Zu hohe Kosten?
Saudi-Arabien will Krieg gegen Jemen beenden


Jemen/Militär/Saudi-Arabien

Saudi-Arabiens Verteidigungsminister sucht angeblich nach einem Weg, den völlig nutzlosen, unmoralischen und teuren Krieg gegen den Jemen zu beenden.

Jemen Krieg Salman
Jemen Krieg Salman, Bild: Botschaft Saudi-Arabien in Berlin, Gegenfrage.com

Der saudi-arabische Kronprinz und Verteidigungsminister Mohammed bin Salman al-Saud sucht angeblich nach einem „Ausstieg aus dem Krieg“ gegen den Jemen. Dies geht aus geleakten Emails zwischen Yousef al-Otaiba, dem Botschafter der Vereinigten Arabischen Emirate in den USA, und Martin Indyk, dem ehemaligen US-Botschafter in Israel, hervor.

Salman habe dieses Thema während eines Treffens mit dem ehemaligen US-Sicherheitsberater Stephen Hadley auf den Tisch gebracht. Der Kronprinz selbst gilt als einer der Architekten des Kriegs gegen den Jemen.

Otaiba schrieb an Indyk, dass er dachte, Prinz Salman sei „weitaus pragmatischer als das, was wir von der öffentlichen Position Saudi-Arabiens hören“. Indyk antwortete: „Ich bin damit einverstanden. Er äußerte ganz klar gegenüber Steve Hadley und mir, dass er aus dem Jemen raus will.“

Er fügte hinzu, dass der saudische Prinz „OK“ sei mit den USA, „die den Iran beschäftigen, solange es im Voraus koordiniert wird und die Ziele klar sind.“ Der Bericht kommt wenige Tage, nachdem Iraks Innenminister Qasim al-Araji sagte, Salman habe ihn offiziell darum gebeten, zwischen Saudi-Arabien und dem Iran zu vermitteln.

Riad hat im vergangenen Jahr die Beziehungen zu Teheran abgebrochen. Bin Salmans angeblicher Wunsch, den Krieg gegen den Jemen zu beenden, könnte ein Zeichen dafür sein, dass die Kosten zu hoch geworden sind, schreibt PressTV.

Die Operation begann im Jahr 2015 und sollte nur wenige Wochen dauern. Der geplante Regime Change konnte jedoch nicht durchgeführt werden. Bis auf ein ruiniertes Image Saudi-Arabiens, eine zerstörte Infrastruktur im Jemen, eine Cholera-Epidemie, 12.000 Tote und eine extreme Hungerkrise im ärmsten Land der arabischen Welt hatte der teure Krieg bis heute praktisch keinen Effekt.

Quellenangaben anzeigen
presstv, middleeasteye



Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Nach oben scrollen

Iframes, eingebettete Videos und Cookies deaktiviert. Um alle Funktionen freizuschalten, bitte "OK" klicken. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen