An diesem Tag
13.07.1854: USA zerstören San Juan del Norte, Nicaragua


Geschichte/Nicaragua/USA

Am 13. Juli 1854 bombardierte ein US-Kriegsschiff die Stadt San Juan del Norte in Nicaragua. Anschließend brannten Marines die Stadt nieder und zerstörten diese vollständig.

San Juan del Norte USA Nicaragua
San Juan del Norte USA Nicaragua, Bild: Gegenfrage.com, Flagge gemeinfrei

An diesem Tag im Jahr 1854 bombardierte das US-Kriegsschiff USS Cyane die Stadt San Juan del Norte, Nicaragua. Die Stadt wurde durch die Bombardierung vollständig zerstört. Dabei handelte es sich um eine Reaktion der USA auf Versuche der Regierung in Nicaragua, Steuern und Abgaben auf Schiffe zu erheben, die von Nicaragua nach Kalifornien segelten.

Ein anderer Grund war die Beschädigung eines US-Konsulats, nachdem ein US-Schiff ein Boot eines Nicaraguaners rammte, der dabei ums Leben kam. Bei der Verhaftung des verantwortlichen US-Kapitäns griff der US-Botschafter ein und wurde von Einheimischen verprügelt. Washington forderte eine „großzügige Entschädigung“ binnen 24 Stunden.

Die Bombardierung

Nicaragua war zu diesem Zeitpunkt ein britisches Protektorat. Das britische Kriegsschiff HMS Bermuda lag während der Bombardierung im Hafen, tat aber nichts gegen den Angriff der Nordamerikaner. 80 Häuser wurden durch die Bomben vollständig zerstört. US-Marineinfanteristen drangen nach der Bombardierung in die Stadt ein und legten zahlreiche Feuer.

Die britische Beteiligung am Krimkrieg und der starke Widerstand der britischen Handelsklasse gegen einen Krieg mit den Vereinigten Staaten verhinderte jedoch eine diplomatische oder militärische Reaktion Großbritanniens.

Internationale Empörung

Trotz internationaler Empörung über die Bombardierung der Stadt weigerten sich die USA, sich für entstandene Schäden und Todesopfer zu entschuldigen. Stattdessen mieden sie jede diesbezügliche Diskussion, bis US-Präsident Franklin Pierce schließlich sechs Monate später in einer offiziellen Erklärung verkündete:

„Nachdem der Präsident eine etwas detaillierte und voreingenommene Darstellung des Bombardements gegeben hatte, kam er zu dem Schluss, dass es befriedigender gewesen wäre, wenn die Mission der Cyane ohne den Einsatz von Gewalt hätte vollendet werden können.“

In derselben Erklärung bezeichnete er Nicaragua als „Piratennest“, das man von der Idee abbringen müsse, nach Lust und Laune zu plündern und Unverschämtheiten von sich zu geben. Die internationale wie auch die US-amerikanische Presse verurteilte die Zerstörung von San Juan del Norte scharf und bezeichnete diese als Kriegsverbrechen.

Quellenangaben anzeigen
wikipedia



Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Nach oben scrollen

Iframes, eingebettete Videos und Cookies deaktiviert. Um alle Funktionen freizuschalten, bitte "OK" klicken. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen