Spanien: Jedes zehnte Darlehen ist ein "fauler Kredit"


von

Aufgrund der Krise am Immobilienmarkt, dem maroden Geldsystem und den schlechtesten Banken aller Zeiten ist die Anzahl sogenannter „fauler Kredite“ in Spanien auf ein neues Rekordhoch von fast 10 Prozent gestiegen. Kredite in Höhe von insgesamt 1 Billion Euro gelten in Europa als „faul“. Laut Definition ist es ungewiss, ob diese jemals zurückgezahlt werden können.

Richten nur Schaden an: Banken

Die von spanischen Banken ausgegebenen faulen Kredite sind im Juni auf ein neues Rekordhoch gestiegen, nachdem der schwer angeschlagene Immobiliensektor noch weiter abgestürzt ist. In dem Monat, als die spanische Regierung ein Rettungspaket in Höhe von 100 Milliarden Euro beantragt hatte, stieg der Anteil der faulen Kredite von 8,95 Prozent im Mai auf 9,42 Prozent im Juni. Nominal stiegen die faulen Darlehen um 8,4 Milliarden auf 164,4 Milliarden Euro.

Derzeit ist jeder vierte Spanier (24,6 %) ohne Arbeit und die Wirtschaft des Landes schafft es noch immer nicht, sich aus der Rezession zu befreien. Sollte eine spürbare wirtschaftliche Erholung wie erwartet in den kommenden Monaten ausbleiben, werden spanische Banken als Gläubiger der Unternehmen in noch größere Bedrängnis geraten, als dies ohnehin schon der Fall ist.

Seit dem Ausbruch der Krise im Jahr 2008 haben sich faule Kredite bei europäischen Banken etwa verdoppelt. Laut einer Studie von PriceWaterhouseCoopers werden derzeit insgesamt Darlehen in Höhe von 1 Billion Euro nicht mehr bedient bzw. ist deren Rückzahlung ungewiss. Die steilsten Anstiege wurden in Griechenland, Spanien und Italien festgestellt.

18 Kommentare

  1. 10% aller kredite sind faul? eigenkapital der banken in europa meist so 2-5%. also alle bankrott. der bilduntertitel sagt alles.

  2. Finanzpolitik ist nicht mein Thema, jedoch zu der abgebildeten Bank fällt mir ein, dass irgendwann irgendwo ein Kommentator das Firmenlogo als : DAMPFENDER HAUFEN HUNDESCHEISSE bezeichnet hat.

  3. Finanzpolitik ist eher mein Thema, wobei jede Hausfrau kann das besser als umsere endlos gierigen Scheisshaufen im Parlament! Obendrein dürfen die Spanier so königliche Bärenjagd, Papstbesuche und Bilderberger (Sicherheit der Elite) finanzieren und das bescheidene Leben ihres nutzlosen nichtsnutzigen Königs auch… Seine Weiber lassen sich nicht mit billigen Sekt verführen, wie die unseren, dafür sehen unser Superfrauen uns auch weiter zur Seite, wenn wir mal temporär ein Loch inder Tasche haben! Arme Spanier, aber jedes Land verdient seine Regierung. Dazu kommt die obige „Baco Sand-am-Meer“ … Wenn du was von denen willst, sind diese Krücken nie erreichbar (immer busy in der Siesta, Fiesta oder sonst am pennen, aber mal was bestelltes Liefern, und wenn nur ein eigenes Termsheet, das ist Fehlanzeige! habe kürzlich ne Webpage von nem spanischen Unternehmensberater geschaut, da war im Bild einer, der lag weit zurückgelehnt inem Bürosessel anem grossen Fenster… Sowas ist doch ne Referenz, was? In DE würde man im gleichen Monat pleite gehn… Aber schon die Statistic von heute auf „ZeroHedge.com“ zeigt es nur zu perfect, wer genau vom Euro profitierte:
    http://www.zerohedge.com/news/tales-unexpected-who-really-benefited-euro-hint-not-germany

  4. @spaßbremse – Deine Frage ist leicht beantwortet : Wenn aus der großen Masse friedlicher Demonstranten heraus irgendwelche Chaoten oder bezahlte Agenten auf die Polizei schießt, wie z.B. in Syrien und auch bei den Demos in Bangkok seinerzeit. Aber da in D noch keine Groß-Demos stattfinden gegen die Regierung, kann man nur vermuten, dass (genau wie in den USA) damit gerechnet wird.

  5. @Kaiser Wilhelm
    So in etwa befürchte ich es auch. Bei kleinsten Anlässen kommt irgendwoher aus dem Nichts ein „Schwarzer Block“, wirft Flaschen und Steine und die Party ist vorbei. Ich kenne aus meiner Schulzeit und aus verschiedenen Fitnessstudios sehr viele Menschen zwischen 20 und 45, darunter auch einige Chaoten, die Merkel gerne mal die Leviten lesen würden. Aber ich habe noch jemanden getroffen, der sich schwarz vermummt und auf Demos randaliert. Sehr merkwürdig.

  6. @Kaiser: Hast GRiechenland vergessen, aber wolltesrlt wohl die anderen US-Konflikt-Beschengte-Staaten woh nicht auch noch aufzählen!
    @Spassbremse, leider War Kaiser schneller als ich im beantworten… Hier ist meine Erklärung zu Deinen 2 Fragen:
    1.) Deutscher Michel muss zahlen bis auf die Knochen (wir sind ja alle Gollums = Vieh, Untermenschen, Dreck, Gesindel)… Dazu isr der gute Deutsche Michel über Generationen in der Holo-Dingsbums-Schuld, denn er hat ja die Indianer in Hirushima und so, ausgerottet. Und geh mir ja nich nach Ausschwitz um in der Gaskammer-Mauerwerk nach Chemikalien zu suchen, denn das hat schon ein Schweizer Chemiker mal gemacht und wurde ohne seine wissenschaftlichen Auswertungen als Beweislage verwenden zu dürfen, vom hohen (UnRechts-)Staat Gericht eingelocht.
    2.) Wir sind das Volk, also alles potentielle Terroristen für eine Unrechtmässige Regierung, sonst müssten die Jungs auch nicht solche NDAA- und Lissabon-Gesetze machen, wenn sie nix zu verbergen hätten, müssten sie ja auch keine Angst vor dem Volke haben, oder?!
    3.) Habe das Gefûhl, dass du schlauer Fuchs das schon wusstest… ?! LG

  7. @spaßbremse – Das mit dem schwarzen Block ist das Problem. Ob du es glaubst oder nicht, bei den Krawallen in Bangkok haben die sich sogar den gleichen Namen verpasst, eine Minderheit zwischen den an sich vorerst friedlichen Demonstranten. Da aber die Mainstream Presse gewisse Dinge eben nicht zeigt oder meldet, entsteht ein falschen Bild, und Leute die sich einseitig informieren glauben dann auch (wie hubert9) dass auf friedliche Demonstranten geschossen wurde. Ist im Ansatz ja richtig, wenn Polizeikräfte beschossen werden und zurück schießen, da trifft es dann leider Unschuldige. Und wie ich schon vermerkte : Wer nun glaubt, dass so etwas in Merkeltanien nicht vorkommen könnte, der ist ein Träumer.

  8. Ich habe da etwas ganz tolles für euch 😉

    Den Kreditrechner von der großartigen Bank, grandiosen Bank, den müsst Ihr euch alle geben.

    Ich habe mal fiktiv den höchsten Kreditbetrag von 65.000€ eingeben und mir dann die Kreditrate bei der höchsten Laufzeit von 120 Monaten ausrechnen lassen. Bei der Höhe sind die 10 Jahre Laufzeit sehr realistisch.

    Die Rate kommt auf 837,72€ und nätürlich noch viele andere Spesen die man noch zahlen müsste.

    Nach 10 Jahren hat man den Verbrechern die unglaubliche Summe von 100.994,40€ gezahlt (nicht vergessen wir haben uns 65.000€ „geborgt“) – das zahlt sich aus.

    Also auf gut Deutsch: Für das absolute nichts tun, bekommt die Bank 35994,4€. Die kleinen Menschen da draußen können arbeiten für ca. 1200€ netto im Monat – nur wenige bekommen mehr.

    Und so ein System soll auf Dauer funktionieren. Ich hasse es. Ich hoffe das es wirklich bald zusammenbricht, damit die Naiven Menschen es endlich begreifen in was für einer Welt Sie leben.

  9. @MalcomX – Sehr schön. Habe noch die B Version (für Blonde) aus zurückliegender Zeit – Junge Frau, alleinerziehende Mutter, leiht sich Geld. Summe und Höhe der Zinsen sind in diesem Fall sekundär, Laufzeit sagen wir mal 24 Monate. Das die Berechnung der Zinsen zur Monatsrate früher anders berechnet wurde, das weiß ich, und damit konnte man über einen Kleinkredit als Normalo sogar Profit machen. Egal, die Frau bekommt nachdem sie 14 Monate brav bezahlt hat, plötzlich Probleme und kann die Rate nicht bezahlen. Easy, sagt der Banker, da ist am Besten ein neuer Kredit, der sicherheitshalber etwas höher sein wird, als zuvor und Laufzeit machen wir auf 36 Monate. Die 10 nicht bezahlten Raten aus dem Vorkredit, werden vom neuen Kredit abgerechnet, den Rest bekommt die Dame ausgezahlt. Will sagen, sie steht vor 36 Raten und der Summe des Neukredits inkl. dessen Zinsen. Falls es dann irgendwann wieder zu einem Finanzengpass kommt, bevor der 2. Kredit erledigt ist, dann spielen wir die Nummer nochmal, mit höherem Einsatz. Das spielen wir auch, obwohl die Dame nur einen Halbtagsjob hat. Ob das heute noch so läuft, das weiß ich nicht, aber so ist es früher gelaufen. Ist wie im Casino in Monaco. Die Bank gewinnt immer!

  10. @MalcolmX
    Dieser ekelhafte Wucher ist doch ganz normal.
    Jeder Häuslepumper, der sich über seine günstigen 4% Kreditzinsen bei 25 Jahren Laufzeit für seine spätere baufällige Bruchbude freut, der soll doch einfach mal ganz grob, ohne Berücksichtigung des Zinseszins ausrechnen, wieviel 4 x 25 ergibt? Richtig, man bezahlt das Haus genau 2x. Ist das Wucher, Wucher oder Wucher?
    Vorausgesetzt es geht nichts kaputt in der Zeit. Und die horrenden Steuern nicht zu vergessen, die auch noch oben drauf kommen. Die Baufirma, die das Haus tatsächlich baut bekommt weniger als die Bank. Perversion in Reinform. Nur leider können Häuslebauer in den seltensten Fällen rechnen, bzw. machen sich nicht die Mühe und beschäftigen sich damit, sondern lassen sich das vom schmierigen Schlipsträger von der kriminellen Bank „seriös“ ausrechnen.
    Wer sich aber einen Krisenvorrat für 1000 Euro in den Keller legt, wird von genau diesen Typen nur belächelt. Für mich das ganz klare Ende einer Gesellschaft.

  11. @Kaiser Wilhelm
    Stimmt genau. Der schwarze Block ist ein sehr beliebtes Propaganda-Instrument. Wird in Extrem-Version derzeit in Syrien eingesetzt, nur eben GEGEN den Staat. Man sieht, auch das funktioniert. Und bei Hubert glaube ich sogar manchmal, dass er ein Propagandaschreiber der Regierung oder von irgendeiner gehirngewaschenen Zeitung ist. Der gibt einfach nicht auf.

  12. @Spassbremse: Du hast wie alle hier, auch den Durchblick! Deine letzten 2 Sätze: Lass Dich weiterhin nicht kleinkriegen, denn wer zuletzt lacht, lacht am… 😉 Gutes Wochenende, meine Eidgenossen!

  13. @Spaßbremse – Das Perverse an der Nummer der Banken war, dass sie ihre Kunden überredet haben Eigenheim anzuschaffen, und das die ganze Aufrechnung geschönt wurde. Notfalls wurden auch glatt unwahre Angaben in die Anträge gesetzt, damit der Kredit überhaupt genehmigt wird. Der Bankberater oder Bausparkassen-Fuzzy wusste schon bei Abschluss des Vertrages, dass die Nummer auf Dauer für die Leute nicht zu packen war. Es gab aber pro Abschluss fette Provisionen. Auch ich kenne von früher her Fälle, wo das bereits nach wenigen Jahren zum Absturz führte.

  14. Es wurden sogar Hypotheken vergeben, OHNE dass die Käufer ne Anzahlung brachten, in den USA. Einen Job mussten sie auch nicht nachweisen (geregelte Einkommen wäre ja nicht schlecht zum Abzahlen). Bei BoA boder BONY (Bank of America & Bano of NY & Mellonen Bank) hatten sie vom Chef Anweisung, den schwarzen Vollidioten (E-Mail-Beweise lagen dem Gericht vor) ruhig auch Häusle zu verkaufen, allerdings einfach zu nem 2.-klassig höheren Zinssatz (Gollums eben). Sie wussten genau da es abwärts geht, darum liessen sie genau jenen Intermediär hopps gehn (LEhman Broth.) , dessen Derivate Produkte am meissten an alle anderen Bankkunden verkauft wurden (die anderen Banken bekamen bei LEBRO-Produkten am meissten Kommission–Kick-Backs, wenn sie Ihren Kunden Produkte von LeBro aufschwatzten)! Dann musste Goldmann Schs nur noch ganz viele AIG- und Lebro- CDS kaufen (Kreditausfallversicherungen) und dann liess man einfach Lebro hops gehn, denn die hatten ja am meissten Marktdurchdringung./Anteil.
    Also nochmal etwas Bildlicher und klarer: Erst setze allen Weltweiten Bankkunden nen „Feuervirus“ ein, dann keu ne Versicherung für nen Bruchteil des Vetsicherten Betrages, dann gehe zu Deinen Nachbarn wenn sie im Ausgang sind und zünde ihre Hütte an! Ist alles verbrannt, haste aus allen investierten CDS (kosteten dich vielleicht 5 cent) jeweils schön 100% Versicherungssumme (USD) 1.00 , gemacht. Na, so muss investirren Spass machen! Die versicherungssumme bezahlt natürlich der Staatsbürger Weltweit, da die anderen Grossbamken gegenseitig investiert sind und ausserden Billyboy Clinten den „Glass Steagall Act“ (zufällig als eine der letzten Verfügungen?) Wiederrief… Daher waren sie im Gesammt Pacet, ohne Trennung zwischen Normalbusiness vom gepumpten Investmentbanking, „to big to fail and to big vor gail“!!! Hab ich das plausibel erklärt, oder waren das wieder zu viele blöde wichtig-tuhende engl. Fremdwörter?

  15. @INTRCPTR – Für mich in dieser Form sehr informativ, da nicht mein Thema normal, und auch kein Zeitfaktor mich da einzulesen, was da so abging und aktuell abgeht. Wer dazu versierter ist versteht da auch deine Abkürzungen, und wer nicht kann dann bei Interesse ja auch googlen nach den begriffen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.