des Erfolgs, die die Mitglieder der Superklasse vereinen und ihnen eine unvergleichliche Macht über globale Angelegenheiten verleihen.

Diese Elemente sind: Geographie, Stammbaum, Vernetzung und Glück. Im Buch schreibt Rothkopf, dass seine Liste aus 2008 insgesamt 6.000 Personen (ein Millionstel der Weltbevölkerung) enthält. Theoretisch kann seiner Theorie zufolge nur einer von einer Million Menschen auf die Liste kommen.

Rothkopf besteht darauf, dass seine Liste nicht veröffentlicht wird, da dies viele Diskussionen auslösen würde. In Interviews erwähnte er jedoch Personen, die auf der Liste stehen. Darunter:

Argentinien

Cristina Fernández de Kirchner

Australien

Rupert Murdoch

Belgien

Albert Frère
Étienne Davignon
Maurice Lippens

Brasilien

Luiz Inácio Lula da Silva

Chile

Andronico Luksic

China

Hu Jintao
Fu Chengyu
Ding Lei
Lou Jiwei
Yang Huiyan
Zhou Xiaochuan
Richard Li Tzar Kai

Kolumbien

Luis Alberto Moreno
Shakira
Julio Mario Santo Domingo

Ägypten

Amr Khaled
Amr Moussa

Dänemark

Janus Friis

Frankreich

Nicolas Sarkozy
Pascal Lamy
Michèle Alliot-Marie
Baudouin Prot
Jean-Claude Trichet

Deutschland

Angela Merkel
Josef Ackermann
Josef Joffe
Rene Obermann
Reinhard Mohn

Indien

Lakshmi Mittal
Sonia Gandhi
Ratan Tata
Kalanidhi Maran
Rana Talwar
Kushal Pal Singh
Mukesh Ambani
Indra Nooyi
Tenzin Gyatso

Iran

Ali Khamenei

Irland

Bob Geldof

Italien

Silvio Berlusconi

Niederlande

Jeroen van der Veer

Japan

Hiroshi Mikitani
Osamu Suzuki
Akira Mori

Kenia

Wangari Maathai

Kuwait

Sabah Al-Ahmad Al-Jaber Al-Sabah

Libanon

Scheich Hassan Nasrallah

Liberia

Ellen Johnson Sirleaf

Libyen

Patrice Motsepe

Mexiko

Mario Molina
Genaro Larrea Mota Velasco
Guillermo Ortiz Martinez
Carlos Slim Helú
Joaquín Guzman

Nigeria

Aliko Dangote
Odein Ajumogobia
Francis Arinze

Nordkorea

Kim Jong-il (verstorben 2011)

Katar

Scheich Hamad bin Thamer al-Thani

Russland

Alexei Miller
Vladimir Putin
Vladimir Popovkin
Andrej Likhachev
Oleg Deripaska

Saudi-Arabien

Bandar bin Sultan
Al-Waleed bin Talal

Singapur

Ho Ching

Südafrika

Nelson Mandela (verstorben 2013)
Patrice Motsepe

Südkorea

David Yonggi Cho

Portugal

José Manuel Barroso

Schweden

Carl Bildt
Marcus Wallenberg
Ingvar Kamprad
Fredrik Reinfeldt
Carl-Henric Svanberg
Etwa 20-30 Schweden sind auf der Liste.

Schweiz

Peter Brabeck-Letmathe

Türkei

Kemal Derviş

Vereinigte Arabische Emirate

Khalifa Mohammad Al-Kindi

Großbritannien

Mike Turner
Richard Branson
Bernie Ecclestone
Lakshmi Mittal
John Silvester Varley
Mark Thompson
Stacy Shannon

Vereinigte Staaten von Amerika

George W. Bush
Arnold Schwarzenegger
Ronald Sugar
Jeffrey Immelt
James „Jamie“ Dimon
Robert Zoellick
Oprah Winfrey
Indra Nooyi
Al Gore
Lee Scott
Michael Mullen
Mark Zuckerberg
Pierre Omidyar
Steve Case
Sumner Redstone
Michael Bloomberg
Rex Tillerson
Ben Bernanke
Ken Lewis
Stephen Green (Banker)
Lloyd Blankfein
Sergey Brin
Larry Seite
Bill Gates
Warren Buffett
Jerry Yang
Henry „Hank“ Paulson
Joshua Bolten
Gavin E. Warner

Vatikan

Papst Benedikt XVI.

Venezuela

Lorenzo Mendoza Gimenez
Gustavo Cisneros

Quellenangaben anzeigen
dagensps, newsweek, wikipedia